BAYERN-OST-RUNDSPRUCH NR. 11/09 VOM 19.03.2009

Redaktion: Rudi, DG5RCH; Dieter, DL1RDB, und Klaus, DD4SK


ÜBERSICHT:


OV Neumarkt, U10

Am Freitag, 27.03., findet die ordentliche Jahreshauptversammlung des OV Neumarkt, U10, mit Neuwahlen im Gasthaus Nisslbeck in Neumarkt-Höhenberg statt. Beginn ist um 19:00 Uhr. Besucher aus anderen Ortsverbänden, Neueinsteiger oder Interessierte sind hierzu herzlich willkommen. Einweisung und Kontakt über das Relais DMØTMH auf 438,7125 MHz.

Info: Alex Burger, DF1AX, U10


OV Regensburg, U13: Ergebnis der Jahreshauptversammlung 2009

Am 13.03. fand die Jahreshauptversammlung des Ortsverbandes Regensburg statt. Bei dieser Versammlung wurde der Vorstand von U13 neu gewählt. Ergebnis der Neuwahl: Im Amt bestätigt wurde der OVV Helmut Ulrich, DH5RQ. Als Stellvertreter wurde gewählt Charly Labermeier, DF5RC. Im Amt bestätigt wurde Kassenführer Tobias Christoph, DC3TC.

Der OVV bedankte sich im Namen der Vorstandschaft bei allen anwesenden Mitgliedern für ihre Teilnahme und der aktiven Mitwirkung bei der Versammlung.

73, Helmut, DH5RQ, OVV


OV Regenstauf, U29

Der OV-Abend am 10.04. wird wegen des Feiertages, Karfreitag, um eine Woche verschoben. Neuer Termin ist Freitag, 17.04., wie gewohnt in der Rotkreuzwache Regenstauf.

TNX ES VY 73, Reinhard, DL5RZ


Amateurfunk-Relais DBØCHA

Der Standort für das 23-cm-Relais in Rosbach muß abgebaut werden, da der Sendemast vom Besitzer abgebaut wird. Der neue Standort auf dem hohen Bogen bietet sich daher sehr gut an. Auch das 70-cm-Relais wurde auf den Hohen Bogen installiert. Der östliche und der nördliche Landkreis ist durch das 70-cm-Relais DBØCHA (438,925 MHz) jetzt gut abgedeckt. Auch eine Echolinkanbindung wurde auf DBØCHA realisiert. Die Bedienungsanleitung gibt es nach fertiger Konfiguration.  Node Nummer: 427184.

Durch den frühen Wintereinbruch wurde das Relais auf dem hohen Bogen nur provisorisch installiert. Es muß noch ein Antennenkabel von der oberen Plattform bis zum 12. Stockwerk gezogen werden und der 19"-Schrank muß über eine fest installierte Winde auf den 12. Stock befördert werden. Hierzu werden auch noch viele Helfer gebraucht und die Gelegenheit, auf den Turm zu kommen, gibt es nicht oft. Die Termine für den Arbeitseinsatz werden noch bekanntgegeben.

Auch das Relais DBØYC auf dem Kreuzhans (Nähe Kreuzhaus) bedarf einer Renovierung. Das Antennenkabel muß erneuert werden und die Antenne wird ausgewechselt und neu befestigt. Der Termin hierfür ist einen Tag vor dem Kreuzhaustreffen. Helfer sind hier ebenso herzlich willkommen. Samstag, den 06.05., um 14:00 Uhr.


Schon wieder: Anzeigepflicht für private Funkanlagen geplant

Mit dem Scheitern des sog. "Umweltgesetzbuches" sind die geplanten zusätzlichen Anzeigepflichten für private Funkanlagen noch nicht vom Tisch. Die Bundesregierung will nun Teile des Umweltgesetzbuches als Einzelgesetze in den Bundestag einbringen.

Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) hat am 16.02.2009 den Entwurf eines "Gesetzes zur Regelung des Schutzes vor nichtionisierender Strahlung" vorgelegt. Der Inhalt dieses Gesetzentwurfs orientiert sich am sog. "Vierten Buch" ("Nichtionisierende Strahlung") des gescheiterten Umweltgesetzbuches. Der neue Gesetzentwurf sieht u.a. eine Ausweitung der Regelungen des Bundesimmissionsschutzgesetzes auch auf private Funkanlagen vor (bisher sind davon nur gewerbliche Funkanlagen betroffen) und bezieht auch Anlagen mit einer Strahlungsleistung von weniger als 10 Watt EIRP ein. Dazu soll u.a. § 22 des Bundesimmissionsschutzgesetzes geändert werden, in dem die "Pflichten der Betreiber nicht genehmigungsbedürftiger Anlagen" geregelt sind. In der Begründung des Gesetzentwurfs heißt es dazu:

"Die Erweiterung des § 22 Absatz 1 Satz 3 ermöglicht es, zukünftig auch hoheitliche und private Funkanlagen auf Verordnungsebene zu regeln. Die derzeitige Beschränkung der 26. BImSchV auf den gewerblichen Bereich ist im Hinblick auf die Einhaltung des von der EU empfohlenen Grenzwertkonzepts nicht zu rechtfertigen, insbesondere da zurzeit ein neues hoheitliches Netz für Sicherheitsbehörden aufgebaut wird." Zu den geplanten "Informationspflichten" heißt es in der Begründung des Gesetzentwurfs:

Auf Grundlage des § 23 BImSchG sind folgende Informationspflichten auf Verordnungsebene geplant: a) Pflicht zur Anzeige der Inbetriebnahme einer Funkanlage b) Pflicht zur Anzeige einer wesentlichen Änderung einer Funkanlage c) Pflicht zur Anzeige der Inbetriebnahme einer Niederfrequenzanlage d) Pflicht zur Anzeige einer wesentlichen Änderung einer Niederfrequenzanlage e) Pflicht zur Anzeige der Inbetriebnahme einer Gleichstromanlage f) Pflicht zur Anzeige einer wesentlichen Änderung einer Gleichstromanlage g) Antrag auf Zulassung einer Ausnahme.

Zu a)
Bereits nach der bisher geltenden 26. BImSchV sind Hochfrequenzanlagen vor Inbetriebnahme anzuzeigen (§ 7 Absatz 1 der 26. BImSchV). Die Anzeigepflicht war bisher auf Hochfrequenzanlagen im Frequenzbereich von 10 MHz bis 300.000 MHz mit einer äquivalenten isotropen Strahlungsleistung (EIRP) von 10 Watt oder mehr beschränkt. Die geplante Pflicht zur Anzeige der Inbetriebnahme von Funkanlagen erstreckt die Anzeigepflicht auf alle Anlagen im Frequenzbereich von 9 kHz bis 300 GHz und bezieht auch Anlagen mit einer äquivalenten isotropen Strahlungsleistung (EIRP) von weniger als 10 Watt ein. Damit vergrößert sich der Kreis der betroffenen Unternehmen. Die Erweiterung der Anzeigepflicht ist notwendig, da auch für diese Anlagen die Möglichkeit zur Prüfung durch die zuständigen Behörden gegeben sein muss.

Der Gesetzentwurf wird nach Angaben des Umweltministeriums zur Zeit mit anderen beteiligten Bundesministerien abgestimmt.

Update vom 12.03.2009:

Der oben genannte Gesetzentwurf ist (zusammen mit drei anderen Entwürfen, die nichts mit Funkanlagen zu tun haben) am 11.03.2009 vom Bundeskabinett beschlossen worden. Die Entwürfe werden nach Angaben des Umweltministeriums "jetzt zügig dem Parlament zugeleitet, damit sie noch in dieser Legislaturperiode verabschiedet werden können".

Info: Wolfgang Fricke am 03.03.2009 im Funkmagazin (www.funkmagazin.de)


Veranstaltungen

22.03.: 8. Illinger Tagung in Illingen/Saar
27.03.: Jahreshauptversammlung mit Neuwahl OV Altdorf, U22
28.03.: 72. Peilwettbewerb Franken, 15:00-17:00 Uhr, www.mydarc.de/dc3mr
29.03.: Beginn der Sommerzeit (MESZ = UTC + 2 h) 02:00 MEZ -> 03:00 MESZ

04.04.: 25. Internationale Packet-Radio-Tagung in Darmstadt
17.04.: Jahreshauptversammlung OV Pocking, U30
18.04.: Distrikversammlung Bayern Ost in Landshut. Austragungsort ist das "Schloßhotel Schönbrunn" in Landshut, Beginn ist 10:00 Uhr
18.04.: 9. Amateurfunk und Computermarkt in den Jurahallen in Neumarkt
24.-26.04.: 5. Informations- und Führungsseminar des DARC in Baunatal
25.04.: 73. Peilwettbewerb Franken, 15:00-17:00 Uhr, www.mydarc.de/dc3mr
26.04.: Distriktsversammlung Franken in Helmbrechts ausgerichtet durch den OV Helmbrechts, B39, Beginn ist 10:00 Uhr

02.05.: YL-Treffen Bayern-Ost in Ortenburg bei Vilshofen
09.-10.05.: 5. Young Helpers on the Air (YHOTA)

11.-14.06.: DIG-Treffen auf dem Adlersberg bei Regensburg
13.06.: Bundesweiter Funkertag des DARC
20.06.: Kids Day
26.-28.06.: 34. HAM RADIO und 60. Bodenseetreffen in Friedrichshafen, www.hamradio-friedrichshafen.de


Ende des Bayern-Ost-RS 11/09 vom 19.03.2009

Archiv-Bearbeitung: DC7XJ

..._._


Inhalt 2009 Rundspruch-Archiv