THÜRINGEN-RUNDSPRUCH NR. 12/05 VOM 26.03.2005

Redaktion: Uwe Baum, DL2APJ


ÜBERSICHT:


Der Distriktsvorstand informiert

Liebe Funkfreunde,
bei guter Beteiligung und doch recht brauchbarem Wetter fand heute die SOTA-Frühlingswanderung statt. Bereits im Vorfeld waren etliche Aktivierungen angekündigt worden, darunter auch einige "neue" Berge, d.h. die erst seit Januar 2005 in der offiziellen SOTA-Bergliste stehen.

Derzeit in der Beantragungsphase befindet sich das Thüringer Berg-Diplom, das der Distrikt Thüringen herausgeben wird und welches dann von Funkamateuren und entsprechend von SWLs beantragt werden kann. Weitere Details werden nach der Genehmigung des Diploms veröffentlicht. Bereits gearbeitete Berge ab dem 01.09.2003 mit entsprechenden DL/TH-Nummern werden rückwirkend für dieses Diplom gewertet werden, also lohnt sich das Sammeln auch schon jetzt!

Das SOTA-Programm hat eine erfreuliche Belebung der Bänder, besonders der Direktfrequenzen im 2-m-Band gebracht, fast jedes Wochenende können Stationen von Thüringer Bergen in FM oder SSB gearbeitet werden. Unsere Bitte deshalb an alle OM zu Hause oder unterwegs: antwortet auf die CQ-Rufe der Aktivierer. Sie benötigen pro Berg mindestens 4 QSOs, und es wäre doch schade, wenn eine Aktivierung aufgrund fehlender Gegenstationen nicht gewertet werden könnte!

Liebe Funkfreunde, ich möchte an dieser Stelle noch einmal um Unterstützung für den Tag der offenen Tür am 30.04. in Ilmenau werben. Dieses Event hat einen hohen Stellenwert in der Öffentlichkeitsarbeit unseres Verbandes, und es liegen bereits Teilnahmemeldungen von hochrangigen Vertretern aus DARC und Politik vor. Die organisatorischen Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, und es werden weitere helfende Hände für diesen Tag gesucht. Alle Thüringer OVVs haben aus Mühlberg entsprechende Informationen mitgenommen, bitte meldet Euch zwecks Unterstützung dieser Veranstaltung bei Horst, DL5YY, oder Torsten, DL4APJ.

Der Distriktsvorstand wünscht allen Funkamateuren ein frohes Osterfest und unseren Contestern an diesem Wochenende viel Erfolg im CQ-WPX-Contest!

73 de Torsten, DL4APJ


Das Referat AJW informiert

Das Referat AJW wünscht allen Zuhörern für das Jahr 2005 viel Gesundheit und Erfolg.

Auch im Jahr 2005 stehen wieder Fördermittel in ausreichender Höhe zur Verfügung. Die Fördermittel dienen der finanziellen Unterstützung der Ortsverbände bei der Planung und Durchführung von Weiterbildung, Jugendarbeit und Mitgliedergewinnung. Die Fördermittel können ab sofort beantragt werden. Dem Antrag müssen Art der Veranstaltung, Art der Vorträge, Namen und Rufzeichen der Referenten sowie eine Kopie der Anwesenheitsliste und Originalbelege für Ausgaben beigefügt werden. Bitte auch bei Veranstaltungen in Schulen oder Ferienfreizeiten eine Anwesenheitsliste führen.

Bis zur HAM RADIO muss ein Finanzplan für das Jahr 2006 erstellt werden. Deshalb sollte man sich jetzt schon in den Ortsverbänden Gedanken machen, welche Veranstaltungen auf dem Gebiet der Weiterbildung, Jugendarbeit und Mitgliedergewinnung im Jahr 2006 durch geführt werden können.

Bei Fragen stehe ich per eMail: do3awe@darc.de und per Telefon: (0 36 91) 21 57 70 oder Fax: (0 36 91) 78 51 55 zur Verfügung.

73 de Dieter, DO3AWE


Mitgliederversammlung im OV Ilmenau

Am 17.03. fand die Mitgliederversammlung im OV Ilmenau, X30, statt. Gleichzeitig wurde der Vorstand neu gewählt.

OVV ist jetzt Dr. Ralf Schüler, DL4MW, sein Stellvertreter ist Gilbert Pischel, DGØPF. Kassenwart bleibt Jürgen Raschke, DGØONW, und um die QSL-Vermittlung sorgt sich weiterhin Alexander Trica, DC1LEX.

73 de Wil, DH5WB


Amateurfunklehrgang Klasse 3

Der DARC Distrikt X veranstaltet einen Amateurfunklehrgang für die Zeugnisklasse 3 im Distriktsausbildungszentrum (DAZ) Thüringen in 98744 Cursdorf. Das erste der wöchentlichen Treffen findet am 09.04. um 14:00 Uhr statt.

Eingeladen sind alle, die Interesse am Erwerb eines Amateurfunkzeugnisses haben und sich darauf vorbereiten möchten. Für Klasse 1 und 2 wird auch eine Betreuung und Hilfestellung zur Prüfungsvorbereitung möglich sein.

Im DAZ Thüringen - Cursdorf gibt es die Möglichkeit zu Basteln, zu Funken (Ausbildungsstation DN1THR) und zur Vorbereitung auf die Prüfung.

Interessenten wenden sich bitte an Alex, dl5azz@darc.de, Tel.: (01 70) 4 41 33 70 oder an Roland, dl2aro@darc.de, Tel.: (03 67 05) 6 20 35.

Informationen zum DAZ findet man auf www.rc-oberweissbach.de.

Zur Zeit wird regelmäßig mit Schülern der "Friedrich-Fröbel-Schule" Oberweißbach eine AG-Funksport im DAZ durchgeführt. Die Schüler beschäftigen sich mit dem Löten einfacher Bausätze, der Fuchsjagd und mit Amateurfunk. Die Arbeitsgemeinschaft findet jeden Freitag ab 16:00 Uhr statt.

73 de Alexander, DL5AZZ


Sommerzeit

Am 27.03. ist es wieder so weit: Die Uhren werden eine Stunde vorgestellt.

Eingeführt wurde die Sommerzeit 1916 mit dem erklärten Ziel, das Tageslicht besser zu nutzen und damit Energie zu sparen. Doch ob diese Maßnahme wirklich sinnvoll ist, wird bis heute diskutiert. Das Bundesumweltamt jedenfalls hat festgestellt: Der Energieverbrauch geht durch die Sommerzeit eher in die Höhe. Zwar wird abends an elektrischem Licht gespart, dafür aber im März und April sowie im Oktober morgens mehr geheizt! In Deutschland wurde die Sommerzeit 1950 abgeschafft und 1980 wieder eingeführt. Der Hauptgrund war neben der Energiefrage der Wunsch, sich zeitlich anderen europäischen Ländern anzupassen.

Vorgestellt werden die Uhren immer am letzten Sonntag im März, und zwar um zwei Uhr morgens auf drei Uhr. So können die Bundesbürger die Umstellung "verschlafen", und sie haben noch einen freien Tag, um ihre innere Uhr entsprechend zu justieren. Der Beginn der Sommerzeit produziert übrigens - zum Beispiel im internationalen Bahnverkehr - regelmäßig logistische Probleme und auf den Strassen mehr Unfälle. Darüber hinaus hat der Wegfall der Stunde zwischen zwei und drei Uhr in der Märznacht den Effekt, dass es keine Menschen mit dieser Geburtszeit gibt - was aber wohl nur für Statistiker und Astrologen interessant sein dürfte.

Info: Hessenrundspruch 12/2005


Ende des Thüringen-Rundspruch 12/05 vom 26.03.2005

Archiv-Bearbeitung: DC7XJ

..._._


Inhalt 2005 Rundspruch-Archiv