THÜRINGEN-RUNDSPRUCH NR. 42/00 VOM 21.10.2000

Redakteur: Uwe, DL2APJ


Der Distriktsvorstand informiert

Hallo liebe Funkfreunde,
am vorigen Wochenende hatte ich Gelegenheit an den Beratungen des DX- und HF-Funksport-Referates in Ilmenau/Gabelbach teilzunehmen. Dort waren auch die Mitglieder von DAØHQ versammelt und berieten über die weiteren Aktivitäten. Höhepunkte waren die Vorträge über die erreichten Leistungen in Form der Weltmeisterschaft. Für diese gelungene Veranstaltung ein herzliches Dankeschön dem Lothar, DL3TD, dem Horst, DL5YY, dem Ben, DL5ANT, und allen Anwesenden. Diese ortsverbandsübergreifende Form der Zusammenarbeit soll anregen sich bei Interesse in die Wettkampftätigkeit bei DAØHQ einzuklinken, hier können gute Erfahrungen gesammelt werden.

+++

Hallo liebe Funkfreunde,
auf der heutigen Herbstversammlung unseres Distriktes waren 36 Ortsverbände durch 51 OM vertreten, alle Punkte der Einladung wurden behandelt, beschlossen wurde die weitere Verfahrensweise im Thüringen-Contest, es gab eine umfassende Berichterstattung aus den Referaten und zum Haushalt.

Das Protokoll wird nach seiner Fertigstellung veröffentlicht.

Der OVV von X07 Klaus, DL1RND, bittet mich folgendes mitzuteilen:

Aktivitäten der Nordhäuser Funkamateure vom 30.10.–04.11.

Im genannten Zeitraum stellen die OM von X07 zwecks Werbung in einem Schaufenster des PRO-Marktes in der Südharzgalerie Geräte und Werbetafeln aus. Das Schaufenster liegt direkt am Fußweg vom Parkhaus zu den Einkaufspassagen. Es gibt alte Geräte und eine Dokumentation zu sehen. Ein großformatiges Fernsehgerät überträgt ständig Videos aus dem AFu-Bereich. Den Abschluss bildet am Samstag, den 04.11., eine Vorführung der AFu-Technik.

Wir sind Ansprechpartner für Interessenten in allen Betriebsarten KW, UKW, SSTV, PACKET und ATV. Von 09:00–16:00 Uhr werden wir gern Anrufe zur Vorführung beantworten, Call: DFØNDH/p. Wer möchte, kann uns gern mit Ausstellungsstücken unterstützen.

73 de Gerhard, DL2AVK


DL-ARDF-Mannschaft bei WM in China erfolgreich

Einmal Gold für Josef Tuttmann, DL8YBL, N42, Klasse Veteranen.

Mannschaftswertung Klasse Veteranen

80-m-Einzelwertung
1. Josef Tuttmann, DL8YBL, N42
7. Dieter Barg, DL9MFI, C13, = Platz 2 = Mannschafts-Silber für DL
8. Dieter Uebel, X41

2-m-Einzelwertung
4. Dieter Barg, DL9MFI, C13
5. Dieter Uebel, X41, = Platz 2 = Mannschafts-Silber für DL
6. Josef Tuttmann, DL8YBL, N42

Mannschaftswertung Klasse Oldtimer

80-m-Einzelwertung
6. Manfred Platzek, X41
17. Thomas Denzler, DL3SAK, P06, = Platz 5 = Mannschaftsw. für DL
25. Hans-J.Hauser, DH1HH, X41

2-m-Einzelwertung
15. Manfred Platzek, X41
25. Thomas Denzler, DL3SAK, P06, = Platz 10 = Mannschaftsw. für DL
47. Hans-J.Hauser, DH1HH, X41

Manuela Gütt aus X09 und Brigitte Drews, DL7AFJ, D06, konnten beim 2-m-Wettkampf das Ziel nicht in der vorgegebenen Zeit erreichen, sind aber nicht im Wald geblieben. Dadurch keine Mannschaftswertung. Beste Deutsche wurde Anja Hilbert, DGØYS, S47, Pl. 28

Mannschaftswertung Klasse Damen

80-m-Einzelwertung
14. Anja Hilberet, DGØYS, S47
15. Brigitte Drews, DL7AFJ, D06, = Platz 5 = Mannschaftsw. für DL
33. Manuela Gütt, X09

Mannschaftswertungen für DL

Junioren 2 m: Pl. 7; 80 m: Pl. 8
Senioren 2 m: Pl. 6; 80 m: Pl. 4

Die kompletten Ergebnislisten sind in der Box von DBØHDF zu finden. Ich hoffe, mir ist kein Fehler unterlaufen.

73 de Erich, DGØOC OVV X41


HF-Referat Distrikt Thüringen

Hallo Contestfreunde!
Nachdem das Ergebnis für den 3. Wertungscontest des Thüringer-Contestpokal KW für das Jahr 2000 veröffentlicht wurde ergibt sich nachfolgender Stand.

Bei Unstimmigkeiten und Anfragen bitte eine Msg. in meine Box DBØERF-15. Die kompletten Ergebnislisten für die Pokalwertung, welche dann auch die Teilnehmerzahl des Contestes sowie die Contestplatzierung enthalten, können jederzeit bei mir als Ausdruck gegen SASE oder via PR als 7-Plus codierte *.WKS Datei angefordert werden. Die Ergebnisse für die einzelnen Conteste entstammen der CQ DL sowie den PR-Netz.

Meine Adresse: Uwe Heun, DL5AOJ, ......

Thüringer Contestpokal KW - Stationswertung 2000

Platz Call DOK 10-m-
Wettbew.
CW-
FD
THR Pokal-
Punkte
1 DL1ARJ X28 795 517 1000 2312
2 DK4MX X35 897 0 867 1764
3 DL3AMA X06 643 0 962 1604
69 DH1DX X28 0 0 38 38

Thüringer Contestpokal KW - OV-Wertung 2000

Platz DOK 10-m-
Wettbew.
CW-
FD
THR Pokal-
Punkte
1 X30 415 0 4892 5307
2 X28 1.791 517 2769 5077
3 X06 1.179 0 3283 4462

DLØTHR wurde mit dem Sonder-DOK "THR" wurde zum Thüringen-Contest durch den OV X30 aktiviert. Die Punkte wurden dem Ortsverband gutgeschrieben.

Viel Spaß und Erfolg im laufenden Wettbewerb.

73, 55, de Uwe, DL5AOJ


10-GHz-Story aus Gera

An einem Sonntagvormittag im Oktober 2000 fuhren Dieter, DG3AWX, und Rainer, DG1ASL, zu einem 10-GHz-Test an den Stadtrand von Gera, Ortsteil Wacholderbaum. Unsere Partnerstation war Winfried, DL2AWT, auf dem Wetzstein in JO50RK. Bei unserem Aufbau des Equipments am Straßenrand wurden wir aus einem naheliegenden Wohnhaus mit angeschlossenen Reiterhof argwöhnisch beobachtet. Dann nahm die "Frau des Hauses" sich Mut und kam zu uns. Es wurde gefragt was wir hier tun und ob das überhaupt am Sonntag erlaubt wäre.

Die AFu-Genehmigung interessiert nicht, weil wir keine Firma sind und keinen Firmenaufdruck auf unserem Auto hätten! Jedenfalls würde sie für Recht und Ordnung sorgen. – Abgang– Kurze Zeit später erschien dann der "Herr des Hauses" und postierte sich in angemessener Fluchtdistanz von 5 m neben uns. Man zückte ein Notizbüchlein und machte sich wahrscheinlich ausgiebig Notizen von Autonummer, Typ, Farbe und Aussehen der Typen die hier mit Funkgeräten hantierten. Nachdem der vollständige Steckbrief im Notizbüchlein verewigt war, wurde auch hier der Rückzug angetreten.

Es waren keine 30 Minuten nach dieser Observation vergangen, da kam ein grün-weißes Fahrzeug. Zwei Polizisten ließen sich die Situation erklären, kontrollierten unsere AFu-Genehmigung und wünschten uns noch ein gutes Gelingen unseres Vorhabens. Währenddessen waren die Gardinen im Wohnhaus in ständiger Bewegung. Nachdem die Polizei weitergefahren war und wir weiter unseren Verrichtungen nachgingen wurden schnurstracks sämtliche Türen und Fenster verriegelt. Wir machten in Ruhe unsere Versuche weiter und drinnen im Hause saß man bestimmt mit verbissenen Gesichtern und verstand Gott und die Welt nicht mehr!

73 de Rainer, DG1ASL


Ende des Thüringen-RS 42/00 vom 21.10.2000

Archiv-Bearbeitung: DC7XJ

..._._


Inhalt 2000 Rundspruch-Archiv