BAYERN-OST-RUNDSPRUCH NR. 2/05 VOM 20.01.2004

Redaktion: Rudi, DG5RCH, und Dieter, DL1RDB


ÜBERSICHT:


Neuwahlen beim OV Passau, U11

Am 14.01. fanden Neuwahlen im Ortsverband Passau, U11, statt. Neuer OVV wurde OM Bruno Heine, DJ4DY, 2. OVV und QSL-Karten-Manager wurde OM Hans-Jürgen Schott, DK1RSW, Kassier wurde OM Rainer Kasberger, DL1RBR, Schriftführer OM Stefan Dambeck, DC7DS.

Info: Bruno Heine, DJ4DY

Die Rundspruchradaktion wünscht der neuen Vorstandschaft vom OV Passau, U11, viel Erfolg und gutes Gelingen für ihr Vorhaben.

Die Redaktion


OV Regensburg, U13

Unser nächster OV-Abend ist am Freitag, dem 21.01. An diesem OV-Abend werden wir einen Vortrag von Michael, DL4MGM, hören. Das Thema lautet: "Funktion und Technik von PKW-Funkschlüsseln". Michael wird uns einen Überblick geben über die Funktionen und die Komponenten heutiger PKW-Funkschlüssel. Weiter werden wir erfahren, welche Konzepte es für die Umsetzung solcher Systeme im Automobilbereich gibt. Dieses Thema ist für uns alle interessant, da viele von uns durch ihren PKW bereits Besitzer solcher Funkschlüssel sind.

Alle Mitglieder von U13 und natürlich auch Gäste sind zu unserem OV-Abend herzlich willkommen.

Ort: Hotel Götzfried in Wutzelhofen
Zeit: 19:30 Uhr

Info: DH5RQ, OVV U13


OV U21: JHV - Nachtrag

Servus liebe Kollegen,
es wird immer wieder gefragt: Darum jetzt eine kleine Ergänzung zu unserer JHV. Es finden KEINE Neuwahlen statt. Wir hatten Wahlen 2004! Eine Kassenprüfung findet im Vorfeld der JHV statt.

In der Einladung zur Weihnachtsfeier befand sich auch die Einladung zur JHV. Es kommt also keine extra Einladung deswegen (Portoersparnis).

73 de Wolfgang, DL1RX


Amateurfunk- und Computermarkt in Neumarkt

Der 5. Amateurfunk- und Computermarkt in Neumarkt findet am 30.04. statt.

Dieser Markt ist eine jährliche Veranstaltung in Neumarkt (Oberpfalz), die seit 2004 vom Inhaber der Firma UKW-Berichte in Baiersdorf geleitet wird. Hier treffen sich viele Funkamateure und Besucher aus DL und dem angrenzenden Ausland um neue und gebrauchte Geräte aus dem Bereich Funk, Computer und Elektronik zu kaufen bzw. zu verkaufen und natürlich um Erfahrungen auszutauschen.

Auch in diesem Jahr stehen hierfür die große Jurahalle mit ca. 3.000 m² Ausstellungsfläche für 280 Markttische und die kleine Jurahalle mit ca. 1.000 m² Ausstellungsfläche für 100 Markttische zur Verfügung.

Wie in den letzten Jahren wird auch diesmal für das leibliche Wohl gesorgt.

Wir laden alle Funkamateure und Nichtfunkamateure herzlich ein, unsere Veranstaltung zu besuchen.

Weitere Informationen gibt es beim Veranstalter: UKW-Berichte, Jahnstrasse 7 in 91083 Baiersdorf, Tel.: (0 91 33) 7 79 80
Fax: (0 91 33) 77 98 33, eMail: afumarkt2005@aol.com.

Für Tischreservierungen verwenden Sie bitte unser Anmeldeformular auf der Homepage www.afumarkt-nm.de. Kraftfahrzeuge können wie in den letzten Jahren kostenlos auf dem Parkplatz neben den Jurahallen geparkt werden.

Info: Homepage des AFu- und Computermarktes


Frequenzzuteilung für "Freenet" wird um zehn Jahre verlängert

Die Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post (RegTP) hat entschieden, die Frequenzzuteilung für die Funkanwendung "Freenet" um zehn Jahre bis zum 31.12.2015 zu verlängern. Dies geht aus einer Auswertung von Vorschlägen zur Nutzung der Ex-B-Netz-Frequenzen hervor, die die RegTP auf ihrer Internet-Homepage veröffentlicht hat. Ursprünglich war die Frequenzzuteilung für "Freenet" auf den 31.12.2005 befristet. Die zulässige Strahlungsleistung und die Zahl der Kanäle bleiben nach Angaben der RegTP unverändert.

Die RegTP räumt zwar ein, dass eine Erweiterung des "Freenet"-Frequenzbereichs bzw. eine Erhöhung der Strahlungsleistung "prinzipiell" erfolgen kann. Voraussetzung dafür sei jedoch, dass "ein entsprechender Mehrbedarf gegenüber der RegTP schlüssig dargelegt wird und die von der RegTP durchzuführende Grenzkoordinierung mit dem benachbarten Ausland positiv abgeschlossen werden kann".

Darüber hinaus will die RegTP prüfen, ob die restlichen Frequenzen des Ex-B-Netz-Mobilfunknetzes (mit Ausnahme der "Freenet"-Frequenzen) mit "möglichst flexiblen Frequenznutzungsbedingungen uneingeschränkt zur Verfügung gestellt werden können". Näheres dazu soll im Entwurf des aktualisierten Frequenznutzungsplans festgelegt werden. Mit der Aktualisierung des Frequenznutzungsplans wird voraussichtlich im ersten Quartal 2005 begonnen.

Eine Erweiterung des CB-Funk-Frequenzbereichs ist nach Auffassung der RegTP "nicht im Sinne von [europäisch] harmonisierten Regelungen". Als Begründung führt die RegTP an, dass für den CB-Funk in Deutschland eh schon ein größerer Frequenzbereich zur Verfügung steht als im europäisch harmonisierten Rahmen.

Für eine Frequenzerweiterung sowohl im "Freenet"- als auch im CB-Funk-Bereich fehlt der RegTP nach eigenen Worten "eine überzeugende Begründung für einen Mehrbedarf". "Dieser Mehrbedarf", so die RegTP weiter, "müsste in entsprechender Weise von den Frequenznutzern selbst oder von den Geräteherstellern oder -vertreibern dargelegt werden und sollte nicht nur auf groben Schätzungen beruhen."

Die RegTP weist außerdem darauf hin, dass in der CEPT zur Zeit untersucht wird, ob der Frequenzbereich für die Funkanwendung PMR446 europaweit um 100 kHz für "digitale Übertragung" erweitert werden kann.

Weitere Ergebnisse der Auswertung von Vorschlägen zur Nutzung der Ex-B-Netz-Frequenzen gibt es im Internet unter Regtp.de.

Info: www.funkmagazin.de


Neujahrstreffen von Großraumfuchsjägern im Distrikt Franken

Am 29.01. treffen sich die Freunde von Großraumfuchsjagden des Distriktes Franken. Näheres unter Distrikt Franken.

Info: Steffen, DL7ATE


Ende des Bayern-Ost-RS 2/05 vom 20.01.2005

Archiv-Bearbeitung: DC7XJ

..._._


Inhalt 2005 Rundspruch-Archiv