BADEN-RUNDSPRUCH NR. 13/04 VOM 25.03.2004

Redaktion: Joachim Kreß, DL4IG


ÜBERSICHT:


 

Bericht von der Diskussion um die Vorgänge um A20 und die Wahl in der Distriktsversammlung

Wie die Berichte im Badenrundspruch KW 7/2004 erahnen ließen, war die Spannung im Tagungslokal von dem Augenblick an geladen, als die Abordnung vom OV Weinheim, A20, den Raum betraten.

Der Bericht von Jochen Schilling, DJ1XK, wurde sachlich und mit Ruhe aufgenommen. Auf Nachfragen zu den Vorgängen um die UKW-Tagung, bei dem beide Seiten - Distriktsvorsitzender und Sprecher A20 - zu Wort kamen, wurde es aber doch durch die Weinheimer etwas turbulent. Brigitte Sütterlin, DF6II, schlug vor, diesen Punkt, wie von A36 gefordert, bis vor die Entlastung des Vorstandes zu verschieben. Bei dieser dann entstehenden Diskussion hatten A20 und der Distriktsvorsitzende die Möglichkeit in je 10 Min. ihre Sichtweise darzulegen. Die Ortsverbandsvorsitzenden fragten nach und bildeten sich ihre Meinung. Man hatte den Eindruck, dass die Probleme doch in und um den OV Weinheim, A20, entstanden sind. Am Schluss stand der Wunsch und der Appell der Versammlung, die beiden Vereine FACW (Funkamateurclub Weinheim - ein Verein von A20) und ATW (Amateurfunktagung Weinheim - ein neu gegründeter Verein außerhalb A20 ) sollten miteinander reden und die UKW-Tagung gemeinsam durchführen.

Die Entlastung des Vorstandes erfolgte mit 25 Ja, 7 Nein und 8 Enthaltungen.

Vor der Wahl stellten sich der neue Kandidat, Rainer Pruggmayer, DJ7RP, vor und beantwortete Fragen aus der Versammlung. DL7RP ist seit 1987 Funkamateur und war von 1990 bis 2002 OVV des OV Mannheim, A10.

Anschließend ging es zur Wahl, bei der Rainer Pruggmayer, DL7RP, aus Ludwigshafen, zum neuen badischen Distriktsvorsitzenden gewählt wurde. Der 45-jährige OM erhielt 21 Stimmen, der seit 1989 amtierende seitherige Amtsinhaber Jochen Schilling (Konstanz) 18 Stimmen.

Da kein Vorschlag für den stv. Distriktsvorsitzenden mehr vorlag, Rainer wurde ja zum DV gewählt, bleibt Wolf-Dieter Gläser, DK4IO, bis zur nächsten Wahl als stv. DV geschäftsführend im Amt. Die Wahlordnung lässt keine Nachnominierung zu. Kassiererin bleibt Brigitte Sütterlin, DF6II; Verbindungsbeauftragter zur RegTP, ASt. Freiburg, bleibt Franz Rebholz, DF5GF.

Am Ende der Versammlung dankte Wolf-Dieter Gläser, DK4IO, OM Schilling für seine langjährige Tätigkeit im Distrikt.

Weiteres zu der Distriktsversammlung erfolgt nach Eingang des Protokolls.

Achim, DL4IG


Dank des neuen Distriktsvorsitzenden Rainer Pruggmayer, DL7RP

"Als neugewählter Distriktsvorsitzender von Baden bedanke ich mich nochmals herzlich bei den Ortsverbandsvorsitzenden für die erfolgreiche Wahl. Ich freue mich auf eine angenehme und konstruktive Zusammenarbeit mit meinem Stellvertreter Wolf-Dieter Gläser, DK4IO, den Distriktsreferenten, der Kassiererin sowie dem Distriktswebmaster. Meinem Vorgänger, Jochen Schilling, DJ1XK, ein herzliches Dankeschön für die über 14 Jahre Tätigkeit als Distriktsvorsitzender."

73 Rainer, DL7RP


A23 ist jetzt OV Alte Grafschaft Wertheim

Die Distriktsversammlung Baden billigte am Sonntag einstimmig den Antrag auf Namensänderung des OV A23 (bislang: Taubertal). Neuer Name ist jetzt: OV Alte Grafschaft Wertheim.


PLC in Mannheim

Am 23.03., um 21:00 Uhr, berichtete das WDR-Fernsehen in seiner Sendung Q21 über Powerline Communication (PLC). Anhand des Beispiels des Rundfunkhörers Sandor Kis aus Mannheim wird unter dem Titel "Internet kontra Radio" gezeigt, wie sich Kurzwellenfunk und gleichzeitige PLC-Nutzung nahezu ausschließen. Sandor ist der OM über den auch in dem Artikel in der CQ DL 02/04 berichtet wurde.

Erstmals im deutschen Fernsehen: Aufnahmen der nationalen Katastrophenschutzübung 2003 in Österreich, bei der eine Station in Linz die Teilnahme aufgrund von PLC-Störungen abbrechen musste.

Die Sendung zeigt sehr deutlich die Auswirkungen von PLC auf den Kurzwellenempfang.

Für alle die am 23.03.04 die Sendung nicht sehen konnten anbei noch die Wiederholungstermine:

WDR: 27.03.; 10:00 Uhr
RBB: 28.03.; 12:45 Uhr
NDR: 29.03.; 13:00 Uhr

73, Rainer, DL7RP


OV Bad Säckingen, A17: Kurs in Anfänger-Englisch

Der OV Bad Säckingen, A17, führt einen Kurs in Anfänger-Englisch für alle interessierten "Neuen" Kurzwellen-Amateure durch.

Aufgrund einiger Nachfragen hat sich unser OVV Hans-Jürgen, DL5GT, spontan bereit erklärt, den interessierten OM, die jetzt auch auf den Kurzwellen-Bändern arbeiten dürfen, an einigen Abenden die Grundkenntnisse in Amateurfunk-Englisch zu vermitteln.

Wir möchten dazu natürlich auch die Kollegen aus unseren Nachbar-OVen recht herzlich einladen.

Die erste Stunde ist am Donnerstag, dem 08.04., um 18:30 Uhr, im Gasthaus Engel in Wallbach.

Vorherige Anmeldung ist dringend erbeten an: Hans-Jürgen, DL5GT, über Packet-Radio DL5GT@HB9EAS-8 oder Herbert, DD5TH, über eMail dd5th@darc.de.

VY 73 de Hans-Jürgen, DL5GT, und Herbert, DD5TH


A24-Team erreicht 2. Platz bei Kurzwellenpokal des DARC

Das Ergebnis der jüngsten KW-Aktivitätspokals des DARC liegt vor. Wieder gab es ein interessantes Ringen um die vom DARC-Referat für DX und HF-Funksport verliehenen KW-Pokale. Stetige Aktivität und vielfältige Fähigkeiten waren gefragt, um auf einen Spitzenplatz zu kommen.

Beim Kurzwellenpokal werden in drei Wertungsgruppen das jeweils beste Ergebnis des CW- und Fonie-Fieldday bzw. der WAEDC-Wettbewerbe in SSB und CW, und darüber hinaus der WAG-Contest, gewertet.

Auf Platz 2 in der bundesweiten Mehrmannwertung finden wir den Besten aus Baden, DLØMB, von A24. Das Team erreichte 206 von 300 möglichen Punkten. 156 machten in DL mit.

Bester aus Baden bei den Einzelstationen war Wolf-Dieter, DK4IO, von A36 mit 206 Punkten. Das war in der Deutschlandwertung Platz 30 von 913.

Mit VY 73, Edgar, DL2GBG


Ende des Baden-RS 13/04 vom 25.03.2004

Archiv-Bearbeitung: DC7XJ

..._._


Inhalt 2004 Rundspruch-Archiv