SACHSEN-ANHALT-RUNDSPRUCH NR. 1/12 VOM 08.01.2012

Redaktion: Andrea, DL3ABL


Grußwort zum Jahreswechsel

Liebe XYL, YL und OM,
das Jahr 2011 war für engagierte Mitglieder des DARC ein ereignisreiches Jahr. Geprägt von Diskussionen um das "Wie weiter im Klub?", eine Rechtsschutzversicherung, die auch bei Auseinandersetzung mit der Bundesnetzagentur vor Verwaltungsgerichten greift oder die Frage, wie demokratisch der DARC ist, bestimmten den Jahresablauf.

In unserem Distrikt fand diese Diskussion nach meinen Wissen nur in sehr wenigen Ortsverbänden statt. Solche Ausnahmeortsverbände sind ZAB Dessau, W22, und Naumburg, W31. Die Dessauer hatten einen speziellen OV-Abend zu den genannten Themen durchgeführt und der Ortsverband Naumburg war der einzige OV im Distrikt, der sich zu allen Anträgen an die vergangene Mitgliederversammlung im November 2011 geäußert hat.

Erfreulich ist, dass auch im zurückliegenden Jahr verschiedene Ortsverbände Anstrengungen unternommen haben um die Kinder- und Jugendarbeit und somit auch die Öffentlichkeitsarbeit voran zu bringen. Ich denke da an die Ortsverbände Zeitz, W17, Wolmirstedt, W37, und Ballenstedt, W33. Mit dieser kleinen Aufzählung erhebe ich natürlich keinen Anspruch auf Vollständigkeit, aber benennen kann ich nur, was mir bekannt ist.

Und damit sind wir wieder bei einem Grundübel der Funkamateure, welches nicht nur im Distrikt Sachsen-Anhalt auszumachen ist. Ich meine das Unvermögen vieler zur Kommunikation nach außen. In diesem Punkt müssen wir uns generell verbessern. Das wird nicht leicht, aber jedes einzelne Mitglied kann diesen Prozess unterstützen. Unterstützen in dem es sich mit seinen Ideen, nach Möglichkeit untermauert von einer entsprechenden Sachkenntnis, in die laufenden Diskussionen einbringt, selbst Dinge anpackt und vorantreibt.

Dazu gibt es sehr viele Möglichkeiten sei es im eigenen Ortsverband, im Distrikt und auch darüber hinaus. Ihr müsst Euch nur umsehen. Sollte es einen Funkfreund geben, der hier wirklich keine Wirkungsmöglichkeit für sich sieht, kann er sich gerne an mich persönlich wenden und wir werden eine Lösung finden.

Bei dieser Gelegenheit erinnere ich daran, dass sich immer noch kein Nachfolger für die Distriktsreferentenstelle Funkbetrieb, also für die Nachfolge von Christian gefunden hat.

Abschließend möchte ich mich bei allen engagierten OV-Mitgliedern, also den Machern für ihre Aktivitäten bedanken. Mein Dank geht auch an die SysOps des Distrikts, die eine Vielzahl von Relais und Digis im Distrikt betreuen. Danke sage ich auch allen OM, die an der Abstrahlung der monatlichen Rundsprüche beteiligt waren.

Ich wünsche allen YLs, XYLs und OM im Distrikt Sachsen-Anhalt ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2012.

VY 73 de Wolfhard, DL9ZWG


Der Distrikt Sachsen-Anhalt hat jetzt einen EMV-Referenten

Mit sofortiger Wirkung hat auch unser Distrikt einen EMV-Referenten. In diese Funktion wurde Peter Schoder, DL1HUB, am 31.12.2011 durch den Distriktsvorsitzenden berufen. Peter ist damit der erste Ansprechpartner wenn es um Fragen im Zusammenhang mit der elektromagnetischen Verträglichkeit geht. Darüber hinaus bildet er ein Bindeglied zum bundesweiten EMV-Referat, das sehr aktiv arbeitet und in Problemfällen Hilfestellung gibt.

VY 73 de Wolfhard, DL9ZWG


Neuer OVV im Ortsverband Schönebeck W36

Seit dem Dezember des vergangenen Jahres bekleidet Klaus-Peter Heinemann, DO2KLA, die Funktion des Ortsverbandsvorsitzenden in W36. Ihm zur Seite stehen der bisherige stellvertretende OVV und Kassierer. Klaus hat sich in Vorbereitung auf die Amtsübernahme schon einen ersten Überblick über die grundsätzlichen "Spielregeln" im DARC, niedergeschrieben in der Satzung, Geschäftsordnung und anderen Vereinsdokumenten, verschafft. Um dieses Wissen zu vertiefen und auch noch die eine oder andere Anregung zu bekommen wird er im diesem Jahr an einem Funktionsträgerseminar in Baunatal teilnehmen. Der Distriktsvorstand gratuliert Klaus herzlich zu seiner Wahl und wird ihm jederzeit mit Rat und Tat zur Seite stehen.


OV W19 im MDR-Fernsehen

Am 30.12. des vergangenen Jahres hatten die OM aus dem Ortsverband Halle, W19, Gelegenheit, unser Hobby den Zuschauern des Regionalmagazin "Sachsen-Anhalt heute" kurz vorzustellen. Die Redaktion hatte irgendwo einen alten Hobbyfilmstreifen ausgebuddelt, in dem es um den (Amateur)-Funk in Halle ging. Nun interessierte die Redakteure, ob es denn heute im Zeitalter von Internet und Mobiltelefon auch noch Funkamateure gibt. Bei ihrer Recherche stießen sie dann auch auf den Ortsverband Halle, der ihnen diese Frage gut beantworten konnte.

Eventuell kann man diesen Beitrag auch jetzt noch im Archiv der MDR Mediathek abrufen. [www.mdr.de/mediathek/fernsehen/video32104_zc-7931f8bf_zs-2d7967f4.html]

VY 73 de Wolfhard, DL9ZWG


Goldene Morsetaste im OV W37 verliehen

Im Rahmen der Weihnachtsfeier 2012 wurde die "Goldene Morsetaste des OV W37" an Wolfhard, DL9ZWG, verliehen. Wolfhard ist eines der aktivsten OV-Mitglieder. Er ist bei allen OV-Abenden dabei und auch auf den Bändern regelmäßig anzutreffen. Besonders bei Contesten ist er aktiv und so stellen Wolfhards Beiträge Jahr für Jahr einen erheblichen Anteil unsere KW-Pokal-Punkten. Auch in Sachen Weiterbildung war er aktiv. So hat er das Thema EMV und WATT beim November-Themenabend präsentiert. Vereinspolitisch ist DL9ZWG als DV und AR-Mitglied dabei um unsere Interessen auf DARC-Ebene oder gegenüber den Behörden zu vertreten.

Vielen Dank sagt der OV W37


Rundspruch-Quiz

Im Dezember sind drei mal drei richtige Antworten eingegangen, so dass alle Preise vergeben werden können. Die Gewinner sind Tom, DM2TO, Jens, DM4JH, und Michael DL1HSF.

Hier nun die neuen Fragen:
1. Was vereint DJ1TO und DM2AXE und DL2RD?
2. Was steckt hinter der Farbkombination 'Rot - Schwarz - Braun - Rot' ?
3. Wie lang sind die Wellenlängen aller Amateurfunkbänder von 1,8 MHz bis 24 GHz zusammen?

Lösungen:
1. Alle drei sind oder waren Chefredakteure der Zeitschrift Funkamateur.
2. 2012
3. 393,252 m


Ende des Sachsen-Anhalt-RS 1/12 vom 08.01.2012

Archiv-Bearbeitung: DC7XJ

..._._


Inhalt 2012 Rundspruch-Archiv