THÜRINGEN-RUNDSPRUCH NR. 7/03 VOM 15.02.2003

Redaktion; Uwe Baum, DL2APJ


Der Distriktsvorstand informiert

Hallo liebe Funkfreunde,
anlässlich der 26. GHz-Tagung in Dorsten wurden die Besten der UKW-Wettbewerbe mit dem Erhalt der Pokale geehrt. Für Thüringen erhielt die Contestmannschaft DLØGTH als Pokalsieger des bundesweit ersten Platzes die begehrte Trophäe. Der Distriktsvorstand gratuliert herzlich und wünscht auch für das Contestjahr 2003 maximale Erfolge. Wir rufen dazu auf an allen Contesten teilzunehmen, um allen unseren Mannschaften die benötigten Punkte zu geben.

Aus Berlin erhielt ich eine Information, wonach DBØPI in Berlin-Frohnau, Ausgabe auf 439,425 MHz, mit einer neuen Antennenkonfiguration Richtung Süden sendet. Empfangsberichte bitte an ...... Ich hoffe, dass es nicht zur Kollision mit DBØILM kommt.

Zu einem bemerkenswerten Programm ist es im OV Hermsdorf, X25, gekommen. Anknüpfend an gute alte Traditionen wurde eine Vortragsreihe initiiert, die doch nachahmenswert erscheint. Ich bitte darum sie im nächsten Rundspruch mit einer Quellenangabe bekannt zu geben, damit andere OVe dies nachvollziehen können und sich des einen oder anderen Themas annehmen.

An diesem Wochenende werde ich in Bebra an der 12. Tagung des EMV Referates teilnehmen, hierüber wird dann im nächsten Rundspruch berichtet.

73 de Gerhard, DL2AVK


Liebe Funkfreunde,
zur Distriktsversammlung am 22.03. in Mühlberg wollen wir auch Versicherungsfragen beraten und eine Entscheidung zur Distriktsversicherung treffen.

Zur Erinnerung: Auf der Frühjahrsversammlung im vergangenen Jahr hatten wir beschlossen, unter anderem aufgrund eines Schadensfalles im Sommer 2001, eine Sachversicherung für OV-Veranstaltungen abzuschließen, da durch den gezahlten DARC-Mitgliedsbeitrag lediglich ein Unfall- und Haftpflichtversicherungsschutz für die OV-Mitglieder besteht.

In diese Versicherung waren Veranstaltungen unterschiedlichster Art (Fielddays, Contesteinsätze, Öffentlichkeitsarbeit usw.) eingeschlossen, die Kosten für die Versicherungsprämie (882,- €) wurden komplett aus der Distriktskasse bezahlt. Bisher haben wir (zum Glück!) die Versicherung noch nicht in Anspruch nehmen müssen. Das erste Versicherungsjahr endet am 01.05.2003.

Für das neue Jahr stellt sich nun die Frage: Wie wollen wir weiter verfahren?

Natürlich ist es ratsam, die oft sehr wertintensive Ausrüstung, die bei solchen Veranstaltungen im Einsatz ist und meist aus dem Privatbesitz der beteiligten OM kommt, entsprechend zu versichern. Andererseits stellt sich aber für uns auch die Frage nach der Finanzierbarkeit: Die Mittel, die dem Distrikt zur Verfügung stehen, sind begrenzt und die Summe, die an die Versicherung gezahlt wird, kann dann nicht für Ausbildung, Unterstützung von Projekten und Ortsverbänden eingesetzt werden.

Denkbar wäre deshalb eine Art "Selbstbeteiligung" der OVs, die dann gemeinsam mit der Anmeldung ihrer zu versichernden Veranstaltungen eine Betrag von beispielsweise 20,- €/Veranstaltung überweisen: eine kleine Summe für den OV, aber eine große Entlastung für die Distriktskasse.

Ich möchte Euch also bitten, die Fragen in den OVs zu beraten und die Standpunkte/Meinungen/Vorschläge durch die OVVs entweder im Vorfeld an mich (PR: DL4APJ@DBØHDF oder per E-Mail: .....) zu übermitteln bzw. direkt zur Distriktsversammlung in die Diskussion einzubringen.

In diesem Zusammenhang möchte ich die OVVs noch an die Erstellung des OV-Veranstaltungsplans für das Jahr 2003 erinnern, der – um den Unfall- und Haftpflichtversicherungsschutz für OV-Veranstaltungen sicherzustellen – an den Distriktsvorstand und die DARC-Geschäftsstelle in Baunatal zu senden ist.

73 de Torsten, DL4APJ


Bericht über die DM-QSO-Party von DL3KW

Die DVs der Distrikte D, S, V, W, X und Y hatten zu dieser Party aus Anlass des 50. Jahrestages der Zulassung des Amateurfunks in der DDR eingeladen. Die Resonanz übertraf alle Erwartungen. Am 11.02. lagen bereits 611 Logs vor, von denen über 50 % elektronisch übermittelt worden waren. Die Gesamtzahl der Teilnehmer liegt nach derzeitigem Stand oberhalb 1500. Viele haben das erste Mal elektronisch geloggt und das Log als E-Mail übertragen. Das speziell für die Party angebotene Logprogramm wurde von 50 % der Teilnehmer genutzt. Etwa 80 % der Logs enthielten begeisterte Kommentare zur Party. Die Wiederhörensfreude war groß. Die Party hat auch zahlreiche Funkfreunde auf die Bänder gelockt, die in letzter Zeit wenig oder nicht mehr gefunkt haben. Der freundliche und nette QSO-Stil wurde besonders hervorgehoben. Das Partyziel von 50 Punkten (etwa 20 QSOs) für die Party-QSL war von jedermann erreichbar. Damit entfiel der in Contesten übliche "Kampf um Punkte und Multiplikatoren". Die Party war somit ein Funkspass für alle Funkamateure – auch für solche mit geringerem technischen und/oder betriebstechnischen Leistungsniveau. Funkkontakte waren wichtiger als Vorbehalte, Bedenken oder Befindlichkeiten. In jedem 2. Kommentar wurde der Wunsch nach weiteren Partys in diesem für jedermann eingerichteten Stil ausgedrückt. Die Party hat im wahrsten Sinne des Wortes Amateurfunkleben erzeugt.

DL3KWF erwartet bis zum 01.03. die restlichen Logs. Nach wie vor werden elektronisch übermittelte Logs bevorzugt. Der Versand der speziellen Party-QSL erfolgt im April.

73 de Hardy, DL3KWF


aus dem Mittelfranken-RS

AFu-Kurs in Erlangen

Aufgrund von mehrfachen Anfragen möchte Thomas Buschmann, DL2DBF, B31, in Erlangen einen Amateurfunkkurs anbieten. Dazu sucht er noch aktive YLs oder OM, die ihn dabei tatkräftig unterstützen. Ein erstes Treffen der Ausbilder wird am Montag, 17.02., um 18:00 Uhr an der Clubstation DLØTZ in der Günther-Scharowski-Str. 5 in Erlangen stattfinden. Wer sich dazu berufen fühlt hier mitzuhelfen oder anderweitig zum Gelingen betragen kann, der möge diesen Termin bitte wahrnehmen. Der Kurs soll dann in der ersten Märzwoche an der Clubstation beginnen.

73 de Thomas, DL2DBF, OVV B31


Jahrestermine Distrikt Thüringen 2003

15./16.02.: EMV-Referat Bebra
15.03.: Fachtagung ATV, "Lug' ins Land" Schleiz IG ATV
22.03.: Distriktsversammlung Mühlberg (DV Neuwahl)
22. oder 29.03.: AFu Prüfung
05.04.: DARC UKW QRP Wettbewerb
26.04.: Distrikts-AFu-Treffen Jena Mobilwettbewerb
10.05.: SysOp-Seminar Schellroda
23.–25.05.: Amateurrat Augsburg
29.05.–01.06.: DM/Y2-Treffen in Cursdorf
07.–10.06.: Jugendcamp DL1AXL
14.06.: Kyffhäuser-Treffen, X07-Mobilwettbewerb
14.06.: Bundesfunkertag
28.06.: AFu-Prüfung
27.–29.06.: HAM RADIO
16./17.08.: Leuchtturm Expedition DL2ARH
13.09.: QRP-Treffen Thalbürgel
20.09.: THR Contest
26.–28.09.: Amateurrat Bad Lippspringe
26.–28.09.: Fröbeltreffen X38 Mobilwettbewerb
11.10.: Distriktsversammlung Mühlberg
18. oder 25.10.: AFu-Prüfung
14.12.: AFu-Prüfung

Stand 24.01.2003


Ende des Thüringen-RS 7/03 vom 15.02.2003

Archiv-Bearbeitung: DC7XJ

..._._


Inhalt 2003 Rundspruch-Archiv