SACHSEN-RUNDSPRUCH NR. 191 VOM 11.03.2001


ÜBERSICHT:


Distriktvorstandssitzung

Am vergangenen Mittwoch fand in Sora bei Meißen eine Vorstandssitzung der Distriktleitung statt. Auf der Tagesordnung stand die Vorbereitung der Distriktjahreshauptversammlung mit Vorstandswahl, am 07.04. in Lawalde, die Erarbeitung des Distrikthaushaltplanes für das Geschäftsjahr 2001, die Aufstellung der Rechnungslegung für das vergangene Geschäftsjahr und weitere Punkte zum Distriktgeschehen.

Rechnungslegung und Haushaltplan werden den OVVs auf der Distriktversammlung zur Bestätigung vorgelegt. Für die Vorstandswahl hat sich der gegenwärtige Vorstand zur Kandidatur zur Verfügung gestellt, weitere Kandidaten haben sich leider beim Wahlleiter nicht beworben.

Die Haushaltsituation des Distriktes entspricht den Planvorgaben. Einige Ortsverbände haben die angeforderten und bewilligten Finanzbeihilfen für 2000 nicht abgerufen. Die für 2001 von einigen Ortsverbänden angeforderten Finanzunterstützungen wurden im Rahmen des Machbaren im Plan berücksichtigt.

Im nächsten Rundspruch wird nochmals über diese Vorstandssitzung berichtet. Das Protokoll über die Vorstandssitzung wird im nächsten Sachsenrundbrief veröffentlicht.


Jahreshauptversammlung Distrikt Sachsen

Am Sonnabend, dem 07.04., findet in der Gaststätte "Kretscham" in Lawalde die Jahreshauptversammlung unseres Distriktes statt. Lawalde liegt ca. 5 km südwestlich von Löbau in Ostsachsen. Parkmöglichkeiten sind ausreichend vorhanden. Versammlungsbeginn: 10:00 Uhr, Versammlungsende: ca. 15:00 Uhr. Die Distriktversammlung ist für DARC-Mitglieder öffentlich.

Tagesordnung:

  1. Begrüßung, Feststellung der ordnungsgemäßen Einladung, Gedenken verstorbener Mitglieder,
  2. Wahl des Protokollführers; Bestätigung des Protokolls der Distriktversammlung 2000;
  3. Wahl der Kassenprüfer;
  4. Ehrung von Jubilaren;
  5. Bericht der Distriktleitung über das Distrikts- und DARC-Geschehen 2000;
  6. Berichte der Referenten;
  7. Bericht der RegTP-Gäste;
  8. Kassenbericht des Schatzmeisters für das Geschäftsjahr 2000;
  9. Vorstellung Distriktfinanzplan 2001, Beschlussfassung dazu;
  10. Diskussion;
  11. Bericht der Kassenprüfer, Entlastung Vorstand;
  12. Vorstellung der Kandidaten zur Vorstandswahl durch Wahlleiter DK4PL;
  13. Vorstandswahl;
  14. Schlusswort des neuen DV.

Zur Distriktversammlung sind keine Anträge eingegangen.

Die OVV werden gebeten, im Verhinderungsfall einen ermächtigten Vertreter entsenden.

Eingegangene Kandidaturen für den Distriktvorstand:
Distriktvors.: DL9PM, Lothar Marx
Stellv. DV: DJ4IY, Claus Speer
Verbindungsbeauftr. RegTP: DL6YRA, Wolfgang Thamm
Schatzmeister: DL2JBG Axel Wilhelms

Die Einladungen zur Distriktversammlung wurden den OVVs via eMail bzw. gelber Post zugeschickt. Die Distriktversammlung ist öffentlich, DARC- Mitglieder sind als Gäste willkommen.


OV-Wahlversammlungen

Im OV Dresden-Nord, S05, fand am 22.02. die OV-Jahreshauptversammlung mit Vorstandswahl statt. Der bisherige Vorstand, unter Leitung des OVV Bernd, DK4PL, wurde einstimmig in seinem Amt bestätigt.

Am 15.02. wählten die Mitglieder des OV Dresden-Niedersedlitz, S09, ihren Ortsverbandsvorstand. Der bisherige Vorstand unter Leitung von Manfred, DL2DQB, wurde ebenfalls wiedergewählt.

Am 16.02. trafen sich die OV-Mitglieder vom OV Burgstädt, S50, zur ihrer Jahreshauptversammlung. Zum neuen OVV wurde Jürgen Kunze, DL8JKN gewählt und zum Stellvertreter Rene Matthes, DL2JRM, wiedergewählt.

Bereits am 04.02. fand im OV Stollberg, S63, die Jahreshauptversammlung mit Vorstandswahl statt. Der amtierende OVV, Enrico Weber, DL8JEW wurde in seinem Amt bestätigt. Zum neuen stellvertretenden OVV wurde Udo Chad, DL1JAJ, gewählt.

Am 23.02.01 führte der OV Sohland, S12, seine diesjährige Wahlversammlung durch. Der bisherige Vorstand unter Leitung des OVV Klaus Herzog, DL3DZR, wurde in seinem Amt bestätigt.

Ebenfalls am 23.02. bestätigten die Mitglieder des OV Aue-Schwarzenberg, S45, ihre bisherige OV-Leitung für weitere zwei Jahre in ihrem Amt.

Am 02.03. bestätigten die Mitglieder des OV Glashütte, S14, ihre bisherige OV-Leitung unter Führung des OVV Günter Petzold, DL1VTL, erneut in ihrem Amt.

Am vergangenen Dienstag fand die Wahlversammlung des OV Leipzig-Stötteritz, S30, statt. Als Gast nahm der DV an dieser Veranstaltung teil. Der bisherige OV-Vorstand unter Leitung von Wolfram v. d. Aa, DL9WAA, wurde im Amt bestätigt.

Die Distriktleitung gratuliert den wiedergewählten und neugewählten Vorstandsmitgliedern in den Ortsverbänden zu ihrer Wahl und wünscht viel Erfolg bei der weiteren Tätigkeit für den Amateurfunk. Bei den ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern bedanken wir uns für die geleistete Arbeit.


Amateurfunktreffen

Der Ortsverband Aue-Schwarzenberg, S45, plant anlässlich der 5. Raumfahrttage der Deutschen Raumfahrtausstellung in Morgenröthe-Rautenkranz ein Amateurfunktreffen. Organisiert wird dieses Treffen von der Sektion Amateurfunk der Deutschen Raumfahrtausstellung, vom 08.-10.06.01, in Morgenröthe-Rautenkranz. Aus Anlass dieser Veranstaltung ist für die Clubstation DKØRMR der Sonder-DOK "2001 RFT" für den Zeitraum vom 01.-30.06.2001 beantragt.


AR-Tagung:

Am 17./18.03. tritt der Amateurrat des DARC zu seiner nächsten Beratung in Bebra zusammen. Auf der Tagesordnung stehen u.a. die Berichte des Vorstandes, des Geschäftsführers, des Haushaltausschusses, die Beratung von Haushaltnachträgen, die DARC-Mitgliederentwicklung und Satzungsfragen. Der Distrikt Sachsen wird durch den DV DL9PM vertreten.


Neues von DBØOEG

Das FM- Relais DBØOEG (das Ost-Erz-Gebirgs-Relais) auf Kanal R89, Eingabe auf 431,525 MHz und Ausgabe auf 439,125 MHz ist seit 12.02. wieder in Betrieb. Das Relais geht ohne Rufton zu öffnen und bringt nur in festen Zeitabständen sein Kennung DBØOEG in CW.

Guten Empfang und regen Betrieb wünscht Günter, DL1VTL, OVV S14


Virtuelles Amateurfunkmuseum im Internet

Fred, DGØLAB, teilt mit: Unser AFu-Museum im Internet ist eröffnet. Ich bitte um rege Mitarbeit, um das virtuelle Museum mit "Leben" zu erfüllen. Gesucht werden immer Exponate im jpeg-, jpg- und gif-Format mit Angaben zum Typ, Baujahr, Hersteller und ähnlichem. Besonders werden im Moment QSL-Karten der besonderen Art (Alter, Aufmachung) gesucht. Falls ergänzende Angabe zu bereits ausgestellten Exponaten gemacht werden können, wäre ich dankbar. Es besteht die Möglichkeit meinerseits, auch Exponate zu scannen (mit digitaler Kamera).

Hier noch die Adressen von Fred: Fred Seidel, Hoyerwiesenweg 8 in 06888 Pratau, Tel.: (0 34 91) 45 71 83, eMail: DG0LAB@darc.de; Homepage: www.home.t-online.de/home/fred-seidel


QSL-Archiv Saar bittet um Mithilfe (mitgeteilt von Jürgen, DL3JGN)

Das QSL-Archiv Saar sammelt deutsche QSL-Karten aus der Vorkriegszeit und von Erstausgaben der DL-Rufzeichen der Nachkriegszeit. Außerdem werden die QSL-Karten aller DM2-Lizenzinhaber, sowie Karten von Sonderstationen DM7, 8, Ø und alle Hörerkarten von DM-SWL 001 bis 999 gesucht.

QSL-Karten von Clubstationen und deren Mitbenutzern, sowie Karten von Y-Calls werden im Moment nicht gesammelt.

Wer Stücke aus seiner Sammlung abgeben kann, wende sich bitte an OM Leo H. Jung, DH4IAB, Kirchenstr, 3a in 66125 Saarbrücken. Die Anschrift ist auch in der CQ DL 3/2001, Seite 221, nachzulesen.


Zur EMV- Problematik (Artikel aus der Elektronik 5/2001 vom 06.03. von Prof. Dr. Ing. Wuscheck) - mitgeteilt von Johannes, DG2YZ

Prof. Wuscheck beschreibt in seinem Artikel zunächst, wie die Grenzwerte für die elektromagnetischen Hf-Felder entstehen. Diese Grenzwerte werden durch Beschlüsse der EU und der Bundesrepublik Deutschland rechtlich verbindlich. Daher beträgt der Grenzwert für die elektrische Feldstärke nach der 26. BImSchV für Sendefrequenzen um 450 MHz 29 V/m.

Diese Grenzwerte sind für uns verbindlich. Sollten wir durch eine technisch-physikalisch unsinnige DIN-Norm VDE 0848-3 benachteiligt werden, dann verstößt diese Norm gegen den Gleichheitsgrundsatz, wie er im Grundgesetz verankert ist.

Prof. Wuscheck bringt ferner Messergebnisse in der Nähe eines Sendemastes, montiert im Freien und auf Hausdächern. Die angeführten Messergebnisse lassen sich uneingeschränkt auf Amateurfunkantennen oberhalb 144 MHz übertagen. Im übrigen ist zu der erwähnten VDE-Norm 0848-3 eine erste Änderung erschienen, die bis auf geringfügige Änderungen den physikalisch-technischen Unsinn beibehält.


Geburtstagsgruß

Am 26.02. konnte der stellvertretende Distriktvorsitzende, Claus Speer, DJ4IY, seinen 72. Geburtstag feiern. Der Distriktvorstand und alle Funkamateure Sachsens gratulieren Claus nachträglich zu diesem Ereignis und wünschen ihm für die Zukunft viel Gesundheit und weiterhin viel Freude am Hobby.


DX-Informationen

Dominica, HI9: DL7AFS und DJ7ZG hängen noch bis 23.03. /HI9 an ihre Calls. Auf 6 bis 80 m wird Betrieb in SSB, RTTY und PSK gemacht. QSL via DL7AFS.

Glovers Reff, V31, NA-180: V31GI ist das Call von PA3GIO auf Southwest Caye in der Zeit vom 11.-16.03. Geplant sind wie immer SSB auf 10-80 m. QSL via Büro. Dazu gibt es natürlich wie immer bei Bert eine Webpage www.pa3gio.nl/ca/southwest.

Guantanamo Bay, KG4: K4ZLE und WA5PAE reisen vom 16.- 25.03. nach Guantanamo Bay. Hauptsächlich Betrieb in CW von 6 bis 160 m inkl. WARC. QSL KG4MO via K4ZLE, KG4IZ via WA5PAE.

Jersey, GJ, EU-013: Noch bis 13.03. wollen G4DIY und GØNEB als GHØSTH auf 40 bis 10 m auf den üblichen DX-Frequenzen Betrieb in CW und SSB machen. QSL via G4DIY/Büro.

MJ/K8PT und MJ/K3PLV werden vom 14.-20.03. hauptsächlich auf den WARC-Bändern in CW, RTTY und PSK31 aktiv. QSL via Homecalls.

Lord Howe, VK9L, OC-004: K8VIR/ZL4IR will im Laufe des März wieder QRV werden. Bisher war er immer auf 21.300, 18.130 und 14.260 kHz zu finden. QSL via W8WC direkt.

Macao, XX9: 4F2KWT ist schon seit dem 24.02. in Macao und will 4 Jahre bleiben.

Niue, ZK2: DL1EMH und DL2YAK werden als ZK2GEO vom 18.03.-08.04. von 6 (50.118) - 80 m in CW, SSB und RTTY mit einem IC-706, 300 Watt, G5RV und WARC-Dipole QRV. QSL via DL1EMH.

Orchid Islands, BV9O, AS-neu: BV9O wird am 15.-19.03. von der Insel Lan-Yu QRV, bisher gibt es noch keine IOTA-Referenznummer. QSL via BV8BC.

Paraguay, ZP5: Rudi, DK7PE, ist noch bis 12.03. auf den Low-Bands als ZP5/DK7PE QRV.

Rarotonga Island, ZK1, OC-013: F6EPY ist bis 16.03. auf dieser South-Cook-Insel hauptsächlich in CW von 80 bis 10 m 18 kHz vom Bandanfang als ZK1EPY QRV. Auch 6 m und RTTY stehen auf dem Programm. Vielleicht wird auch ein Abstecher zum Aitutaki-Atoll möglich sein.

Sao Sebastiao Island, PY2, IOTA SA-028: Vom 15.-19.03. sind PU1NEZ/2, Y1LVF/2, Pete PY1NEW/2 und Lima PY1NEZ/2 in CW auf 3.530, 7.030, 10.115, 14.040, 18.098, 21.040, 24.920, 28.040 kHz und in SSB auf 3.755, 7.055, 14.260, 18.128, 21.260, 24.950, 28.460 kHz zu arbeiten. QSL via Homecall und Büro.

Sint Maarten, PJ7: W3HNK ist noch bis 15.03. als PJ7/W3HNK bzw. FS/W3HNK QRV. Die QSL für diese Aktion geht an KU9C.

Traversa Island, EU-091: wird vom 17.-18.03. durch das Salento DX-Team als IQ7J aktiviert. IIA: BR-009. QSL via IK7JWX.


Ende des Sachsen-RS Nr. 181 vom 11.03.2001

Archiv-Bearbeitung: DC7XJ

..._._


Inhalt 2001 Rundspruch-Archiv