VFDB-RUNDSPRUCH NR. 4/04 VOM 03.04.2004

Redaktion: Fritz, DL8ZBF


Mitteilungen des Vorstandes

Die Regulierungsbehörde hat mitgeteilt, dass aus Anlass vielfacher Fragen nach Sonderzuteilungen im 50-MHz-Bereich an die Außenstellen bei den Primärnutzern des Frequenzbandes eine Abfrage des Störungsaufkommens gestartet wurde. Das geschah mit dem Ziel, bei positivem Ergebnis eine Änderung der Zuteilungsauflagen und Beschränkungen zu erreichen. Allerdings sahen die Primärnutzer des 50-MHz-Bereiches keine Veranlassung für ein Entgegenkommen, da direkt an sie von einzelnen Funkamateuren und Vereinen aggressiv vorgetragene Forderungen die Kompromissbereitschaft zu weiteren Zugeständnissen bei der gemeinsamen Nutzung von Frequenzen erheblich negativ beeinflusst habe.

Anlässlich der Verabschiedung von Herrn MinDir. Ehrnsperger in Bonn, bestand Gelegenheit, aktuelle Themenbereiche des Amateurfunks zu diskutieren. An dieser Veranstaltung nahm auch Holger Thomsen, DB6KH, in seiner Eigenschaft als 2. Vorsitzender des RTA teil. Dabei wurde klargestellt, dass Gerüchte, das Selbsterklärungsverfahren (EMVU) solle den Funkamateuren streitig gemacht werden, jeder Grundlage entbehrten. Allerdings wird es in einer überarbeiteten BEMFV einen Katalog von Ordnungswidrigkeitstatbeständen geben, der auch für Funkamateure anzuwenden sein wird.


Mitteilungen aus den BVs und OVs

Z02:
Winfried Deutsch, OVV vom Ortsverband Bremen, Z02, teilt mit, dass am 11.03. in Oyten, bei Bremen, die ordentliche Mitgliederversammlung mit Wahlen statt fand. Folgende OM wurde gewählt bzw. in ihren Ämtern bestätigt:

OVV: Winfried Deutsch, DL4BCZ
stellv. OVV: Joachim Boeckmann, DH8BAA
Kassenwart/Mitgliederverwaltung: Erich Rösler, DC6Y
QSL­Manager: Gottfried Meißner, DK9BN
Stations­u. Gerätewart: Wilfried Brunken, DF7BE.

Wir wünschen dem Vorstand und den Funktionsträgern von dieser Stelle aus gutes Gelingen bei ihrer Arbeit für den OV und den Amateurfunk.

+++

Z04 / Z25:
Am 08.03. fand die ordentliche Mitgliederversammlung mit Wahl des Vorstandes des OV Düsseldorf, Z04, statt. Zur Versammlung waren 15 von derzeit 33 Mitgliedern erschienen. Der OVV Hermann Lais, DL3EA, musste berichten, dass die Aktivitäten im OV stark zurückgegangen seien. Davon ausgenommen sei allerdings der Betrieb über den Transponder in Mettmann­Metzkausen. Der OV Z25 bedankt sich auf diesem Weg für die Spende des OV Z04 für die dortige Jugendarbeit. Der OV erhofft sich durch sein Neumitglied, Frank-Oliver Kessebrock, BuS-Referent im Distrikt Nordrhein, mehr Aktivitäten auf diesem Gebiet zu entfalten.

Die Vorstandswahlen hatten folgendes Ergebnis:
OVV: Hermann Lais, DL3EAL
stellv. OVV: Peter Brause, DD9EN
Kassenwart: Hermann Lais, DL3EAL
QSL­Manager: Hermann Lais, DL3EAL

Dem alten und neuen Vorstand vielen Dank für die bisherige Arbeit und viel Erfolg bei seinen neuen Vorhaben.

+++

Z11:
Am 07.03. hielt der OV Koblenz, Z11, seine Mitgliederversammlung mit Wahlen ab. Dabei wurde der alte Vorstand

OVV : Siegfried Jungwith, DK6PK,
stellv. OVV und Kassierer: Manfred Graef, DF1PJ,
QSL­Manager: Hartmut Wolf, DF2PN

wiedergewählt. Herzlichen Glückwunsch von dieser Stelle aus.

Auf der Versammlung konnte der BVV vom BV­Südwest, Edgar Most, DJ6DN, dem OVV als Überraschung 4 neue Aufnahmeanträge als Ergebnis des kürzlich abgehaltenen Ausbildungskurses überreichen. Darunter waren auch zwei Zweitmitglieder vom OV Mittelrhein, K32. Durch diese weitere Verbindung werden die beiden in Koblenz ansässigen Ortsverbände nun noch mehr zusammenrücken mit der Chance, auch mehr als in der Vergangenheit bewirken zu können.

+++

Z55:
Gerade erreicht uns noch die Meldung, dass der OV Reutlingen, Z55, am 23.04. seine Mitgliederversammlung in Verbindung mit Vorstandswahlen abhalten wird.

Ort: Gaststätte Alteburg an der Verbindungsstraße zwischen Reutlingen und Gönningen
Zeit: 19:30 Uhr.

Der OVV Claus Prantner, DK6TE bittet um rege Teilnahme.


Conteste

Hier noch die Ergebnisse für die Erstplatzierten aus dem VFDB­Contest Teil 1, die vollständig auf unserer Homepage www.vfdb.net eingesehen und auch im nächsten Heft der CQ VFDB veröffentlicht werden:

Single-Operator, 40 m
1. DK1MM, Z17, 30.472 Punkte
2. DL2HRT, W24, 16.508
3. DL4MA, Z88, 14.840

Multi-Operator, 40 m
1. DLØCX, Z73, 7.125 Punkte
2. DLØMM, Z67, 5.376
3. DLØRJ, Z54, 2.593

SWL, 40 m
1. DO5HCS, Z87, 15.283 Punkte
2. DE3PWR, Z64, 7.975
3. DG9OAD, Z84, 1.430

Single-Operator, 80 m
1. DK9TN, Z06, 16.575 Punkte
2. DK1MM, Z17, 16.341
3. DL4MA, Z88, 16.254

Multi-Operator, 80 m
1. DLØCX, Z73, 6.875 Punkte
2. DLØMM, Z67, 5.381
3. DLØRJ, Z54, 4.724

SWL, 80 m
1. DO5HCS, Z87, 8.022 Punkte
2. DE3PWR, Z64, 1.764
3. DG9OAD, Z84, 1.750

Den Gewinnern herzliche Glückwünsche und weiterhin viel Erfolg beim contesten.


Verschiedenes

Kürzlich hat das Referat für DX und HF-Funksport des DARC sich abschließend mit dem Vorschlag einer neuen Sonder-DOK-Vergabeordnung beschäftigt. Ausgehend von vielen Diskussionsbeiträgen entstand eine neue Vergabeordnung, die sich sehr weit den Forderungen der Antragsteller öffnet. Die wichtigsten Punkte in Kürze:

Es gibt nur noch Dauer-SDOKs und solche mit begrenztem Geltungszeitraum. Der Geltungszeitraum für letztere kann vom Antragsteller bis zu einem Jahr frei gewählt werden. Für SDOKs mit begrenztem Geltungszeitraum erfolgt die Entscheidung und Vergabe jetzt durch den Distriktsvorsitzenden. Es sind dabei keine Referatsentscheidungen mehr nötig. Verantwortung und alle Möglichkeiten der Einflussnahme liegen jetzt im Distrikt. Nur noch die Anträge für Dauer­SDOKs werden vom Referat für DX und HF-Funksport entschieden.

Die Gestaltung der SDOK-Kennung wird allein vom Antragsteller vorgenommen. Es gibt also keinerlei Reglementierung mehr. Nur ein Bezug zum Anlass sollte erkennbar sein.

Die Beantragung und Erteilung von SDOKs erfolgt künftig nur noch mittels einer zu schaffenden Software, die über die Homepage des Referates für DX und HF-Funksport zu erreichen ist. Es gibt für SDOKs mit begrenztem Geltungszeitraum keine einzuhaltenden Beantragungszeiträume mehr. Kurzfristige Aktivitäten sind damit ab sofort problemlos möglich.

+++

Einladung zum YL­Treffen Bayern­Ost
Zum alljährlichen Bayern-Ost YL-Treffen am 08.05. in Passau, "Gasthaus Vogl", Passau-Ries, direkt an der B85, laden Maria Ebenbeck, DF5RM, vom OV Z44 und Waltraud Steinkohl, DL1RBW, vom OV U11 ein. Begleitende OM sind natürlich willkommen.

Das sehr interessante Programm und weitere Informationen können von den beiden Organisatorinnen erhalten werden (Tel.: (08 51) 67 77 und Tel.: (08 51) 8 21 37 oder eMail dl1rbw@gmx.de). Anmeldung wird bis zum 10.04. unter einer der beiden Telefonnummern erbeten.

+++

Relais
Störungen von Relais sind hässlich, mutwillige Störungen aber sind strafbar. Deshalb ist es besonders erfreulich, dass endlich einer dieser Störer ermittelt wurde. Die Peilungen und Aufzeichnungen der RegTP erstreckten sich vom November des letzten Jahres bis in den Januar 2004. Am 05.11.2003 wurde ein durch Rülpser, Tonrufdrücken und Dauerauftasten von Relais auffallender Störer von Beamten der Funkmessstelle Rheurdt das erste Mal ertappt. Dieser "OM" mit einer Klasse-3-Lizenz, wohnhaft in Dortmund, hatte die aussergewöhliche Unverfrorenheit, am 05.01. wieder die gleichen Relais zu stören. Mit dem Mikrofon in der Hand behauptete der Rülpser den Beamten gegenüber, er sei es gar nicht gewesen. Allerdings sprachen die Messwerte, sowie die ungewöhnlich hohe Feldstärke für eine Klasse-3-Zuteilung gegen ihn. Er hat nach diesem Vorfall mit einer Anzeige und der Übernahme nicht geringer Kosten für den Messeinsatz zu rechnen. Man kann nur jedem Störer dringend raten nicht zu glauben, dass die anderen Funkamateure schliefen!

Dank gilt den Beamten der Funkmessstelle in Rheurdt für ihr engagiertes und professionelles Arbeiten, sowie allen Funkamateuren, die an der Aufklärung beteiligt waren.


Termine

Im April ist der BV Westfalen mit seinen OVs Z03, Z14, Z34, Z38, Z41, Z60, Z80, Z92 und Z93 besonders aktiv.

Die nächste 160-m-Runde in SSB findet am kommenden Montag, dem 05.04., um 19:00 UTC auf 1,866 MHz statt.

An der nächsten 80-m-Runde in CW können Sie am Montag, dem 05.04., um 19:00 Uhr, auf 3,530 MHz teilnehmen, und die nächste RPZ­Runde auf 80 m in SSB auf 3,645 MHz läuft wie gewohnt am Mittwoch (07.04.) um 08:30 Uhr.

Die nächste Z­Runde findet am 17.04., und der nächste Rundspruch am 08.05. zur gewohnten Zeit um 15:00 UTC, auf 7,055 MHz (±) statt.


Ende des VFDB-RS 4/04 vom 03.04.2004

Archiv-Bearbeitung: DC7XJ

..._._


Inhalt 2004 Rundspruch-Archiv