Kiel, den 01.06.1964

Ortsverbands-Rundschreiben

Nr. 5/64


ÜBERSICHT:


1) Ergebnisse der Hauptversammlung 1964

Die diesjährige Hauptversammlung fand am 23./24.05. in Heilbronn statt. Ihre Ergebnisse sind aus dem beigefügten Protokoll ersichtlich. An die Ortsverbandsvorsitzenden ergeht hiermit die Bitte, sie im OV bekanntzugeben und das Protokoll sowie die mit dem vorigen OV-Rundschreiben verteilten Jahresberichte zur Einsichtnahme auszulegen.

Ein Muster der im Protokoll erwähnten Informationsschrift über den Amateurfunk wird den Ortsverbänden mit dem nächsten Rundschreiben übersandt werden.


2) Halbfinale der Clubmeisterschaft

Aus dem Halbfinale, das vom 13.-17.04.1964 ausgetragen wurde, gingen als Sieger hervor:

in Gruppe 1 der OV Bremerhaven (I05),
in Gruppe 2 der OV Lünen (O15),
in Gruppe 3 der OV Marburg (F15),
in Gruppe 4 der OV Oberland (C08).

Die Geschäftsstelle gratuliert diesen vier Ortsverbänden, die nun in der Zeit vom 15.-19.06.1964 den Clubmeister ermitteln werden.


3) Amerikanische Mondecho-Versuche auf UKW

Nach Mitteilung des AFB-Referates wird die Station KP4BPZ am 13.06.1964 zwischen 18:42 und 21:30 Uhr GMT mit Hilfe eines steuerbaren riesigen Parabol-Spiegels in Arejibo/Puerto Rico CW-Zeichen auf 432,00 MHz gegen den Mond senden. Am Sonntag, dem 14.06.1964 werden diese CW-Zeichen zwischen 19:38 und 22:24 Uhr GMT auf 144,001 MHz wiederholt. KP4BPZ hört nach Aussendung seiner Zeichen jeweils 10 kHz über seiner Sendefrequenz. Er bittet darum, ihn nur dann anzurufen, wenn seine Zeichen via Mond auch wirklich gehört worden sind.

Dieser Versuch wird für alle UKW-Stationen der Welt unternommen, die zu den genannten Zeiten den Mond anvisieren können. KP4BPZ ist der Meinung, daß alle die Stationen mit Aussicht auf Erfolg anrufen können, die über eine Output-Leistung von 100 W und über eine Antenne von mindestens 10 dB Gewinn verfügen. Die Antenne muß genau auf den Mond gerichtet werden können. Um KP4BPZ empfangen zu können, sollte der Empfänger eine Rauschzahl von etwa 3 dB und eine Selektivität von 100 Hz haben.

Amateure die die CW-Zeichen von KP4BPZ gehört haben oder gar Funkverbindung mit ihm aufnehmen konnten, werden gebeten, hierüber unverzüglich genaue Berichte an das AFB-Referat zu geben. Das UKW-Referat wird von dort aus über die Beobachtungsergebnisse unterrichtet werden.


4) Neuer Field-Day-Manager

Vom DX-Referat ist OM Günter Heinzen, DL6EN, als neuer Field-Day-Manager eingesetzt worden, nachdem OM Esser, DL1JW, dieses Amt kürzlich niedergelegt hatte. Für die in den vergangenen Jahren geleistete Arbeit sei DL1JW auch an dieser Stelle nochmals aufrichtig gedankt.

Die Punktberechnung für den ersten diesjährigen Field-Day am 06./07.06. erfolgt nach der Ausschreibung des Vorjahres. Die Logs sind an OM Günter Heinzen, DL6EN, ....., einzusenden. Das Datum und die Ausschreibung für den zweiten Field-Day dieses Jahres werden im Augustheft des DL-QTC bekanntgegeben werden.


5) Bestätigte Ausschlüsse

Der Clubvorstand bestätigte bei seiner Sitzung am 23.05.1964 in Heilbronn:

  1. den am 24.02.1964 seitens des Ortsverbandsvorstands Bottrop beschlossenen Ausschluß von Wilhelm W., D...., wegen Verstoßes gegen die Interessen und wegen Schädigung des Ansehens des Clubs. Den vom Ausgeschlossenen erhobenen Einspruch wies der Clubvorstand zurück;
  2. den am 07.11.1963 seitens des Ortsverbandsvorstands Hagen beschlossenen Ausschluß von Richard W., D...., wegen Schädigung des Ansehens des Clubs. Den vom Ausgeschlossenen erhobenen Einspruch wies der Clubvorstand zurück.


6) Nichtmitglieder

Aus gegebener Veranlassung wird darauf hingewiesen, daß die Inhaber der Rufzeichen D.... und D.... seit April 1963 bzw. Januar 1964 nicht mehr Mitglieder des Clubs sind.


Berichtigungen und Ergänzungen zum Organisationsplan vom 15.01.1964

Unter 'Sachbearbeiter' einfügen bzw. ergänzen:
Justitiar: W. Kawan, DL1UU
DDXT-, WAC- und Field-Day-Manger: G. Heinzen, DL6EW

DOK:

Ortsverband:

C05 Ingolstadt H. Weisz, DL3PT
E DV: H. Kleinermanns, DJ2OU
E DX-Referent: R. Netzband
F11 Bad Homburg R. Marx, DJ1YV
F13 Kronberg H. Stübner, DJ5TY
H13 Hannover U. Kluge, DJ1BQ
O25 Plettenberg H. Battenfeld, DJ8ZG
O05 Dortmund H. Wolff, DL6RJ


VY 73, gez. Hansen, DL1JB, und Röhling, DL1FM


Reprint: DC7XJ


Inhalt 1964 Rundspruch-Archiv