Rundspruch Nr. 14/2001 des Verbandes der Funkamateure in Telekommunikation und Post (VFDB) e. V. 01.12.2001


Rundenleitung der VFDB-CW-Runde

Leider muss Andreas Schmid, DK2CF, aus beruflichen Gründen die Rundenleitung der VFDB-CW-Runde nach der November-Runde abgeben.

Wir danken Andreas für seine engagierte Rundenleitung in einer Betriebsart, die zwar heute nicht mehr zu den modernsten zählt, die aber immerhin unsere erste digitale Betriebsart war und immer ihre Freunde finden wird. Wir hoffen, dass Andreas hin und wieder noch die Zeit haben wird, sich in der Runde zu melden, um mitzumachen.

Kurzfristig gelang es Bernd, DK1HI, Joachim Gebauer, DL6ON, zu gewinnen, der sich erfreulicherweise sofort bereit erklärt hat, ab Dezember 2001 die VFDB-CW-Rundenleitung zu übernehmen. Wir wünschen Joachim einen guten Start und eine nie klemmende Taste.


Wechsel im VUS-Referat

Nachdem Dieter Voss, DL3KDV, das Amt des VUS-Referenten im DARC-Distrikt "G" Köln-Aachen übernommen hat, mussten wir uns nach einem neuen kompetenten Stellvertreter für Andreas, DG1KWA, umsehen. Schon seit längerer Zeit ist uns Jochen Berns, DL1YBL, durch seine diversen Aktivitäten aufgefallen. In gemeinsamer Absprache mit dem "alten" Team und dem 2. Vorsitzenden, Holger Thomsen, DB6KH, wurde Jochen gebeten, die Nachfolge von Dieter anzutreten. Jochen hat sich sofort bereit erklärt, die Aufgaben mit sofortiger Wirkung zu übernehmen. Wir danken Dieter für seine im VUS-Referat des VFDB geleistete Arbeit und wünschen ihm auch in seiner neuen Funktion viel Erfolg. Dieter Voss hat uns zugesichert, dass wir auch künftig auf seinen Rat zählen dürfen. Das wird besonders OM Jochen die Einarbeitung erleichtern und keine Brüche bei der Arbeit des VUS-Referates aufkommen lassen. Wir wünschen ihm viel Erfolg bei der zukünftigen Arbeit.


Aus der Redaktion der CQ VFDB

Heft 4 unserer Verbandszeitschrift CQ VFDB wurde inzwischen mit der CQ DL, Heft 12, an die VFDB-Mitglieder ausgeliefert. Bei einer Reihe der Exemplare ist die Heftung bzw. der Schnitt nicht ganz in Ordnung. Lesern, die besonderen Wert auf ein perfektes Heft legen, weil sie die Hefte vielleicht binden lassen wollen, bietet die Redaktion den Umtausch an. Bitte bedenken Sie jedoch, dass diese Aktion mit nicht unerheblichen Kosten und Arbeitsaufwand verbunden ist.

Wegen eines Computerfehlers ist Klaus Böttcher, DJ3RW, z.Z. nicht über eMail erreichbar. Wie lange die Störung anhält, lässt sich derzeit noch nicht absehen. Man kann OM Klaus jedoch über Telefon und Fax erreichen.


eMail Umleitung

Die Einrichtung der eMail Umleitung auf dem DARC-Server ist nun geschehen. Damit steht nun allen VFDB-Mitgliedern die Möglichkeit offen, eine beliebige Zieladresse unter dem Alias <Mein Rufzeichen>@vfdb.net einzurichten.

Die genaue Vorgehensweise ist in den CQ DL Heften 9 und 10 auf den Seiten 641, bzw. 713 beschrieben.

Dabei trägt man die Zieladresse für den Alias <Mein Rufzeichen>@darc.de ein und hat dann gleichzeitig den Alias <Mein Rufzeichen>@vfdb.net aktiviert. Als Benutzername ist die 7-stellige DARC-Mitgliedsnummer einzutragen, die Sie auf dem Adressaufkleber der CQ DL finden. Bei Familien-Mitgliedern steht die Nummer nur im Ausweis.

Ganz wichtig ist die Eingabe des Geburtsdatums in der Reihenfolge, JJJJMMTT ohne Punkte. Dieses bedingt aber, dass das Geburtsdatum auch richtig in die Mitgliederverwaltung eingegeben wurde. Hier kann der OVV Auskunft erteilen, falls es nicht funktioniert. Es wird öfter vorkommen, dass die Geburtsdaten falsch angegeben bzw. eingetragen sind. In diesem Fall muss dann erst eine Änderungsmeldung über den OVV, BVV zur Geschäftsstelle und der Datenerfassung (Beitragseinzug) dem DARC gemeldet werden. Fortan ist aber jeder für die Pflege der richtigen Zieladresse selber verantwortlich. Probiert es einfach mal aus.

Ab Anfang 2002 werden wir ausschließlich für die Verteilung von Informationen nur noch den neuen Alias verwenden. Dies erspart uns das ständige Aktualisieren der eMail Adressen. Der Vorstand ist fast vollständig nach oben beschriebenem Verfahren erreichbar. Mit diesem Schritt ist dem VFDB wieder ein kleines Stück Identität gegeben, denn viele mochten sich nicht unbedingt mit dem Domain-Namen darc.de schmücken.

Wir danken Holger, dass er mit Zähigkeit und Ausdauer dieses Verfahren für uns etablieren konnte.


Z-Rundspruch

Die versuchsweise Durchführung der Z-Runden in 2001 jeweils am 3. Samstag im Monat auf dem 40-m-Band hat sich wegen hoher Störpegel und starker Überbelegung des Bandes am Samstagnachmittag nicht bewährt. Deshalb werden die Runden im Dezember 2001 und ab Anfang des Jahres 2002 wieder grundsätzlich auf 80 m stattfinden. Auf 40 m wird nur dann ausgewichen, wenn kurzfristig erkannt wird, dass auf 80 m kein vernünftiger Funkverkehr möglich ist. Ausnahme davon sind nur die 1. Samstage der Monate Mai und Juni. Damit auch in diesen Monaten trotz Tagesdämpfung die VFDB-Rundsprüche überall hörbar sind, werden diese Runden trotz hoher Störpegel auf 40 m durchgeführt werden.

Auf 80 m wird nach wie vor die QRG 3,630 MHz und auf 40 m die QRG 7,055 ± ~10 kHz benutzt.


Mitteilungen aus den BVs und OVs

Dieter Weik, DL1HM, berichtet, dass am 17.11., um 14:00 Uhr, im Betriebsrestaurant des Bildungszentrums Nord der Telekom in Hamburg-Nettelnburg die jährliche BV-Versammlung in Verbindung mit der Feier zum 50-jährigen Bestehen der OVs Z07, Z27 und Z28, stattfand. Auf der Tagesordnung standen unter anderem die Neuwahlen des BV-Vorstandes. Einstimmig wurde der bisherige Vorstand Dieter Weik, DL1HM, als BVV; Gerhard Hoyer, DJ1GE, als stv. BVV und Adolf Warnke, DJ6HX, als Kassenverwalter wiedergewählt.

Es waren über 50 Mitglieder erschienen, mit einer gemütlichen Feier bei Kaffee und Kuchen klang die Veranstaltung gegen 19:00 Uhr aus.

+++

Am 10.11. wurde anlässlich der Hauptversammlung des BV Württemberg die turnusmäßige Wahl des Vorstandes durchgeführt. Für den 1.Vorsitzenden musste ein neuer Kandidat gefunden werden, da der seitherige BVV, Gerhard Hildebrandt, nicht mehr zur Verfügung stand. Die Versammlung wählte einstimmig Wilfried Grams, DF6SA, als BVV, Eberhard Busch, DL8XV, zum stellvertretenden BVV und Roland Otto, DL2SD, zum Kassierer des BV Württemberg.

Allen Gewählten von dieser Stelle herzliche Glückwünsche zu Ihrer Wahl und alle Zeit eine gute Hand bei der Leitung der Geschicke des Vereins.

+++

Der OV Koblenz, Z11, veranstaltete mit den Funkamateuren aus der Region eine Mitgliedergewinnungsaktion. Zusammen mit der Jugendherberge Koblenz wurden vom 12.11. bis Freitag den 16.11.2001 mehrere Informationstage auf der Festung Ehrenbreitstein veranstaltet. Eingeladen waren alle Koblenzer Gymnasien. Die Amateurfunkpräsentation war unterteilt in eine Stunde Theorie mit Videos über Amateurfunk, mündliche Vorträge mit Beamer-Unterstützung und eine Stunde aktiven Betriebs. Dabei wurden einige Betriebsarten des Amateurfunks, wie die klassische Morsetelegrafie, Sprechfunk auf Kurzwelle und Ultrakurzwelle sowie Packet-Radio vorgeführt.

Die OM von Z11 konnten immerhin rund 10 Jugendliche zwischen 14 und 16 Jahren soweit begeistern, dass diese am 06.12. den OV in seinem Clubraum im Türmchen besuchen werden, wo auch Einzelheiten über einen geplanten Ausbildungskurs besprochen werden sollen.

Am heutigen 01.12. begeht Z11 im Clubheim des Postsportvereins an der Mosel sein "richtiges" 50-jähriges Jubiläum. Wir gratulieren und wünschen dem OV auch weiterhin ein aktives Clubleben.


Verschiedenes

Am 23.11. wurde unserem Ehrenvorsitzenden Karl-Heinz Vogt, DL6YH, vom BVV Westfalen, Bernd Neuser, DK1HI, anläßlich einer Veranstaltung des OV Z14 in Münster die goldene Ehrennadel für 50-jährige Mitgliedschaft im VFDB überreicht. Bernd würdigte in seiner Laudatio die Verdienste von OM Vogt während seiner langjährigen Mitgliedschaft und wünschte dem VFDB und Karl-Heinz einen noch lange andauernden Einsatz als Funkamateur.


Der Vorstand, die Referate und Mitarbeiter, sowie die Rundspruchredaktion wünschen Ihnen und Ihren Familien ein besinnliches Weihnachtsfest und ein gesundes, erfolgreiches Jahr 2001.

VY 73 de Fritz, DL8ZBF


Ende des VFDB-RS 14/01 vom 01.12.2001

Archiv-Bearbeitung: DC7XJ

..._._


Inhalt 2001 Rundspruch-Archiv