BERLIN-BRANDENBURG-RUNDSPRUCH NR. 7/07 VOM 15.02.2007

Redaktion: Peter, DO1NIC, und Christian, DL7APN


ÜBERSICHT:


Nachruf

Klaus Laschewski, DH6UFO, ist am 1. Februar nach langer schwerer Krankheit im Alter von 72 Jahren verstorben.

Klaus war über 50 Jahre Funkamateur. Vielen OM wird er noch als DM2DFO und Y24FO und DD6UFO bekannt sein. Unter diesen Calls hat er vornehmlich UKW-Funkbetrieb gemacht und dort alle Möglichkeiten erkundet.

Immer wenn es Neues gab, war Klaus dabei. So gehörte er zu den Pionieren des Amateurfernsehens auf 70 cm, und des SSB-Betriebes auf 2 Meter. Auch im Berufsruhestand nutzte er die gebotenen Möglichkeiten, erwarb die höhere Lizenzklasse, baute noch KW-Antennen auf und funkte eifrig auf den Kurzwellenbändern.

Im OV Hohenschönhausen war er ein geachtetes Mitglied, konnte er doch so manche Erfahrung weitergeben.

Wir sind sehr betroffen, dass Klaus nun nicht mehr mit uns funken kann, werden ihn aber immer in ehrendem Gedenken bewahren.

Im Namen des OV D20
Uli, DL8RO, OVV


Jahreshauptversammlung D10

Am Freitag, dem 23.02., findet die Jahreshauptversammlung vom OV Wedding, D10,  mit Neuwahlen statt. Ort ist das Bürgeramt Wedding, Müllerstr. 147 in 13353 Berlin, Zimmernummer 117. Beginn ist um 19:30 Uhr. Die Einladungen sind pünktlich verschickt worden.

Wir möchten uns nochmals bei allen Mitgliedern sowie Helfern und den fleißigen Händen bedanken für die Mitarbeit im Ortsverband und für das engagierte Helfen bei den Veranstaltungen.

55 + 73 de Peter, DD6UPB, OVV und Hans, DC7OU, stellv. OVV


Kurzwelle und EMVG bei Y28

Hallo alle miteinander,
wie bereits angekündigt soll allen Interessierten die Möglichkeit gegeben werden, das Wissen über die Möglichkeiten zur Nutzung der Kurzwelle, insbesondere zu den Ausbreitungsbedingungen, Antennenvarianten und Betriebsdienst zu erweitern sowie Tipps zur Erstellung der Selbsterklärung. Das Ganze soll am Freitag, dem 23.02., um 18:30 Uhr, in der Klubstation stattfinden. Dauer des Vortrages ca. 45 Minuten.

Gestandene OM sind natürlich ebenfalls willkommen, um ihre Erfahrungen mitzuteilen.

73 de Reinhard, DM3ZF, OVV Y28


37. Hörerwettbewerb Brandenburg

Termin: Ostersamstag, 07.04., von 06:00-08:00 UTC
Veranstalter: OV Y16 Angermünde
Zu hörende Stationen: Stationen des Distriktes Brandenburg
Band: 3,6 MHz, (3600–3700 kHz)
Betriebsart: SSB

Klassen: A - Hörer mit DE-Kennzeichen und/oder Zeugnisklasse E
               B - Hörer ohne DE-Kennzeichen (Rundfunkhörer)

Ziffernaustausch: Sendeamateure des Distriktes Brandenburg geben während ihrer Funkverbindung ein Kennwort durch. Maximal drei Kennwörter pro Rufzeichen sind möglich. Die Hörer loggen das Rufzeichen und das dazugehörige Kennwort.

QSO-Punkte: Jedes richtig zugeordnete Kennwort ergibt 1 Punkt.
Multiplikator: Jedes Rufzeichen aus dem Distrikt Brandenburg, wenn mindestens ein Kennwort von dieser Station richtig aufgenommen wurde.
Endpunktzahl: Summe der QSO-Punkte mal Summe der Multiplikatoren.
Log: DIN A4, Kopf: Name, Vorname, Anschrift, DOK bzw. Bundesland; alphabetische Aufstellung der gehörten Sendestationen, dahinter die aufgenommenen Kennwörter.
Auszeichnung: Teilnahme-QSL via Büro, Nichtmitglieder gegen Rückporto.

Einsendeschluss: 14. April 2007

Contestmanager: Horst Knopf, DL3BRA / DFØUM, Postfach 1220, 16271 Angermünde

Anmerkung: Die teilnehmenden Sendestationen des Distriktes Y bitte ich, mir die gesendeten Kennwörter für die Auswertung umgehend zuzusenden. Kontakt: dl3bra@darc.de oder Tel. (0 33 31) 3 20 01.

73, Uwe, DL3BQA


Traditioneller Flohmarkt bei D03

Der diesjährige Flohmarkt des OV D03 findet am 22.04., das ist ein Sonntag, ab 09:00 Uhr, statt. Einlass für Verkäufer ist ab 08:00 Uhr. Zu finden sind wir in Berlin-Buckow, Alt-Buckow 17 (Johannisthaler Chaussee Ecke Buckower Damm). Für Getränke und ein Imbiss wird gesorgt.

Tischbestellungen bei Fred, DH7AEK, telefonisch unter (0 30) 89 72 30 92 oder per eMail dh7aek@aol.com.

Weitere Infos sind unter www.darc-d03.de zu finden.

73 von Fred, DH7AEK, im Auftrag von Helmut, DL7AMG, OVV D03


BAF 2007

Nun schlägt es dreizehn: am 1. Mai ist es nun das 13. mal, dass wir uns zum BAF auf dem Fliegerberg (amtlich Mühlenberg) bei Groß Machnow treffen. Begin ist um 10:00 Uhr, eine Einweisung findet auf 145,425 MHz statt.

Eingeladen sind besonders Jugendliche und Anfänger und Arbeitsgemeinschaften, die ihre Projekte vorstellen möchten, wie z.B. ATV, QRP, Lichtsprechen, Geräteselbstbauer und Antennenbastler sowie Digitalfunker.

Gesucht wird auch jemand, der eine Vorrichtung entwickelt, mit der es möglich ist, Antennendrähte ohne großen Aufwand weit durch die Luft zu schleudern, ohne die gesetzlichen Bestimmungen zu verletzen.

Vielleicht besteht auch in diesem Jahr die Möglichkeit, wieder einige selbst gebaute Geräte zu bewundern. Ich denke dabei z.B. an den K2 bei dessen Erbauern mir immer ein gewisses Leuchten in den Augen der Bastler aufgefallen ist, wenn sie von der Freude des Selbstbaus und dem anschließenden Vergnügen beim Funken mit diesem Gerät mit den außergewöhnlichen Eigenschaften berichten.

Peter, DL2FI, vom QRP-Projekt Berlin hat zugesagt einige Muster an Antennen und Bausätzen mitzubringen.

Aber nicht nur auf Kurzwelle wird zunehmend selbst gebaut, auch im Bereich ATV gehört der Selbst- oder Umbau schon seit Jahren zum Hobby. Der OV BIG-ATV Berlin-Brandenburg hat hier Meilensteine gesetzt und ist gerade für Einsteiger der kompetente Ansprechpartner in Sachen ATV. Ich hoffe die Gruppe auch beim 13. BAF wieder auf dem Berg zu treffen. Wer mehr über ATV wissen möchte, sollte sich mal beim OV-Abend von BIG ATV, D24, im BAFUZ (Berliner Amateurfunk Zentrum) blicken lassen.

Mehr Infos findet Ihr unter http://members.aol.com/dh7aek. Dort sind auch Bilder von den früheren BAF zu finden. Wenn Ihr Fragen habt, könnt Ihr mich unter dh7aek@aol.com oder (01 72) 3 90 95 91 erreichen.

Während des BAF könnt Ihr grillen. Gegen einen kleinen Flohmarkt aus dem Kofferraum ist auch nichts einzuwenden (bitte nur OM zu OM, keine Händler).

Hier noch ein par Hinweise damit sich alle wohl fühlen:
Bitte begrenzt Eure Sendeleistung auf das geringste und verwendet nach Möglichkeit keine Strom-Generatoren, denn darin liegt die Herausforderung des BAF: mit kleiner Leistung und optimierten Antennen rund um die Welt zu funken. Entsorgt Euren Müll, Hunde sind an der Leine zu halten. Das Parken auf den Grünflächen ist untersagt, bitte parkt platzsparend.

Eine Haftung jeglicher Art ist ausgeschlossen. Die Veranstaltung ist an keinerlei Organisationen gebunden.

73 von Fred, DH7AEK, aus D03 für das BAF-Team Berlin Brandenburg


1000-Jahr-Feier der Stadt Jüterbog Wolfgang, DL2RSF, teilt mit:

Im Zusammenhang mit der 1000-Jahr-Feier der Stadt Jüterbog und in Zusammenarbeit der Funkamateure aus Jüterbog und dem Festkomitee, wurde das Sonderrufzeichen DK1ØØØJB beantragt, genehmigt und für das laufende Jahr 2007 aktiviert.

Der Hintergrund des Festes ist, dass Thietmar von Merseburg als Chronist den Erzbischof Tagina von Magdeburg auf einem Feldzug gegen Boleslaw den Tapferen begleitete und von einem Ort Jutriboc berichtet. Das geschah anno 1707. 1174 wurde Jüterbog das Stadtrecht verliehen und 1507 wurde das Rathaus eingeweiht.

Es wird eine Sonder-QSL geben.

Wolfgang, DL2RSF, hat mit dieser neuen Aktivität bewiesen, wie eine ersprießliche Zusammenarbeit zwischen Funkamateure und der Kommune gestaltet werden kann.

73 und 55 de Wolfgang, DL8UAA


Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte

Habt Ihr Euch schon einmal gewünscht, mit Euren QSO-Partnern nicht nur zu sprechen, sondern Euch beim QSO auch zu sehen?

Dann haben wir, der Ortsverband BIG-ATV, D24, genau das richtige für Euch. Peter, DL7PZ, hat einen kompletten ATV-Sender als Bausatz entwickelt. Der Aufbau ist für alle, die wenigstens etwas Bastelerfahrung haben, völlig unproblematisch und in wenigen Stunden erledigt. Wir bieten diesen Bausatz nun zum Selbstkostenpreis an. In der Grundversion liegt der Preis deutlich im zweistelligen Bereich.

Weiter Informationen hierzu können mit einer eMail angefordert werden. Die Adresse lautet: dl7vd@superkabel.de. Alle, die keinen Internetanschluss haben, können dafür unter der Nummer (0 30) 38 20 33 31 das gute alte Telefon nutzen.

Viele Grüße von Jürgen, DL7VD


Sonderaktivität 150 Jahre Heinrich Hertz

Am 22.02. nähert sich zum 150. Mal der Geburtstag von Heinrich Hertz. Er wurde in Hamburg geboren. Seine Praktika, Studienjahre und wissenschaftlichen Tätigkeiten führten ihn an Einrichtungen, Hochschulen und Universitäten in sieben Städte Deutschlands, darunter auch nach Berlin. Nach schwerer Krankheit starb er am 01.01.1894 in Bonn. Aufgrund seiner wissenschaftlichen Verdienste ist die Maßeinheit der Frequenz nach ihm benannt. Weitere Informationen sind zahlreich im Internet zu finden.

Aus Anlass des 150. Geburtstages von Heinrich Hertz sind vom 22.02.2007 bis 01.01.2008 Sonderstationen aus 4 deutschen Städten aktiv. Ihre Sonder-DOKs beinhalten wesentliche Jahreszahlen seines Lebens und Wirkens:

DH15ØHZ (aus Hamburg, Sonder-DOK HZ1857)
DB15ØHZ (aus Berlin, Sonder-DOK HZ1878)
DK15ØHZ (aus Karlsruhe, Sonder-DOK HZ1885)
DR15ØHZ (aus Bonn, Sonder-DOK HZ1894)

Möglicherweise gibt es auch ein Sonderdiplom, Abstimmungen dazu laufen momentan. Informationen darüber werden aktuell bereitgestellt. Man sollte also prophylaktisch die Sonderstationen, aber auch andere aus den 4 genannten Städten arbeiten…

Die Sonderstation aus Berlin wird vom OV Lichtenberg, D26, aus der Fachhochschule für Technik und Wirtschaft betrieben. Unterstützung kommt dabei von D18. Einige Mitstreiter beider OVs haben an der FHTW Elektrotechnik studiert und fühlen sich Heinrich Hertz schon deshalb besonders verbunden.

73 von Lutz, DL7UGO, für D26


Ergebnis Jahreshauptversammlung Y26

Am 14.02. führte der Ortsverband Guben, Y26, seine planmäßige Jahreshauptversammlung mit Wahl zum OV-Vorstand durch.

Der Distriktsvorsitzende konnte die Einladung zur Teilnahme annehmen und sich davon überzeugen, dass dieser kleine Ortsverband sich auszeichnet durch eine ufb Geschlossenheit, Kollektivgeist, durch ein vielseitiges Klubleben, durch beispielhafte Leistungen bei der Ausgestaltung der Klubstation und in der Öffentlichkeitsarbeit.

Dank ausgezeichneter und beispielhafter Arbeitskontakte zu einem, gewerblichen Bildungsverein, haben es die OM in Guben geschafft, sich eine ideale Basis für Amateurfunksport und Ausbildung zu schaffen.

Im Bereich VUS und EME gehören Funkamateure aus Guben unter Federführung von Klaus, DH2UAK, genau so zu den Schrittmachern, wie bei der Erprobung neuer Techniken.

Überregional haben sich die ufb Feldtage des OVs in Schönhöhe herumgesprochen und entwickelten sich zu einem gefragten Treffpunkt der Funkamateure.

Im OV Guben hat nach wie vor seine Heimstatt einer der ersten Funkamateure und Klubstationsleiter des Bezirkes Cottbus OM Wolfgang Schneider, ex DM3KKF und DM2AFF neu DL6UFF. Und es zeigte sich, dass Wolfgang immer noch mit Ratschlägen und Hinweisen Gehör bei der jüngeren Generation findet. Zu den aktivsten OM im OV zählen aber auch Peter, DL8UPB ex DM3RKF - seines Zeichens auch Chronist des OV - sowie Jürgen, DGØUJK ex DM3OKF.

In der ordnungsgemäß durchgeführten Wahl zum OV-Vorstand wurden Klaus, DH2UAK, und seine Mitstreiter im Amt bestätigt.

Der Mannschaft aus Guben und ihrem OV-Vorstand weiterhin viel Spaß und Freude mit und im Amateurfunk.

73 de Wolfgang, DL8UAA


Ergebnis Jahreshauptversammlung Y36

Der Ortsverband Eberswalde-Finow hat seine Jahreshauptversammlung mit Wahl des OV-Vorstandes erfolgreich absolviert. Nach den vorliegenden Protokollen wurde zum OVV OM Horst Schwarzrock, DL3UA, gewählt. Zum stellvertretenden OVV wählte man OM Helmut Barthel, DL5BUT. Im Amt als Kassenwart wurde Wolf, DL6JZ, bestätigt.

Wir wünschen dem OV-Vorstand eine glückliche Hand und in Gemeinschaft mit der Mitgliedschaft viele neue Erfolge.

73 de Wolfgang, DL8UAA


Ergebnis Jahreshauptversammlung Y42

Am 02.02. fand im OV Barnim die Jahreshauptveranstaltung statt. Auf dieser Jahreshauptversammlung wurde ein neuer Vorstand gewählt: Zum OVV wurde Axel, DL7VAG, zum stellvertretenden OVV Dieter, DL7ULA, und für Finanzen Sven, DO2JA, gewählt.

Axel war bis 2005 bereits mehrere Jahre erfolgreicher OVV und wird nunmehr mit seinem Vorstand auf bewährte Erfahrungen in der Gestaltung des OV-Lebens zurückgreifen.

Wir wünschen Axel, DL7VAG, eine glückliche Hand im Kollektiv seiner OV-Mitglieder.

Wir danken dem alten OVV Ted, DM3RCK, für seine geleistete Arbeit. Er kandidierte aus beruflichen Gründen nicht mehr für dieses Amt.

73 von Axel, DL7VAG, und Wolfgang, DL8UAA


Termine für die Woche vom 19.-25.02.

Montag, 19.02., 18:00 Uhr, D15: Cafe "en passant", Schönhauser Allee 58 Ecke Gneiststr. in Prenzlauer Berg
19:30 Uhr, D01: "Astarea", Kaiserdamm 80 Ecke Messedamm in Berlin-Charlottenburg
Dienstag, 20.02., 16:00 Uhr, D20: OV-Club, Am Berl 15 in Hohenschönhausen
17:00 Uhr D19: Clubräume Petersburger Str. 92 in 10247 Friedrichshain
19:00 Uhr, D08: JFH Hessenring 47 in Berlin-Tempelhof
Mittwoch, 21.02., 17:00 Uhr, D18: Rudolf-Seiffert-Str. 54 in Berlin-Lichtenberg
19:00 Uhr D04: Vereinshaus der Schützengilde Tegel-Süd, Buddestr. 1A in Berlin-Tegel
Donnerstag, 22.02., 20:00 Uhr D11: Sigmaringer Str. 30. (Laden) in Berlin-Wilmersdorf
Freitag, 23.02., 18:30 Uhr, Y28: Kurzwelle und EMVG bei Y28 an der Clubstation
19:30 Uhr, D06: Kulturzentrum Forum, Gelsenkircher Str. in Berlin-Spandau
19:30 Uhr, D10: Jahreshauptversammlung: Ort ist das Bürgeramt Wedding, Müllerstraße 147 in 13353 Berlin, Zimmernummer 117


Besuchen Sie die 30. GHz-Tagung in Dorsten!

Am 24.02. findet die 30. GHz-Tagung in der Volkshochschule, Maria Lindenhof, an der B224, in Dorsten statt. Die Veranstaltung beginnt um 09:00 Uhr mit einem lockeren Treffen GHz-interessierter Funkamateure im Foyer vor dem Vortragsraum. Traditionell wird zu Tagungsbeginn der UKW-Contestpokal verliehen.

Das folgende Vortragsprogramm beschäftigt sich mit BBT-Geräten im Wandel der Zeit, Tipps für Betrieb auf dem 122-GHz-Band, der Nutzung von 23-cm-Modulen, Live-Empfangsversuchen von Mars RO auf 8,4 GHz, Transvertern, Wettbewerben und auch der Gewinnsteigerung an kleinen Parabolspiegeln. Weitere Informationen zur Tagung finden Sie in der Februarausgabe der CQ DL und auf der Internetseite www.ghz-tagung.de.


52. UKW-Tagung sucht Referenten

Auch für dieses Jahr möchten die Veranstalter der 52. UKW-Tagung wieder ein hochkarätiges Programm zusammenstellen und benötigen hierzu Ihre Hilfe. Wenn Sie mit einem Thema zur diesjährigen UKW-Tagung beitragen möchten, melden Sie sich bitte bis zum 25.06. unter dh2va@amsat.org oder direkt beim Tagungsbüro.

Ausdrücklich sind auch diejenigen Funkamateure unter Ihnen angesprochen, welche sich noch nicht an einen Vortrag herangetraut haben. Bitte teilen Sie den Titel des Vortrages und Ihre Adresse mit, damit weiteres Informationsmaterial zugesendet werden kann. Die UKW-Tagung Weinheim bietet jedes Jahr dem Besucher neben der Fachmesse und dem Flohmarkt ein umfangreiches Vortragsprogramm. Das gebotene Spektrum der vergangenen Jahre reichte von Tipps und Hilfen für Einsteiger bis zu Spezialvorträgen und Eigenentwicklungen, von Anwendungen auf der Längstwelle über GHz-Applikationen bis hin zum Lichtsprechen. Die diesjährige Tagung findet am 15./16.09. statt, weitere Informationen auf der Webseite www.ukw-tagung.com.


D-ATV

Digitales Amateurfunk-Fernsehen (DATV) wird - wie derzeit schon im Fernsehrundfunk zu beobachten - analoge Fernseh-Übertragungsverfahren mittelfristig ablösen. Die wesentlichen Vorteile der digitalen Technik sind in einer vergleichsweise geringen Übertragungsbandbreite (ab 2 MHz) sowie einer größeren Reichweite und besseren Bildqualität bei gleicher Sendeleistung zu sehen. Bei den Geräten der 1. Generation wird die im Mobilfunk bewährte GMSK-Modulation verwendet, während in einer weiterentwickelten Variante (3. Generation) zusätzlich die beim digitalen Satelliten-TV (DVB-S) bewährte QPSK-Modulation mit höherer Bildqualität aktivierbar ist. Außerdem ermöglichen neue hochintegrierte MPEG2-Coder und -Decoder-Bausteine jetzt auch Funkamateuren, digital Live-TV zu senden und zu empfangen.

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Amateurfunk-Fernsehen


Ende des Berlin-Brandenburg-RS 7/07 vom 15.02.2007

Archiv-Bearbeitung: DC7XJ

..._._


Inhalt 2007 Rundspruch-Archiv