NORDSEE-RUNDSPRUCH NR. 26/05 VOM 08.09.2005

Redaktion: Rainer Victoria, DL5BG


ÜBERSICHT:


Bericht vom Fieldday des Ortsverbandes Unterweser

Am letzten Wochenende veranstaltete der OV Unterweser, I56, einen Fieldday in Höring bei Bad Bederkesa. Bei strahlendem Sonnenschein konnten die Gastgeber schon am Samstag über 30 Gäste begrüßen. Rudolf, DG5BAO, hatte wie in jedem Jahr eine Tombola mit vielen interessanten Preisen vorbereitet und so war das Festzelt bei der Preisverteilung gut gefüllt. Manfred, DG4BAQ, hatte auch diesmal die Kurzwellenantenne zur Verfügung gestellt. Die Funkamateure fachsimpelten über die Wirkungsweise dieser Antennenanlage. Da die gastgebende Familie selber Hunde hält, durften auch die Gäste ihre Hunde mitbringen und so hatten über 30 Zwei- und über 10 Vierbeiner viel Spaß beim Erkunden des weitläufigen Geländes. Für das leibliche Wohl gab es Kaffee und Kuchen und am Abend wurde gegrillt.

Beim Abschied waren sich die Gäste einig - das war eine gelungene Veranstaltung und im nächsten Jahr kommen wir wieder!

VY 73, Rainer, DL5BG


3. Mobilveranstaltung und Bremer Nachtfuchsjagd

Am 17.09. findet die 3. Mobilveranstaltung des Distriktes Nordsee, verbunden mit der 46. Bremer Nachtfuchsjagd statt. Das Jagdgebiet befindet sich östlich von Wildeshausen im Raume Harpstedt.

Teil 1 ist der Anfahrtswettbewerb. Die Ausschreibung entspricht im wesentlichen der der früheren Jahre, nur die höhere Wertung für SSB ist entfallen. Zwei Punkte für die Mobilplakette sind bei Teilnahme und Logabgabe sicher.Band: 2 m / Betriebsart: FM. In der Zeit von 15:00-15:45 UTC müssen Sie versuchen, mit den teilnehmenden Mobil- und Randstationen sowie der Leitstation QSOs zu fahren. Die Logabgabe erfolgt von 15:4516:45 UTC am Treffpunkt. Die Leitstation mit dem Call DLØBR ist ab 14:00 UTC auf der Frequenz 145,500 MHz für Anfragen QRV. Treffpunkt ist das Landhotel Restaurant Rogge Dünsen, Dünsen liegt an der L338 nordöstlich von Harpstedt.

Teil 2 ist die traditionelle Bremer Nachtfuchsjagd auf dem 2-m-Band in einem sehr interessanten Jagdgebiet. Startunterlagen mit farbigem Kartenausschnitt werden ab 15:45 UTC am Treffpunkt ausgegeben. Vorgesehen ist die topographische Karte Wildeshausen L3116, Maßstab 1:50 000. Der Ablauf der Fuchsjagd ist so gestaltet, dass die Notwendigkeit einer fest montierten Peilantenne auf dem Fahrzeugdach entfällt. Um 16:45 UTC beginnt die Nachtfuchsjagd. Fünf Füchse sind von zwei beliebigen Orten aus zu peilen. Nachdem die Teilnehmer das Peilergebnis abgegeben haben, können sie drei Suchfüchse aufsuchen. Genaue Angaben enthalten die Startunterlagen.

Die Wertung für die Mobilplakettenpunkte erfolgt aus der Summe der Wettbewerbspunkte aus Teil 1 und Teil 2. Dabei ist die Teilnahme an Teil 1 zwingend vorgeschrieben.

Die Fahrzeuge müssen den Vorschriften für mobile Funkstationen entsprechen. Die Teilnahme nur an Teil 1 sichert mindestens 2 Mobilplakettenpunkte. Höramateure können, soweit sie über mobile Peilanlagen verfügen, an Teil 2 (Nachtfuchsjagd) teilnehmen. Für die Mobilplakettenpunkte gelten diese als nicht vorhanden. Die Preisverteilung beginnt gegen 20:45 UTC nach den Ergebnissen der Nachtfuchsjagd, also unabhängig davon, ob der Jäger am Anfahrtswettbewerb teilgenommen hat oder nicht.

Pro Fahrzeug kann nur eine Startmeldung abgegeben werden. Alle Fahrzeuge sollten mit zwei Personen besetzt sein. Die Straßenverkehrsordnung ist in jedem Fall zu beachten.

Die vollständige Ausschreibung ist auf der Homepage des Ortsverbandes Bremen, I04, veröffentlicht.

Die Veranstalter würden sich freuen, recht viele Teilnehmer und Gäste begrüßen zu können.

VY 73 Friedel, DJ8YZ


Amateurfunkflohmarkt in Elsfleth

Der nächste Amateurfunkflohmarkt des OV Wesermarsch, I03, findet am 25.09. von 09:00-14:00 Uhr in der Mehrzweckhalle in Elsfleth statt. Tischbestellungen sollten nur telefonisch in der Zeit vom 05.09. bis spätestens 18.09. zwischen 19:00 und 22:00 Uhr bei Manfred, DK8BO, Tel.: (0 44 04) 95 34 10 angemeldet werden. Wenn vorbestellte Tische nicht mehr benötigt werden, meldet diese bitte bei mir ab. Wir blockieren sonst Tische, die von anderen OM belegt werden könnten. Bitte denkt auch an Schutzunterlagen wie Decken oder Pappe, damit die Tische nicht beschädigt werden.

Viele Grüße, Manfred Baake, DK8BO


Geocaching-Seminar in Dörverden

Wer Interesse hat, an diesem Seminar teilzunehmen, ist herzlich eingeladen. Wir arbeiten mit dem gelben Etrex-Gerät von GARMIN; aber die Handhabung aller handelsüblichen GPS-Empfänger ist wohl ähnlich. Das Seminar wird von der Distriktsjugend Nordsee veranstaltet; die Zeit wird für die Jugendleitercard (JuLeiCa) angerechnet. Es findet am 17.09. von 10:00-16:00 Uhr in den Räumen des Kraftwerkes Dörverden statt. Für das Mittagessen ist gesorgt - um planen zu können, bitten wir lediglich um verbindliche Zusage per eMail an DL3BCH@DARC.DE, oder auch direkt an die Gastgeber:
Ingrid Weckmann, Alte Reihe 28, 27313 Dörverden, Tel.: (0 42 34) 5 16; eMail: ingrid.eeckmann@gmx.de oder an
Gerhard Schmidt, Diensthoper Str. 42, 27313 Dörverden, Tel.:( 0 42 34) 26 54 (AB vorhanden); eMail: dd0bx-gerhard@web.de.

Allen, die vorangemeldet sind, gehen eine Wegbeschreibung und weitere Einzelheiten zu.

VY 73, Dieter, DL3BCH


Bericht von den Ferienspaßaktionen in Belm

Bereits zum 10. Mal in Folge beteiligte sich die Jugendgruppe Amateurfunk Belm - OV Schinkel, I34, - beim örtlichen Ferienspaß, der vom hiesigen Gemeindejugendring organisiert wird. Zunächst halfen wir mit, den Eröffnungstag zu gestalten. Dabei gibt es am ersten Ferientag immer ein großes Fest für Kinder. Wir betreuten das Bungee-Running; einen nicht ganz ernst zu nehmenden Laufwettbewerb mit Gummiseilen. Für den Transport des Gerätes sorgte die Jugendgruppe. Für die Bastelaktion hatten wir die Platine "Magic-Sound-Light" mitgebracht, die sich bereits auf der Pfingstfreizeit bewährt hatte. Hier mussten die Kinder eine gut durchdachte Platine mit einem Microcontroller aufbauen, mit der 11 verschiedene Programme möglich sind. Dank der vielen Helfer konnte diese Platine bei allen Kindern zur Funktion gebracht werden.

Zur 80-m-Fuchsjagd erschienen trotz mäßigen Wetters insgesamt 36 Kinder! Nach kurzer Einführung in die Peiltechnik stürmten sie begeistert in das kleine Wäldchen, um die "piependen" Geräte zu finden. Jörg, DG6BAH, und Tobias, DO5TML, halfen den Kindern, auf dem richtigen Kurs zu bleiben. Zum Glück hatten wir genügend Urkunden mitgebracht - so konnte jeder Teilnehmer stolz das Ehrendokument mit nach Hause nehmen.

VY 73, Dieter, DL3BCH


2-m-Mobilfuchsjagd "Rund um den Radarturm 2005" des OV Bremerhaven

Liebe YLs und OM!
Zum Saisonausklang lädt der OV Bremerhaven, I05, zur 2-m-Mobil-Fuchsjagd "Rund um den Radarturm 2005" ein. Termin ist Samstag, der 01.10. Wir treffen uns auf dem Parkplatz nördlich von Geestenseth in Richtung Köhlen / Bad Bederkesa. Als Kartenmaterial dient die topografische Karte L2518 Beverstedt. Anfahrt: BAB A27 Abfahrt Geestemünde/Schiffdorf in östliche Richtung der Strasse bis nach Geestenseth folgen, dann im Kreisverkehr Ortsmitte in Richtung Köhlen/Bad Bederkesa fahren. Nach ca. 1,2 km findet man auf der rechten Seite einen Parkplatz. Hier erfolgt zwischen 14:15 und 15:15 Uhr die Ausgabe der Startunterlagen.

Weitere Informationen erteilt Uwe Ahrens, DL4BCU, Tel.: (04 71) 41 68 78, eMail uweahr@gmx.de

VY 73, Uwe, DL4BCU


Amateurfunk-Lehrgang des Ortsverbandes Teufelsmoor

Der OV Teufelsmoor, I23, führt von Oktober 2005 bis März 2006 einen Amateurfunk-Lehrgang zur Erlangung der Genehmigungsklasse A oder/und E durch. Der Unterricht findet an zwei Abenden der Woche - Montag und Freitag, von 19:00-21:00 Uhr, statt. Das erste Treffen findet am Freitag, dem 07.10., um 19:00 Uhr, in der Kulturwerkstatt "Westend", Waller Heerstr. 294, 28219 Bremen statt. Nähere Informationen erteilt Mathias Dahlke, DJ9MD, Tel.: (0 42 03) 81 01 97, eMail: dj9md@web.de.

VY 73 de Mathias, DJ9MD


Ende des Nordsee-RS 26/05 vom 08.09.2005

Archiv-Bearbeitung: DC7XJ

..._._


Inhalt 2005 Rundspruch-Archiv