VFDB-RUNDSPRUCH NR. 12/04 VOM 04.12.2004

Redaktion: Fritz, DL8ZBF


Mitteilungen des Vorstandes:

Mitgliedsbeiträge:
Am 01.01. wird nach unserer Satzung der Jahresbeitrag 2005 fällig. Knapp 90 % unserer Mitglieder haben eine Einzugsermächtigung erteilt. Bei diesen Mitgliedern erfolgt die Abbuchung des Beitrages am 15.01.2005. Bitte sorgen Sie für ein ausreichendes Guthaben auf dem Konto, damit es keine Probleme gibt. Wer nicht am Abbuchungsverfahren teilnimmt, möge bitte bis zum Fälligkeitstag, also dem 01.01.2005, den Beitrag überweisen. Die Beitragshöhe ist gegenüber dem Vorjahr unverändert. Eventuelle Fragen beantwortet gerne das Referat für Beitragseinzug, dessen Telefon-Nummer und eMail-Adresse auf der vorletzten Seite der CQ VFDB abgedruckt ist.

Vollmitglieder mit ALG II:
Der Vorstand hat beschlossen, Vollmitgliedern über 18 Jahre (Beitragsklassen 11 und 15), die ALG II beziehen, für 2005 eine Beitragsermäßigung von 50 % zu gewähren. Der Beitragsnachlass kann unter Vorlage der entsprechenden amtlichen Bescheinigung bei der Geschäftsstelle beantragt werden. Ein formloser Antrag genügt. Bereits gezahlte Beiträge werden nach Prüfung zu 50 % erstattet.


Mitteilungen aus den BVs und OVs:

BV Westfalen:
Manfred Schäfer, DJ5NU, wurde auf einem Treffen von VFDB-Mitgliedern am Rande des Amateurfunkmarktes in Dortmund vom 1. Vorsitzenden des VFDB, Holger Thomsen, DB6KH, für seine Verdienste um den Amateurfunk die silberne Ehrennadel des VFDB e.V. verliehen.

BV Hamburg:
Am 20.11. fand in Hamburg im Telekom-Gebäude Walddörfer Straße die diesjährige BV-Versammlung statt. BVV Dieter Weik, DL1HM, gab in seinem Geschäftsbericht einen Überblick über die Aktivitäten des BV. Da die Amtszeit des Beisitzers Matthias Ehlert, DK5EM, ablief, wurde er von der Versammlung für eine weitere Wahlperiode in seinem Amt bestätigt. Als Gast der BV-Versammlung war der HV-Geschäftsführer DK1H nach Hamburg gekommen.

OV Hamburg, Z07:
Auf der diesjährigen Mitgliederversammlung am 01.11. des OV Z07 wurde der bisherige Vorstand ohne Gegenstimmen wiedergewählt. Als OVV wurde Matthias Ehlert, DK5EM, bestätigt. Sein Vertreter und gleichzeitig Kassenführer sowie Stationsmanager wurde erneut Michael Löwe, DJ9TA. Als QSL-Manager wurde Jürgen Kloos, DJ8EE, wiedergewählt. Wir wünschen dem neuen/alten Vorstand weiterhin eine glückliche Hand bei Leitung der Klubgeschäfte.

OV Darmstadt, Z21:
Der OVV Peter Sprung, DL7TX, erinnert noch einmal an die Weihnachtsfeier von Z21, die am Mittwoch, dem 08.12., ab 16:00 Uhr, im Restaurant "Por do sol" in Darmstadt-Arheilgen, Gehmerweg 24 stattfindet. Alle Mitglieder und Freunde des OV Darmstadt, Z21, sind herzlich eingeladen.


Verschiedenes:

Dortmunder Amateurfunkmarkt:
Der diesjährige Dortmunder Amateurfunkmarkt am 04.12. wird wieder von zahlreichen Funkamateuren und Interessenten besucht werden. Aus einem riesigen Angebot neuer und gebrauchter "Spielwaren" für Funkamateure kann sich jeder bei Bedarf das passende Weihnachtsgeschenk kaufen. Der VDFB-BV Westfalen präsentiert und diskutiert dabei gemeinsam mit dem DARC-Distrikt Westfalen-Süd die Möglichkeiten digitaler Amateurfunkrelais.

Buchtipp:
Fritz Deiters vom OV Norddeich, Z65, weist auf ein Buch hin, das sich der eine oder andere vielleicht noch zu Weihnachten wünscht, insbesondere, wenn er der Seefahrt oder der Geschichte des Funks verbunden ist. Es handelt sich um den Titel Norddeich Radio 1905 - 1998 von Gerhard Canzler. Weitere Informationen dazu findet man auch unter www.norddeich-radio.de. Dort werden auch weitere Bücher vorgestellt, die etwas mit Funk/Seefahrt zu tun haben.

1. Feldbergtreffen durch die Taunus-Relais-Gruppe:
Rocco Busch, DL1XM, teilt mit, dass am Samstag, dem 13.11., das 1. Feldbergtreffen auf dem Großen Feldberg im Taunus stattfand. Dazu eingeladen waren alle bekannten Relais- und Digi-SysOps "Rund um den Taunus".

Ziel des Treffens war eine organisierte Zusammenarbeit der SysOps sowie ein Erfahrungsaustausch. Nach einer Vorstellungsrunde wurden die verschiedensten Probleme diskutiert, insbesondere die der Packet-Linkverbindungen, HF-Störungen im 2-m- und 23-cm-Band und nicht zuletzt auch über geplante Neuerungen an den Relais- und Digipeater-Standorten.

Zum Abschluss konnte noch ein kleiner Teil der Relais-Technik auf dem Feldberg gezeigt werden und anschließend ließen es sich alle im "Feldberghof" gut schmecken.

Das Treffen fand bei den Beteiligten großen Anklang, sodass das 2. Feldbergtreffen schon in Planung ist. Jochen Berns, DL1YBL, konnte jetzt schon gewonnen werden, um dann zum neuen Digitalstandart APCO 25 eine kleine Präsentation und Demonstration durchzuführen.

Die Taunus-Relais-Gruppe bedankt sich bei allen interessierten SysOps!

Relais:
Auf den Internetseiten der Taunus-Relais-Gruppe findet man jetzt eine Online-Relais-Daten­bank, mit welcher man unter Angabe eines Standortes oder eines Rufzeichens die entsprechenden FM-Relais oder Echolink-Gateways an diesem Ort anzeigen lassen kann. Zur Zeit befindet sich diese Aktivität noch im Testbetrieb, sodass es auch zu Unstimmigkeiten kommen kann. Diese Unstimmigkeiten kann man sich ebenfalls anzeigen lassen und mittels einer eMail per Mausklick eine Fehlermeldung an den Autor schicken. Thomas Beiderwieden, DL3EL, stellt hier sein Know-how zur Verfügung, für welches sich die Taunus-Relais-Gruppe bedankt! Zu erreichen ist die Seite unter www.taunus-relais-gruppe.ccx.de.


Termine:

Im Dezember sind die BVs Baden und Sachsen mit ihren OVs Z06, Z09, Z26, Z29, Z48 sowie Z91 besonders aktiv.

Die nächste 160-m-Runde in SSB findet am kommenden Montag, dem 06.12., um 19:00 UTC, auf 1,866 MHz statt.

An der nächsten 80-m-Runde in CW können Sie am Montag, dem 06.12., um 19:00 Uhr auf 3,530 MHz teilnehmen, und die Die nächste RPZ-Runde auf 80 m in SSB auf 3,645 MHz läuft wie gewohnt am Mittwoch (08.12.) um 08:30 Uhr.

Die nächste Z-Runde in PSK31 wird mit dem Rundspruch am Montag, dem 13.12., um 19:00 Uhr, auf der neuen QRG bei 3,580 MHz ± QRM durchgeführt. Anrufende Stationen melden sich bitte ± 100 Hz versetzt. Lothar, DL7WB, hofft weiter auf rege Teilnahme.

Den nächsten Rundspruch können Sie am 01.01.2005 zur gewohnten Zeit um 15:00 UTC, auf 3,630 MHz (±) hören.


Wir wünschen allen Hörerinnen und Hörern des Rundspruchs eine besinnliche Adventszeit und ein frohes und glückliches Weihnachtsfest.

Für den Vorstand und die Referate
VY 73 de Fritz, DL8ZBF


Ende des VFDB-RS 12/04 vom 04.12.2004

Archiv-Bearbeitung: DC7XJ

..._._


Inhalt 2004 Rundspruch-Archiv