SACHSENRUNDSPRUCH NR. 227 VOM 09.02.2003

Redaktion: Ben, DL4ZM/DLØSAX


ÜBERSICHT:


UKW-Contestpokal 2002

DFØMTL, vom Ortsverband Borsdorf, S34, hat auch im vergangenen Jahr wieder einen hervorragenden Platz im DARC-UKW-Contestpokal Wettbewerb erkämpfen können. Die XYLs und OM um Dieter Mertens, DL8WQQ, erreichten mit 5.518 Punkten einen ausgezeichneten 2. Platz in DL.

Im Namen der Distriktleitung Gratulation und Dank für die jahrelange und erfolgreiche Contesttätigkeit des Contestteams DFØMTL.

Auch Bernd Mehlis, DL3JMM, vom OV Plauen, S53, hat mit einem 9. Platz erfolgreich die Farben Sachsens im DARC-UKW-Contestpokal Wettbewerb 2002 vertreten. Bernd zeichnet seit Jahren für die Organisierung und Auswertung unserer sächsischen UKW-Wettbewerbe verantwortlich. Für die Platzierung und ehrenamtliche Tätigkeit Dank und Anerkennung der Distriktleitung.


DM-QSO-Party

Die Distrikte der neuen Bundesländer und Berlins hatten am vergangenen Sonntag, aus Anlass der 50-jährigen Wiederkehr der 1. Verordnung über den Amateurfunk in der DDR, zu einer Jubiläumsparty aufgerufen. Die Teilnahme, besonders in den neuen Bundesländern, war überwältigend.

Die Veranstalter bedanken sich herzlich bei allen Partyteilnehmern. Bitte die Partyabrechnung bis zum 01.03.2003 nicht vergessen.


Tagung der ARDF- Referate -Bericht von Stefan, DM2AML-

Die erste Referatstagung der verbündeten Referate fand unter Beteiligung der Referatsleiter Steffen, DL2HYM, Sachsen-Anhalt; Peter, DL1OHS, Thüringen; Stefan, DM2AML, Sachsen; Karl-Heinz, DL7VDB, Software- Entwickler des neuen Sportident-Zeitnahme-Systems und den Weltmeisterschaftsteilnehmern am 25./26.01. statt.

Das Wettkampfjahr 2002 wurde mit dem Weltmeistertitel durch Anja Hilbert, DGØYS, vom OV S47 und durch die gute Platzierung von Sarah Lehmann als sehr erfolgreich für den Distrikt Sachsen eingeschätzt.

Dazu kommen leistungsgerechte Organisation des 1. Ranglistenlaufes und des Wettkampfes um den Sachsenpokal, die materielle und personelle Unterstützung der Deutschen Meisterschaften und nicht zuletzt auch die selbständige Sicherung der Zeitnahme bei den Weltmeisterschaften in der Slowakei durch die Mitglieder unseres Referates.

Auf unserer gemeinsamen Referatstagung am 25./26.01. wurden die Wettkampftermine für den Sachsenpokal 2003 bestätigt und die Wettkampfgebiete festgelegt. Mit dem Distrikt Sachsen-Anhalt wurde die Zusammenarbeit und die konkrete Unterstützung bei den Wettkämpfen fixiert.

Dem Referatsleiter von Thüringen, DL1OHS, wurde die Unterstützung bei den diesjährigen Deutschen Meisterschaften auf dem Gebiet der Zeitnahme zugesagt.

Stefan, DM2AML, ARDF-Referatsleiter Sachsen, informierte die Versammlungsteilnehmer von den ersten Kontakten zum Veranstalter der diesjährigen ARDF-Europameisterschaften, die in Polen stattfinden werden.

Auf Grund des ausgezeichneten Abschneidens der sächsischen Fuchsjäger bei den Weltmeisterschaften wurden konkrete Termine und Aufgaben zu Trainingsmaßnahmen festgelegt. Diese Maßnahmen dienen auch der Nachwuchsgewinnung und Nachwuchsförderung und sollen interessierten Ortsverbänden angeboten werden.

Trainingsveranstaltungen und Wettkampftermine um den Sachsenpokal werden rechtzeitig im Rundspruch bekannt gegeben.


OVV-Seminar 2003

Auch in diesem Jahr veranstaltet der DARC wieder ein Ausbildungsseminar für OVV-Einsteiger. Im Infodienst des DARC, der jedem OVV zugegangen ist, sind Hinweise und Anmeldeformular zu diesem Seminar enthalten. Neugewählten OVVs kann diese Veranstaltung nur empfohlen werden.

Auch hier gilt, zeitiges Anmelden sichert einen Teilnahmeplatz. Die Anmeldeformulare bitte dem DV zur Weiterleitung zusenden.


OV-Jahreshauptversammlungen

OV S09
Am Donnerstag, dem 20.02., findet um 19:00 Uhr, im OV Dresden-Niedersedlitz, S09, die Jahreshauptversammlung mit der Wahl des OV-Vorstandes im Club "Dialog" in Dresden in der Rathener Str. 115 statt.

Der OVV Fred, DL2DQB, erwartet zahlreiches Erscheinen, Gäste (DARC-Mitglieder) sind willkommen.

+++

OV S51
Der Ortsverband Oelsnitz/Vogtland, S51, führt seine Hauptversammlung mit Vorstandswahl am Dienstag, dem 25.02., 19:30 Uhr, in der Gaststätte "Zur Pforte" in Oelsnitz, August-Bebel-Str. 32, durch. Wahlleiter ist Reinhard, DGØARP. Der OVV Gerhard, DL4JMM, erwartet eine zahlreiche Beteiligung, Gäste sind willkommen.

+++

OV S01
Irina, DL8DYL, OVV von Saxonia Dresden, S01, teilt mit, dass die für den 07.02. anberaumte OV-Mitgliederversammlung mit Vorstandswahl aus technischen Gründen um eine Woche verlegt werden musste.

Neuer Versammlungstermin: 14.02., 19:00 Uhr, im Gasthaus "Zur Kurve" in Dresden-Weixdorf, Königsbrücker Landstraße 256. Parkmöglichkeiten sind in der Nähe der Gaststätte vorhanden. Die Tagesordnung bleibt unverändert.

+++

OV S65
Am 29.01. fand im OV Schönau, S65, die Jahreshauptversammlung mit Vorstandswahl statt. Zum neuen OVV wurde OM Heiko Gruner, DL9JON, gewählt. Der Ortsverband S65 dankt Rico, DL5JON für seine langjährige sehr gute Arbeit und wünscht ihm bei seiner neuen Herausforderung viel Erfolg.

Der Distriktvorstand gratuliert dem neuen OVV, OM Heiko, recht herzlich zu seiner Wahl und wünscht ihm Erfolg in seinem neuen Amt und bedankt sich ebenfalls beim ausgeschiedenen, bisherigen OVV Rico, DL5JON, für seine jahrelange Tätigkeit als OVV.

+++

OV S08
Der OVV von S08, Jürgen, DL2DTL, lädt zur Jahreshauptversammlung am 14.02. um 19:00 Uhr in der Görlitzer Gaststätte "Deutsches Haus" ein.

Bezüglich des 5. Görlitzer Amateurfunktreffen 2003 gibt es bis jetzt noch keinen offiziellen Termin - so Jürgen. Es besteht die Absicht dieses Treffen im September und wahrscheinlich wieder im Rosenhof (derselbe Ort wie 2001) durchzuführen. Sobald mehr Klarheit herrscht, erfolgt umfassende Information.


Terminerinnerung Distriktversammlung

Unsere Distriktversammlung findet am Sonnabend, dem 26.04., voraussichtlich in Chemnitz statt. Beginn wird 10:00 Uhr sein.

Offiziell eingeladen werden alle OVVs unseres Distriktes sowie alle Vorstandsmitglieder und Referatsleiter, als Gäste sind DARC- und VFDB-Mitglieder willkommen. Die OVVs werden gebeten, im Verhinderungsfalle einen Vertreter zu entsenden.

Zur Versammlung ist der Distriktvorstand neu zu wählen, unser Wahlleiter Bernd Knapp, DK4PL, nimmt noch bis 10.03. Kandidatenvorschläge für die Vorstandsfunktionen entgegen.


Einweihung an der Sternwarte Radebeul -mitgeteilt von Heiko, DL1DWZ-

Am 08.03. wird nach 3-jähriger Planung und Bauzeit an der Sternwarte Radebeul ein 3-m-Parabol-Radioteleskop feierlich eingeweiht und in Betrieb genommen. Es dient zur Beobachtung der Radiostrahlung kosmischer Objekte im GHz-Bereich.

Von 11:00-22:00 Uhr kann an diesem Tage das Teleskop besichtigt werden. Zwischenzeitlich gibt es jede Menge Vorträge zum Thema Radiobeobachtungen.

Alle interessierten Funker und Hobbyastronomen sind an diesem Tage gern gesehen. Es haben sich bereits Funkamateure angemeldet, die kommen wollen. Heiko ist zu erreichen unter: Tel.: (03 51) 6 52 67 79, eMail: ulbricht@astroclub-radebeul.de.

Und hier das Programm zur Einweihung:

Sonnabend, den 08.03., 11:00-22:00 Uhr - Feierliche Einweihung und Inbetriebnahme des neuen Radioteleskops der Sternwarte Radebeul

16:00 Uhr öffentlicher Vortrag: Die Vereinigung Europäischer Amateur-Radioastronomen ERAC stellt sich vor
18:00 Uhr Themenabend:
- Meteorbeobachtung mittels Radiowellen
- Rauschuntersuchungen mittels Fourieranalysen
- Irdische Störquellen und ihre Auswirkungen
20.00 Uhr öffentlicher Vortrag: Radio-Amateure und -Profis suchen nach SETI - ein modernes Thema?


Entwurf einer neuen Verordnung zum Ersatz der NB30 -mitgeteilt von Henning, DL2DSD-

Dem Deutschland-Rundspruch des DARC ist zu entnehmen, dass der Runde Tisch Amateurfunk den Entwurf einer neuen Verordnung zum Schutz von zu Sicherheitszwecken verwendeten Empfangs- und Sendefunkgeräten, VSiFunk, kommentiert hat. Er hat sich mit einem Schreiben an das Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit, BMWA, gewandt. Die Kommentierung ist als Vorstandsinformation veröffentlicht worden. Die Verordnung soll anstelle der NB30 der Frequenzbereichs-Zuweisungsplan-Verordnung in Kraft treten.

Der Entwurf VSiFunk regelt aber ausschließlich Störfälle unerwünschter Ausstrahlungen von Telekommunikationsnetzen und -anlagen für Sicherheitsdienste.

Die bisher in der NB 30 festgelegten Störfeldstärken von Telekommunikationsnetzen und -anlagen würden dann nur noch für die aufgeführten Frequenzen der Sicherheitsdienste gelten, d.h. für die übrigen Funkdienste muss sie in EMV-Normen festgelegt werden.

Die Frequenznutzung in Telekommunikationsnetzen und -anlagen genießt bisher nach der NB30 keinen Schutz vor Störungen durch Aussendungen von Sendefunkanlagen. Bei Ersatz der NB30 durch den Entwurf VSiFunk würde diese für einen Störfall wichtige Festlegung entfallen und ein Störfall würde dann nach dem EMV-Gesetz mit EMV-Normen zu behandeln sein.


Internationales Kuratorium QSL Collection -mitgeteilt von Wolfram, DL9WAA-

Ein Vertreter von "Internationales Kuratorium QSL Collection" hatte mich um Unterstützung für eine Präsentation gebeten - so Wolfram.

Am 26.02., um 18:00 Uhr, wird OM Wolf Harrath, OE1WHC, beim OV S30 in der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig, das Kuratorium präsentieren. Alle Interessenten sind dazu herzlich eingeladen.

Nähere Informationen zur QSL Collection sind auch im Funkamateur Heft 2/2003 S. 111 zu finden.

Die Adresse ist: Wächterstr. 13 in 04107 Leipzig. Der Raum wird im Foyer angezeigt.


IbFD 33-Geburtstagsdiplom

Im Jahre 2003 besteht die "Interessengemeinschaft blinder Funkamateure Deutschlands e.V." (IbFD) 33 Jahre. Aus diesem Anlass, sowie zur Belebung der Amateurfunkbänder, stiftet die IbFD in der Zeit vom 01.01.-31.12.2003 dieses Diplom. Es zählen alle Verbindungen im Zeitraum vom 01.01.2003 bis zum 31.12.2003.

Mitglieder der IbDF vergeben pro Band 3 Punkte, IbFD-Clubstation einmalig 5 Punkte, die Clubstation DAØIBF bringt einmalig 10 Punkte.

Eine einmalige Starthilfe von 10 Punkten erhält, wer einem blinden oder sehbehinderten Funkamateur bei der QSL-Bearbeitung, beim Antennenbau oder auf sonstige Art hilft und wer das Diplom nur auf UKW (ohne Relaisverbindungen) aus den PLZ-Gebieten 0, 1, 8, und 9 arbeitet. Es gibt keine Band- und Betriebsartenbeschränkungen.

Für einen Diplomantrag benötigen Stationen aus DL 33 Punkte, aus EU 22 Punkte und aus DX 11 Punkte. Für SWLs gelten die Bedingungen sinngemäß. Das Diplom kostet 8,- €. Diplomanträge und Anfragen sind zu richten an: Cathrin Jäkel, DK8LP, Saar 47 in 25575 Beringstedt; eMail: dk8lp@darc.de.

Im März werden IbFD-Clubstationen aus unserer Region besonders aktiv sein.


DX-Informationen (Quelle: DX-MB)

Bahamas, C6: KC4PX plant einen Besuch von Nassau in der Zeit vom 08.-15.02. Er wird dann auf 6 m als C6APX QRV. QSL via KC4PX.

Cyprus, 5B: G3PMR ist wieder einmal als 5B/homecall QRV. Bis zum 10.03. wird er mit 100 W und Vertikalantennen arbeiten. QSL via Heimatrufzeichen. Büro-QSL-Karten können via eMail an g3pmr@shacklog.co.uk abgefordert werden.

Falkland Islands, VP8/f: VP8CSA ist zur Zeit in der Luft und will noch bis zum 11.02. bleiben. QSL via DL1SDN.

Fernando de Noronha, PYØ/f: Operator an PYØZFO ist in der Zeit vom 12.-18.02. W9VA. Für den ARRL-DX-CW-Contest wird er ein besonderes Rufzeichen haben, welches ist zur Zeit noch nicht bekannt.

Guadeloupe, FG, NA-102: F6FXS wird zwischen dem 12.02. und dem 12.03. ausschließlich in CW QRV werden. Mit nur 30 W wird er dann von 40 bis 10 m (14.030, 18.070, 21.030 oder 28.030 kHz) in den Morgen- und Abendstunden zu finden sein. QSL via Büro ok.

Guantanamo Bay, KG4: Vom 11.-19.02. sind W4ZYT (KG4ZK), N8CH (KG4NW), KU4EC (KG4EC) N6ZO (KG4ZO), aktiv. Am ARRL-Contest nehmen sie als KG4DZ teil. QSL via Heimatrufzeichen, KG4DZ via W4SD.

Mauritania, 5T: 5T5SN, ist nach mehrjähriger Pause seit Anfang der Woche wieder auf 80 m QRV. Er arbeitet nur in SSB, meist auf 3,786 MHz. QSL via IZ1BZV.

Panama, HP: DJ7AA ist bis zum 19.02. wieder zu Besuch bei HP1XVH. Er nimmt dann am CQ-WPX-RTTY- und am ARRL-CW-Contest teil. Sein Rufzeichen steht zur Zeit noch nicht fest. In der Zeit außerhalb der Contests ist Wil dann hauptsächlich in CW auf 160 m (1,826.5 MHz) und 80 m (3,560 MHz) QRV. QSL via DL6MYL, Büro ok.

Saipan, KHØ: JA5AUC will bis 12.02. auf Kurzwelle und auf 6 m als KHØ/JA5AUC QRV sein. QSL via Heimatrufzeichen.

St. Maarten, PJ7, NA-105: ND5S und KF5LG arbeiten vom 09.-22.02. als PJ7/homecall Außerhalb des ARRL-Contests kann mit Funkbetrieb von 160-10 m in CW, RTTY und SSB (in dieser Reihenfolge) gerechnet werden. Details finden sich auf der Internetseite www.qsl.net/nd5s. QSL via ND5S, Büro ok.

Trinidad and Tobago, 9Y: DL6RAI und IV3IYH sind vom 11.02.-03.03. als 9Y4/homecall von 160-10 m in SSB, CW und RTTY von Tobago (SA-009) aus QRV. Im ARRL-Contest werden sie das Rufzeichen 9Y4TBG benutzen. QSL via DL4MEH.

Turks and Caicos Islands, VP5: K3LP, N7DD, N3SB und WX3B sind vom 12.-19.02. auf North Caicos. Am ARRL-Contest nehmen sie als VP5LP teil, in der übrigen Zeit arbeiten sie dann als VP5/Heimatrufzeichen. Vorgesehen ist SSB und CW-Betrieb.


Ende des Sachsen-RS 227 vom 09.02.2003

Archiv-Bearbeitung: DC7XJ

..._._


Inhalt 2003 Rundspruch-Archiv