SACHSEN-RUNDSPRUCH NR. 246 VOM 08.02.2004

Redaktion: Ben, DL4ZM/DLØSAX


ÜBERSICHT:


DARC-Infodienst

Am 22.01. hat der DARC-Vorstand an alle Ortsverbandsvorsitzenden den Informationsdienst für Ortsverbandsvorstände Nr. 1/04 herausgegeben.

Aus dem Inhalt:


PZK

Der polnische Amateurfunkverband PZK hat in Anbetracht des bevorstehenden EU-Beitritts Polens dem DARC ein Gesprächsangebot bezüglich einer engeren Kooperation mit dem DARC unterbreitet.


Termine

Distriktversammlung
Alle OVVs werden gebeten, den Termin unserer nächsten Distriktversammlung vorzumerken und auch für den Verhinderungsfall rechtzeitig einen Vertreten zu gewinnen. Die Versammlung findet am Sonnabend, den 24.04. statt, Versammlungsbeginn ist 10:00 Uhr. Versammlungsort ist wie im Vorjahr der Euro-Park in Chemnitz in der Schulstr. 38.

OV S51
Am Dienstag, dem 17.02., findet im Ortsverband Oelsnitz, S51, die Jahreshauptversammlung statt. Versammlungsort ist die Gaststätte "Zur Pforte" in Oelsnitz in der August-Bebel-Str. 32, Versammlungsbeginn ist 19:30 Uhr. Der OVV Gerhard, DL4JMM, bittet um zahlreiches Erscheinen.

OV S21
Am Freitag, dem 27.02., führt der Ortsverband Westlaussitz, S21, seine Jahreshauptversammlung durch. Der OVV lädt alle OV-Mitglieder in den Gasthof "Stern" in Großröhrsdorf dazu ein, Beginn der Versammlung ist 19:00 Uhr.

OV S08
Die Jahreshauptversammlung, ohne Vorstandswahl, des Ortsverbandes Görlitz, S08, findet am kommenden Freitag, dem 13.02., in der Gaststätte "Deutsches Haus" in der Reichenbacher Straße in Görlitz statt, Versammlungsbeginn ist 19:00 Uhr.


Endergebnisse des Sächsischer UKW-Contestpokal 2003 - mitgeteilt von Bernd, DL3JMM

Auf meiner Homepage sind nun die "amtlichen" Endergebnisse des SAX-UKW-Contestpokals 2003 veröffentlicht.

Ich habe diesmal ein paar taktische Hinweise vorangestellt, für diejenigen, die auf vordere Plätze kommen wollen. Vielleicht ist das für den einen oder anderen Neuling interessant, da man andere Taktik anwenden muss, als würde man den Contest beispielsweise nur auf 70 cm gewinnen wollen.

Alle Ergebnisse sind wie immer auf meiner Homepage http://b.mehlis.bei.t-online.de/DL3JMM_home.html eingestellt, wo Andreas einen Link zur Sachsen-Seite geschaltet hat.

Die Verleihung der Pokale und Urkunden wird wieder zur Distriktsversammlung vorgenommen. Ich hoffe dass ich diesmal teilnehmen kann.


Amateurfunktagung in München

Die traditionelle "Münchener Amateurfunktagung" des Distrikts Oberbayern findet in diesem Jahr am Sonnabend, dem 13.03., und Sonntag, dem 14.03., in der Fachhochschule München in der Dachauer Str. 98b statt.

Informationen zur Tagung sind auf der Homepage www.amateurfunktagung.de zu finden, die eMail der Veranstaltung ist info@amateurfunktagung.de.

Gewünschte Übernachtungen sind vom Teilnehmer über das Fremdenverkehrsamt München zu regeln über Internet: www.muenchen-tourist.de und eMail: tourismus@muenchen.de.


Sonder-DOK

Anlässlich des 13. Dampflokfestes, vom 20.-23.05. in Dresden, hat der Ortsverband Bautzen-Land, S25, dem auch Mitglieder der FIRAC angehören, für den Zeitraum vom 01.05.-31.05. den Sonder-DOK "13DF" beantragt. Gearbeitet werden soll auf KW und auf UKW in den gängigen Modulationsarten.

Dieser Sonder-DOK wird von den Clubstationen DFØBAU und DLØEFD verwendet werden. DFØBAU ist die Leitstation des FIRAC-Rundspruches und DLØEFD die Clubstation der Eisenbahner Dresdens.

Der Suffix des Calls von DLØEFD steht für "Eisenbahn Funkamateure Dresden". DLØEFD wurde den Funkfreunden der EFA Dresden von der RegTP am 07.01. zugeteilt.


Neues vom Collmberg - Z91 - Relaisstandort DBØSAX - mitgeteilt von Rocco, DL1XM, BVV VFDB Sachsen

Der OV Collmberg, Z91, betreibt seit 9 Jahren die Relaisfunkstelle DBØSAX auf dem Collmberg bei Oschatz. Werner, DM2CUM, hält seit dieser Zeit mit seinen Helfern die Relais in Schuss.

Leider hat der Zahn der Zeit auch am nun 46 Jahre alten UKW- und Richtfunkturm genagt und wird einem Neubau weichen müssen.

Nicht nur die kommerziellen Funkdienste werden sich ein neues zu Hause einrichten, auch die komplette Relaistechnik der 4 ansässigen Amateurfunk-Relais DBØSAX müssen abgebaut und neu aufgebaut werden. Dies bedeutet für dieses Jahr für den OV Collmberg einen großen finanziellen Aufwand und natürlich viel Engagement des SysOps und der anderen OV-Mitglieder, u.a. muss eine komplett neue Antennenanlage aufgebaut und neue Kabel eingezogen werden.

In welchen Zeitraum ein Umzug stattfinden wird, richtet sich natürlich nach dem Baufortschritt des neuen Turmes. Ein unterbrechungsfreier Relaisbetrieb wird natürlich kaum möglich sein und der OV Collmberg bittet hier natürlich auch um das Verständnis aller Nutzer.

Gleichzeitig bittet der OV Collmberg, Z91, um eine finanzielle Unterstützung durch die OVs im Distrikt Sachsen, denn die Relais werden auch in Zukunft weit über die Landesgrenzen von Sachsen hinaus den YLs und OM zur Verfügung stehen. Das Spendenkonto ist über die Homepage vom OV Collmberg zu erfahren: www.db0sax.ccx.de.

Wir bedanken uns schon jetzt für Euer Verständnis und Eure Unterstützung!


Aus dem OV Annaberg, S48

Am vergangenen Montag, dem 02.02., fand im Ortsverband Annaberg die Jahreshauptversammlung statt. Durch das QRL-bedingte Ausscheiden des bisherigen OVV Norman Bockje, DL4JBN, war der OV einige Zeit ohne gewählten Vorsitzenden, die Amtsgeschäfte wurden zwischenzeitlich vom stellvertretenden OVV Peter Wolf, DL3JB, geführt. Eine Vorstandswahl stand deshalb auf der Tagesordnung.

Zum OVV wurde gewählt Toralf Müller, DB2CTM, und zum stellvertretenden OVV wurde Peter Wolf, DL3JB, gewählt.

Der Distriktvorstand gratuliert dem neuen Vorstand von S48 zur Wahl und wünscht eine erfolgreiche Entwicklung des Ortsverbandes Annaberg.

Ein Dankeschön an Norman, DL4JBN, für seine bisherige jahrelange Tätigkeit als OVV und ebenfalls an Peter, DL3JB, für seine kommissarische OVV-Tätigkeit nach dem Ausscheiden von Norman.


Neue Schulfunkstation in Sachsen S49 - mitgeteilt von Harald, DL2HSC

Seit dem 27.01. gibt es eine neue Schulfunkstation in Sachsen. Mit finanzieller Unterstützung des Fördervereins und Unterstützung von OM aus der Umgebung konnten wir am Samuel-von-Pufendorf-Gymnasium in Flöha die Schulfunkstation DLØGYM, S49, in Betrieb nehmen. Nähere Informationen sind unter www.gymfloeha.de zu finden.

Zur Zeit nehmen 5 Schüler und ein Lehrer an der Ausbildung teil. Donnerstag nachmittags treffen wir uns im Gymnasium, um Ausbildungsfunkverkehr (unter DN7HSC) durchzuführen und uns die Grundlagen des Amateurfunks anzueignen. Ausbilder sind die OM Harald, DL2HSC, und Bernd, DGØJAD.

Interessierte Schüler schauen oft bei uns vorbei, vielleicht können wir bald weitere Mitstreiter an der Clubstation begrüßen. Bedanken möchten wir uns bei den OM der umliegenden Orte, die gern zu einem Ausbildungs-QSO mit Newcomern bereit sind, und so die Scheu vor dem Mikrofon abbauen helfen.

Ein Ziel unserer Aktivitäten ist die Teilnahme am ARISS-Programm, wobei wir durch OM Thomas, DLØIKT, tatkräftig unterstützt werden. Durch die gute Zusammenarbeit mit Schulleitung und Lehrern können die erworbenen Kenntnisse in den Unterricht eingearbeitet werden. So ist der Aufbau einer APRS-Wetterstation des AATiS e.V., die in den naturwissenschaftlichen Fächern mit genutzt wird, bereits weit vorangeschritten.

Exkursionen werden gleichzeitig zur Teilnahme am SOTA-Jugendpokalprogramm, zu finden unter www.sota-dl.de genutzt.

Zum Tag der offenen Tür am Gymnasium am 06.03. wird ein Infostand über Amateurfunk und Jugendarbeit informieren. Geplant sind z.B. SSTV-QSOs mit Funkamateuren, die zum zeitgleich stattfindenden LINUX-Tag an der Technischen Universität Chemnitz QRV sind - dazu www.tu.chemnitz.de/stud/amateurfunk.


SOTA-Treffen in Kassel - mitgeteilt von Harald, DL2HSC, Pokalmanager SOTA-DL

Am 17.01. fand in Kassel ein Treffen des SOTA-Teams Deutsche Mittelgebirge statt. Ein Hauptthema war Jugendarbeit und Nachwuchsgewinnung. Deshalb wurde beschlossen, den SOTA-Jugendpokal der Assoziation SOTA-DL Deutsche Mittelgebirge ins Leben zu rufen.

Hier ein Auszug aus unserer Pressemitteilung:

Das Team SOTA DL Deutsche Mittelgebirge ist überzeugt, dass hier ein neues Betätigungsfeld für Jugendliche erschlossen wird. Es bietet eine Alternative zu Bastelabenden und Fuchsjagden. Genau genommen kann man es wunderbar untereinander mischen. Der Jugendpokal bietet sich gerade an, auch was die Vorbereitung einer Aktivierung betrifft, Jugendliche in seinen Bann zuziehen. Durch Zusammenstellen der Ausrüstung, Üben des Funkverkehrs, Führen eines Logbuches, den Gipfel aussuchen, die Tour und Aktivierung planen, kommt Leben in die Jugendgruppe. Der sportliche Aspekt, der bei Jugendlichen hoch im Kurs steht, kommt ebenfalls nicht zu kurz.

Der Jugendpokal soll eine feste Größe im SOTA-Programm werden und nicht nur auf ein Jahr beschränkt sein. Die Siegerehrung auf der INTERRADIO in Hannover wird der krönende Abschluss, zu dem alle teilnehmenden Jugendgruppen eingeladen werden.

Beginn des Programms in diesem Jahr ist der 01.03. Informationen und Unterlagen zu Summits On The Air und Jugendpokal sind auf der Homepage von S31 unter der Rubrik SOTA zu finden. Aktuelle Ankündigungen und Berichte über Aktivitäten werden in der YAHOO-Gruppe sotagerman veröffentlicht.

SOTA soll nicht etwa eine Konkurrenz zur Sächsischen Bergwertung darstellen, sondern diese international und auch auf Kurzwelle ergänzen.

73 de Harald, DL2HSC/DLØGYM, S49
Pokalmanager SOTA-DL deutsche Mittelgebirge


Schalttags-Aktivitäts-Party der AWG: 29.02. - mitgeteilt von Karsten, DL2ABM, Sekretär der Aktivitätsgruppe Wolfsburg-Gifhorn

Das Datum 29.02. hat im Logbuch und auf einer QSL-Karte Seltenheitswert, es ist nur alle 4 Jahre möglich. Darum ruft die Aktivitätsgruppe Wolfsburg-Gifhorn (AWG) alle Funkamateure auf, an diesem Tag mindestens 4mal so viel zu funken wie sonst. Als Anreiz schreiben wir die 'Schalttags-Aktivitäts-Party der AWG' aus. Mitmachen können alle Funkamateure und SWL.

Termin: Sonntag, 29.02., 00:00-23:59 Uhr
Zu arbeitende Stationen: alle
Bänder: alle
Betriebsarten: alle, auch auf Relais
Ziffernaustausch: RS(T), DOK
Klassen: a) KW und UKW gemischt b) nur 2 m und 70 cm c) SWL
Punkte: Jedes geführte QSO zählt einen Punkt. Jedes aktivierte Band zählt einen Multiplikatorpunkt
Logbuch: Mit Abrechnung bis 11.03. einschicken
Contestmanager: Rainer Arndt, DL9OE, Lisztstr. 52 in 38518 Gifhorn

Der Teilnehmer mit den meisten QSO erhält den begehrten "AWG-Becher". Ferner gibt es Urkunden für die ersten Plätze. QSL-Karten sollten an diesem Tag selbstverständlich sein!


DX-Informationen - Quelle: DX-MB

Antarktis, VP8: Die drei Operators (Filippo, IKØAIH; Fabrizio, IØHJC, und Michele, IK7JGQ) der italienischen Antarktisstation "Baia Terra Nova" sind zur Zeit als IRØPS regelmäßig aktiv. Fast täglich kann man sie zwischen 17:30 und 18:15 UTC auf 14.185 kHz finden, aber auch zwischen 07:30 und 08:30 UTC.

Bahamas, C6: C6A/K4PUF und C6A/N4KFT wollen vom 08.-13.02. von Long Island (NA-113) aus QRV werden.

Kongo, 9Q: SM5DIC, arbeitet in seiner Freizeit seit dem 20.01. als 9Q0AR. QSL via SM5BFJ, leider nur direkt.

Dominica, J7, NA-102: SMØCCM funkt wieder einmal als J73CCM. Betrieb ist von 160-6 m hauptsächlich in CW, aber auch in RTTY und PSK31 vorgesehen. Die Aktivität ist bis 04.03. QSL via Heimatrufzeichen, Lars bevorzugt QSL via Büro.

Easter Island, CEØ, SA-001: KØHML plant vom 08.-12.02. der Osterinsel einen Besuch abzustatten. In seiner Freizeit (wahrscheinlich 22:00-03:00 UTC und ab 14:00 UTC) will er auf allen Bändern arbeiten. Das Rufzeichen ist unbekannt.

Eritrea, E3: Fünf britische Funkamateure reisen Mitte Februar nach Eritrea. Sie wollen mit drei Stationen volle vierundzwanzig Stunden pro Tag auf allen Bändern von 160-6 m für ca. zwei Wochen QRV werden. Am ARRL CW DX Contest soll teilgenommen werden. QSL via Büro, e-QSL wird nicht unterstützt.

Malaysia, 9M: Im Februar und März will PAØRRS von verschiedenen Stellen in Malaysia QRV werden. Vom 09.-20.02. geht es als 9M6/PAØRRS zur Insel Keningau (OC-088), danach ist vom 20.02.-02.03. Betrieb von Penang Island (AS-015) als 9M2/PAØRRS geplant. QSL via PAØRRS, Büro ok.

South Shetlands, VP8/SS, AN-010: UA1PBA ist in seiner Freizeit als R1ANF QRV. Er wird zusammen mit UA1PAW und UA1PAI dort überwintern. Ab Ende Februar kann mit mehr Aktivität gerechnet werden.


Ende des Sachsen-RS 246 vom 08.02.2004

Archiv-Bearbeitung: DC7XJ

..._._


Inhalt 2004 Rundspruch-Archiv