OBERBAYERN-RUNDSPRUCH NR. 14/11 vom 11.04.2011

Redaktion: Karl Schmidberger, DL6MHA


Der Spruch der Woche

 Du schaugst ja sauber aus, hod d‘Muada gsogt, wia da Bua dreggat hoam kumma is. 

Fred Hufnagel


MELDUNGEN AUS DEM DISTRIKT


Kurzbericht zur Frühjahrs-Distriktsversammlung

Am vergangenen Samstag, dem 09.04., trafen sich die OV-Vorsitzenden auf Einladung des Distrikts Oberbayern wieder in München zur Distriktsversammlung. Der Distriktsvorsitzende Christian Entsfellner, DL3MBG, begrüßte die anwesenden 30 OV-Vorsitzenden und Vertreter, die Referenten, sowie etwa ein Dutzend interessierte Gäste. Die Ehrennadeln des Distrikts Oberbayern erhielten: Marcus Engel, DL8MAK, für seinen Einsatz als früherer OVV von München-Süd, C18, in der Ausbildung, der Jugendarbeit, und als Mitglied im Sprecherteam von DLØBS, sowie Michael Lowack, DK1KC, der nicht nur seit Jahrzehnten Amateurfunk-Kurse leitet, sondern auch maßgeblich am Erfolg des ISS-Funkkontakts mit dem Münchner Luitpold-Gymnasium beteiligt war.

Der DV berichtete über seine Tätigkeit im Distrikt: Hervorzuheben ist dabei die Meinungsumfrage in den Ortsverbänden zu Anträgen, die bei Mitgliederversammlungen des DARC zur Abstimmung gebracht werden sollen. Zuletzt haben sich 9 von 37 OVs daran beteiligt, und damit ist der Distrikts- vorsitzende für die Sitzungen jeweils bestens vorbereitet.

Der Rückblick auf die außerordentliche Amateurrats-Sitzung Mitte Februar führte teilweise spontan zu einer lebhaften Diskussion. Heinz Riedel, DL2QT, wurde in der letzten Zeit als Beisitzer zur Klasse-E- Prüfung an der Uni Passau herangezogen, die Amateurfunk im Seminarangebot 2010/2011 geführt hatte. Alle Referenten trugen diesmal ihre Berichte wieder mündlich vor, was natürlich viel mehr Zeit in Anspruch nahm als die sonst übliche schriftliche Verteilung, aber auch Gelegenheit verschaffte für Rückfragen und ausführliche Antworten. Im Anschluss daran zeigte Michael Lowack eine Zusammenfassung des ARISS-Kontakts vom 17.03. am Luitpold- Gymnasium in München. Das inzwischen eingespielte Team steht für weitere Aktionen mit Rat und Tat bereit. Der weitere Nachmittag stand dann den Vorsitzenden der Ortsverbände zur Verfügung, um ihre eigenen Aktivitäten vorzustellen: 15 OVVs aus Oberbayern nahmen diese Gelegenheit wahr und berichteten von erfolgreichen Aktionen und Plänen für das laufende Jahr. Nach einigen allgemeinen Themen endete die Distriktsversammlung gegen 17:00 Uhr.

Als Termin für die Herbstversammlung wurde der 01.11. gewählt; Ort ist wieder die gleiche Gaststätte neben dem Ostbahnhof in München.

Alfred Fröschl, DL8FA, Referat für Öffentlichkeitsarbeit


Ehrennadel des Distrikts Oberbayern für Marcus Engel, DL8MAK

Bei der Distriktsversammlung am 09.04. erhielt unser Mitglied und mehrjähriger früherer OVV von C18, OM Marcus Engel, DL8MAK die Ehrennadel des Distrikts Oberbayern. Distriktsvorsitzender Christian Entsfellner, DL3MBG überreichte Marcus diese hohe Auszeichnung für große Verdienste zum Wohle des Distrikts und für den Amateurfunk. Hervorzuheben sind der jahrelange Einsatz im Sprecherteam des Oberbayern-Rundspruchs, die Initiierung zahlreicher Amateurfunkkurse, seine unermüdliche Arbeit bei der Mitgliedergewinnung und der Vorbereitung von Contesten.

Klaus Diemer, DL4UI OVV München-Süd, C18


Fördervereins Amateurfunkmuseum e.V.

Liebe Funkfreunde,
am Samstag, dem 16.04., findet in Ebersberg die Jahresversammlung des Fördervereins Amateurfunkmuseum e.V. (AFM) statt. Wir würden uns freuen, wenn zahlreiche Besucher uns ab 10:00 Uhr im Hölzerbräu aufsuchen. Nach dem Mittagessen besteht die Möglichkeit, unsere Sammlung in der Grundschule Grafing, Kapellenstraße, zu besichtigen. Auf zahlreichen Besuch hofft der Vorstand des AFM.

VY 73 de Ilse, DL5MAW, 2. Vorsitzender des AFM


MELDUNGEN AUS DEN ORTSVERBÄNDEN


OV Ammersee, C23: Neuwahlen des OV-Vorstands

Am 18.03. fand die Jahreshauptversammlung des Ortsverbands Ammersee, C23, statt. Turnusgemäß war der OV-Vorstand neu zu wählen. Da der bisherige OVV nicht mehr zur Wahl stand, musste ein neuer OVV gewählt werden. Einstimmig wurde Engelbert Ziegler, DG4MAK, zum neuen OVV gewählt. Stellvertreter: Bernd Markwart, DL1ZAP. Kasse: Gerhard Miosga, DJ7MV. QSL-Vermittlung: Robert Kalf, DJ MKR.

VY 73, Manfred, DL2HF


OV Würmtal, C30

"Das Magic-Band, unser 6-m-Band" – Ein audio-visueller Vortrag von Thomas Molière, DL7AV

Die 6-m-Saison geht wieder los. Wir werden Interessantes zu den Eigenarten dieses Bandes erfahren, über Eigenheiten, technische Ausrüstung und die Tatsache, dass man auch selbst recht einfach auf diesem Band tätig werden kann. Die meisten neuen KW-Transceiver haben dieses Band bereits eingebaut. Der Vortrag wird eindrucksvoll mit Audioaufnahmen von weltweit getätigten Verbindungen unterlegt. Thomas wird evtl. auch ein Selbstbau-Remote-Kit zur Fernsteuerung über Internet einer gut gelegenen 6m Station zeigen können.

Termin: OV-Abend von C30, am Donnerstag, dem 14.04. Vortragsbeginn um 20:00 Uhr im OV-Lokal Heide Volm, Planegg, direkt neben der S-Bahnstation S6, also sehr gut zu erreichen.

Der eigentliche OV-Abend beginnt schon um 19:30 Uhr, so dass noch genügend Zeit für eine evtl. Brotzeit bleibt. Alle Mitglieder und Gäste sind herzlich willkommen.

Herzliche Grüße, Lebrecht v. Necker, DJ4CT, OVV C30


Einladung zur Frühjahrsfuchsjagd des OV Traunstein, C16

Der Ortsverband Traunstein lädt alle Fuchsjagdfreunde zur 80-m-Punktefuchsjagd ein.

Termin: Sonntag, der 17.04., um 13:30 Uhr
Treffpunkt ist der Waldrand bei Hochreit, ca. 1 km nördlich von Traunreut zwischen Chiemsee und Waginger See (wie schon im Jahr 2007 und 2009).
Koordinaten: 47° 58.640' Nord, 12° 35.192' Ost

Anfahrt:
Bundesstraße 304 München -Wasserburg -Traunstein: Ca. 1 km nach Stein an der Traun links in Richtung Traunreut -Waging (Staatsstraße 2104) abbiegen, nach ca. 2 km, kurz vor Traunreut (beim Kieswerk) wieder links in Richtung Hochreit.
Autobahn A8 München -Salzburg: Ausfahrt Grabenstätt in Richtung Chieming -Traunreut bis zur Bundesstraße 304 München -Traunstein. Dann in Richtung Matzing -Altenmarkt, ca. 400 m nach St. Georgen rechts in Richtung Traunreut-Waging (Staatsstraße 2104) abbiegen, nach ca. 2 km, kurz vor Traunreut (beim Kieswerk) links in Richtung Hochreit.

Die Einweisung erfolgt auf 145,500 MHz.

Das Gelände ist relativ flach und von vielen Waldwegen durchzogen, also auch für unseren Nachwuchs geeignet. Eine Anfahrtsskizze sowie weitere OV-Termine im Distrikt Oberbayern befinden sich im Internet unter www.hergert-online.de/ardf. Einige Peiler können ausgeliehen werden.

Es sind die üblichen 5 Sender mit je einem Minisender in der Nähe zu suchen. Bei genügender Beteiligung gibt es wieder zwei Wertungen: Läufer und Geher. Die Fuchsjagd findet bei jedem Wetter statt. Und es gibt wieder schöne Preise. Bringt bitte wieder schönes Wetter mit!

Auf euer Kommen freut sich mit besten 73, Hans, DL3MBP Fuchsjagdreferent C16

73 und bis zur Fuchsjagd, de Michael, DL4MGM


EINE MELDUNG AUS ÖSTERREICH


Das Geisbergteam meldet

Vom Gaisbergteam erhielten wir Mitteilungen zu folgenden Themen: - DX-Expedition Togo - HAMNET-Leihequipment - Newcomertreffen und Kidsday

DX-Expedition Togo

Unser Kollege und Nachbar Armin, DL5MGH, informiert uns über seine bevorstehende DXpedition: Wir sind ab 15.04. in Lome, Togo, auf Kurzwelle in den gängigen Betriebsarten QRV. In den ersten Tagen ist unser Hauptinteresse, dass wir EME Verbinden erreichen, denn dass hat es von dort aus noch nicht gegeben! Abflug ist am 08.04. in Togo. Wir sind 4 erfahrene Amateure, Ingenieure und ein Elektromeister. Das Call findest Du in qrz.com, 5V7CC, dort sind auch alle anderen Infos! Wir werden permanent Kurzwellenanlagen betreiben. Wenn Du das Call in google eingibst, wirst Du sehen, wie stark das weltweite Interesse ist. Ich würde mich sehr freuen, wenn uns auch Österreicher dort erreichen.

Also, sollten wir uns nicht mehr hören bis dorthin, dann klappt es hoffentlich von Togo aus!

73 de Armin, DL5MGH

HAMNET-Leihequipment

Seit heuer ist ein HAMNET-Leihequipment verfügbar, eine Ubiquiti Nanostation M . Jeder Interessierte kann sich diese Hardware leihen und selbst bei sich vor Ort Versuche machen, sich mit dem HAMNET zu verbinden. Dies soll die Entscheidung zum Kauf einer eigenen Gerätschaft erleichtern bzw. einen ersten Einblick in das amateurfunkinterne Netzwerk geben. Erfolgreiche Empfangsversuche aus eigenen Tests gibt es von weiten Teilen des nördlichen Flachgau, des angrenzenden Oberösterreichs und Bayern, sowie aus den Regionen um Hallein und Kuchl. Vorausgesetzt ist aber immer eine direkte, uneingeschränkte Sicht zum Accesspoint am Gaisberg bzw. Untersberg. Packet-Radio, APRS, Social Blogging, sowie ATV-Livestreaming sind nur ein paar der vielen Möglichkeiten im HAMNET, welche auch am OE Indexserver zusammengefasst zu finden sind: http://web.oe xzr.ampr.at.

Newcomertreffen und Kidsday

Wie schon letztens angekündigt, wird es neben den alljährlich stattfindenden Kidsdays heuer auch erstmals ein Newcomertreffen in OE geben. Am Samstag, dem 18.06., wird es zeitgleich mit dem Kidsday ein Treffen der Funkamateure geben, welche in den letzten Jahren die Lizenzprüfung absolviert haben. Das Treffen, welches wegen des topografischen Vorteils voraussichtlich am Haunsberg bei Obertrum, 15 km nördlich von Salzburg stattfinden wird, soll allen Funkamateuren die Möglichkeit geben sich lokal auszutauschen und von Erlebtem zu berichten. Außerdem bietet die Örtlichkeit eine hervorragende Möglichkeit Betrieb vor allem auf höheren Bändern durchzuführen, und evtl. gleich Erfahrenes auszuprobieren und umzusetzen. Geräte für die Betriebsarten ATV, HAMNET und Sprachfunk werden in jedem Fall vor Ort sein, und in kleineren Vorträgen auch präsentiert. Unterstützt wird das Treffen von der ARGE AFAS (Amateurfunk Ausbildung Salzburg) und der ARENA (Amateur Radio Emergency Network Austria)

Für‘s Gaisberg-Team: 73 de Mike, OE2WAO


MELDUNGEN AUS DEM DX-MB


SV/A - Berg Athos
Rick, NE8Z, hat ein Pilgervisum für den Berg Athos erhalten. Er wird dort vom 09.–16.04. den Mönch Apollo (SV2ASP/A) besuchen. Seine Reise nennt er selbst "MONK APOLLO PROJECT". Er wird ihm Equipment spendieren, mit dessen Hilfe er seine portablen Stationen verbessern kann. Man erhofft sich insbesondere bessere Signale in Richtung Asien. Diese Richtung ist durch einen Bergrücken stark beeinträchtigt. Ob Rick selbst von dort senden darf, wurde im Vorfeld nicht bekannt.


TERMINVORSCHAU


April 2011
16.04.: Jahresversammlung des Fördervereins Amateurfunkmuseum e.V. in Ebersberg
16.04.: 16. Amateurfunk- und Computermarkt in Neumarkt von 09:00–16:00 Uhr in den Jurahallen. Infos unter www.afumarkt-nm.de
18.04.: Weltamateurfunktag

Mai 2011
14.–15.05.: Mitgliederversammlung des DARC

Juni 2011
24.–26.06.: HAM RADIO in Friedrichshafen


Ende des Oberbayern-RS 14/11 vom 11.04.2011

Archiv-Bearbeitung: DC7XJ

..._._


Inhalt 2011 Rundspruch-Archiv