SACHSENRUNDSPRUCH NR. 232 VOM 26.04.2003


ÜBERSICHT:


Distriktversammlung 2003

Gestern, am 26.04., fand im Euro-Park in Chemnitz die diesjährige Distriktversammlung des Distriktes Sachsen statt. Eingeladen waren alle OVVs, Referenten und Vorstandsmitglieder des Distriktes. Die Versammlung war für DARC-Mitglieder öffentlich. Erschienen waren von den 62 OVs des Distriktes 45 OVVs bzw. Vertreter, 22 Gäste wohnten der Versammlung bei. Den Bericht des Vorstandes zum Geschäftsjahr 2002 erstattete der Distriktvorsitzende, er wurde ergänzt durch die Berichte des Schatzmeisters und der Referatsleiter. Die Rechnungsprüfer bescheinigten ordnungsgemäße Rechnungsführung und empfahlen die Entlastung des Vorstandes.

In der Diskussion wurde über den Distrikthaushaltsplanentwurf für 2003 beraten, der Entwurf der Amateurfunkverordnung diskutiert und über PLC in Dresden gesprochen.

Der eingebrachte Haushaltplan für 2003 wurde durch die Versammlung ohne Gegenstimme angenommen.

Der Distriktvorstand wurde einstimmig entlastet. Wahlvorstand für die erforderliche Vorstandswahl war OM Bernd Knapp, DK4PL.

Für die Vorstandsämter kandidierten die bisherigen Vorstandsmitglieder erneut.

Gewählt wurden:
Für das Amt des Distriktvorsitzenden Lothar Marx, DL9PM, ohne Gegenstimme.
Für das Amt des Stellv. Distriktvors. Claus Speer, DJ4IY, mit einer Gegenstimme.
Für das Amt des Verbindungsbeauftr. Wolfgang Thamm, DL6YRA, ohne Gegenstimme.
Für das Amt des Schatzmeisters Axel Wilhelms, DL2JBG, ohne Gegenstimme.

Von den Gewählten wurde die Wahl angenommen.

Zur Versammlung konnte Anja Hilbert, DGØYS, durch den DV mit der "Goldenen Ehrennadel" des DARC für ihren Weltmeisterschaftstitel 2 m Damen in der Fuchsjagd ausgezeichnet werden. Für 50-jährige Amateurfunktätigkeit wurden die OM Peter Pokahr, DM5DL, Fritz Schramm, DM2AFN, Walter Kosche, DL3JCN, und Rolf Steinbach, DL2JRS, geehrt.

Im nächsten Rundspruch folgen weitere Informationen zur Distriktversammlung, das Versammlungsprotokoll wird im Sachsenrundbrief vom Mai 2003 veröffentlicht.


OV-Wahlen im Distrikt

Von 62 Distriktortsverbänden sind 2003 in 59 OVs Vorstandswahlen fällig. Von 29 Ortsverbänden liegen gegenwärtig Wahlprotokolle vor. Neu im Amt des OVV sind folgende Funkfreunde:

Wolfgang Weitzmann, DL8DWW, im OV Löbau, S04
Knut Engelmann, DH1DO, im OV Dresden-Nord, S05
Ronny Häse, DG1LRH, im OV Leipzig-Marienplatz, S31
Evelin Zeidler, DL5ALK, im OV Grimma, S32
Dieter Dörbeck, DK3MJ, im OV Borna, S42
Heiko Unger, DL1JBB, im OV Chemnitz-West, S43
Detlef Steyer, DO1CS, im OV Olbernhau, S49
Heiko Gruner, DL9JON, im OV Schönau, S65
Volker Hättasch, DH1YI, im OV Brand-Erbisdorf, S70

Kommissarisch, bis 2004, wird Peter Wolf, DL3JB, den OV S48 führen.

Wir wünschen der XYL Evelin und den OM in ihrem Amt viel Erfolg. Den ausgeschiedenen bisherigen OVVs gilt unser Dank für ihre bisherige Vorstandsarbeit.

Die OVVs mögen beachten, dass die 2003 fälligen Vorstandswahlen gemäß Satzung / Wahlordnung bis zu 30.06. abgeschlossen sein sollten und die Wahlprotokolle dem DV und der Geschäftsstelle in Baunatal zugeleitet werden.


OV-Wahltermine

Am Freitag, dem 09.05., findet die OV-Versammlung mit Vorstandswahl im Ortsverband Großenhain, S18, statt. Versammlungsort ist "Meyers Gaststätte" in Großenhain am Katharinenplatz. Die Versammlung beginnt um 19:00 Uhr. Der OVV Otfried, DL2DRD, erwartet seine Mitglieder, Gäste sind willkommen.

+++

Ebenfalls am 09.05., um 19:00 Uhr, findet in Beucha, in der Dorfstr. 30, die OV-Versammlung des Ortsverbandes Borsdorf, S34, statt, Wahlleiter ist DM4EM. Der OVV Günter, DL2LSM, erwartet seine Mitglieder und Gäste.


Fuchsjagd

Ebenfalls gestern, parallel zur Distriktversammlung, fand am Stadtrand von Chemnitz eine Fuchsjagd zum Sachsenpokal 2003 statt. Veranstalter war das Fuchsjagdreferat unseres Distriktes. Neben Fuchsjägern aus Sachsen waren auch Sportfreunde aus den Nachbardistrikten am Start. Die Ergebnisse des Wettkampfes waren bei Redaktionsschluss noch nicht bekannt, sie werden im nächsten Rundspruch nachgereicht.


Funkertag 2003

Am Sonnabend, dem 14.06., veranstaltet der DARC einen Funkertag. Aus Anlass dieses Tages veranstaltet der DARC eine QSO-Party. In Anlehnung an die sehr erfolgreiche DM-Party vom Februar dieses Jahres, mit über 2.000 Teilnehmern, soll ein weiterer Höhepunkt gestaltet werden.

Motto der Party: "Begegnung mit alten und neuen Freunden".
Datum der Party: 14.06., Zeit: 06:00-16:00 UTC
Frequenzen: 3,5 - 435 MHz, außer WARC und 50 MHz
Relaisverbindungen sind erlaubt!
Teilnehmer: Alle, besonders Stationen aus DL
Kategorien:
    A Sendeamateure Allband 3,5 - 435 MHz
    B Sendeamateure UKW 145 - 435 MHz
    C SWL 3,5 - 435 MHz
Ziffernaustausch: RS(T) + Anzahl Jahre Sendegenehmigung
Wertung: Summe der Jahre ist Anzahl der QSO-Punkte pro QSO. Für QSOs mit DO- und DN-Stationen werden 20 Punkte vergeben. Für QSOs mit Stationen, die 2003 ihre Erstlizenz erworben haben, gibt es 100 Punkte, sie geben RS(T)00. Jede Station kann pro Band einmal gearbeitet werden. Endsumme der Partypunkte ist gleich Summe der QSO-Punkte. Eine Sonder-QSL erhält, wer in Kategorie A 1.000 Punkte ausweist, in Kategorie B und C sind 500 Punkte erforderlich. Das Log muss Datum, Uhrzeit in UTC, Band, gearbeitetes Call, gesendeter/ empfangener Ziffernaustausch enthalten. SWLs müssen beide QSO-Partner aufführen. Beim Erreichen der vorgegebenen Punktzahl wird eine Sonder-QSL vergeben. Elektronische Log-Abrechnung ist erwünscht, aber nicht Bedingung. Ein Log-Programm ist unter www.funkportal.de im Internet zu finden.

Einsendeschluss: 30.06.2003
Abrechnung an: Rosel Zenker, DL3KWR, Kotkaring 1 in 17493 Greifswald, eMail: dl3kwr@darc.de


Namensänderung

Auf Antrag der Mitgliederversammlung des OV Grimma, S32, vom 03.04. wird mit Zustimmung des DV, in Anlehnung an die Geschäftsordnung des DARC Punkt 4.9.3. dieser Ortsverband zum 01.05.2003 in Ortsverband Bad Lausick, S32, umbenannt.


Ende des Sachsen-RS 232 vom 26.04.2003

Archiv-Bearbeitung: DC7XJ

..._._


Inhalt 2003 Rundspruch-Archiv