THÜRINGEN-RUNDSPRUCH NR. 13/00 VOM 01.04.2000

Redaktion: Uwe, DL2APJ


Der Distriktsvorstand informiert

Hallo liebe Funkfreunde,
am 09.04. findet die erste Beratung des AK Missbrauchsregeln für SysOps statt, in Vorbereitung dazu habe ich aus thüringer Sicht Stellung genommen, dabei geht es darum tatsächlich in schwierigen Fällen die Hilfe der Behörde zu haben und auch ein Rufzeichen sperren zu dürfen, über das Ergebnis werden wir informieren.

Die Auto-Firma DAEWO hat sich zum Einbau von Funkgeräten in die KFZ-Typen Matiz, Nexia, Lanos, Espero, Nubira Kombi, Leganza geäußert, die Sendeanlage muss den Anforderungen des Bundesamtes für Zulassungen in der Telekommunikation entsprechen, 1,8-30 MHz 50W, 50-52 MHz 25W, 144-146 MHz 25W, 430-440 MHz 15W, 1.200-1.250 MHz 10W. Weitere Infos aus unserem EMV-Referat.

Mit Amtsblattsverfügung 37/2000 werden Ausbildungsrufzeichen für die Amateurfunkwettbewerbe wieder zugelassen.

Mit den besten 73, Gerhard, DL2AVK

+++

Zum Thüringentreffen am 08.04. in Plaue wird ein Informationsstand zur Arbeit des AATiS von mir aufgebaut und betreut. Im Rahmen dieses Standes werden auch folgende Medien des AATiS angeboten:

Praxishefte 6-10, je 14,- DM
gelbe und weiße AATiS-CD, je 20,- DM

Damit können auf jeden Fall Portokosten gespart werden. Wer sicher gehen möchte, das gewünschte Medium zu erhalten, sollte mir eine kurze Mail schicken!

Ausgestellt werden auch einige Baugruppen und Bausätze, z.B. der CW-Trainer.

Auf Wiedersehen am 08.04. in Plaue!

VY 73, Peter, DKØKTL/DL2AXJ


HF-Referat Distrikt Thüringen

Hallo Contestfreunde!
Hier nun das Endergebnis für den Thüringer-Contest-Pokal KW für das Jahr 99.

Bei Unstimmigkeiten und Anfragen bitte eine MSG. in meine Box DBØERF-15. Die kompletten Ergebnislisten für die Pokalwertung, welche dann auch die Teilnehmerzahl des Contestes sowie die Contestplatzierung enthalten, können jederzeit bei mir als Ausdruck gegen SASE oder via PR als 7-Plus codierte *.WKS Datei angefordert werden. Die Ergebnisse für die einzelnen Conteste entstammen dem DL-CJ, der CQ DL, dem PR-Netz sowie dem Internet.

Meine Adresse: Uwe Heun, DL5AOJ, Gerberstr. 1 in 07407 Rudolstadt.

Vielen Dank an Lutz DL3ARK. Er spielte mir stets die Contestergebnisse aus dem Internet in meine PR-Mailbox ein.

Thüringer-Contestpokal KW 1999 - Stationswertung -

Platz Call DOK 10-m-
Wettb.
CW-
FD
WAEDC
CW
SSB-
FD
THR WAEDC
SSB
WAG WAEDC
RTTY
W-W Pokal-
Punkte
1 DL3TD X34 1,000 0 0,975 0 0 0 1,000 1,000 1,000 4,975
2 DE1MSA X30 0 0 1,000 0 1,000 1,000 1,000 0,750 0 4,750
3 DL1ARJ X28 0,446 (0,424) 0,642 0 0,960 0 0,745 0,600 0,729 4,122

Anmerkung: Streichergebnisse sind in Klammern gesetzt.

- OV-Wertung -

Platz DOK 10-m-
Wettb.
CW-
FD
WAEDC
CW
SSB-
FD
THR WAEDC
SSB
WAG WAEDC
RTTY
W-W Pokal-
Punkte
1 X28 2,617 0,424 0,642 0 4,031 0 1,898 0,600 2,687 12,889
2 X30 0,019 0 1,000 0 3,305 1,333 2,080 1,250 1,156 10,143
3 X34 1,000 0 0,975 0 1,000 1,000 1,000 1,000 1,474 7,449

DFØSA von X26 aktivierte zum Thüringencontest den Sonder-DOK "1100SA" und DLØTHR wurde zum Thüringencontest durch den OV X30 aktiviert. Die Punkte wurden den jeweiligen Ortsverbänden gutgeschrieben.

Den Siegern und allen Platzierten herzlichen Glückwunsch zu Ihren erreichten Ergebnissen.

73, 55 de Uwe, DL5AOJ


Ausbildung- und Clubstations-(Wieder)Eröffnung in Jena

Nach mehreren Jahren, in denen keine Möglichkeiten bestanden, im Ortsverband Jena, X22, auch nur eine der ehemals 4 Clubstationen zu betreiben, wurde nun am 29.03. in einer feierlichen Veranstaltung der Startschuss für den (Wieder)Aufbau von DFØJEN (JENa) bzw. DLØUJ (University of applied sciences Jena) gegeben.

Dankenswerterweise räumte uns die Fachhochschule Jena im Fachbereich Elektrotechnik die Möglichkeit ein, das Labor für Hochfrequenztechnik (Antennenraum) für die Clubstation mitzubenutzen. Unser wichtigstes Anliegen bestand darin, eine Ausbildungsgruppe ins Leben zu rufen und den Ortsverband auch personell zu verstärken und zu verjüngen.

Unserem Aufruf in den regionalen Medien folgten neben 15 bereits lizenzierten OM, die an einer Weiterbildung interessiert sind (CW!), auch 16 interessierte Newcomer mit dem Ziel, eine der 3 Amateurfunk-Lizenzklassen zu erwerben.

Der OVV Klaus Franke, DL2AYJ, berichtete in einem Einführungsvortrag von den Traditionen des Funkwesens und des Amateurfunks in Jena. Sein Stellvertreter Johannes Rötger, DF5AU, stellte kurz das Ausbildungsprogramm und die Prüfungsanforderungen vor, und Prof. Manfred Schmidt, DL1ATA, zeigte die Räumlichkeiten und technischen Ausrüstungen mit der imposanten und in Jena weithin sichtbaren 5-Element-logarithmisch-periodischen-Breitband-Kurzwellenantenne auf einem 10-m-Tower des Turmgeschosses der FH Jena.

In den nachfolgenden Gesprächsrunden wurden schon erste Pläne für die (möglichst interessante) Gestaltung der Ausbildung auch mit Ausbildungsrufzeichen DN3AU, für die Durchführung eines Fielddays, für Contest-Aktivitäten usw. geschmiedet. Hervorzuheben ist die Bereitschaft mehrerer erfahrener Jenaer Funkamateure, als Referent während der Ausbildung zur Verfügung zu stehen.

Möge diese gelungene Auftaktveranstaltung der Beginn für eine weitere Belebung des Amateurfunks in Jena sein, und zahlreichen Newcomern den Weg zur Lizenzprüfung ermöglichen.

Ortsverband Jena, X22, i. A. Johannes, DF5AU


Eine aktuelle Meldung aus X30:

Am 30.03. fand im OV Ilmenau, X30, die Jahreshauptversammlung statt. Zum OVV wurde gewählt: Thomas Planke, DL5MO, zum Stellvertreter Tilman Kurz, DL5FCB.

73 de Wil, DH5WB


Nun kann ich Euch endgültig mitteilen, dass es ab morgen, 01.04., wieder den Nordbayern-Rundspruch gibt. Es ist aber kein Aprilscherz!

Die AFu-Gruppe Röslau, um DL6NFL, hat sich nun bereiterklärt diese Tätigkeit auszuführen. Die Uhrzeit ist 19:00 Uhr. Der RS wird zunächst über das Relais Ochsenkopf, DBØZB, auf 438,800 MHz abgestrahlt. Auf Kurzwelle übernimmt die Simultanabstrahlung Dieter, DL6NFL, auf 28,315 MHz.

Der Redakteur ist DO1NTS, Thomas.

Es wird wohl ein paar Tage dauern bis alles wieder in die Gänge kommt, aber ich bin froh dass sich überhaupt wieder jemand gefunden hat die Tätigkeit fortzusetzen.

73 de Walter, DK3CZ


Ortsverband K54 veranstaltet Funk-, Computer- und Elektronik-Flohmarkt

Einladung für den 03.06. Wattenheim (Kreis Bad Dürkheim)

Am Samstag, dem 03.06., findet zum siebten Male die "HAM-Börse 2000", eine Funk-, Elektronik- und Computerbörse mit Händlerausstellung zum An- und Verkauf für jedermann statt.

Veranstaltungsort ist die ATSV-Sporthalle in Wattenheim (JN49AM) Kreis Bad Dürkheim. Wattenheim, zwischen Ludwigshafen und Kaiserslautern, ist als Veranstaltungsort ein idealer Anziehungspunkt für viele Funkamateure. Einlass für Besucher ist um 08:00 Uhr (für Anbieter ab 07:00 Uhr), Ende gegen ca. 15:00 Uhr.

Die Einweisung findet auf 438,725 MHz, Relais Donnersberg, und auf 145,500 MHz unter dem Clubcall DLØDOB statt. Der Anfahrtsweg wird ab BAB Wattenheim mit DARC ausgeschildert. Parkmöglichkeiten sind vorhanden.

Angeboten werden Amateurfunkgeräte, Antennen, Computer, Software, Elektronische Bauteile, Literatur, Zusatzgeräte sowie Zubehör und vieles mehr. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.

Tischbestellungen werden unter folgender Anschrift entgegengenommen:

HAM-Börse 2000, DDØUM, Heido Amos, Brunnenwiesenstr. 44 in 67310 Hettenleidelheim; Tel. oder Fax (0 63 51) 4 40 82 oder D2 (01 73) 4 61 42 84 oder PR DDØUM@DBØZDF.#RPF.DEU.EU

Bei weiteren Fragen steht der Veranstalter gerne zur Verfügung und freut sich bereits heute schon auf Ihren Besuch.

VY 73, DDØUM, stellv. OVV K54


Ende des Thüringen-RS 13/0 vom 01.04.2000

Archiv-Bearbeitung: DC7XJ

..._._


Inhalt 2000 Rundspruch-Archiv