BADEN-RUNDSPRUCH NR. 12/01 VOM 22.03.2001

Redaktion: Joachim Kreß, DL4IG


ÜBERSICHT:


"Kurzer" Überblick über die Distriktsversammlung Baden

Am Sonntag, dem 11.03., fand in Kirchen-Hausen bei Geisingen unsere Distriktsversammlung statt. An dieser Stelle soll "kurz" auf die Tagesordnungspunkte eingegangen werden.

TOP 1 - Begrüßung
Fast pünktlich konnte der Distriktsvorsitzende Jochen Schilling die Versammlung eröffnen. Die Wahl des stellv. OVV des OV Bodensee, A38, Ulrich Kuzel, DB5GU, als Protokollführer fiel einstimmig aus.

TOP 2 - Anwesenheit
Die Überprüfung der Anwesenheitsliste ergab folgendes Bild: Der Verbindungsbeauftragte zur RegTP-Ast Karlsruhe, DJ3ST, der ARDF-Referent DL9TE und neun OVVs fehlten entschuldigt. Die OVVs A13, A20, A22, A26, A28, A37, A39, A42 und A53 fehlen unentschuldigt. Damit sind 35 der insgesamt 53 Ortsverbände vertreten. Die Anwesenheitsliste weist ferner 15 Gäste aus.

TOP 3 - Genehmigung der Tagesordnung
Die Tagesordnung wurde einstimmig angenommen.

TOP 4 - Totengedenken
Der DV verliest die Namen der seit der letzten Distriktsversammlung verstorbenen 18 Mitglieder im Distrikt Baden. Die Versammlung gedenkt der Verstorbenen durch eine Schweigeminute.

TOP 5 - Ehrungen
Im Jahr 2001 erhalten 150 Mitglieder des Distrikts Baden eine Urkunde und Ehrennadel für langjährige Mitgliedschaft im DARC. Die anwesenden OVVs von A21, Günter Rickmann, DL2GAR, und von A24 Herbert Kölbl, DK8IP, erhalten unter dem Beifall der Versammlung die Ehrung für 25 Jahre Mitgliedschaft. Die Ehrenurkunden und Nadeln für 50 Jahre Mitgliedschaft wurden den OVVs übergeben bzw. gehen diesen per Post zu.

Der stellv. DV Wolf-Dieter Gläser, DK4IO, übergibt anlässlich des 25-jährigen Bestehens des Ortsverbandes Bodensee, A38, eine Ehrenurkunde an den stellv. OVV von A38.

TOP 6 - Protokoll 2000
Die Genehmigung des Protokolls der Distriktsversammlung vom 02.04.2000 erfolgt einstimmig.

TOP 7 - Bericht des Distriktsvorsitzenden
Der Distriktsvorsitzende bedankte sich bei allen Amtsträgern im Distrikt Baden des DARC für die im vergangenen Jahr zugunsten des Amateurfunks und des DARC geleistete Arbeit sehr herzlich. Er beglückwünschte alle wiedergewählten OVVs für das Vertrauen ihrer OV-Mitglieder – allen neu gewählten OVVs wünschte er viel Erfolg bei ihrer Arbeit!

Die Mitgliederentwicklung sieht wie folgt aus:
Unser Distrikt hat am 01.01.2001 insgesamt 3229 Mitglieder (am 01.02.2001 bereits 3238), das sind 56 weniger als vor einem Jahr!

Im Jahr 2000 haben wir verloren:
27 Mitglieder wegen Todesfall; 20 Mitglieder wegen Streichung (Beitragsrückstand); 92 Mitglieder wegen Kündigung zum Jahresende; 10 Mitglieder wegen Wegzug in andere Distrikte – das sind insgesamt 149 Abgänge.

2000 hatten wir folgende Zugänge im Distrikt:
78 Neueintritte; 2 Wiederaufnahmen - unterbrochene Mitgliedschaft; 13 Zuwanderungen aus anderen Distrikten – das sind insgesamt 93.

Es ist weiterhin vermehrte Mitgliederwerbung und Ausbildungsarbeit in den Ortsverbänden notwendig.

Neun Ortsverbände, die sich einen EMV-Messkoffer zugelegt haben, haben einen Zuschuss in Höhe von DM 50,- gegen Kopie der Rechnung erhalten, also rund 10 % des Anschaffungspreises.

Die vom OV Weinheim durchgeführte Millennium-QSO-Party im Januar 2000 hat allerlei Probleme ergeben. Die Auswertung ist noch nicht komplett, da es immer wieder aufwendig zu erledigende Rückfragen wegen angeblicher 2000er-Sonderstationen im Ausland gibt.

TOP 8 - Bericht weiterer Vorstandsmitglieder
Der stellvertretende Distriktsvorsitzende Wolf-Dieter Gläser, DK4IO, berichtete über die im Jahr 2000 zum ersten Mal stattgefundene distriktübergreifende "Baden-Württemberg-Aktivität". Zahlreiche Ortsverbände aus den beiden Distrikten nahmen daran teil. Distriktsieger wurden: OV Weinheim, A20 (bei 17 Ortsverbänden);  OV Mühlacker-Vaihingen/Enz, P15 (bei 14 Ortsverbänden). Der Wanderpokal der Distrikte ging an den Gesamtsieger Weinheim, A20.

In einer kleinen Feierstunde anlässlich des Abschlusses der UKW-Tagung 2000 wurde der Pokal überreicht. Seit September 2000 wird die Öffentlichkeitsarbeit der Ortsverbände finanziell honoriert. Veröffentlichungen in Zeitungen werden mit 100,- DM belohnt. Bisher haben sich zehn Ortsverbände daran beteiligt und Berichte eingesandt. Da die noch recht weit gefasste Ausschreibung zu einigen Irritationen führte, haben wir einige Randbedingungen geändert.

Einige Ortsverbände feierten im Jahr 2000 Jubiläen. 50 Jahre: OV Freiburg, OV Offenburg und OV Pforzheim; 25 Jahre: OV Bretten und OV Dachsberg-Todtmoos. Der Distrikt übersandte eine Erinnerungsurkunde.

Der Verbindungsbeauftragte zur RegTP-Ast. Freiburg, Edgar Käsmann, DJ4DT, berichtete über sieben Prüfungen für Funkamateure. Eingeladen wurden 85 Personen, 74 nahmen an den Prüfungen teil und 62 haben bestanden. Die Erfolgsquote entspricht mit 85 % dem Vorjahr. 17 bestanden die Klasse 1, 21 die Klasse 2 und 24 die Klasse 3. Erfreulich, dass 14 XYL und YL mit Erfolg die Prüfung absolvierten. In Karlsruhe fanden noch zwei Prüfungen, für geschlossene Gruppen, statt. Eingeladen waren 28 Prüflinge, 27 haben bestanden. 2× die Klasse 1, 4× die Klasse 2 und 21× die Klasse 3 wurden erreicht.

TOP 9, 10, 11, 12 und 13 - Kasse und was dazu gehört
Der Kassenbericht lag allen vor und die Kassenprüfer Herbert Kölbl, DK8IP, und Edgar Morrison-Cleator, DK9UA, berichteten von einer guten Kassenführung durch Brigitte Sütterlin, DF9II. Es wurde weniger ausgegeben als eingenommen! DK8IP beantragt als Kassenprüfer die Entlastung der Kassiererin, welche mit einer Enthaltung erfolgte. DK8IP beantragt die Entlastung des Vorstands, sie erfolgt einstimmig. DK8IP und DK9UA wurden wieder als Kassenprüfer vorgeschlagen, die Wahl erfolgte einstimmig.

TOP 14 - Berichte der Referenten
Der VHF/UHF/SHF-Referent des Distriktes Baden, Ewald Göbel, DK2DB, berichtete über verschiedene Aktivitäten, wie z. B. von dem Packet-Radio-Markelfingen-Treffen. Dieses Treffen war, wie bereits auch im letzten Jahr, für die süddeutsche Vorkoordinierung für alle Betriebsarten bei uns im Distrikt sowie für den Distrikt Württemberg vorgesehen. Ewald hatte die Bitte doch Änderungen von automatischen Stationen bezüglich Verantwortlichkeit oder Standortwechsel umgehend mitzuteilen, so dass zumindest ich als UKW-Referent einigermaßen den Überblick behalte.

Für den verhinderten Peilreferent las Jochen den Bericht vor: Es wurden zwei Fuchsjagden durchgeführt. Dabei starteten auf 2 m 33, auf 80 m in der Jugendwertung zwölf und in der Erwachsenenwertung 48 Jäger. A24 und A48 führten jeweils Fuchsjagden und Foxoring-Wettbewerbe aus und erhalten somit Punkte für das Fuchsjagd-Diplom.

Auf den sehr ausführlichen Bericht des EMV-Referates geht die Redaktion an anderer Stelle ausführlich ein. PLC und xDSL werden noch öfters unser Blut in Wallung bringen.

Der S6-Beauftragte Herward Sütterlin, DL1LS, berichtet, dass sich derzeit alles von S6 zu PLC verschoben habe.

Der Bericht des Distrikts-Webmasters DJ1XK ist als Anlage beigefügt. DJ1XK führt anschließend das neue Programm SSP vor, welches das Mitgliederdaten-Programm SHOW ablöst und informiert über den DARC-Terminkalender im Internet. Es wird zudem ein Funk-Prognoseprogramm vorgeführt, welches DJ4FQ zur Verfügung stellt - es ist von der Distrikts-Webseite herunterzuladen! In der OV-Ansprechpartner-Liste sind derzeit 25 Links zu bekannten OV-Homepages eingetragen. Es kann aber durchaus sein, dass noch mehr Ortsverbände im Distrikt Baden eine eigene Homepage haben, sie haben dann nur vergessen mir das zu melden. Nur acht dieser Homepages liegen auf dem DARC-Server. Es wäre sehr zu begrüßen, wenn sich viel mehr Ortsverbände in Baden zu einer Verlegung ihrer Homepage in den DARC-Server durchringen könnten – es geht einfach und problemlos – und es kostet nichts!

TOP 15 - Anträge aus den Ortsverbänden
- keine

TOP 16 - Festlegung von Terminen
Die nächste Distriktsversammlung wird am 17.03.2002 am gleichen Ort stattfinden. Am Vorabend (16.03.2002) ist ein gemütliches Beisammensein im Hotel anlässlich des 50-jährigen Bestehens des Distrikts Baden geplant.

TOP 17 - Diskussion aktueller Themen
DJ1XK und DK4IO berichten, auf Anfragen, über den desolaten Zustand des Distrikt-Jugendverbandes Baden, welcher keinen Vorsitzenden mehr hat und jahrelang keine Versammlung mehr abgehalten hat. Es wird vorgeschlagen, dass durch die betroffenen OV-Jugendgruppen der DJV Baden aufgelöst und dann neu gegründet wird, damit es wieder die notwendigen Aktivitäten gibt.

Aus dem Teilnehmerkreis wird um Nutzung des Angebots "E-Mail-Umleitung für Mitglieder" wegen der besseren (und fehlerfreieren) Merkbarkeit der E-Mail-Adressen gebeten.

DJ4DM bittet darum, die OV-Webseiten in den DARC-Webserver zu verlegen.

DL1LS berichtet über SSTV-Störungen des Heidelberger Relais durch Stationen, welche über das Relais PetitBallon arbeiten. In DL ist nur Fonie-Betrieb über FM-Relaisfunkstellen erlaubt!

TOP 18 - Ende der Versammlung um 15.50 Uhr
Dies war ein "kurzer" Überblick über die Distriktsversammlung. Das ganze Protokoll umfasst 32 Seiten, die bei Ihrem OVV einzusehen sind.

73 de Achim


OV Lahr, A08: Bisherige Vorstandsmitglieder wiedergewählt

Bei der Jahreshauptversammlung des OV Lahr, A08, am 14.03. wurden die bisherigen Vorstandsmitglieder erneut in ihren Ämtern bestätigt.

Der Vorstand setzt sich folgendermaßen zusammen:
OVV: Patrick, DL1GHN
st. OVV: Peter, DG2GPP
Kassierer: Alban, DK7GA
QSL-Manager: Uwe, DG1GRU
Schriftführer: Marko, DC5TE
EMV/EMVU: Frank, DL2GRF
Beisitzer: Jürgen, DG9GAJ

Für 50 Jahre Mitgliedschaft wurde unser Gründungsmitglied Helmut Schmidlin, DL9QD, geehrt.
Für 25 Jahre Mitgliedschaft erhielten Siegmund Bleasi, DHØGBS, und SWL Ulrich Busse Ehrennadel und Urkunde.

73 de Patrick, DL1GHN, OVV A08


OV Murgtal, A50: Führungswechsel im OV

Am 09.03. fand im OV Murgtal, A50, die Jahres-HV mit Neuwahlen statt. Der bisherige OVV Peter, DL1FBE, hatte schon vor einiger Zeit angekündigt, nach nunmehr 16jähriger Amtszeit nicht mehr kandidieren zu wollen. Nachdem auch die letzten Zweifler von der Ernsthaftigkeit seiner Ankündigung überzeugt werden konnten, stellten sich schließlich 2 neue Kandidaten für dieses Amt zur Wahl.

Als Nachfolger von Peter wurde dann ein OM aus der jüngeren Garde gekürt, nämlich Dr. Andreas Koch, DH2DK. Da der bisherige QSL-Manager Gerd, DJ7YN, ebenfalls sein Amt nach 16 Jahren zur Verfügung gestellt hatte, wurde auch hier ein Nachfolger gesucht. Erfreulicherweise hatte sich dafür einer unserer wirklich jüngsten OM – nomen est omen – Benjamin Gottschlich, DH3BG, zur Verfügung gestellt, und er wurde natürlich auch gewählt. Die restlichen neuen Vorstandsmitglieder sind die alten geblieben, dennoch kann man den Beginn eines Generationswechsels erkennen.

Allen bisherigen Amtsinhabern von A50, also auch den im Amt verbliebenen, danke ich an dieser Stelle nochmals für ihren langjährigen Einsatz und wünsche unseren beiden frisch gekürten viel Freude und Erfolg in ihrer Tätigkeit zum Nutzen aller OV-Mitglieder.

VY 73 de Fritz, DL8EW, stv.OVV A50


A21 - OV Hochschwarzwald: Informationstag "AFu die Brücke zur Welt"

Der Ortsverband Hochschwarzwald, A21, im Deutschen Amateur-Radio-Club e. V., veranstaltet am Samstag, dem 31.03., von 10:00-16:00 Uhr im Feuerwehrgerätehaus in St. Blasien einen Informationstag. Praktische Vorführungen mit KW und UKW Funkverkehr, Sonderbetriebsarten, Ausstellung von Geräten, fachliche Erläuterungen sowie Informationen über die nahezu unbegrenzten Möglichkeiten unseres globalen Hobbys werden gezeigt. Interessenten aller Altersgruppen sind eingeladen. Auch der Weg selbst Funkamateur zu werden, mit der Prüfung bei der Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post, wird aufgezeigt.

Um 16:00 Uhr findet ein Referat im Feuerwehrhaus über einen Kurs zum Erlangen des Amateurfunkzeugnisses der Klasse 3, der bei Interesse in St. Blasien durchgeführt wird, statt. Interessenten, die an diesem Tag nicht teilnehmen können, können sich direkt mit dem Kursleiter OM Hanskarl Link, DJ2HL, Tel.: (0 76 72) 21 74 in Verbindung setzen.

VY 73 Günter, DL2GAR, OVV und Bernd, DL2GSB, stv. OVV


Hinweis an die Ortsverbände

Bitte beachten Sie, dass die Rechnungslegungen (Kassenbericht inkl. Inventarliste) nach unseren Vereins-Statuten bis Ende März beim DV vorliegen müssen. No Rechnungslegung – No OV-Anteil!

Bitte senden Sie Ihre Unterlagen, wenn über E-Mail-Attachment, nur als RTF, PDF oder notfalls DOC (mit Angabe der Version).


TERMINE:

OV Bodensee, A38: 25 Jahre alt = Mitgliederversammlung: 24.03.
Beginn der Sommerzeit: 25.03.

OV Heidelberg, A06: Vortrag ISS (Internationale Space Station): 04.04.
Baden-Württemberg Aktivität: 14.04.
24. Mikrotreff – AG Mikrocomputer Kurpfalz: 21.04.
6. Hochrhein-Flohmarkt und Tag der Offenen Tür beim THW Laufenburg/Baden: 28.04.
Einsendeschluss für den AATiS-Wettbewerb MECHATRONIC: 30.04.

OV Pfullendorf, A48: Maiwanderung: 01.05.
OV Baden-Baden, A03: 28. AFu-, Computer- und Elo-Flohmarkt in Baden-Baden-Sandweier: 12.05.
Distriktsfuchsjagd bei A19 in Spechbach: 13.05.
OV Pfullendorf, A48: Feldtag: 24.–27.05.
Jugendfreizeit des Landesjugendverbandes Hessen: 24.–27.05.


Ende des Baden-RS 12/01 vom 22.03.2001

Archiv-Bearbeitung: DC7XJ

..._._


Inhalt 2001 Rundspruch-Archiv