NIEDERSACHSEN-RUNDSPRUCH NR. 11/03 VOM 18.03.2003

Redaktion: E. Seegel, DL8AL


Distrikt Niedersachsen, neuer Fuchsjagdreferent gesucht

Für die Ausübung des Distriktfuchsjagdreferenten/in für den Distrikt Niedersachsen werden Interessenten gesucht. Zu den Aufgaben zählt die Begleitung bzw. Organisation von Fuchsjagden im Einzugsgebiet des Distrikts Niedersachsen. Er/Sie stellt auch die Vertretung des Distriktes bei Bundestreffen. Zur Verfügung steht eine vollständige Ausrüstung für Fuchsjagden im 2-m- und 80-m-Bereich.

Die Bewerber/in sollten möglichst aus dem Bereich Fuchsjagd kommen, dies ist jedoch keine Voraussetzung. Eine technisch/sportliche Neigung sollte für dieses Referat allerdings mitgebracht werden.

Haben wir Euer Interesse an dieser Aufgabe wecken können? Nähere Einzelheiten können in einem persönlichen Gespräch mit dem Vorstand des Distriktes Niedersachsen Thomas, DB6OE, erörtert werden. Tel: (05 31) 50 56 26 oder per eMail db6oe@t-online.de.

Alle Anfragen zu und um Distriktsfuchsjagden bitte zur Zeit direkt an den Distriktvorstand stellen.


Peilseminar in Melsungen des DARC

Passend zur vorherigen Meldung ist die Ausrichtung eines Peilseminars des DARC in Melsungen (Nordhessen). Hier werden die Teilnehmer in die Peiltechnik eingeführt. Das Seminar findet vom 01.-04.05. statt. Näheres in der CQ DL 3/2003, Seite 206.


Landesjugendverband Niedersachsen Jugendleiterseminar

Der Landesjugendverband Niedersachsen richtet in Zusammenarbeit mit dem Distriktjugendverband Nordsee ein Jugendleiterseminar aus vom 28.-30.03. in Osterholz-Scharmbeck nahe Bremen. Die Themen werden die Gründung von Jugendgruppen, Bauprojekte, rechtliches und Finanzen sein. Mit der Teilnahme ist eine Bedingung zum erreichen der Jugendleiterkarte erfüllt. Anmeldungen bei Dieter, DL3BCH, Tel: (0 54 06) 42 93 und in der CQ DL 3/2003 Seite 180.


10. AMSAT-DL-Symposium Detmold 2003

Das nächste AMSAT-DL-Symposium findet am Samstag, dem 22.03., ab 09:00 Uhr, in der Dietrich-Bonhoeffer-Schule, Elisabethstr. 86 in Detmold, dem gleichen Tagungsort wie seit Jahren. Im Rahmen des Symposiums wird auch wieder die Jahreshauptversammlung der AMSAT-DL e.V. durchgeführt. Michael, DF6YC, wird wie gewohnt und bewährt am Morgen auf dem Ortsrelais DBØWT, 2 m, R1, einweisen und im Nahbereich sind wieder die bekannten blauen AMSAT-Schilder, die den Weg zum Tagungsort weisen, aufgehängt.

Das Programm

Der Kurzüberblick der Themen ab 09:00 Uhr:
Safir-M, Start, Betriebsaufnahme und erste Erfolge, Oliver Ahmend, DG6BCE.
10:00-12:00 Uhr: Jahreshauptversammlung der AMSAT-DL mit Informationen zu P3E durch Peter Gülzow, DB2OS, und Frank Sperber, DL6DBN. Stand der Arbeiten an Phase 5A, der Marsmission. Karl Meinzer, DJ4ZC. Das Mars-Ballonprojekt der Mars Society Germany.

Dieses Programm und auch Wegepläne sind im Internet unter www.amsat-dl.org abrufbar.


9. Internationale Packet-Radio Tagung Darmstadt 05.(/06.).04.2003

Veranstalter: Hans-Busch-Institut der Technischen Universität Darmstadt (Merckstr. 25). Geplante Beiträge (Stand 27.02.):

Vernetzung DATV, neues zu AMVONES, Berücksichtigung atmosphärischer Einflüssen bei der Planung von Richtfunkstrecken, Quadratursignalverarbeitung und Software-Demodulation, POCSAG-Mastersoftware. APCOS, Standard für digitale Sprachübertragung, Firma ICOM: D-Star, Präsentation und Diskussion. Weiter gibt es einen Beitrag zu W-LAN Linkstrecken auf 10 bzw. 24 GHz, APRS und Funkruf, neue Möglichkeiten.

Die ADACOM hält zudem ihre Hauptversammlung ab.

Die Anzahl der angekündigten Beiträge macht eventuell wieder eine zweitägige Veranstaltung möglich laut Veranstalter.

Geplante Vorführungen im Foyer: Radio Mobile Software zur Berechnung von Feldstärke und Linkstrecken; D-Star-Vorführung; APCOS-Systemvorführung zum Ausprobieren mit Geräten; POCSAG Lokaler Sender mit Aussendung aktueller Informationen, Umbau und Abgleich von Skypern.


10. Amateurfunklehrgang in Kreiensen erfolgreich beendet

Am 11.03. legten die fünf Teilnehmer des 10. Amateurfunklehrganges ihre Lizenzprüfung bei der Regulierungsbehörde für Post und Telekommunikation erfolgreich ab. Besonders erfreulich war das Abschneiden der beiden Teilnehmerinnen.

Angelika ex DO6OAF hat nun das Rufzeichen DC6OAF, Katja ex DO9OAE hat nun das Rufzeichen DD9OAE, Bernd ex DO1OBB hat nun das Rufzeichen DC1OBB.

Die beiden Teilnehmer für die Klasse 3 Michael, DO6MM, und Henning (Rufzeichen noch nicht bekannt) wurden von Jörg, DG1OJO, ausgebildet.

Dies war der letzte Lehrgang unter der Leitung von Gerhard, DH1AAL. Er bedankt sich bei Heiko, DH6AAL, Eckhard, DDØAG, Jörg, DG1OJO, sowie Andre, DC3AAL, für die Unterstützung in den 10 Jahren seiner Ausbildungstätigkeit.

Gerhard, DH1AAL, bisheriger Ausbilder bedankt sich bei den fast 50 Teilnehmern, die im Laufe der Jahre ihre Prüfung bei der Regulierungsbehörde erfolgreich abgelegt haben, ohne deren Lernwillen wäre dieser schöne Erfolg nicht möglich gewesen.

Gerhard, DH1AAL

Eine Anmerkung der Redaktion des Niedersachsenrundspruchs:
Gerhard DH1AAL kann zu den erfolgreichsten Ausbildern in Südniedersachsen gezählt werden. Er war zunächst für den OV Einbeck, H27, und im Anschluss für den OV Alfeld als Ausbilder tätig. Im Namen des Distriktes bedankt die sich Redaktion für den vorbildlichen Einsatz von Gerhard.


Bocksberg-Relaisfunkstellen-Treffen

Die Relais-Interessengemeinschaft trifft sich am Sonntag, dem 27.04., um 14:30 Uhr, in der Gaststätte "Bocksberghütte" auf dem Bocksberg. Es wird darauf hingewiesen, dass zur Gaststätte keine allgemeine Zufahrtsgenehmigung besteht.

Sie können die Gaststätte vom Parkplatz "Am Auerhahn" an der B241, in ca. 20 Minuten erreichen oder die Bocksberg-Seilbahn von Hahnenklee benutzen. Wer den Weg nicht findet, kann sich über die Bocksberg-Relais-Funkstellen einweisen lassen.

73 de Ronald, DF4OL


OV Schwarzer Bär, H48

Neue Freunde gewinnen wollen die "Schwarzen Bären" mit einem sonntäglichen Funkbrunch auf dem Berge in Absprache mit der Kolonie-Gastronomie der Kleingärtner. Stößt dieses Vorhaben auf ausreichend Nachfrage und kommt alles unter Dach und Fach, kann es schon im April los gehen. Die "Bergfunker" nehmen außerdem Anregungen für die Gestaltung des Kids Days entgegen. Den Kids Day am Sonnabend, 21.06., würden sie - ebenfalls bei ausreichender Nachfrage - rund um ihre Clubstation DLØTY ausrichten. Kontakt zu den "Schwarzen Bären" ist auf deren Clubfrequenz 430,175 MHz (FM) möglich sowie unter der eMail des OVV Rainer H. David: dh4aad@darc.de.


Neuer Vorstand bei OV Braunschweig, H03

In der Mitgliederversammlung am 12.03. wurde ein neuer Vorstand gewählt. Der bisherige OVV, Jürgen Hartmann, DL5AX, der auf eine 10-jährige erfolgreiche und verdienstvolle Tätigkeit als OVV zurückblicken konnte, stand zur Wiederwahl nicht zur Verfügung. Neu gewählter OVV ist Dr. Eckart Viehl, DJ3JD. Wiedergewählt wurden Neithard Mollet, DK5OA (stv. OVV), und Jörn Keck, DF3AR (Kassenwart). Die Ernennung des Schriftführers, Marco Reppenhagen, DG8ACS, des Technikreferenten und EMV-Beauftragten Hans-Günter Fuhrmann, DF4OX, und des QSL-Managers Jürgen Hartmann, DL5AX.

Geehrt wurden für 40 Jahre Mitgliedschaft im DARC: Bernd Wiegand, DC9IO. Für 25 Jahre Mitgliedschaft: Bernhard Wissmann, DB4AV; Jürgen Himstädt, DB6AD; Renate, DFØOY, und Hans-Günter Fuhrmann, DF4OX; Wolfgang Bartsch, DL4AAF, und Günter Ragowski, DL5AE. OV-intern mit Ehrenurkunde und Präsent geehrt wurden Jörn Keck, DF3AR, für 16-jährige Tätigkeit als Kassenwart und Johannes Salzer, DJ7MK, für 24-jährige verdienstvolle Tätigkeit als Technikreferent. Wimpel vom Distrikt erhielten für ihre verdienstvolle Tätigkeit Jürgen Hartmann, DL5AX, und Jörn Keck, DF3AR.


Termine 2003 im Überblick

29.03.: ConFuTec Hannover H13 und H31
27.04.: AFu-Elektronik-Flohmarkt H59
27.04.: Bocksberg-Relaisfunk-Treffen


Ende des Niedersachsen-RS 11/03 vom 18.03.2003

Archiv-Bearbeitung: DC7XJ

..._._


Inhalt 2003 Rundspruch-Archiv