BERLIN-BRANDENBURG-AMATEURFUNKMAGAZIN NR. 22/11 VOM 03.06.2011

Redaktion: Peter, DO1NIC; Manuel, DL5AFN, und Christian, DL7APN


ÜBERSICHT:


Silent Key

Der Ortsverband Neukölln, D03, trauert um die verstorbenen Mitglieder Ernst Dräger, DL7CD (82) und Gerhard Alfeld, DF3YR (77).

In Gedenken für die Mitwirkung im Amateurfunk
der Vorstand von D03


Silent Key

Wie uns erst jetzt bekannt wurde, ist unser langjähriges Mitglied Wolfgang Helwig, DL7KW, im Alter von 75 Jahren verstorben. Wolfgang war seit 1959 Mitglied im Ortsverband Tiergarten, D09, und hat in dieser Zeit zahlreiche Ämter bekleidet.

OVV von 1965 bis 1969
stellv. OVV von 1969 bis 1994
QSL-Manager von 1985 bis 1987

Nach seinem Wegzug aus Berlin hinterließ Wolfgang eine Lücke im OV-Tag.

Wir werden Wolfgang in guter Erinnerung behalten und oft an ihn denken.

Im Namen aller Mitglieder des OV Tiergarten
Hans-Günter, DL7NZ, OVV von D09


Jahreshauptversammlung des OV Wedding, D10

Unsere Jahreshauptversammlung findet am Dienstag, dem 07.06., um 18:30 Uhr, im Jugendklub "Der Alte" in 13125 Berlin-Buch, Wiltbergstr. 27 - direkt am S-Bhf. Buch - statt.

VY 73 de Christian, DO1JX, stellv. OVV


Treffen des OV Schöneberg, D05

Der Ortsverband Schöneberg, D05, trifft sich im Monat Juni am Donnerstag, dem 09.06., um 19:00 Uhr, im Restaurant "Kennedy-Grill" in der Dominicusstr. 1 gegenüber dem Rathaus Schöneberg.

VY 73 von Thomas, DL7AUB, OVV D05


Nachlese 2-m-Mobilfuchsjagd des OV D15

Bei idealem Wetter wurde der Start zur 46. Fuchsjagd freigegeben. Schon vorweg wurden auf dem Parkplatz die Richtungen der Fuchssender aufgenommen, und da muss es wohl für den Einen oder Anderen Fehlinterpretationen gegeben haben. Nur so lässt sich erklären, dass zum ersten Fuchs größere Differenzen in der Fahrstrecke auftraten. Doch die Betroffenen erkannten bald ihren Fehler und so erreichten alle den Fuchs 1 in Karow. Nachdem Peter, DL2FI, ihnen die Ankunft bescheinigte ging es weiter nach Helenenau, zwischen Blumberg und Bernau gelegen. Dort ist nicht nur ein Reiterhof, sondern auch der jährliche Fielddaystandort von Y21, wo wir freundlich und interessiert aufgenommen wurden. Heinz, DM2HBO, Eberhard, DL7UEB, und Dieter, DL7VAF, hatten hier den Fuchs installiert und nahmen die müden Jäger in Empfang. Nachdem auch der Letzte eingetroffen war, konnte das obligatorische Gruppenbild geschossen werden, und es erfolgte die Ehrung der Sieger und Platzierten.

Natürlich wurde auch wieder analysiert wo und warum zusätzliche Kilometer auf den Tacho kamen. Nahezu die Ideallinie hat Fritz, DD6FBX, gefunden. Mit 23 km belegte er mit doch deutlichem Abstand den ersten Platz. Platz 2 teilten sich mit jeweils 34 km die Teams Matthias, DL7WS, mit XYL Karin und Dieter, DL7ANS, mit Peter, DD6UPB. Nach weiteren angeregten Gesprächen trennte man sich mit den besten Wünschen und dem Versprechen auch beim nächsten Mal dabei zu sein.

Für die Organisatoren: 73 von Karl-Heinz, DL7UAL


Nachlese Erster Tempelhofer Funkertag

Hallo liebe Funkfreunde in Berlin,
der erste Tempelhofer "Feld Funk Tag" am 02.06. war ein voller Erfolg. Ich möchte mich bei allen bedanken, die teilnahmen, und auch für die großzügige Bouletten-Spende. QRV waren wir auf Kurzwelle mit der "DL7AHW-Dosen-Antenne". Alle Anwesenden waren sich einig, dass wir so etwas nach Einholen der erforderlichen Genehmigung wieder machen werden. Ihr werdet über das Berlin-Brandenburg-Amateurfunkmagazin rechtzeitig informiert, wenn es wieder heißt: "auf zum Tempelhofer Feld".

73 für das Team von Michael, DD6MG, aus D03



Handfunkgerät mit Mobiltelefon-Funktion von Puxing

Ein Multifunktions-Handfunkgerät, mit dem auch in Mobiltelefon-Netzen telefoniert werden kann, hat der chinesische Funkgeräte-Hersteller Puxing entwickelt. Das Gerät trägt die Bezeichnung "PX-D03". Als klassisches Handsprechfunkgerät arbeitet das "PX-D03" im 2-m- und 70-cm-Band in den Frequenzbereichen 136 bis 174 MHz und 400 bis 470 MHz. Die Sendeleistung beträgt 2 Watt.

Der "Mobiltelefon-Teil" des "PX-D03" verfügt über zwei SIM-Karten-Slots. Das Gerät ist SMS- und MMS-tauglich und besitzt einen WAP-fähigen Browser sowie Organizer-Funktionen wie Terminkalender und Wecker. Außerdem enthält das "PX-D03" eine Kamera, mit der Videos und Standbilder aufgezeichnet und über einen integrierten Player wiedergegeben werden können, sowie ein FM-Radio und einen MP3-Player.

Weitere Details sind in der englischsprachigen Bedienungsanleitung des Geräts enthalten, die als zweiteiliges PDF unter http://tinyurl.com/puxing-multi1 und http://tinyurl.com/puxing-multi2 heruntergeladen werden kann. Über Liefermöglichkeiten und Preis des "PX-D03" ist uns zur Zeit nichts bekannt.

Den Anstoß zu diesem Beitrag gab ein Thread im Forum Funkbasis.de.

Quelle: www.funkmagazin.de


Bundestagsbericht: Amateurfunk kann helfen bei großflächigem Stromausfall

Das "Büro für Technikfolgen-Abschätzung beim Deutschen Bundestag" (TAB) hat untersucht, wie sich ein großflächiger und lang andauernder Stromausfall in Deutschland und über die Ländergrenzen hinweg auswirken würde. Die Ergebnisse dieser Untersuchung wurden in einem Bericht des Bundestagsausschusses für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung im April dieses Jahres veröffentlicht.

In dem Bericht wird auch aufgezeigt, welche alternativen Kommunikationsmittel zur Verfügung stehen für den Fall, dass herkömmliche Telekommunikationsnetze ausfallen. In diesem Zusammenhang wird auch der Amateurfunk genannt.

Dazu heißt es in dem Bericht:

"Weitere Optionen bei einem Stromausfall sind die Errichtung provisorischer Feldkabelnetze, die Unterstützung durch Funkamateure gemäß § 2 Absatz 2 Amateurfunkgesetz sowie der Rückgriff auf Satellitenkommunikation. Die Kommunikation mittels Feldkabel erfolgt mithilfe mobiler Stromerzeuger, die nach kurzer Zeit mit Treibstoff versorgt werden müssen. Dagegen sind die energietechnischen Anforderungen an Amateurfunkgeräte sehr gering. Der Amateurfunk wird unabhängig von einer bestehenden – und mit Strom versorgten – Funkinfrastruktur ausgeübt. Übliche Funkgeräte sind mit Batterien, Autobatterien oder Solarzellen auch über große Entfernungen zu betreiben. Satellitentelefonie und satellitengestützte Internetanbindung bieten ausreichende Übertragungswege, sofern die benötigten terrestrischen Elemente (z. B. die Bodenstationen) mit Strom versorgt sind. (...)"

Zu den rechtlichen Aspekten heißt es in dem Bericht u.a.:

"Erwähnenswert ist des Weiteren noch das Gesetz über den Amateurfunk (AFuG), das in § 2 als Amateurfunkdienst einen Funkdienst definiert, der u. a. zur Unterstützung von Hilfsaktionen in Not- und Katastrophenfällen wahrgenommen werden kann. § 5 sieht für den Not- und Katastrophenfall ausdrücklich eine Ausnahme für das Verbot der Übermittlung von Nachrichten an Dritte (nicht Funkamateure) vor. Eine staatliche Inanspruchnahme des Amateurfunks im Krisenfall lässt sich daraus nicht ableiten, eventuell könnte die allgemeinere Norm des § 323c Strafgesetzbuch (Unterlassene Hilfeleistung) in diesen Fällen greifen und eine Pflicht des Funkamateurs zur kommunikativen Hilfe im Katastrophenfall begründen."

Der vollständige, 136 Seiten umfassende Bericht des Ausschusses kann als Bundestagsdrucksache 17/5672 im Internet unter http://dipbt.bundestag.de/dip21/btd/17/056/1705672.pdf heruntergeladen werden.

Quelle: www.funkmagazin.de

Hinweis der Redaktion des BB-QTCs:
Der Amateurfunk wird in diesem Dokument auf den Seiten 13 (unter "Zusammenfassung"), 35 sowie 45 (unter "Informationstechnik und Telekommunikation") und 114 sowie 115 (unter "Vernetzte Katastrophenbewältigung - ohne Netz") genannt.


Terminübersicht für die Woche vom 06.–12.06.

Dienstag, 07.06., 16:00 Uhr, D20: OV-Club, Am Berl 15 in Hohenschönhausen
17:00 Uhr, D19: Clubräume Petersburger Str. 92 in Friedrichshain
18:30 Uhr, D10: Jahreshauptversammlung, Jugendfreizeiteinrichtung "Der Alte", Wiltbergstr. 27 in Buch
19:00 Uhr, D03: Jugendclub Alt-Buckow, Alt-Buckow 17 (alte Dorfschule) in B-Buckow
D08: JFH Hessenring 47 in Tempelhof
Mittwoch, 08.06., 18:30 Uhr, D26: HTW, Haupteingang, Raum 328 (Seminarraum) des Gebäudes F, Wilhelminenhofstr. 75A in Oberschöneweide
19:30 Uhr, D13: "Dalmacija Grill", Schorfheidestr. 23 in Wittenau
Donnerstag, 09.06., 16:00 Uhr, Y22 OV-Räume (Stadtwerke-Wärmeübertragerstation), Robert-Havemann-Str. 14, in 15236 Frankfurt (Oder)
19:00 Uhr

bis

21:00 Uhr: Klubstationswettbewerb Brandenburg auf 80m in SSB, CW, PSK, RTTY und Hell
19:00 Uhr, D05: "Kennedy Grill" in der Dominicusstr. 1 gegenüber dem Rathaus Schöneberg
D12: "Dubrovnik", Potsdamer Str. 33 in Zehlendorf
19:30 Uhr, D14: Marienfelder Grundschule, Haus 2, Tirschenreuther Ring 69 in Marienfelde
20:00 Uhr, D07: "Zur Auszeit", Hindenburgdamm 103 Ecke Stockweg in Steglitz
Freitag, 10.06., 18:00 Uhr, Y14: Klubheim, Schönfelder Weg 31 in 16321 Bernau
19:30 Uhr, D06: Kulturzentrum Forum, Gelsenkircher Str. 12-20 in Spandau


Ende des BB-Amateurfunkmagazins 22/11 vom 03.06.2011

Archiv-Bearbeitung: DC7XJ

..._._


Inhalt 2011 Rundspruch-Archiv