NORDSEE-RUNDSPRUCH NR. 21/05 VOM 26.05.2005

Redaktion: Rainer Victoria, DL5BG


ÜBERSICHT:


Bericht von der Pfingstfreizeit in Bassum

Am Pfingstwochenende fand die traditionelle Freizeit für Kinder und Jugendliche der Distriktsjugend Nordsee in Bassum - zwischen Diepholz und Bremen - statt. Mit insgesamt 23 Teilnehmern und Betreuern war die Veranstaltung gut besucht. Alle Teilnehmer kamen aus dem Landkreis Osnabrück. Am Freitagabend fand die Kennenlernrunde statt. Danach wurden Buttons mit den beiden Leuchttürmen des Distriktes - ein kleiner für die Jugend - und den Vornamen selbst hergestellt. Samstag ging es wunschgemäß in das nahe gelegene Freibad. Trotz der relativ niedrigen Temperatur gab es dank einer langen Wasserrutsche recht viel Spaß. Ein kleiner Erste Hilfe Kurs mit SWL Stephanie wärmte die Kinder schnell wieder auf. Nachmittags wurde das große "Bungee-Running" aufgebaut. Beim Bungee-Running benutzt man ein Gerät ähnlich einer Hüpfburg. Die Kinder sind an einem Gummiseil befestigt, das sie immer wieder zurückzieht, sobald sie das Ziel fast erreicht haben. Abends wurde das Bauprojekt begonnen - der Microcontroller "Magic Sound Light", mit dem es möglich ist, 11 Programme vom Würfel über Morsetaste, Spielen, Melodienwiedergabe bis hin zum Schubladenwächter und Wecker, ablaufen zu lassen. Diese sehr motivierende Schaltung wurde vom OV Amberg, U01, entwickelt und kann auch über diesen OV bezogen werden. Später gab es noch eine Nachtfuchsjagd mit Jörg, DG6BAH, verbunden mit einem Orientierungslauf. Hier galt es, die abendlichen Signale auf 80 m auseinander zu halten. Mit ein wenig Hilfe klappte das ganz gut.

Am Sonntag wurden die Platinen fertiggestellt und trotz teilweise recht abenteuerlicher Lötstellen funktionierten nach und nach alle Geräte. Eine Holzratsche zum Krach machen wurde ebenfalls von einigen Kindern aufgebaut - hieran haben sicher auch die Eltern noch lange Freude... Am Nachmittag wurden an 17 Stationen verschiedene Aufgaben gelöst wie Schießen mit dem Lasergewehr, Erfühlen von Lebensmitteln und Teebeutel-Weitwurf. An einer Station musste ein Ei so präpariert werden, dass es den Sturz aus der oberen Etage überstand. Außerdem wurden die Nerven an einer Station getestet, an der es galt, eine LED mit möglichst wenig Vorwiderstand über ein Netzteil zu betreiben - natürlich so, dass sie hinterher noch funktionierte. Das Lagerfeuer brannte nur widerwillig, dennoch schmeckte das Stockbrot und der "Tschai", ein Heißgetränk mit Früchten, umso besser. Mit einem eigens für die Freizeit komponierten Lied von Erhard, DL7BBC, und der anschließenden Siegerehrung mit Urkunden- und Preisverleihung schloss dieser anstrengende Tag kurz nach Mitternacht ab.

Der Montag begann mit dem Spiel "Schiffe versenken", dessen Spielzüge diesmal per Funk und Telegrafie übermittelt wurden. Dabei wurden die Gruppen in "Strategieabteilung", Chiffrier-/Dechiffrierabteilung", sowie "Funkraum" aufgeteilt. Abgeschlossen wurde die Freizeit mit dem sogenannten Chaosspiel, bei dem die Gruppen viele kleine Aufgaben erledigen mussten - vom Finden verschiedener Pflanzen über das Singen eines bekannten Liedes bis hin zu kleinen Rätseln. Natürlich blieb auch noch Zeit, um Betrieb an den mitgebrachten Funkgeräten zu machen.

Trotz des recht durchwachsenen Wetters war es -dank der vielen Helfer wieder eine gelungene Freizeit und alle sind sich einig, dass man sich im nächsten Jahr wieder zu Pfingsten trifft. Die Freizeit 2006 findet in Bad Essen bei Osnabrück statt. Bilder von der Freizeit kann man nach der nächsten Aktualisierung von der Jugendhomepage des Distriktes herunter laden.

73 de Dieter, DL3BCH, AJW Referat Nordsee


OV Ammerland mit Kurzwellen-Station bei Rot-Kreuz-Vorführung

Am Wochenende vom 11.-12.06. wird sich das Rote Kreuz des Oldenburger Landes im Park der Gärten in Rostrup bei Bad Zwischenahn einer breiten Öffentlichkeit präsentieren. Der OV Ammerland, I01, setzt im Rahmen des Katastrophenschutzes bei dieser Veranstaltung seine KW-Station ein.

Das Rote Kreuz bietet während dieser Erlebnistage ein umfangreiches Programm mit Musik-, Theater- und Tanzdarbietungen, Infoständen, Vorführungen von Hilfeleistungen, Material- und Fahrzeugschau und vieles mehr. Hier wird der DARC OV Ammerland im Rahmen von Vorführungen die Möglichkeit des Funkeinsatzes bei Katastrophen auf Kurzwelle demonstrieren.

Am Samstag sorgt ein Leistungswettbewerb der oldenburgischen DRK-Kreisverbände in "Erste Hilfe" für actionreiche und spannende Unterhaltung.

Da am 11.06. zeitgleich der deutschlandweite Funkertag ist, hofft der OV auf regen Funkbetrieb.

VY 73, Peter, DH2BAO, OVV Ammerland, I01


Fahrradtour des OV Vegesack

Der OV Vegesack, I14, plant, am Samstag, dem 04.06., eine Fahrradtour zu unternehmen. Treffpunkt ist um 14:00 Uhr an dem Schulschiff Deutschland am Havenhöft in Vegesack. Die etwa 15 km lange Fahrstrecke führt an der landschaftlich schön gelegenen Lesum entlang. Gäste und Freunde sind herzlich willkommen.

VY 73, Manfred, DJ6OX, OVV I14


Ergebnisse der Mobilfuchsjagd des OV Syke am 21. Mai

An der 2-m-Mobilfuchsjagd des OV Syke in Klein Ippener beteiligten sich 13 Teams. Die Jagd fand in schwierigem Gelände statt und alle Teilnehmer wurden stark gefordert. Bemerkenswert ist, dass vom ausrichtenden Ortsverband I25 kein einziges Mitglied aktiv mitjagte - das zeugt von viel Idealismus der Ausrichter. Die Mobilfuchsjäger bedanken sich für die schöne Veranstaltung und freuen sich schon jetzt auf die Fuchsjagd im nächsten Jahr.

Platz

Call

DOK Punkte
1 DF3AL H08 489
2 DK3HU N04 481
3 DH1AF H08 480
4 DL5BCV I05 456
5 DL2AAX H08 449
6 DJ8YZ I04 442
7 DL1BLW I04 429
8 DJ9CN I05 426
9 DJ4TA I18 405
10 DL8RM E05 403
11 DL4BCU I05 369
12 DF2BR I18 267
13 DF6OJ H43 245

VY 73, Friedel, DJ8YZ


Verlängerte Rundspruchpause

Dies ist der vorletzte Distriktsrundspruch vor der ersten Sommerpause. Einen Monat später, am 07.07., wird ein weiterer Rundspruch herausgegeben. Anschließend folgt die zweite Sommerpause bis zum 25.08.

Bedingt durch die besonderen Umstände bei den Neuwahlen des Distriktsvorstandes konnte die Rundspruchsommerpause diesmal nicht vorgeplant werden. Der Deutschland-Rundspruch läuft ohne Sommerpause weiter und erscheint jede Woche wie gewohnt.

Bitte beachtet bei der Zusendung von Meldungen für die Rundsprüche den Redaktionsschluss immer dienstags 18:00 Uhr!

VY 73, Rainer, DL5BG


Ende des Nordsee-RS 21/05 vom 26.05.2005

Archiv-Bearbeitung: DC7XJ

..._._


Inhalt 2005 Rundspruch-Archiv