MECKLENBURG-VORPOMMERN-RUNDSPRUCH NR. 3/01 VOM 18.03.2001

Redaktion: Helmut, DL6KWN


ÜBERSICHT:


Zur Katastrophe mit PLC

Die Bundesregierung hat bekanntlich der Frequenzbereichszuweisungsplanverordnung zugestimmt. In dieser Verordnung ist die unscheinbar scheinende und für uns todbringende Nebenbestimmung 30 enthalten. Diese NB30 lässt Telekommunikationsdienste im Bereich von 9 kHz bis 3 GHz in der 230-Volt-Ebene des gesamten Bundesgebietes zu.

Viel wurde bereits über die PLC-Anwendung, die sich auf die NB30 stützt, geschrieben. Als letzten Weg zur Bewahrung des Amateurfunks in Deutschland hat sich nun der RTA nach zahlreichen Interventionen bei der RegTP und dem Bundeswirtschaftsministerium an den Bundesrat mit der eindringlichen Bitte um Abweisung der NB30 gewandt. Und der RTA hat zum Einfordern unserer Rechte stets "Klartext" geschrieben: Hier auszugsweise einige Sätze:

"Der Amateurfunkdienst ist ein vom Gesetzgeber gewollter Funkdienst. Der Bundestag hat daher das Gesetz über den Amateurfunkdienst beschlossen. PLC wird aber diesen Funkdienst auf den Frequenzen bis 30 MHz unmöglich machen. Dem Wille des Bundestages, dass es Amateurfunk in Deutschland geben soll, wird mit PLC entgegengewirkt. Das kann nicht gewollt sein, denn der Amateurfunkdienst steht unter dem Schutz des eigens für ihn geschaffenen Gesetzes. Wir sind daher der Ansicht, dass die schutzbedürftigen Interessen bereits durch das Gesetz gegeben und Einschränkungen in der Ausübung dessen was das Gesetz gewähren soll, nicht zulässig sind."

An einer anderen Stelle wird ein weiterer Aspekt bei Zulassung von PLC durch die NB30 deutlich gemacht.

"Mit der Zulassung einer derart starken Störstrahlung von Lichtleitungen wird der Sinn der Funkstörnormen wie CISPR22 oder EN 55022 de facto auf den Kopf gestellt. Sie dienen nicht mehr dem Funkschutz, sondern lediglich der Übertragungssicherheit von PLC."

Und noch ein paar Klartextsätze des RTA:

"Bei der gegenseitigen Abwägung der Interessen sehen wir auch das grundsätzliche Problem der Gewichtung und Vergleichbarkeit. Die Funkamateure können entweder funken oder sie können nicht funken. Die Funkamateure können nicht ausweichen auf etwas anderes, so z. B. auf Übermittlung per Draht oder sonst irgend etwas. Der Amateurfunkdienst ist damit schlichtweg tot, wenn er seine Frequenzen nicht mehr nutzen kann. Anders bei den Anbietern von PLC, die dies in der Regel als weiteres Umsatzfeld ansehen... Wird PLC verwehrt oder beeinträchtigt, dann ist deren Existenz nicht gefährdet..."

Schlussfolgerung: Die Bundesregierung hat bereits eigene Gesetze fahrlässig negiert. Nun können wir nur noch auf Einsichten im Bundesrat hoffen. Oder sollen RTA und DARC etwa noch juristisch gegen die Bundesregierung vorgehen?


Distriktsversammlung verschoben

Im Distriktsrundschreiben 2/2001 vom 03.03. teilte der Distriktsvorstand mit, dass die für den nächsten Sonnabend geplante Distriktsversammlung verschoben werden muss. Diese Entscheidung war unausweichlich, da die Kandidatenliste zur Wahl des Distriktsvorstandes nicht komplett war. Es wäre unverantwortlich gewesen, zu einer Wahlversammlung einzuladen, die nicht den Voraussetzungen der Wahlordnung entspricht.

Der neue Termin für unsere Distriktsversammlung mit den Wahlen für eine neuen Vorstand ist der 21.04. Der Versammlungsort, die Landgaststätte Franck in Kuhstorf bei Hagenow ist geblieben.

Das Anfang April zu erwartende weitere Distriktsrundschreiben enthält die Einladung zur Distriktsversammlung, die Tagesordnung und Hinweise zum Anfahrtsweg, sowie die vollständige Kandidatenliste.


Wahlen in den Ortsverbänden

Als erster Ortsverband unseres Distriktes meldete Greifwald, V11, die Durchführung der Wahlen. Als neuer OVV wurde OM Günter Topel, DF2TG, einstimmig gewählt. Die Greifswalder haben mit dieser Wahl ihren vorangegangenen OVV Dirk, DGØKF, von seiner Multifunktion als OVV und SysOp für das 2-m-Relais und dem Digi entbunden. Als Stellvertreter wurde DL9GMN in seinem Amt bestätigt.

Am 02.03. lud der Vorstand des Ortsverbandes Parchim, V29, zur Wahl ein. Die Beteiligung durch die im OV eingetragenen Mitglieder ließ zu wünschen übrig. Leider ist auch in Parchim ein kleiner Rückgang der Mitgliederzahl zu verzeichnen, denn zwei Mitglieder traten im letzten Jahr aus dem DARC aus.

Nun das Wahlergebnis des Ortsverbandes Parchim, V29:
1. Vorsitzender (OVV): DC1CSM, Christian aus Matzlow
2. Vorsitzender (stellv. OVV): DH3SUP, Harry aus Goldenbow
QSL Manager: DL2SWK, Karl aus Parchim
Kassierer: DC1RSN, Roland aus Neuklockow

Wir gratulieren den neuen Vorständen zur Wahl und wünschen recht viel Erfolg.


Rechnungslegungen der Ortsverbände

Die Ortsverbände Stralsund, V03; Güstrow, V15, und Goldberg, V17, haben ihre Rechnungslegungen für das Jahr 2000 beim Distriktsvorsitzenden eingereicht. Es ist offenbar immer wieder erforderlich darauf hinzuweisen, dass die Rechnungslegungen nur an den DV zu senden sind. Wahlprotokolle hingegen gehen an die Geschäftsstelle in Baunatal und an den DV.


MVP-INFOs via E-Mail

Dank der weiteren Verbreitung des Internets und der damit verbundenen Möglichkeit des E-Mail-Versandes, erreichen wir gegenwärtig 125 Funkamateure unseres Distriktes auf diesem Wege. Alle Informationen des Distriktsvorstandes wie Rundsprüche und Rundschreiben werden an alle diese Adressen geschickt. Sicherlich gibt es noch weitaus mehr Funkamateure in Mecklenburg-Vorpommern, die nur nicht wissen, dass auch sie diese Informationen bekommen können. Hiermit wollen wir den Hinweis geben, dass eine Information an den DV über die E-Mail-Adresse ..... zur Aufnahme in die E-Mail-Verteilerliste des Distriktes genügt. Bitte weitersagen ...

Apropos E-Mail-Adresse: Unser Club bietet kostenlos Alias-Adressen nach der einheitlichen Bildungsregel "CALL@DARC.DE" an. Solche Adressen lassen sich sicher und bequem handhaben; man kann sie sich sogar merken! Beim Verwenden einer solchen Adresse führt ein Wechsel des Internet-Anbieters nicht zum Abklemmen aller der Freunde und Bekannte, die die Providerspezifische-Adresse gespeichert haben. Das setzt natürlich voraus, dass dem DARC-Server dieser Anbieter-Wechsel mitgeteilt wird. Anmeldungen und Änderungen sind online möglich: Auf der Titelseite www.darc.de befindet sich rechts die Spalte "DARC SUCHE - WWW SUCHE". Nach mehreren Angeboten in dieser Spalte ist der "Service für Mitglieder" zu finden. Hier ist dann die Zeile "E-Mail für alle" anzuklicken. Danach die Felder entsprechend ausfüllen und die Adresse mit dem eigenen Rufzeichen und @DARC.DE ist gesichert.


Klage eines Users gegen SysOp abgewiesen

Die Klage eines Users gegen einen SysOp auf Zugang zur Mailbox ist vor dem Landgericht Nürnberg abgewiesen worden. Der User war vom SysOp von der Nutzung der Mailbox, nicht jedoch des Digipeaters, ausgeschlossen worden. Die zuständige Kammer des Landgerichts hat das Eigentum des SysOps höher bewertet als das Interesse des Users auf Zugang zur Mailbox. Das Urteil stützt die Ansicht des Runden Tisches Amateurfunk, RTA, und DARC, dass der SysOp einer Mailbox diese frei organisieren kann und befugt ist, Einzelne von der Nutzung auszuschließen, solange grundsätzlich der Zugang zum Digipeater frei bleibt.

Der SysOp wurde vom DARC e. V. fachlich und rechtlich unterstützt. Das Urteil ist, sobald es vorliegt, für interessierte Mitglieder von der Geschäftsstelle abrufbar.


Mitteilungen des Landesjugendverbandes

Mit viel Engagement und Begeisterung läuft der diesjährige Amateurfunk-Lehrgang. Bisher konnten die Teilnehmer sich Kenntnisse auf den Gebieten: Grundlagen der Elektrotechnik, Wellenausbreitung, Antennentechnik, Halbleitermaterialien, Amateurfunkgesetz und allen Themen der Amateurfunkbetriebsdiensttechnik aneignen.

Für die Telegrafie haben sich leider wieder sehr wenig Teilnehmer entschieden. Jüngster Telegrafist ist Jan Hodam, DO1KRA.

Der größte Teil der Teilnehmer ist unter 18 Jahre und kommt vom Ortsverband Plau am See, V18. Zwischen den einzelnen Seminaren festigen die Teilnehmer den Stoff in der Arbeitsgemeinschaft bzw. im Selbststudium. Die Lernatmosphäre kann als sehr gut eingeschätzt werden. Prüfungstermin ist voraussichtlich der 16.07.

Eine internationale Funkbegegnung, bei der es neben dem Funk bestimmt viele schöne Erlebnisse gibt, ist für die Zeit vom 22.07. bis zum 05.08. geplant. Begegnungsort ist eine Pension in der Nähe von Ostrov/Tschechien. Für jugendliche Teilnehmer von 12–26 Jahre stehen zur Zeit noch Plätze zur Verfügung.

Anmeldungen bitte an den OV Plau am See, Telefon: ..... oder bei Traudel, DL1SYL, ......


Veranstaltungsinfos

1. Für alle PC-Freaks findet ein 4-tägiger Aufbaukurs statt. Achtung, Terminänderung!

Veranstaltungszeitraum ist: 24./25.03. und 31.03./01.04. Veranstaltungsort: Freizeitzentrum des Ortsverbandes Plau amSee, V18, in 19395 Plau, Steinstr. 96.

Inhalte sind die Erweiterung des Umganges mit Betriebssystemen. Dabei steht das Arbeiten mit der Textverarbeitung und Tabellenkalkulation im Vordergrund. Weiterhin soll erlernt werden, wie Fehlerdiagnostik und deren Beseitigung den Umgang mit dem PC erleichtern sollen. Praxisnahe Übungen und Anwendungen der TeilnehmerInnen für ihr Betätigungsfeld stehen im Vordergrund und werden durch Tipps bzw. Tricks des Referenten noch anschaulicher gestaltet.

2. Alle Löt- und Bastelfreunde sind herzlich eingeladen an unserem Bau- und Lötseminar teilzunehmen. Ob Einsteiger oder erfahrener Bastler, für jeden ist etwas dabei (z. B.eine LED-Verkehrsampel, eine Sirene, ein 4-Kanal-Lauflicht oder ein Wechselblinker). Die Bausätze können mit nach Hause genommen werden. Termin: 27.04.–29.04. Ort: Schullandheim der AWO in Zislow (direkt am Plauer See).

3. Interessenten von Packet-Radio laden wir zu unserem Seminar vom 11.–13.05. recht herzlich ein. Veranstaltungsort ist das Schullandheim Dabel. Angedacht ist der Bau eines universellen Modems "YAM" für PR für Fortgeschrittene. Für Einsteiger werden Grundkenntnisse in der Verkehrsabwicklung in PR vermittelt.

Für Anregungen und eigene Ideen von Euch sind wir dankbar. Solltet Ihr Fragen zu o. g. Veranstaltungen haben, Infos brauchen oder Euch anmelden wollen, dann haben wir unter der Rufnummer ..... bzw. Fax: ....., jeden Tag ein offenes Ohr für Euch.

Noch eine Information in eigener Sache: die Distriktswahl ist auf den 21.04. verschoben. Gleiches gilt natürlich auch für die Distriktsjugendwahl.


Contest-Ergebnisse

Eine kleine Ergebnisübersicht der Contest-Teilnehmer unseres Distriktes. Es sind (soweit vorhanden) nur die drei Bestplatzierten der DL-Wertung in der jeweiligen Klasse angegeben.

Weihnachtscontest 2000

Klasse A CW/SSB

137. DN1UEM, 184. DL2NTC, 150. DF2TG

Klasse B CW

51. DL9SUB, 54. DL5KUD, 82. DL6KWN

Insgesamt 11 Teilnehmer aus 11 MVP-DOKs.

IARU-Region-1-Fieldday SSB 2000

23. DLØSWN/p

WAEDC CW 2000

25. DL5SVB, 38. DL3KWR

WAEDC SSB 2000

5. DLØHGW

WAG 2000

SO MIX: 13. DL9SXX, 14. DL6KWN, 18. DL5SVB
SO CW: 6. DL4WK, 22. DL5KUD, 71. DL2SUB
Multi-OP: 6. DLØHGW, 8. DFØDFA, 9. DL3KZA
QRP: 1. DL3KVR, 14. DL4ZZ/p

Insgesamt 13 Teilnehmer aus 11 MV-DOKs

Clubmeisterschaft 2000

Insgesamt 446 OVs vertreten, davon 10 aus MV. 1997 waren es schon mal 17!
17. V14, 43. V11, 134. V10

Jahreswettbewerb der DOK-Börse

5. DL5KVV

Herzliche Glückwünsche an die Teilnehmer, besonders an Diet, DL3KVR, für seinen 1. Platz in der QRP-Klasse des WAG 2000.


Contest-Vorschau

Am letzte März-Wochenende findet traditionsgemäß der SSB-Teil des WW-WPX-Contestes statt. Wie in allen anderen Jahren werden zahlreiche Sonderpräfixe verwendet.

Der Monat April hat bezüglich Contest-Ausschreibungen und Contest-Veröffentlichungen eine Tücke: Er beginnt mit einem Sonntag, so dass der erste Sonntag nicht im ersten Wochenende liegt.

Am ersten Wochenende – also am 07./08.04. – bietet der SP-DX-Club seinen 24-Stunden-Contest in CW und SSB. Polnische Stationen senden RS bzw. RST und ihren Wojewodschafts-Kennbuchstaben.

Der DARC-UKW-QRP-Contest findet ebenfalls an diesem Wochenende statt. Am Oster-Wochenende laden die Japaner zu ihrem JA-DX-Contest auf den Bänder 20, 15 und 10 m ein. Die DIG-QSO-Party in CW und der UBA-Frühlings-Contest in SSB ergänzen das Angebot.

Für das Wochenende des 21./22.04. laden mehrere Veranstalter kleinerer Conteste in CW, SSB und PSK31 ein, so z. B. die ES Open Championship, den YU-DX-C, den European Sprint Contest, den Holyland-DX- und den TARA-PSK31-Contest.


DX News

Diesmal die Qual der Auswahl unter besonders für IOTA-Fans interessanten Angeboten:

Danjo Archipelago, AS-056: Masa, JA6GXK hat die im DX-MB 1231 gemeldete Aktivierung auf den 10.–20.04. verschoben. QSL via Büro.

Franceses Islands: PY1, SA-077: Diese Insel im Santana Archipelago erlebt ihre erste DX-Expedition vom 29.03.–01.04. Von 10 bis 80 m wird rund um die Uhr in CW und SSB gearbeitet, OPs sind Carl, PU1NEZ/p, Zeca, PY1LVF/p, Pete, PY1NEW/p, und Lima, PY1NEZ/p. QSL via Homecall/Büro.

Grenada, J3: Dee, W1HEO und Paul, W5PF werden vom 30.03.–11.04. in SSB und CW (7–28 MHz) vorwiegend auf den WARC-Bändern arbeiten. Die Rufzeichen werden erst nach der Ankunft ausgegeben, wahrscheinlich J3/Homecall. QSL via Büro.

Los Roques, YV5, SA-035: Rick, NE8Z, ist vom 26.03.–04.04. als YV5/NE8Z in Venezuela. Voraussichtlich vom 30.03.–02.04. wird er von den Islas Los Roques QRV, aber nur auf 28.460 kHz in SSB. QSL via NE8Z, Rick Dorsch, Box 616, Hamburg, MI 48139, USA.

Mursala Island, YB, OC-neu: Vom 15.–17.03. werden YC6LAY/p, YB6LYS/p, YC6JKV/p and YC6PLG/p von dieser Insel der Sumatras Coastal Island North Gruppe auf 21.260 und 14.260 kHz in SSB zu hören sein. QSL via YC6LAY.

Oshima Islands, JA6, AS-012: Take, JI3DST wird als /6 vom 30.03.–01.04. zu hören sein. QSL via Homecall.

Palau, T8: Kai, JM1LJS ist als T88LJS vom 17.-20.03. zu arbeiten und in CW und SSB auf 6 bis 80 m QRV. QSL via JH8DEH.

Saba, PJ6, NA-145: Bert wird dieses mal als PJ6/PA3GIO QRV. Vom 28.03.-02.04. ist SSB-Betrieb auf 10-20 m zu erwarten. QSL via PA3GIO, Büro bevorzugt! Natürlich ist seine Reise im Internet nachzulesen auf www.pa3gio.nl/ca/PJ6.

Saipan Island, KHØ, OC-086: Nob, JM1LRQ wird als KHØ/JM1LRQ von 6–160 m in CW in der Zeit vom 22.–26.03. von dieser Marianen-Insel aktiv. Eine Teilnahme am CQ WPX SSB Contest ist eingeplant. QSL via Büro.

Temotu, H4Ø, OC-065: Ron, ZL1AMO wird ab dem 21.03. für drei Wochen als H4ØRW erwartet. Aus Transportgründen wird er keine Linear mitnehmen. QSL via Homecall.

Vietnam, 3W: Claude, F5PBL ist vom 22.–30.03. aus Ho Chi Minh City auf 10 m und 15 m hauptsächlich in SSB QRV. Noch ist das Rufzeichen unbekannt. QSL via F5PBL direkt oder Büro.

Vietnam, 3W: Eine Gruppe japanischer DXer ist ebenfalls aktiv. Vom 29.03.–03.04. wird von 6 bis 80 m (ohne 30 m) Betrieb in CW, SSB,RTTY und PSK31 gemacht. Das Team und die Calls: JA3AFJ/XV3MRC, JR1JAA/XV3JAA und JA1TAA/XV3TAA. QSL nur direkt an JA1TAA.


Ende des MVP-RS 3/01 vom 18.03.2001

Archiv-Bearbeitung: DC7XJ

..._._


Inhalt 2001 Rundspruch-Archiv