Kiel, den 18.5.1956

Ortsverbands-Rundschreiben

Nr. 5/56


Wissen Sie, daß am 19., 20. und 25. Mai der innerdeutsche CW-Contest "D-CW-C" auf dem 80-m-Band stattfindet? Auch dieser Contest soll der Wahrung unseres Anspruchs auf das 80-m-Band dienen. Ist Ihr OV dabei vertreten? Jeder OV sollte mit mindestens einer Station am Test teilnehmen. Die Ausschreibung erschien im DL-QTC Nr. 5/56 auf den Seiten 237 und 238. Zur DOK-Liste, die bei diesem Test wieder gebraucht wird (sie lag der Nr. 10/55 des DL-QTC bei, Ergänzungen in Nr. 11/55, S. 501, 12/55, S. 581, 1/56, S. 42 und 2/56, S. 94), noch folgende neue DOK: F23 - Offenbach/Main; G15 - Siegburg; G16 - Jülich; H25 - Duderstadt; M10 (Neustadt/H.) ist zu streichen, da der OV nicht mehr besteht.


ÜBERSICHT:


1) Sitzung des Amateurrats am 21. und 22. April

Mit diesem Rundschreiben wird das Protokoll über die am 21. und 22. April in Bad Homburg durchgeführte AR-Sitzung übersandt.


2) IARU-Kongreß 1956

Der zum kommissarischen Auslandsreferenten vorgeschlagene OM Schips, DL1DA, teilte leider mittlerweile mit, daß er zur Zeit nicht in der Lage sei, dieses Amt zu übernehmen. Als DARC-Delegierte wurden daraufhin jetzt folgende OM für den in Stresa stattfindenden Kongreß der IARU Region 1 Division angemeldet: R. Rapcke, DL1WA - O. Lührs, DL1KV - K. G. Lickfeld, DL3FM - H. Hansen, DL1JB.

Die nunmehr vorliegende Tagesordnung dieses Kongresses sieht im einzelnen vor:

12.6.1956: Vollversammlung
Wahl der Vorsitzenden der Vollversammlung sowie des administrativen und technischen Komitees. - Bericht des Internationalen Komitees. - Finanzbericht der IARU Region 1 Division. - Anträge und Empfehlungen des Internationalen Komitees: Entsendung von zwei Delegierten zur 8. CCIR-Konferenz in Warschau im August diesen Jahres; Beitragsregelung (Die von den einzelnen Verbänden zu zahlenden Beiträge sollen sich nicht mehr nach der Gesamtzahl der Lizenzen, sondern nach der Zahl der Mitgliederlizenzen richten); Amtsdauer des Internationalen Komitees; Finanzielle Fragen. - Vertretung der IARU bei der ITU-Konferenz im Jahre 1958. - Statuten der IARU Region 1 Division. - Bildung eines Ausschusses "Internationale UKW-Conteste innerhalb der Region 1".

13.6.1956 und folgende Tage: Administratives Komitee
Bericht des Sekretärs der IARU Region 1. - Maßnahmen gegen amateurfremde Dienste auf den exklusiven Amateurbändern. - Schritte zur Eindämmung des amateurfremden Verkehrs auf den mit anderen Diensten gemeinsam benutzten Bändern. - Europäischer Band-Plan. - Ausnutzung und Belegung der Amateurbänder durch die Amateure. - Vereinbarungen der Länder über gegenseitige Anerkennung von Amateurlizenzen. - Bericht über die Notnetze einzelner Verbände. - Zusammenarbeit zwischen den Verbänden innerhalb der Region 1. - Sonstiges.

13.6.1956 und folgende Tage: Technisches Komitee
Bericht des Sekretärs über Lizenzbestimmungen in den einzelnen Ländern. - Maßnahmen gegen amateurfremde Dienste auf den exklusiven Amateurbändern. - Bildung von Netzen zur Beobachtung und Ermittlung amateurfremder Dienste auf den Exklusivbändern. - Schritte zur Eindämmung des amateurfremden Verkehrs auf den mit anderen Diensten gemeinsam benutzten Bändern. - Amateur-Fernsehen. - Einseitenbandbetrieb. - Fernsehstörungen. - Austausch technischer Mitteilungen und Erfahrungen zwischen den Verbänden. - Sonstiges.

16.6.1956: Vollversammlung
Bericht des Administrativen Komitees und Beschlußfassung über dessen Anträge und Empfehlungen. - Bericht des Technischen Komitees und Beschlußfassung über dessen Anträge und Empfehlungen. - Bericht des Ausschusses "UKW-Conteste". - Wahl des Internationalen Komitees, bestehend aus dem Vorsitzenden, dem Sekretär, dem Kassenverwalter und drei weiteren Mitgliedern, für die nächsten drei Jahre. - Festlegung von zeit und Ort des IARU-Kongresses 1958.

Für die Neuwahl des Internationalen Komitees wird der DARC der Vollversammlung folgende Zusammensetzung vorschlagen: Vorsitzender aus G, Sekretär aus HB, Kassenverwalter aus HB, Drei Mitglieder aus DL, F und I.


3) Taschenbuch für Funk und hochfrequente Elektronik

Im Dezember dieses Jahres erscheint in der Otto Elsner Verlagsgesellschaft erstmalig Elsners Taschenbuch für Funk und hochfrequente Elektronik. Dieses Taschenbuch soll als handliches Nachschlagewerk in aktueller und zusammengefaßter Form über alle Zweige des Funkwesens und der hochfrequenten Elektronik - sowohl in technischer, als auch in organisatorischer und wirtschaftlicher Hinsicht - orientieren. Dem vorliegenden Inhaltsverzeichnis nach zu urteilen, dürfte diese Neuerscheinung auch für den Funkamateur sehr interessant werden. Dafür spricht, daß der Herausgeber Hans Erbe, DL6QB, selbst Amateur ist.

Das Buch wird einen Umfang von ca. 380 Seiten DIN B 6 haben und nach Erscheinen DM 12,50 kosten. Der Verlag hat sich bereiterklärt, allen DARC-Mitgliedern bei Vorbestellung bis zum 15.12.1956 einen Vorzugspreis von DM 9,30 zu gewähren. Prospekte mit vollständigem Inhaltsverzeichnis können bei der Otto Elsner Verlagsgesellschaft, Darmstadt, Schöfferstr. 15, unter Bezugnahme auf dieses Rundschreiben angefordert werden. Für die Distriktsvorsitzenden ist hier bereits ein Prospekt beigefügt.


4) Ergänzungen zum Organisationsplan vom 15.12.1955

Distrikt:

Ortsverband:

Baden Schwarzwald B. Eigeldinger, DJ1AS
Bay.-S. München Dr. G. Jacoby, DL3ME
Hessen Offenbach/M. K. H. Schild, DL6ZM
Ndsachs. Duderstadt C. von Sengbusch
Nienburg/W. E. Leber, DJ2FL
Ruhr Wuppertal H. Zolper, DL9YN
Schl.-H. Eckernförde K. H. Kirst, DJ1QA
Westf.-S. Altena J. Sick, DL1FV
Hamm E. Walter, DJ1DT
Arnsberg i.V. S. Wieck, DJ2XM


Wir wünschen Allen ein recht frohes Pfingstfest!
Vy 73, gez. Hansen, DL1JB


Reprint: DC7XJ


Inhalt 1956 Rundspruch-Archiv