KÖLN-AACHEN-RUNDSPRUCH NR. 11/04 VOM 14.03.2004


ÜBERSICHT:


Aus gegebenem Anlass zum Schluss des Rundspruches ein Kommentar von Klaus, DL4KCK

Zwischenruf: Rundspruch und Qualität

Als langjähriger Mitwirkender der ATV-Rundsprüche im Distrikt Köln-Aachen mache ich mir Sorgen um den Fortbestand dieser beliebten Amateurfunk-Aktivität. Leider meint ein FM-Relais-Betreiber im Ruhrgebiet, sein Hausrecht gegenüber den Machern des AGZ-Rundspruchs mit dem juristischen Argument "rundfunkähnliche Aussendungen" gegenüber der RegTP verteidigen zu müssen. Mit dieser "Keule" war schon vor vielen Jahren der gut gemachte "Echo-Nordrhein"-Rundspruch (DJ3BR/sk und DJØXE) zu Fall gebracht worden. Nun gilt diese Waffe im internen Meinungsstreit laut aktueller Gesetzeslage aber eigentlich nur noch für ATV- und RTTY-Rundsprüche, und die "Gelackmeierten" könnten im schlimmsten Fall die modernsten Amateurfunk-Betreiber, die ATV-Leute sein!

Um das zu verhindern, schlage ich zwei Maßnahmen vor:
Umbenennung des KA-Rundspruchs in "KA-News", um bei einfach gestrickten Funkanwendern erst gar keine Assoziation zum Begriff "Rundfunkähnlich" aufkommen zu lassen. Unterlegen der Sprechermodulation mit kurzwellentypischen Störgeräuschen, damit keinerlei Ähnlichkeit zu studiomäßiger Qualität hörbar wird. Am Besten verwendet man eine elektronische Schleife aus den im Internet verfügbaren Aufnahmen von Powerline-Störungen und schlägt damit zwei Fliegen mit einer Klappe - von Rundfunkqualität kann dann keine Rede mehr sein, und die Zuhörer gewöhnen sich schon mal an den Klang der zukünftigen Amateurfunk-Kommunikation auf der Kurzwelle, so es sie dann noch gibt...

Klaus, DL4KCK


SOTA-Aktivitätstage 2004

Im Rahmen des Programms "Summits On The Air - Gipfel in der Luft" (SOTA) veranstaltet "SOTA-DL Deutsche Mittelgebirge" im Zeitraum vom 24.04., 08:00 UTC, bis zum 25.04., 20:00 UTC, die Aktivitätstage 2004. Ziel ist die Aktivierung von Berggipfeln gemäss SOTA-Referenzhandbuch. Für diese Veranstaltung existiert keine Band- oder Betriebsartenbeschränkung. Auch ist es erlaubt, als Aktivierer von mehreren Gipfeln aus QRV zu sein. Für die Punktewertung entscheidet die Anzahl der gearbeiteten Stationen oder Hörberichte pro Gipfel unabhängig von der Betriebsart. Dabei darf jedes Rufzeichen nur einmal pro Gipfel gearbeitet oder gehört werden. Ferner werden Gipfelpunkte gemäss dem SOTA-Referenzhandbuch gewertet. Pro neuen Gipfel können die SOTA-Punkte nur einmal gerechnet werden, auch wenn mehrere Aktivitäten vom gleichen Gipfel erfolgen. Wenn mehrere Aktivierer vom gleichen Gipfel funken, dürfen die Gipfelpunkte nur einmal gerechnet werden.

Neben der Möglichkeit des Abrechnens in der UK-Rangliste wird für den Teilnehmer mit den meisten geloggten Verbindungen ein Preis in jeder Teilnehmerklasse ausgeschrieben. Der Preis ist ein SOTA-Pokal und SOTA-T-Shirt.

Bei der Teilnahme an der externen Wertung, bitte eine eMail mit folgenden Daten an DH3ZK@aol.com:
Eigenes Call, Date, Band, UTC, Call-QSO-Partner, SOTA-Referenznummer.

Einsendeschluss ist der 03.05.2004, laut Poststempel. Der Preis wird auf der HAM RADIO 2004 am SOTA-Stand übergeben, oder auf Wunsch per Post übersandt.

Weitere Informationen zum SOTA-Programm sowie das erwähnte Referenzhandbuch finden sich im Internet unter www.sota-dl.de.

[mitgeteilt durch Stefan Scharfenstein, DJ5KX]


Aussendung oder Ausstrahlung?

Bei der Ausübung unseres Hobbys begegnen uns immer wieder die Begriffe "Aussendung" und "Ausstrahlung". Worin liegt aber der Unterschied zwischen beiden?

Die beiden Begriffe sind in den Radio-Regulations (VO-Funk) Vol. I, Ausgabe 2001, als Anlage zum Internationalen Fernmeldevertrag definiert und sollten somit zur Vermeidung von Missverständnissen ihren Bedeutungen entsprechend verwendet werden.

Definiert wie unter Section VI:
1.137 (Funk-)Ausstrahlung:
In Form von Funkwellen erzeugter Energiefluss, der von einer beliebigen Quelle ausgeht, oder diese Energie selbst.
1.138 Aussendung:
Von einer Sendefunkstelle erzeugte Ausstrahlung oder Erzeugung der Ausstrahlung durch eine Sendefunkstelle.

Die vom Empfängeroszillator eines Funkempfängers abgestrahlte Energie ist zum Beispiel keine Aussendung, sondern eine Ausstrahlung, während dieser Rundspruch wohl doch eindeutiger Weise als "Aussendung" einer Sendefunkstelle des Amateurfunkdienstes zu verstehen ist und nicht als Ausstrahlung einer beliebigen Quelle.

[Quelle: Ulfried, DJ6AN]


Meldungen aus dem Distrikt und den Ortsverbänden

Sonder-DOK des OV Köln-Porz, G12

Aus Anlass des Gründungstages des OV Köln-Porz, G12, dem 22.05.1954, richten wir nicht nur die Frühjahrs-Distriktsversammlung am 27.03. aus, sondern gehen auch im Monat Mai mit einem Sonder-DOK in die Luft. DLØPZ ist dann unter "50PZ" vom 01.-31.05. auf 10-80 m, 2m, 70 und 23 cm in FM und SSB QRV. Andere Skeds auf Anfrage per e-Mail df8kk@darc.de.

[Quelle: Thomas, DF8KK]

+++

Jahreshauptversammlung des OV Königswinter, G48

Am Mittwoch, dem 17.03., um 19:30 Uhr, findet die diesjährige Jahreshauptversammlung und Neuwahl des Vorstandes des OV Königswinter, G48, statt. Veranstaltungsort ist der Marienhof Königswinter, auf der Magaretenhöhe, Königswinterstr. 412.

[Quelle: Benno, DL9KAG]

+++

Jahreshauptversammlung des OV Siebengebirge, G25

Die diesjährige Jahreshauptversammlung des OV Siebengebirge, G25, findet am Donnerstag, dem 18.03., ab 19:00 Uhr, im OV-Heim in Königswinter-Sandscheid, An der Dohlenhecke 1 statt. In diesem Jahr finden keine Vorstandswahlen statt. Alle Mitglieder und Freunde des Ortsverbandes sind hierzu recht herzlich eingeladen, um rege Teilnahme wird gebeten.

[Quelle: Wolfgang, DL3OE]

+++

Jahreshauptversammlung des OV Eitorf, G54

Am Freitag, dem 19.03., um 20:00 Uhr, findet die diesjährige Jahreshauptversammlung beim OV Eitorf, G54, statt. Treffpunkt ist wie immer das Gasthaus "Zur Eitorfer Schweiz" in Eitorf-Stein. Hierzu wie auch zu allen anderen Veranstaltungen sind alle Mitglieder und Interessenten recht herzlich eingeladen.

[Quelle: Jörg, DC2KW]

+++

Jahreshauptversammlung des OV Heimbach, G41

Am Samstag, dem 20.03., findet im Hasenfelder Hof in Heimbach Hasenfeld die Jahreshauptversammlung des OV Heimbach, G41, statt. Wir bitten alle Mitglieder um zahlreiches Erscheinen und laden auch unsere Freunde hierzu ein.

[Quelle: Roswitha, DL6KCR]

+++

Ergebnis der Vorstandswahlen im OV Bonn, G03, und der IGBF e.V.

Am 05.03. fand die Mitgliederversammlung 2004 beim OV Bonn, G03, und anschließend die Mitgliederversammlung der IGBF e.V. statt. (IGBF steht für Interessengemeinschaft Bonner Funkamateure zur Förderung der Völkerverständigung und internationalen Gesinnung). In beiden Versammlungen wurde der Vorstand gewählt. Der alte Vorstand wurde von der jeweiligen Mitgliederversammlung vorher entlastet.

Hier die Wahlergebnisse des DARC OV Bonn:
OVV: Franz Brechtken, DL3PS
Stv. OVV: Gerd Fischer, DB9GB
Kassierer: Wolfgang Hempel, DJ4KL
Schriftführer: Claus Mehrholz, DD2CM
QSL-Manager: Hans Hanke, DL3KC
Referent für Technik und Ausbildung: Carsten Mühlmann, DL7KCM

Der Vorstand der IGBF e.V. setzt sich wie folgt zusammen:
1. Vorsitzender: Franz Brechtken, DL3PS
Stv. Vorsitzender: Gerd Fischer, DB9GF
Schatzmeister: Wolfgang Hempel, DJ4KL
Schriftführer: Claus Mehrholz, DD3CM
Grundstücksverwalter: Gerd Trewler, DG3KAF
Techn. Referent: Carsten Mühlmann, DL7KCM

[Quelle: Rainer, DL1KRD]


Ende des Köln-Aachen-RS 11/04 vom 14.03.2004

Archiv-Bearbeitung: DC7XJ

..._._


Inhalt 2004 Rundspruch-Archiv