VFDB-RUNDSPRUCH NR. 11/04 VOM 06.11.2004

Redaktion: Fritz, DL8ZBF


Mitteilungen des Vorstandes:

Spendenaktion:
Auf der HV in Wermsdorf hat der Vorstand zu einer Spendenaktion zu Gunsten des OV Collmberg, Z91, aufgerufen. Wie Sie sich erinnern, verlor dieser OV praktisch "über Nacht" seinen Standort für die von ihm aufgebauten und betreuten Relais sowie seinen Club-Raum im Fundament des alten Fernmeldeturms auf dem Collmberg. Dieser Turm musste einem neuen weichen und wurde abgerissen.

Trotz großzügiger Unterstützung durch unsere Sponsoren und enormen Einsatzes der Club-Mitglieder kamen auf den BV Sachsen noch Kosten von ca. 5.000,- € zu. Unser Spendenaufruf traf nicht auf taube Ohren: Dank der großzügigen Unterstützung vieler BVs und OVs sowie des HAM-Spirits einer Reihe von Amateuren kamen insgesamt etwas über 3.000,- € an Spendengeldern zusammen, die es dem OV Collmberg ermöglichen werden, seine Relais wieder auf dem neuen Fernmeldeturm aufzubauen.

Der Vorstand, der BV Sachsen und nicht zuletzt auch der OV Z91 danken Ihnen allen für Ihre tatkräftige Solidarität und Hilfe, die dem OV Collmberg den Fortbestand seiner Relais und der Amateurgemeinde interessante Kommunikationsmöglichkeiten weit über die Grenzen von Sachsen hinaus sichern.

Amateurfunkverordnung:
Mit Schreiben vom 07.10.2004 teilte das Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit dem RTA mit, dass sich die Verabschiedung der neuen Amateurfunkverordnung aus einer Reihe von Gründen verzögern werde. In die neue Verordnung sollen jetzt auch die neuen Frequenznutzungsbestimmungen für den Amateurfunk aus der neuen Frequenzbereichszuweisungsplanverordnung aufgenommen werden, die uns einige Verbesserungen bringen werden.


Mitteilungen aus den BVs und OVs:

BV Westfalen/OV Münster, Z14:
Am 04.10. fand im Klubraum des OV Münster, Z14, die diesjährige OV-Jahreshauptversammlung statt, auf der auch zwei silberne Ehrennadeln verliehen wurden. Die Ehrungen wurden gemeinsam durch den GF des VFDB, Bernd Neuser, DK1HI, sowie seinen Nachfolger im Amte des BVV Westfalen, Detlev Hamelmann, DK6DA, vorgenommen.

Geehrt wurden Dieter Teigel, DL5QT, OVV des gastgebenden OV Münster und der OVV des OV Detmold, Dieter Drieschner, DG4YDR. Dieter Teigel tritt ins zweite Glied zurück und wird künftig als stellv. OV und Kassenwart agieren. Er gibt die Leitung des OV Münster an den jüngeren Karsten Hanning, DO1KHA, ab. Wir gratulieren dem neuen OVV von Z14 und wünschen ihm ebenso viel Geschick und gute Kontakte zum T-Konzern, wie sie sein Vorgänger, DL5QT, hatte.

Dieter Teigel im Amte lädt gleichzeitig alle Mitglieder ganz herzlich zum diesjährigen Grünkohlessen am Freitag, dem 12.11., um 18:00 Uhr in die Gaststätte Wersetiger, Laer Werseufer 7, 48157 Münster, ein. Wer teilnehmen möchte, möge sich bitte bis zum Mittwoch, dem 10.11. bei Dieter via DBØEA oder durch eMail (DL5QT@z14.de) oder telefonisch ((0 25 06) 73 00) verbindlich anmelden. Die Kosten sind wie im Vorjahr. Wer den Weg nicht kennen sollte, kann sich bei der Anmeldung von Dieter den Weg beschreiben lassen. Über eine rege Beteiligung würde er sich bestimmt sehr freuen.

BV Bayern:
Am 16.10. fand in Ingolstadt die BV-Jahresversammlung des BV Bayern statt. Von 12 Ortsverbänden aus dem Einzugsbereich des BV waren Mitglieder erschienen. Ca. 3.500 km mussten sie zurücklegen, um eine satzungsgemäße Versammlung durchführen zu können. Entsprechend vielfältig war auch die Diskussion über die Durchführung einer solchen Veranstaltung bei den derzeit steigenden Kraftstoffkosten. So wurde auch eine Grundlage erstellt, um die Finanzmittel unter den OVs sinnvoller aufzuteilen als bisher. Zu einer Abstimmung wird es aber erst im nächsten Herbst kommen. Turnus gemäß wurde dieses Jahr wieder eine Vorstandswahl durchgeführt.

Johannes Walter, DG9NEF, wurde neu in den Vorstand gewählt. Er wird die nächsten zwei Jahre das Amt des stellvertretenden BV-Vorsitzenden bekleiden. Der bisherige BVV, Klaus Fröse, DL5RFK, und der langjährige Kassierer Thomas Schlosser, DG9NFL, wurden in ihren Ämtern bestätigt. Für die Geschäftsführung in Bayern wurde Heribert Spießl, DG9RAK, wieder ins Amt berufen.

Der scheidende langjährige 2. Vorsitzende des BV Bayern, Andreas Zitzelsberger, DL3RCG, wurde mit der Ehrennadel des BV Bayern verabschiedet.

Dass von vielen Ortsverbänden mehr als ein Mitglied anwesend war zeigt, dass recht hohe Verantwortungsgefühl und der gelebte HAM-Spirit an der Basis des VFDB.

Wir gratulieren dem neuen/alten Vorstand herzlich und wünschen ihm viel Erfolg bei seiner Arbeit.

BV Hamburg / OV Hamburg, Z07:
Am 26.09. verstarb unser Funkfreund Karl-Otto Volkmann, DF6HK, vom OV Hamburg im Alter von 84 Jahren. Wir werden OM Karl-Otto ein ehrendes Andenken bewahren.

Dieter Weik, DL1HM, lädt zur BV-Versammlung des BV Hamburg, die am 20.11., um 14:00 Uhr, in der Walddörferstr. 103 (Klubräume) stattfindet, ein. Alle Mitglieder des BV Hamburg sind herzlich eingeladen. Bitte beim BVV anmelden.

OV Schwerin, Z87:
Am 25.09. führte der OV Schwerin seine Jahresversammlung in Wöbbelin durch. Die Mitglieder des OVs kommen aus den Bundesländern Brandenburg, Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern. Sie treffen sich 4 bis 5 mal im Jahr an verschiedenen Orten, um sich nach so langer Zeit zu sehen und um Informationen auszutauschen.

OVV Magnus Böhnke, DL4SXB, eröffnete die Versammlung und konnte OM Joachim Gebauer, DL6ON, vom Funkbetriebsreferat des VFDB, begrüßen. Nach allgemeinen Informationen aus dem VFDB und der Auswertung der Teile 3 und 4 des letzten VFDB-Contests und dem guten Abschneiden unseres OV, bedankte sich OM Magnus für die fleißige Contestteilnahme bei allen SWLs und OM des OV. Joachim hob anschließend die Aktivität des OV Schwerin mit seinen 19 Mitgliedern bei Contesten und den VFDB-Aktivitäten im Jahr 2003 hervor. Man muss wissen, dass der OV Z87 für das Jahr 2003 mit der Plakette VFDB-Aktiv für den ersten Platz ausgezeichnet wurde. Hans Christoph Schulz, DO5HCS, erreichte als SWL unter der Hörerkennung DEØHCS im VFDB-Contest 2003 Teil 1/2 und 5/6 jeweils den ersten Platz. Auch diese Leistung wurde mit einer Plakette gewürdigt.

Die Versammlung konnte zwei neue Mitglieder begrüßen: Lutz Müller, DO4LS, und Thomas Klaus, DO4TKL. Das Treffen klang beim Klönschnak und einem Essen gemütlich aus.

OV Bielefeld Z41:
Am 27.10. fand im OV Bielefeld, Z41, die diesjährige Jahreshauptversammlung mit Vorstandswahlen statt. Dabei wurde der alte Vorstand im Amte bestätigt. Michael Eilzer, DL3YW, und seinem Team von dieser Stelle aus herzliche Glückwünsche.

OV Essen, Z45:
Am 06.10. wählte der OV Essen, Z45, bei starker Wahlbeteiligung seinen neuen Vorstand. Gewählt wurde wieder die alte bewährte Mannschaft. Auch zwei Web-Master wurden gewählt. Dem alten/neuen Vorstand wünschen wir viel Erfolg bei der Gestaltung des Klublebens. Die Webseite von Z45 ist von www.vfdb.net aus erreichbar.

OV Göppingen, Z46:
Bei der Mitgliederversammlung des OV Göppingen am 29.10. wurden die bisherigen Vorstandsmitglieder einstimmig wiedergewählt: Zum OVV Rainer Güntner, DL5SBG, zum stellv. OVV Wilfried Grams, DF6SA, zum Kassierer Karl-Heinz Stephan, DB5ST, und zum QSL-Vermittler Christian Schauerhammer, DJ8YQ. Den Wiedergewählten herzliche Glückwünsche.


Funkbetriebsreferat:

Joachim Gebauer weist noch einmal auf die Aktivitätstage in der zweiten Novemberwoche hin. Die Ergebnisse der VFDB-Contestteile 5 und 6 (40 und 80 m, CW) liegen inzwischen vor. Sie können demnächst von unserer Homepage heruntergeladen werden. Sieger mit 6.188 Punkten auf 40 m ist Michael Schäfer, DF9DM, aus dem OV Hagen, Z38; auf 80 m gewann mit 5.075 Punkten (bei einem Fehler) OM Manfred Loos, DF5UL, vom OV Friedrichshafen, Z18. Herzlichen Glückwunsch.


Relais:

Das Relais DBØFRH aus Berlin wurde aus technischen Gründen durch den OV Frankfurt/Oder, Z86, auf einen Fernmeldeturm umgesetzt. Der Grund dafür war, dass am alten Standort in Berlin die Koppelbox zu DBØANK nur unzureichend zu empfangen ist.

Vor 3 Wochen kam endlich die Genehmigung und die OM Ehrhard, DH7EF, SysOp von DBØFRH, Mirko, DE7MPT, und Wolfgang, DL2BWL machten sich an die Arbeit. Der Abbau der alten Antennenanlage ging recht zügig vonstatten. Die neue Antenne (3,6 m lang) ging nicht in den Fahrstuhl und musste etappenweise auf den 90 m hohen Turm über die Nottreppe empor gezogen werden. Nach letztlich 6-stündiger intensiver Arbeit konnte eingeschaltet werden.

Es stehen den Funkamateuren nun eine Verbindung zu DBØANK im Norden in ausgezeichneter Qualität zur Verfügung. Da das Relais DBØANK ebenfalls einen großen Einzugsbereich hat, sind nun QSOs bis zur Insel Rügen möglich. Die Standortkosten werden vom SysOp, DH7EF, persönlich übernommen.


Termine:

Im November sind die BVs Südwest und Berlin Brandenburg mit ihren OVs Z11, Z19, Z22, Z74, Z77, Z82, Z20, Z86 sowieZ94 besonders aktiv.

Die nächste 160-m-Runde in SSB findet am kommenden Montag, dem 08.11., um 19:00 UTC, auf 1,866 MHz statt.

An der nächsten 80-m-Runde in CW können Sie am Montag, dem 08.11., um 19:00 Uhr, auf 3,530 MHz teilnehmen, und die die nächste RPZ-Runde auf 80 m in SSB auf 3,645 MHz läuft wie gewohnt am Mittwoch (10.11.) um 08:30 Uhr.

Die nächste Z-Runde in PSK31 wird mit dem Rundspruch am Montag, dem 06.12., um 19:00 Uhr, auf 3,576 MHz ± QRM durchgeführt. Anrufende Stationen melden sich bitte 100 Hz höher.

Den nächsten Rundspruch können Sie am 4. Dezember zur gewohnten Zeit um 15:00 UTC, auf 3,630 MHz (±) hören.


Ende des VFDB-RS 11/04 vom 06.11.2004

Archiv-Bearbeitung: DC7XJ

..._._


Inhalt 2004 Rundspruch-Archiv