THÜRINGEN-RUNDSPRUCH NR. 47/00 VOM 25.11.2000

Redaktion: Uwe, DL2APJ


Der Distriktsvorstand informiert

Hallo liebe Funkfreunde,
an diesem Samstag bin ich zur Beratung des EMV-Referates in Jena und habe deshalb den Klaus, DGØOCV, gebeten, DBØREN zuzuschalten und den Bestätigungsverkehr zu machen, tnx.

Der Distriktsvorstand informiert darüber, dass unerfreulicherweise deutschlandweit Missbräuche bei Relaisfunkstellen erfolgen. Gründe hierfür will ich nicht vertiefen, eher an HAM-Spirit erinnern. Die aktivsten Funkamateure sehen sich so plötzlich Problemen gegenüber, die sie nicht zu verantworten haben.

Seit längerem favorisiert der Vorstand des DARC eine Änderung des § 14 Absatz 5 neu wonach der SysOp bei Missbrauch Handlungsspielraum hat, abschalten oder eine Sperrung des Calls, ebenso § 14 Abs. 6 neu wonach nunmehr deutlicher als bisher freie Gestaltungskompetenz und Hoheit des SysOps im OV definiert ist und Mailboxen freiwillige Zusatzeinrichtungen eines OVs oder eines SysOps und nicht zum Digi gehören. Dies wird so seit langem vom Distriktsvorstand vertreten, unser Demokratieverständnis wird in dem jährlichen SysOp-Seminar deutlich, wo mancherlei Wünsche an die Betreiber heran getragen werden, niemals aber wird es sich um eine Forderung handeln. Die Gestaltungskompetenz gehört den OVen und deren SysOps inklusive auch finanzieller Unterstützung.

Es gibt Hoffnung in Sachen EMV-Bescheide.
Wie mir der Sprecher des Amateurrates, DF1QM, per Fax mitteilte, wurde der Versand der EMV-Bescheide gestoppt. Anlass ist eine Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichtes, wonach EMV-Bescheide gegen die Betreiber von Flug- und Seefunkstellen aufgehoben wurden. Das Gericht stellt aber die Bescheide nicht grundsätzlich in Frage, da die Alternative eine allgemeine Finanzierung der Tätigkeit der RegTP durch Steuern wäre. Nach augenblicklichem Stand geht der DARC davon aus, dass bereits versandte Bescheide zurückgenommen und weitere nicht kommen. Wir halten Euch bezüglich der weiteren Entwicklung auf dem Laufenden.

Ein herzliches Dankeschön an alle, die ihre Eigenerklärung abgegeben haben und damit den Druck zu dieser Entscheidung mit forciert haben. Die Kuh ist noch nicht vom Eis, aber dem Ufer ein Stückchen näher.

Mit den besten 73, Gerhard, DL2AVK


Abschaltung des Packet-Radio-Netzes und der Zusatzeinrichtungen in DL

Termin: Ab 24.11.2000 für einige Tage

Den Betreibern des Packet-Radio-Netzes in Deutschland sind Vorschläge der Regulierungsbehörde (RegTP) zugetragen worden, die den Betrieb der von uns FREIWILLIG in unserer FREIZEIT betriebenen Anlagen erheblich erschweren. Es sind Regelungen erarbeitet worden, die einen RECHTLICH EINKLAGBAREN ANSPRUCH auf eine bestimmte Art und Weise des Betriebs der Einrichtungen (CLUSTER, CONVERS, und hier insbesondere der MAILBOXEN) festlegen.

Die Vorschläge gehen weit über die derzeitige technische Realisierbarkeit hinaus. So werden z. B. Breitbandzugänge nicht mehr möglich sein. Ferner erzwingen die neuen Regeln einen Wartungsaufwand, der im Rahmen unserer Freizeit nicht anbietbar ist. Die Folge wäre eine DAUERHAFTE ABSCHALTUNG der Zusatzeinrichtungen.

Zum Hohn über die Mehrzahl der Benutzer des Packet-Radio-Netzes scheint es, dass ein kleiner Verein und EINIGE WENIGE lizenzierte Personen MASSGEBLICHEN EINFLUSS auf diverse Passagen des Entwurfs der RegTP hatte. Die SysOps wurden nicht gefragt. Auch DARC und RTA konnten keine Meinungen einbringen. Der Entwurf lässt jede Kenntnis der Materie vermissen.

Im Rahmen einer DL-weiten Aktion zeigen wir uns solidarisch mit den SysOps von DBØAIS und DBØBOX. In Vorwegnahme der uns bekannt gewordenen Überregulierung mussten die Betreiber der oben genannten Stationen den Betrieb einstellen bzw. sie müssen VOR GERICHT DEN BETRIEB von Zusatzeinrichtungen VERANTWORTEN.

User, damit diese Beispiele keine Schule machen:

!!! Beteiligt Euch an unserer Solidaritätsaktion !!!

Unter "MUSTER" findet ihr einen vorgefertigten Brief und mögliche Adressaten Eurer Protestschreiben.

Eure SysOps von xxØxx


In eigener Sache

Ich bin gerade dabei ein Rundsprucharchiv aufzubauen, leider fehlen mir die komplett von 1998. Bitte schaut mal nach, ob Ihr evtl. die fehlenden Rundsprüche noch abgespeichert habt und ich würde mich freuen, wenn Ihr mir diese zukommen lassen könntet! Besten Dank im voraus!

73 de Uwe, DL2APJ


Ende des Thüringen-RS 47/00 vom 25.11.2000

Archiv-Bearbeitung: DC7XJ

..._._


Inhalt 2000 Rundspruch-Archiv