BRANDENBURG-RUNDSPRUCH NR. 22/02 VOM 18.12.2002


ÜBERSICHT:


Geburtstage

Unser Oldtimer im Amateurfunk, OM Hans Greiser, DL1RMS, feierte am 11.12. seinen 80. Geburtstag. Hans Greisers Interesse am Funken wurde schon in früher Jugend geweckt. Im Kriegseinsatz wurde er Nachrichtenmann. Mit der Gründung der DDR nutzte Hans jede sich bietende Möglichkeit um dem Nachrichtensport zu frönen. Mit FK1a waren er und seine Mitstreiter schon Anfang der 50er Jahre im Hochwassereinsatz an der Havel unterwegs. Im Jugendklubhaus Falkensee traf er sich mit Dietrich Giese, DM2AHD, und anderen, um das Pflänzchen des Amateurfunks für den Bezirk Potsdam zu mehren. Seit 1953 ist Hans als DM2AFD QRV. Die Klubstation, deren Leiter er war, nämlich DM3KED, wurde 1954 QRV. Hans verstand es als Physiklehrer an der EOS in Falkensee in hervorragender Weise, Jugendliche für den Amateurfunk zu begeistern. Dazu gehörten auch Ferienlager und Exkursionen mit Technik zur Insel Rügen. Auch jetzt ist Hans noch auf den Bändern aktiv; vorrangig in CW. Zur Distriktsversammlung 2002 wurde ihm die Ehrenurkunde und -nadel für 50 Jahre Zugehörigkeit zu einer Amateurfunkvereinigung verliehen.

Der Distriktsvorstand und die OM vom OV Nauen, Y08, gratulieren ganz herzlich und wünschen ihm alles Gute und weiterhin beste Gesundheit.

Seit unserem letzten Rundspruch haben auch OVVs ihren Geburtstag gefeiert. Unsere herzlichen Grüße und Wünsche richten wir auf diesem Wege und nachträglich zum 70. Geburtstag an Werner, DL1RWW, OVV Teltow, Y11; an Klaus, DL1BST, OVV von Biesenthal, Y20, und an Peter, DL7ARV, OVV von Neuruppin, Y11.

Im OV Königs Wusterhausen feierte Fred DM2BID den 76. Geburtstag.

Das 50.Geburtstagjubiläum haben begangen: Dieter, DL7ULA, vom OV Barnim; Wolfgang, DL2BTE, vom OV Spreeaue; Wilfried, DO6WDD, vom OV Finsterwalde.

Ihren 40. Geburtstag feierten: Ralf, DL2ROL, vom OV Potsdam; Mario, DG6IBF, vom OV Elbe-Elster; Peter, DG6IAB, aus dem OV Eisenhüttenstadt.

Und den 20. Geburtstag feierte der SWL Hannes aus dem OV Neuruppin.

Allen Jubilaren, stellvertretend für alle Geburtstagskinder, wünschen wir weiterhin optimale Gesundheit, Schaffenskraft und allseits Erfolge.


Distriktsvorstand tagte

Am 11.12. tagte der Distriktsvorstand gemeinsam mit dem Distriktsvorstand Berlin in Berlin. Übereinstimmung wurde bei gemeinsamen Projekten erzielt. Das betrifft u.a. Maßnahmen der Aus- und Weiterbildung, der Würdigung des 50. Jahrestages der Amateurfunkgesetzgebung in unserem Teil Deutschlands, der Jugendarbeit, des Informationsaustausches und eines gemeinsamen Contestes im Dezember 2003. Zum letztgenannten Thema wird die Mitgliedschaft aufgerufen, Namensvorschläge für einen gemeinsamen Contest der Distrikte Brandenburg und Berlin bei den DVs einzureichen. Im Weiteren verständigte sich der Distriktsvorstand über Arbeitsschwerpunkte und überregionale Termine für das Jahr 2003.

Besprochen wurde der Distriktsrundbrief, welcher in den nächsten Tagen an die OVVs per eMail verschickt wird und den OV-Mitgliedern durch die OVVs zur Kenntnis gebracht werden sollte.

Ausdrücklich bedankt sich der Distriktsvorstand bei den Amtsinhabern und Mitgliedern des Distriktes für das gemeinsame Wirken im ablaufenden Jahr. Der Dank des Distriktsvorstandes für eine vielseitige Unterstützung ist auch an den VFDB-OV Z91 gerichtet!


BEMFV

Es wird an den Abgabetermin zum "Anzeigeverfahren für Amateurfunkstellen nach BEMFV" erinnert. Nutzen Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit auch die Veröffentlichungen speziell in der CQ DL, Dezemberheft, die Informationen auf der DARC-Homepage und den Rat erfahrener OM Ihres Ortsverbandes. Jene OM, die die Möglichkeit der Vorträge von Fritz Markert, DM2BLE, in Frankfurt, Berlin und Brandenburg genutzt haben, sind sicherlich bevorteilt. Dennoch viel Erfolg beim Messen und Ausfüllen der Formulare!


Clubmeisterschaft

In der DARC-Clubmeisterschaft, an der sich 22 Ortsverbände aus dem Distrikt beteiligen, gab es bislang acht ausgewertete Wettbewerbe. Danach führt die Mannschaft aus Potsdam, vor Cottbus und dem Team aus dem Spreewald.

Allen Teilnehmern viel Spaß und Freude beim bevorstehenden letzten Wettbewerb des Jahres und ein Kompliment fürs Mitmachen!

Dank an Uwe, DL2RTJ, und Wolfgang, DL2BWM, für die aktuellen Auswertungen bzw. Bewertungen.


Brandenburg-Contest

Auf diesem Wege bitten wir alle Teilnehmer am Brandenburg-Contest, ihr Contest-Log - also auch Kontroll-Logs, bis zum 31.12.2002 an den Contest-Manager - siehe auch CQ DL - einzureichen. Den Teilnehmern in den Klassen UKW sei von dieser Stelle nochmals der Hinweis gegeben, dass die QSO nicht nach der falschen Darstellung in der CQ DL zu ermitteln sind. Vielmehr sind drei Punkte je QSO anzurechnen. Nutzen Sie bitte auch die Möglichkeit mit dem Log "Ihr" Brandenburg-Diplom zu beantragen.

73 von Wolfgang, DL2BWM


Neuer OV X45

Am 30.11. wurde im Distrikt Thüringen ein neuer Ortsverband ins Leben gerufen. Es ist der OV Osterland, X45.

Herzliche Grüße und beste Wünsche aus Brandenburg.


Kids Day

Wie von Eckhard, DH1NEK, zu erfahren war, findet der nächste Kids Day am 04.01.2003 statt. Nähere bzw. weitere Informationen sind nachzulesen unter www.df0bb.de.


Diplome

Das Brandenburg-Diplom mit der laufenden Nummer 224 hat Uwe Schmidt, DK2USA, erhalten. Dank an den Bewerber. Dank an den Diplom-Manager Eberhard, DL8UER!

Einen herzlichen Dank richten wir an Bernd, DL8UBR, dessen Verdienst es ist, dass die Ausschreibung zum Brandenburg-Diplom in russischer Sprache auch auf der Homepage des Zentralen Radio-Clubs Russlands, www.qrz.ru zu finden ist!


Information aus Z91

Die Seiten des Ortsverbandes Z91 zeigen sich nicht nur in komplett neuer Gestaltung, sondern es gibt jetzt auch ein Forum für alle VFDB-Mitglieder und Interessierte! Zu erreichen ist dies über www.vfdb.net/91 und dann einfach auf das Knöpfchen "Forum" klicken! Jetzt kann ich nur hoffen , dass dieses Forum intensiv genutzt wird.

Viel Spaß und 73 von Rocco, DL1XM


AATiS

Am 20.12. startet von Baikonur eine Trägerrakete mit dem deutschen Kleinsatelliten RUBIN-2 an Bord. Der AATiS (Arbeitskreis Amateurfunk und Telekommunikation in der Schule e.V.) - Sat besteht aus dem Modul SAFIR-M , das in den RUBIN-2 eingebaut wurde. Der Satellit strahlt zyklisch alle paar Minuten Bakentext, Housekeeping-Daten und zwischengespeicherte geophysikalische bzw. Wetterdaten aus (= Dowlink). Rufzeichen: DPØAIS ; Empfangsfrequenz (Downlink): 145,825 MHz / AX.25 / 9k6; Sendefrequenz (Uplink): 435,275 MHz / AX.25 / 1k2; Bahnhöhe ca. 650 km; Inklination ca. 65°.

Weitere und aktuelle Informationen sind auf der SAFIR-M Homepage unter http://amend.gmxhome.de zu finden!

Quelle der Info: Rundschreiben des AATiS vom Dezember 2002


Thüringen-Contest

Beim diesjährigen Thüringen-Contest belegt in der Kategorie "außerhalb" im 2-m-Band SSB/CW DO1TSP aus dem OV Brandenburg den 12. Platz. Gratulation!


Kurzzeit-Diplom

Aus Anlass des 50. Jahrestages von Amateurfunkaktivitäten in Rudolstadt gibt der OV X24 in der Zeit vom 01.01.-31.12.2003 ein Kurzzeitdiplom heraus. Es zählen alle Verbindungen mit Stationen aus den OVs X24 und B06. Folgende Punkte werden angerechnet: QSO auf KW = 2 Punkte, auf UKW = 1 Punkt. Eine Clubstation aus X24 bzw. B06 zählt 5 Punkte. Für die Station DAØRUD können 10 Punkte angerechnet werden. Insgesamt sind 50 Punkte nachzuweisen. Das Diplom kostet 5,- €. Anträge sind zu richten an: Gerhard Harbich, DL4ASJ, Am Kümmelbrunnen 48 in 07426 Königsee.


Druckfehlerteufel

Auch ein Distriktsrundspruch kann nicht den Anspruch erheben, dass kein Fehler enthalten ist. So ist der Redaktion erst im nachhinein aufgefallen, dass im Rundspruch Nummer 20 ein DOK verwechselt wurde. Bei den Jubilaren muss es bei DGØFD richtig heißen, OV Neuenhagen, Y17.


Zuarbeiten zum Brandenburgrundspruch werden auch 2003 an Wolfgang, DL8UAA, eMail: dl8uaa@darc.de oder an Hans, DK8RE, eMail: dk8re@darc.de erbeten.

Der Distriktsvorstand wünscht allen Mitgliedern des DARC-Distrikts Brandenburg und den treuen Zuhörern eine schöne Vorweihnachtszeit, frohe Feiertage und einen guten Start für 2003. Wir bedanken uns herzlichst bei allen Mitgliedern und Amtsinhabern des Distriktes für ihr Engagement für den Amateurfunk und den Club und sind der festen Hoffnung, dass sie auch weiterhin immer dort mit anpacken, wo es sinnvoll ist. Wir danken unseren Partnern in den RegTP-Außenstellen Berlin und Cottbus für die konstruktive Zusammenarbeit in allen Fragen des Amateurfunks. Einen besonderen Dank richtet der Distriktsvorstand an all jene, die ihren Beitrag zum Entstehen und zur Verbreitung des Rundspruchs beigetragen haben. Das gilt besonders für Hans, DK8RE, Klaus, DL5BRE, Fritz, DM2BLE, für Siggi, DG1RPN, sowie für Uwe, DL2RTJ.

In diesem Zusammenhang bitten wir die Mitglieder in den Ortsverbänden westlich und südlich von Berlin erneut um Unterstützung bei der Abstrahlung des Rundspruchs über DBØSP.

Den nächsten Rundspruch senden wir am 15.01.2003 um 19:30 Uhr über DBØSAX und DBØPCK.

Mit den besten Grüßen und Wünschen ...


Ende des Brandenburg-RS 22/02 vom 18.12.2002

Archiv-Bearbeitung: DC7XJ

..._._


Inhalt 2002 Rundspruch-Archiv