BADENRUNDSPRUCH NR. 19/10 VOM 11.06.2010

Redaktion: Edgar, DL2GBG


ÜBERSICHT:

Beiträge zur HAM RADIO

Blick über die Distriktsgrenzen:

Was sonst noch interessiert:


A08-/A28-Sommerfieldday vom 18.–20.06.

Zum diesjährigen Fieldday vom OV Lahr und OV Haslach i.K. laden beide OVs herzlich ein. Auch dieses mal findet der Fieldday in Kürzell bei Lahr statt. Alle YLs/XYLs und OM aus Nachbar-OVs und Funkinteressierte sind herzlich willkommen. Funkinteressierte können mit einem Ausbildungsrufzeichen auf KW und UKW am Funkverkehr teilnehmen. Weitere Infos unter www.a28.de.

VY73 de Alex, DG9GAG


Einladung zum DBØWV-Relaisfest

Die Relaisgemeinschaft Höchsten lädt zum Relaistreffen am Wochenende vom 18.–20.06. ein. Treffpunkt ist bei den Relaisanlagen auf dem Höchsten im Illmenseer Ortsteil Glashütten, auf über 800 Meter ü. NN. Am Wochenende ist dort gemütliches Beisammensein, Funkbetrieb und Erfahrungsaustausch. Außerdem kann die Technik rund um das Relais DBØWV betrachtet werden. Neuheit ist: D-Star 439,450 MHz (-7,6MHz).

Das Relaistreffen beginnt bereits am Freitagabend, um 20:00 Uhr, mit einem gemeinsamen OV-Abend der Ortsverbände Pfullendorf, A48, und dem OV Ertingen, P57.

Die bewährte gute Küche wird auch dieses Jahr mit dabei sein. Am Sonntagnachmittag findet auf dem Höchsten eine 2-m-/80-m-Fuchsjagd statt.

Es ergeht eine herzliche Einladung.

Info: Johann Berenbold, DL4GBD, Vorsitzender


OV Philippsburg, A53

Ein neues OV-Lokal hat A53: ab Donnerstag, den 17.06., 19:30 Uhr, finden im Philippsburger Löwenbräu, Marktplatz 25, in Philippsburg die Versammlungsabende statt. Gäste sind dazu jeweils herzlich willkommen.

Torsten, DL5IAB, OVV A53


Foxoring beim Bratwurstfest der Ettlinger Funkamateure

Immer am Fronleichnamstag feiern die Funkamateure aus Ettlingen und Umgebung ihr Bratwurstfest, bei dem es auch etliche andere Leckereien aus Küche und Backstube zu familienfreundlichen Preisen gibt. Seit über 10 Jahren gibt es dabei auch einen Funkpeilwettbewerb, seit 3 Jahren in der Form des "Foxoring". Dabei müssen 8, bzw. 15 Füchse (Minisender) im Wald gesucht werden. Die Teilnehmer brauchen dazu nicht nur gute Laufkondition, sondern müssen auch mit ihrem Peilempfänger gut umgehen können.

Viertel vor Zwei gingen die ersten Läuferinnen und Läufer auf die Strecke. Zu diesem Zeitpunkt war es noch wolkenverhangen. Aber von da an besserte sich das Wetter deutlich. Die trotzdem noch niedrigen Temperaturen kamen den Läufern entgegen, die für die 10 km lange Strecke z. T. nur knapp über eine Stunde brauchten. Die Teilnehmer waren zwischen 20 und 79 Jahre alt, es ist also ein Sport für alle Altersklassen.

Es siegte auf der 80-m-Langstrecke Didi Barth, DK7TD (von P60). Bester aus Baden wurde auf Platz 3: Michael Gutmann (von A15). Sieger auf der Kurzstrecke wurde Suad Zukic (von A12) vor Monika und Bernd Zeise (von A26).

Foxoring-Ergebnisliste Langstrecke

Peilwettbewerb des Ortsverbands Ettlingen auf 80 m
Treffpunkt: Ettlingen/Schluttenbach
Die Ankündigung erfolgte im Baden-Rundspruch
Mit der Durchführung war der OV Ettlingen DOK: A24 beauftragt.
Verantwortlicher OM Herbert Kölbl, DK8IP
Max. Laufzeit: 02:00
Ettlingen, den 03.06.2010

Platz

Name

Call

DOK Füchse

Laufzeit

1 Wolf-Dietrich Barth DK7TD P60 15 01:05:00
2 Bernhard Gartner DF7SF P11 15 01:08:30
3 Michael Gutmann   A15 15 01:08:30
4 Matthias Kühlewein DL3SDO P12 15 01:19:00
5 Klaus-Dieter Jurtz

DM1KD

P12 15 01:22:00
6 Christian Keller DL1GKC A48 15 01:24:10
7 Martin Kuhn

DL3SFB

P06 15 01:37:10
8 Jens Eipper   P18 15 01:38:30
9 Carmen Eipper

DH3SC

P18 15 01:39:50
10 Anke Ebert DL9OCA P60 15 01:41:40
11 Ernst Eipper DH1EE P18 14 01:44:20
12 Susanne Walz DG4SFF P12 13 01:56:22
13 Harald Dettling DC1GB P12 13 01:56:40

Bemerkung: Aus noch ungeklärter Ursache wurden die Plätze 2 und 3 bei gleicher Leistung der Läufer vom Programm unterschiedlich gewertet.

Foxoring-Ergebnisliste Kurzstrecke

Peilwettbewerb des Ortsverbands Ettlingen auf 80 m
Treffpunkt: Ettlingen/Schluttenbach
Die Ankündigung erfolgte im Baden-Rundspruch
Mit der Durchführung war der OV Ettlingen, A24, beauftragt.
Verantwortlicher OM: Herbert Kölbl, DK8IP
Max. Laufzeit: 02:00
Ettlingen, den 03.06.2010

Platz Name

Call

DOK Füchse

Laufzeit

1 Suad Zukic DK6XZ A12 8 01:02:00
2 Monika Zeise DB2GZ A26 8 01:08:00
3 Bernd Zeise DK7GZ A26 8 01:09:00
4 Peter Gutmann DK1SK A15 8 01:19:00
5

Lisa Hof

    8 01:28:00
5 Eike Büsching DJ5AO

A27

8 01:28:00
6 Heike Ebert     8 01:36:00
7 Udo Bauer DL7EB

A07

6 02:11:45

Wir danken den Teilnehmern des Festes und des Foxoring für ihren Besuch, den Helfern und dem Küchenteam ebenso herzlichen Dank für ihren Einsatz.

Auf Wiedersehen im nächsten Jahr beim Bratwurstfest.

73 de Herbert, DK8IP


Vorstandswahlen beim OV Pforzheim, A12

Hier das Wichtigste zu den Vorstandswahlen bei A12: Die Anzahl der Mitglieder im Vorstand wurde von 7 auf 6 reduziert. Das Amt des QSL-Managers ist nicht mehr Teil des Vorstands. Als neuen Kassenwart dürfen wir SWL Gabriel begrüßen. Neuer Beisitzer ist Andre, DC5ALA. Ansonsten bleibt alles beim Alten. Vorsitzender bleibt danach Christian, DK9IW. Stellv. Vorsitzender: Patrick, DO1PPS Technischer Referent: Christoph, DL5DAN. Neben Andre ist weiterer Beisitzer: Adolf, DG8SAD.

Der Vorstand bedankt sich für das Vertrauen.

(Übernahme A12-Homepage)


HAM RADIO 2010


HAM RADIO-Fahrt 2010

Auch dieses Jahr bietet der Ortsverband Bühl wieder eine Mitfahrmöglichkeit zur HAM RADIO Friedrichshafen, und zwar am HAM RADIO-Samstag, dem 26.06.

Zusteigemöglichkeiten:
06:00 Uhr: Bühl, Tankstelle am südliches Ortsende vor dem Kreisel
06:20 Uhr: Achern Pendlerparkplatz an der A5 Autobahnauffahrt
06:40 Uhr: Offenburg "Offenburger Ei" an der BAB Auffahrt

Da Autobahn-Umbau in Offenburg ist, bitte mit einer Handfunke auf 144,575 MHz QRV sein, bei Bedarf.

Wir würden uns freuen wieder einige OM begrüßen zu können. Preis wie im letzten Jahr für die Fahrt 15,- € zuzüglich Eintritt für den HAM RADIO-Gruppenpreis.

Anmeldung bitte möglichst bald bei OVV Heinz Ruebig, DK7GU@darc.de.


Mitmachen beim Anreise-Wettbewerb

Am HAM RADIO-Freitag (25.06.) findet wieder ein Anreisewettbewerb auf dem 2-m-Band anlässlich der diesjährigen HAM RADIO in Friedrichshafen statt - und zwar in der Zeit von 08:00–10:00 Uhr. Der Veranstalter weist darauf hin, dass Funkverbindungen auf 145,500 MHz sowie über Relaisfunkstellen nicht zugelassen sind. Zu beachten ist, dass die rufende Station nach einem QSO der anrufenden Station die QRG zu überlassen hat. Es sind alle Betriebsarten zugelassen. Die Wettbewerbszeit von maximal einer zusammenhängenden Stunde kann innerhalb der oben genannten Zeit frei gewählt werden. Um in die Wertung für die Mobilplakette zu gelangen, müssen mindestens fünf wertbare Funkverbindungen geführt werden.

Für ein wertbares QSO sind auszutauschen: Call, RS(T) und DOK.

QSO-Punktewertung:

Es zählen die QSO-Punkte mit der Summe der verschiedenen gearbeiteten DOKs. Jeder Teilnehmer an diesem Wettbewerb erhält mind. 2 Punkte für die DARC-Mobilplakette.

Die vollständig ausgefüllten Logunterlagen sind am Freitag bis spätestens 12:00 Uhr am Informationsstand des Referats DX und HF-Funksport abzugeben.

Für die Plätze 1 - 3 gibt es Pokale.

Wir wünschen eine gute Anreise und den Teilnehmern viel Erfolg beim Mobilwettbewerb.

Unterlagen gibt es bei: F. Berndt, DL9GFB, Heinrich-Heine-Str. 1 in 18209 Bad Doberan, dl9gfb@darc.de unter dem Stichwort "Anreisewettbewerb HAM RADIO".


Abfahrts-Mobilwettbewerb am HAM RADIO-Sonntag

Das Referat UKW-Funksport veranstaltet am HAM RADIO-Sonntag in der Zeit von 08:00–12:00 Uhr einen Abfahrtsmobilwettbewerb auf dem 2-m-Band.

Weitere Infos bei A.Schulenburg, DB9PS, Postfach 400221 in 44736 Bochum, db9ps@darc.de mit Stichwort "Abfahrt von der HAM RADIO".


HAM RADIO-Peilwettbewerb am HAM RADIO-Sonntag

Das Peilreferat des Distriktes Baden lädt zur HAM RADIO-Fuchsjagd am HAM RADIO-Sonntag (27.06.), um 09:00 Uhr ein. Es wird wieder alternativ auf 2 m oder 80 m gepeilt werden. Treffpunkt ist diesmal der Kaufland-Parkplatz in Eriskich, einer Nachbargemeinde von Friedrichshafen.

Anfahrt: Von der Messe nach Friedrichshafen und auf der B31 weiter Richtung Lindau/Österreich fahren. Die nächste Ortschaft ist Eriskirch, hier die B31 verlassen, der Parkplatz liegt nun direkt nach dem Kreisverkehr.

Anmeldung ist erforderlich am ARDF-Messestand oder bis 08:30 Uhr am Startplatz. Falls vorhanden, SI-Chip mitbringen.

Die Leitung der Veranstaltung hat der Peilreferent des Distriktes Baden Wolfgang Böhringer, DL9TE, Bodenseestr. 31, 88634 Herdwangen-Schoenach, eMail: dl9te@darc.de.


HAM RADIO-Vortrag am Sonntag regt zur Kontaktaufnahme mit Politik(ern) an

Einem traditionell im Amateurfunk etwas unterbewerten Thema widmet sich am Sonntagmorgen in einem Vortrag an der HAM RADIO Hans Jürgen Bartels, DL1YFF. Er möchte Mitglieder aus dem Ortsverbänden motivieren, in Dialog mit der Politik zu treten. Wichtig ist seiner Auffassung nach, dass die Politiker wissen, was Amateurfunk ist und was die Funkamateure leisten, denn nur so können sie unsere Interessen berücksichtigen.

Durch die Kontaktaufnahme und -pflege haben wir die Chance, uns regional als Fachleute für Funktechnik bekannt zu machen. Der Aufbau und die Pflege eines guten Images für den Amateurfunk ist unerlässlich, wenn man seine Interessen auch zukünftig gut vertreten wissen will. Bartels Vortrag mit erfolgreichen Beispielen aus erster Hand ist am HAM RADIO-Sonntag für 10:00 Uhr im Raum Schweiz vorgesehen.

Power-Point-Präsentation zum Vortrag: www.dl1yff.de/politik-1.pdf


Blick über die Distriktsgrenze


Württemberg-Fuchsjagd

Der Distrikt Württemberg (P) veranstaltet seine Distriktsfuchsjagd am Sonntag, dem 20.06. Der 2-m-Wettbewerb startet um 10:00 Uhr, der 80-m-Wettbewerb ist für 13:30 Uhr vorgesehen. Treffpunkt ist beim Parkplatz vom Krankenhaus Sindelfingen. Es wird mit dem Sportident-System gestartet, Leihchips können ausgeliehen werden. Leihempfänger können nach vorheriger Anmeldung bereitgestellt werden. Die Leitung der Veranstaltung hat der Peilreferent des Distriktes Württemberg, Matthias Kühlewein, DL3SDO@)darc.de (Tübingen).


Neues Multimoderelais DBØFT auf dem Großen Feldberg

Auf dem Grossen Feldberg ist seit geraumer Zeit ein neues Multimoderelais QRV. Die Ausgabefrequenz beträgt 438,575 MHz, die Ablage -7,6 MHz (Standard). Das Relais hat das Rufzeichen DBØFT und wird nur mittels Trägersteuerung bedient. Es ist also kein Rufton notwendig um das Relais zu öffnen.

Vorangegangen ist ein sechsmonatiger erfolgreicher Testbetrieb. Über das Relais können außer normale Sprach-QSOs auch SSTV-, PSK31- sowie auch digitale Bildübertragungsverbindungen getätigt werden. Informationen findet man im Internet unter www.db0ft.de.

Viel Spaß wünscht der SysOp Rocco, DL1XM vom OV Frankfurt ZØ5.

(Übernahme Hessen-Rundspruch)


Was sonst noch interessiert


Kinder ran ans Mikrofon: Am 19. Juni ist Kids Day

Nutzen Sie die Gelegenheit am 19.06. und bringen Kindern und Jugendlichen das nahe, was Sie begeistert – den Amateurfunk! Am internationalen Kids Day dürfen Kinder und Jugendliche ohne Amateurfunkgenehmigung unter Aufsicht von Funkamateuren und einem Ausbildungsrufzeichen selbst am Amateurfunk teilnehmen. Sie erhalten an diesem Tag auch Einblicke in die Welt der Technik. Viele Kinderstimmen werden an diesem Tag in der Luft sein und "CQ Kids Day" rufen.

Der Kids Day ist eine Initiative des amerikanischen Amateurfunkverbandes ARRL. Zwei Mal im Jahr treffen sich Kinder und Jugendliche auf den Amateurfunkbändern und tauschen über Funk Nachrichten aus. Viele Ortsverbände des DARC nutzen diese Möglichkeit und veranstalten kleinere Aktivitäten für Kinder. Es wird nicht nur gefunkt, sondern häufig haben die Kinder auch die Möglichkeit, kleinere Bausätze zu aufzubauen.

Der empfohlene Anruf an diesem Tag lautet: "CQ Kids Day", ausgetauscht werden vorzugsweise Name, Alter, Ort und Lieblingsfarbe des Kindes. Die Vorzugsfrequenzen sind: 28,350–28,400 MHz, 21,380–21,400 MHz und 14.270–14,300 MHz und zusätzlich die 2-m-Relais-Frequenzen. Auch auf 80 und 40 Meter ist in Europa der Betrieb vorgesehen. Anruffrequenzen sind dort 3,685 MHz und 7,085 MHz (± QRM).

YLs/OM die den CQ-Ruf einer Kids-Day-Station hören, sollten bei der Beantwortung ihr Rufzeichen langsam und deutlich buchstabieren. Fragen Sie das Kind nach dem Vornamen und dem Alter. Nennen Sie bei der eindeutigen Mikrofonübergabe immer beide Rufzeichen. Bitte vermeiden Sie Fachausdrücke und Selbstdarstellungen (mein QTH ist..., mein TRX ist..., vy73, usw.). Stellen Sie am Ende eines Durchganges mal eine einfache Frage, die das Kind auch beantworten kann und erzählen Sie z.B. warum und wie Sie selbst zum Amateurfunk gekommen sind und was Sie daran fasziniert.

Weitere Informationen zum Mitmachen, ein Plakat und eine Vorlage für eine Pressemitteilung zur Ankündigung der Aktion, eine Vorlage für einen Jungfunkerausweis sowie eine Urkunde für die erfolgreiche Teilnahme finden Sie auf den Serviceseiten des DARC im Internet unter "Presse- und Öffentlichkeitsarbeit" dann weiter unter "Allgemeine Vorlagenplakate" bzw. "Vorlagen für Pressemitteilungen".

Info: Stephanie C. Heine, DO7PR (aus der OV-Info 03/2010)

In Baden plant u.a. der Ortsverband Tauber-Franken, A46, einen Kids-Day-Funknachmittag an diesem Tag am Relais DBØSC mit dem Nachwuchs.


Info für 4-Stellige Rufzeichen

Der Distriktsvorsitzende Bayern-Ost hat jetzt mit der Bundesnetzagentur wegen der Verlängerung der auf 5 Jahre beschränkten Zulassung für 4-stelliege Sonderrufzeichen gesprochen. Nach derzeitigem Stand ist es noch nicht bekannt, wie die Verlängerung abläuft; ebenso die Höhe der Gebühren für diesen Verwaltungsakt. Sicher ist anscheinend nur, wer nach Ablauf seiner genehmigten Laufzeit einen Antrag auf Verlängerung stellt, wird dieser als Neuantrag gewertet bei dem zur Zeit Kosten in Höhe von 110 € entstehen.

Der DV empfiehlt: Schauen Sie in Ihre Genehmigungsunterlagen und senden Sie vor Ablauf der Laufzeit einen Antrag auf Verlängerung zur Bundesnetzagentur (BNA). Als Formular ist das Antragsformular für ein Sonderrufzeichen zu nehmen. Erforderlich ist auch, dass Sie mit der Hand ganz Groß "Antrag auf Verlängerung" oben drüber schreiben damit der Antrag gleich richtig zugeordnet werden kann.

Die ersten Sonderufzeichen wurden bereits im Juni 2005 ausgegeben und für die eilt es jetzt besonders.

Die BNA hofft, anlässlich zur HAM RADIO weitere Informationen über Kosten und Handhabung geben zu können.

VY 73 de Hans, DL2ZA, DVU

(Übernahme Bayern-Ost-Rundspruch)



Termine

Juni 2010
OV Philippsburg, A53: OV-Abend ab 19.30 Uhr erstmals im "Philippsburger Löwenbräu", Marktplatz 25, 76661 Philippsburg: 17.06.
OV Odenwald, A19: OV-Abend: 18.06.
Kids Day (www.arrl.org/FandES/ead/kd-newtwist.html): 19.06.
DBØWV-Relaistreffen mit A48-/P57-OV-Abend am Fr.: 18.–20.06.
OV Lahr/Haslach, A08-/A28: Feldtag: 19./20.06.
HAM RADIO Friedrichshafen: 25.-27.06.

Juli 2010
OV Kraichgau, A22: OV Abend, "Zur Stadtschänke" in Kraichtal-Gochsheim, ab 20:00 Uhr: 02.07.
OV Tuttlingen, P13: Landgaststätte "Adler", Nendingen, Mühlheimer Str. 30, ab 20:00 Uhr mit Vortrag von Dieter Barth, DF5TC, "Wozu brauchen wir einen Balun?": 02.07.
OV Odenwald, A19: Familien-Fieldday: 03. und 04.07.
OV Heidelberg, A06: VOMM-Treff (Very Old Man Meeting): 05.07.
OV Offenburg, A11: Jahresausflug zum Sealife in Konstanz. Anreise mit dem Zug. Anmeldung bei Rudi DL1GRI: 11.07.
OV Pforzheim, A12: Vortrag "Digitale Signalverarbeitung für Einsteiger" mit Erich H. Franke, DK6II: 22.07.
OV Karlsruhe,A07: Vortrag zur BLIDS-Zentrale Karlsruhe, dem Blitz-Informationsdienst von Siemens: 23.07.
OV Stromberg, P51: Relaisfest: 24.07.

August 2010
OV Kraichtal, A22: 2. Kraichgauer FM-Session: 01.08.
OV Taubertal-Mitte, P56: Sommerfest: 14.08.
OV Pforzheim, A12: Gemütlicher Grillabend mit Damen: 19.08.
OV Pfullendorf, A48, mit Nachbar-OVs: "Global-OV-Abend" in den Sommerferien, Raum Bad Saulgau: 20.08.
OV Donau-Bussen, P43: Feldtag, Zwiefalten-Upflamoer: 27.–29.08.

September 2010
UKW-Tagung Weinheim/Bensheim (www.ukw-tagung.com): 11. und 12.09.
OV Pforzheim, A12: Vortrag "Samuel Morse" von Werner, DO7WN: 16.09.
A48 und Nachbar-OVs: Gemeinsamer Flohmarkt in Biberach: 18.09.
OV Pfullendorf, A48: Feldtag mit A48-/P57-OV-Abend (fr.): 24.–26.09.

Oktober 2010
53. Jamboree on the Air: 10.10.
29. INTERRADIO Hannover: 30.10.
Ende der Sommerzeit 31.10.

November 2010
AMTEC, Saarbrücken (www.amtec-ev.de) fällt 2010 aus!


Ende des Badenrundspruchs 19/10 vom 11.06.2010

Archiv-Bearbeitung: DC7XJ

..._._


Inhalt 2010 Rundspruch-Archiv