BRANDENBURG-RUNDSPRUCH NR. 6/03 VOM 18.06.2003

Redaktion: Wolfgang, DL8UAA


ÜBERSICHT:


Wir gratulieren Oldtimern

Den 78 Geburtstag feierte Wolfgang, DL6UFF, aus dem Ortsverband Guben. Den 76. Geburtstag feierte Gerhard, DH7ZD, aus dem OV Strausberg.


Distriktsversammlung 2003

Am 14.06. fand in Heiligengrabe bei Wittstock die diesjährige Distriktsversammlung statt. Gastgebender OV war YØ3, der sich viel Mühe gegeben hat. Besonders fiel auf, dass die Lokalzeitung MAZ aus Anlass dieses Tages eine ganze Seite dem Amateurfunk gewidmet hat!

Vom DARC-Vorstand war Walter, DL3OAP, anwesend, der in seinen Ausführungen beispielhaft ausführte, wie sich der Club erfolgreich für die Interessen seiner Mitglieder einsetzt. Dies aber zukünftig auch nur möglich sein wird, wenn der Club durch viele Mitglieder gestärkt ist.

Die "Goldene Ehrennadel des DARC" wurde an Fritz, DM2BLE verliehen.

Mit dem Distrikts-Ehren-Award wurden geehrt:
Walter, DL3OAP, vom DARC-Vorstand,
Dieter, DL7VAF, aus dem OV Y14
Uwe, DL2RTJ, aus dem OV Y09
Dieter , DL2BQD, aus dem OV Y19 und
Steffen, DL6UAL, aus dem OV Y28

Glückwunsch an die Geehrten!

Der Einladung zur Ehrung für langjährige Mitgliedschaft in einer Amateurfunkvereinigung waren gefolgt:
Für die Ehrung für 50-jährige Mitgliedschaft:
Günter Schäfer, DM2EHE, aus Schwedt; Johannes Christen, DL2RTB, aus Wittenberge; Gerhard Büchner, DG2UF, aus Cottbus.
Für 40-jährige Mitgliedschaft wurden geehrt:
Günter, DL8UGL, aus Elsterwerda; Reinhard, DL1AY, aus Döbern; Erich, DL2RST, aus Pritzwalk; Erich, DG1RNA, aus Königs Wusterhausen.
Für 25jährige Mitgliedschaft ehrten wir die OVVs
Frank, DL6UFN, aus Y43; Susanne, DL1RVB, aus Y35; Frank, DG1RTD, aus Y04; Bernd, DL8UBR, aus Y33.
Urkunden des DARC-DX- und HF-Referates für die vordere Platzierung in der Clubmeisterschaft erhielten:
Der OV Cottbus für den 1. Platz im Distrikt, der OV Potsdam für den 2. Platz im Distrikt und der OV Spreewald für den 3. Platz im Distrikt.

Der Ortsverband Elbe-Elster, Y43, wurde im Bericht für seine beachtlichen Erfolge in der Mitgliedergewinnung hervorgehoben. Seit 01.01.2003 gibt es einen Zuwachs von 11 Mitglieder, so dass der OV jetzt 53 Mitglieder hat.

Überhaupt konnte positiv bilanziert werden, dass der Distrikt derzeit den meisten Mitgliederzuwachs - aus prozentualer Berechnung - von allen Distrikten hat. Nur eine kleine Zahl unserer Mitglieder haben sich zum 30.12.2003 abgemeldet. Dennoch beschäftigt uns die Anzahl jener Mitglieder, die trotz zwei Erinnerungen ihre Beiträge für 2003 noch nicht entrichtet haben. Aber auch jene OVs, die ihre Inventarlisten und Rechnungslegungen für 2002 noch nicht eingereicht haben, wurden ermahnt.

Die Wahl zum Distriktsvorstand hat ergeben, dass
Wolfgang, DL8UAA, als DVV
Dieter, DL7VAF, als Verbindungsbeauftragter zur RegTP
Siegfried, DG1RPN als 1. Beisitzer
im Amt bestätigt wurden.
Zum stellv. DVV wurde Hans, DK8RE gewählt.


Neue OVVs

Im Rahmen der Jahreshaupt- und Wahlversammlung 2003 wählten die Mitglieder des OV Barnim, Y42, Dieter, DM3RCK, zu ihren neuen Ortsverbandsvorsitzenden. Glückwunsch!


Aus den Ortsverbänden

Die zu Himmelfahrt durchgeführte Funkaktivität des Ortsverbandes Prignitz, Y40, beim Kleinbahnverein "Pollo" in Lindenburg/Prignitz war ein Erfolg. Jörg, DL3TO, Marcel, DG2RMF, und Sigi, DG1RPN, waren auf Kurzwelle und UKW aktiv und brachten auch das Clubcall DKØPW in die Luft. Zahlreichen Interessenten konnte so ein kleiner Einblick in das Hobby Amateurfunk gegeben werden.

Mit Hilfe und tatkräftiger Unterstützung der AGAF-Mitglieder Rolf, DJ9XF, Günter, DM2CKB, und Harry, DG1SUL, wurde eine ATV-Verbindung zwischen Mesendorf, von wo aus eine Schmalspur-Dampfzug fuhr und dem Kleinbahn-Museum Lindenberg/Prignitz hergestellt. Mitarbeiter des RBB-Fernsehens, die auch von dort berichteten, waren recht beeindruckt von dieser Amateurfunk-Betriebsart. Auch die Mitglieder des Kleinbahn-Vereins konnten so live erleben, wie der Dampfzug sehr viele Ausflügler beförderte, obwohl sich der Bahnhof Mesendorf ca. 6 km entfernt befindet.

Allen Beteiligten hat diese Funkaktivität viel Spaß bereitet und eventuell wird es im nächsten Jahr eine Fortsetzung geben.

VY 73 von Siegfried, DG1RPN


DBØCBS

Am Freitag, dem 30.05., wurde die alte ungarische Relaistechnik des Cottbuser 70-cm-FM-Relais DBØCBS durch neue Motorola-Relaistechnik vom Typ MSF 10000 ersetzt. Es kann neben dem 1.750-Hz-Rufton jetzt auch mit dem DTMF-Ton-Ziffer-2 aufgetastet werden.

Das Relais befindet sich auf dem Fernmeldeturm Cottbus im Locator JO71DR und arbeitet auf dem Kanal RU 708. Die 0-dB-Antenne hat eine Höhe von 130 m über Grund bzw. 200 m über NN. Die Länge des Antennenkabels vom Typ LCF 78-50 beträgt etwa 70 m. Unser Dank geht neben den OM vom Ortsverband Neißestadt Forst, Y33, insbesondere an Matthias, DL2ROA, und an Wolfgang, DL2BWL, für die technische Modifikation bzw. die Montage einer Antenne und an Maik, DL6JPF, für das Sponsern und Formen von Blechteilen für einen 19"-Technikschrank.

73 von Matthias, DG6IMH, Relaisverantwortlicher von DBØCBS


Ende des Brandenburg-RS 6/03 vom 18.06.2003

Archiv-Bearbeitung: DC7XJ

..._._


Inhalt 2003 Rundspruch-Archiv