Kiel, den 18.11.1965

Ortsverbands-Rundschreiben

Nr. 10/65


ÜBERSICHT:


1) Herbstsitzung der Clubversammlung

Am 30./31.10. fand in Bad Homburg die diesjährige Herbstsitzung der Clubversammlung statt. Das Protokoll darüber liegt diesem Rundschreiben bei. Darin wird auch der neugewählte Erweiterte Vorstand vorgestellt.

Die OV-Vorsitzenden werden gebten, die Ergebnisse der Sitzung im OV bekanntzugeben und das Protokoll zur Einsichtnahme für die Mitglieder auszulegen.


2) VHF/UHF-Winterwettbewerb 1965 des DARC

Die Ausschreibungen für diesen Wettbewerb kam leider für das Novemberheft des DL-QTC zu spät und kann daher erst im Dezember veröffentlicht werden. Da der Wettbewerb aber schon am 06.12. beginnt un das DL-QTC dann möglicherweise noch nicht überall vorliegt, wird die Ausschreibung auch an dieser Stelle bekanntgegeben, verbunden mit der Bitte an die OV-Vorsitzenden, die interessierten Mitglieder darüber zu unterrichten. Alle bekannten Teilnehmer am letzten Wettbewerb hat DL9GS bereits selbst informiert. Die Ausschreibung lautet:

Der Deutsche Amateur-Radio-Club e.V. veranstaltet in der Zeit vom 06.-12.12.1965 einen VHF/UHF-Winterwettbewerb, an dem alle Amateure des In- und Auslandes teilnehmen können.

1. Der Wettbewerb beginnt am 06.12.1965 um 18:00 Uhr und endet am 12.12.1965 um 24:00 Uhr.
2. Als Wettbewerbsstunden gelten:
Montag - Freitag, jeweils 18:00-24:00 Uhr
Samstag - Sonntag, jeweils 13:00-24:00 Uhr
3. An jedem Tage dürfen alle Stationen erneut gearbeitet werden. Es müssen Rapporte mit fortlaufenden Nummern (bei 001 beginnend) und der QRA-Kenner ausgetauscht werden. Standortwechsel während der Wettbewerbswoche ist erlaubt.
4. Die Wertung erfolgt in 2 Sektionen:
1. 2-m-Stationen
2. 70-cm-Stationen
5. Jeder überbrückte Kilometer Luftlinie zählt einen Punkt. Für das Endergebnis können nur drei beliebige Wochentage und der Samstag oder Sonntag gezählt werden.
6. Schicken Sie Ihre errechneten Logunterlagen bitte bis zum 31.12.1965 an: A. Schlendermann, DL9GS, ..... Wenn Sie eine 20-Pfg.-Briefmarke als Rückporto beilegen, wird Ihnen die Ergebnisliste direkt zugeschickt.


3) Termine für 1966

Die bisher bekannten termine sind aus der Anlage zum beigefügten Protokoll ersichtlich. Weitere Angaben für den im DL-QTC zu veröffentlichenden Veranstaltungskalender werden bis zum 31.12.1965 an die Geschäftsstelle erbeten.

Der Jugendreferent DL1JH bittet darum, der Geschäftsstelle bis dann auch die Termine und Orte der von den Distrikten und Ortsverbänden für das nächste Jahr geplanten Jugendlehrgänge mitzuteilen, damit auch diese in den Veranstaltungskalender aufgenommen werden können.


4) Bezug der ARRL-Zeitschrift QST

Die QST, die Clubzeitschrift der amerikanischen Amateurfunkvereinigung American Radio Relay League (ARRL), ist zweifellos die bedeutendste Zeitschrift auf dem Gebiet des Amateurfunks in den USA und hat seit ihrem Erscheinen im Jahre 1915 die Entwicklung der Amateurfunktechnik maßgeblich beeinflußt. Auch heute noch findet man in der QST neben aktuellen Dingen sehr viele interessante technische Beiträge, so daß es sich für den Funkamateur mit englischen Sprachkenntnissen lohnt, die Zeitschrift regelmäßig zu beziehen. In jedem Ortsverband sollte ein Exemplar der QST ausliegen und vielleicht die Grundlage zu einer kleinen OV-Bücherei bilden oder bereits vorhandene Veröffentlichungen ergänzen. Der OVV kann aus der QST auch viele Anregungen für Vorträge usw. in seinem Ortsverband gewinnen.

Der regelmäßige Bezug der QST ist durch eine Mitgliedschaft in der ARRL möglich, die bei der Bücherei des DARC/VFDB-Hamburg, 2 Hamburg 36, Postfach 206, beantragt werden kann. (Überweisung von DM 24,- für ein Jahr auf das Postscheckkonto der Bücherei, Hamburg 219864.) Näheres hierüber sowie ein Bestellabschnitt zum Aufkleben auf eine Postkarte oder zum Einlegen in einen Briefumschlag ist im übrigen in der HAM-Börse des DL-QTC, Heft 10/1965 (Oktober) enthalten. Ein Bezug der Zeitschrift über den Buchhandel ist nicht möglich, denn die ARRL wünscht, daß Mitgliedschaften nur durch den nationalen Amateurfunkverband eines jeden Landes vermittelt werden.


5) Unzulässiges QRO

Eine Anzeige im DL-QTC hat das Fernmeldetechnische Zentralamt veranlaßt, am 09.11.1965 folgendes Schreiben an den Club zu richten:

"Sehr geehrte Herren!

Auf der 3. Umschlagseite des DL-QTC wird neuerdings von der Firma Heathkit die linear-Endstufe SB-200 zum Verkauf angeboten.

Weil diese Endstufe für den Amateurfunkbetrieb nicht zulässig ist, da ihre Leistung bei weitem die festgelegten Leistungsgrenzen übertrifft, melden wir wegen des Abdrucks dieses Teils der Anzeige Bedenken an. Bei unbefangenen Funkamateuren könnte der verständliche Eindruck entstehen, daß die benutzung dieser Endstufe geduldet wird.

Wir haben in der letzten Zeit verschiedene Amateurfunkstellen besonders daraufhin prüfen lassen, ob die Leistungsgrenzen beachtet werden. Diese Maßnahme wird auch weiterhin - besonders bei festgestellten Verstößen oder anderer Gelegenheiten - fortgesetzt. Wir glauben daher auch Ihre Unterstützung zu finden, wenn wir Sie bitten, in Ihrer Clubzeitschrift nur Anzeigen für solche Geräte aufzunehmen, die den betreffenden Vorschriften entsprechen.

Wegen der o. a. Anzeige haben wir die Firma Heathkit ebenfalls angeschrieben.

Hochachtungsvoll
Im Auftrag gez. Unterschrift"


6) Beiträge für das 4. Quartal 1965

...


7) Berichtigungen und Ergänzungen zum Organisationsplan vom 15.07.1965

Techn. Referent: z. Z. vakant; wird bis zur Neubesetzung vom 2. Vorsitzenden mitverwaltet
UKW-Referent: H. Sütterlin, DL1LS
DX-Referent: J. Röttger, DJ3KR
DOK:

Ortsverband:

E05 Lüneburg G. Lange, DJ2YS
H Jugendreferent: M. Weitzker, DL8IN
R02 Grenzland R. Maaßen, DJ4HP
I21 Grafschaft Bentheim (neu) K. A. Schütte, DJ6SY
L05 Essen H. Dumke, DJ1HT
M Stellv. DV: E. Bock, DJ2LK
M12 Rendsburg E. Bock, DJ2LK
O22 Castrop-Rauxel/Herne Neue Bezeichnung für bisherigen OV Castrop-Rauxel


VY 73, gez. Hansen, DL1JB, und Röhling, DL1FM


Reprint: DC7XJ


Inhalt 1965 Rundspruch-Archiv