THÜRINGEN-RUNDSPRUCH NR. 10/00 VOM 11.03.2000

Redaktion: Uwe, DL2APJ


Der Distriktsvorstand informiert

Hallo liebe Funkfreunde,
noch immer gehen mir Schreiben zum Problem 50 MHz zu, nunmehr aber werde ich die Sache abschließen und dem Vorstand schreiben.

Auch die ersten zwei Stellungnahmen zur Frage CW gingen ein, bitte Mut zur Stellungnahme, ich bin gern bereit Eure Meinung zu vertreten, bitte schriftlich Packet-Radio oder Brief oder Fax ......

Im letzten Rundspruch wurde die Neugründung des OVs Wipper/Helme, X08, angekündigt. Einsprüche gegen die Vergabe der Bezeichnung X08 mit ausführlicher Begründung bitte an mich, wir werden dann in Mühlberg darüber entscheiden.

Eine Ankündigung: Das Seminar der OVVe am 13.05. wird sich mit den Fragen der Zukunft des DARC intensiv befassen. Für einen Teil des Seminars, Öffentlichkeitsarbeit habe ich nunmehr eine Zusage aus der Redaktion CQ DL, einen Vortrag zu halten, ich denke, dies ist eine Möglichkeit auch mal nachzufragen WIE und WAS für unsere Clubzeitschrift gut und richtig ist.

Mit den besten 73, Gerhard, DL2AVK

+++

DARC e.V. Thüringen
Referat Not- und Mobilfunk
DL8AWJ / DH8WKA

Konzept zum Funkbetrieb in Not- und Katastrophenfällen

Geltungsbereich

Distrikt Thüringen sowie die Grenzbereiche der Distrikte der an Thüringen angrenzenden Bundesländer.

Präambel

Die Kommunikation ist der Lebensnerv unserer Gesellschaft. Ohne Kommunikation kann im Notfall Hilfe nicht organisiert und Maßnahmen nicht abgestimmt werden. Und genau an dieser Stelle können wir Funkamateure helfen. Unterstützung in Notfällen ist eine Verpflichtung, die wir gegenüber der Öffentlichkeit erfüllen: Im Notfall stellen wir unser Können als Funkamateure in den Dienst der Allgemeinheit.

Gesetzliche Grundlagen

Gesetz über den Amateurfunk (§2 Absatz 2):

Der Amateurfunk ist ein Funkdienst, der von Funkamateuren untereinander, … und zur Unterstützung von Hilfsaktionen in Not- und Katastrophenfällen wahrgenommen wir.

Satzung des DARC:

… sowie die Unterstützung der Behörden beim Aufbau von Nachrichtenverbindungen in Katastrophenfällen, und zwar unter Ausschluss gesellschaftlicher Unterschiede sowie politischer, militärischer oder kommerzieller Zwecke.

Not und Katastrophenfälle sind

Nutzer des Notfunknetzes:

Aufbau des Thüringer Notfunknetzes

Dem Distrikt Thüringen gehören 1050 Funkamateure in 42 Ortsverbänden an. Von unseren OM werden 33 automatische Funkstationen (15 FM und 18 DIGIs) betrieben. Im Rahmen der Y2k-Vorbereitung wurden bereits 13 FM-Relaisstationen auf Notfunkbetrieb umgerüstet. An dieser Stelle noch einmal einen herzlichen Dank an alle, die uns bei der Vorbereitung und Absicherung der Y2k-Funkbereitschaft zum Jahreswechsel unterstützten.

Folgende FM-Relais wurden bereits in das Notfunkkonzept:

Die weiteren Aufgaben zum Ausbau des Thüringer Notfunknetzes sind aus unserer Sicht folgende:

  1. Erörterung des Notfunkkonzeptes in allen Ortsverbänden des Distriktes Thüringen und Aufstellung aller OM, die uns bei der Umsetzung unterstützen wollen
  2. Überprüfung der Nutzbarkeit weiterer Relaisstationen bzw. Erschließung neuer Relaisstandorte (in Auswertung des Y2k-Einsatzes).
  3. Ausrüstung dieser Relaisfunkstationen mit einen Akku und einer entsprechenden Ladeautomatik.
  4. Überprüfung der Möglichkeiten von Bildübertragungen (SSTV/ATV) und Einbindung in das Notfunkkonzept.
  5. Organisation eines "Tages der Bereitschaft" zum Testen der Verbindungen.

Die Alarmierung der OM wird in erster Linie über den Distriktsvorstand und die OVVs erfolgen. Ein entsprechender Plan dazu wird noch erarbeitet.

Dieses Notfunkkonzept wollen wir bei Bestätigung den möglichen Nutzern anbieten. Als gewünschter Nebeneffekt soll erreicht werden, die laufenden Kosten der Relaisfunkstellen zu decken und somit die Kassen des Distriktes und der Ortsverbände zu entlasten.

Mit den besten 73, Bernd, DL8AWJ, Andreas, DH8WKA


Thüringentreffen 2000

Hallo liebe YLs und OM,
das diesjährige AFu-Treffens Thüringen findet am 08.04. im Seminar- und Ferienzentrum "Reinsberger Dorf" in 99338 Plaue/Thür. Ortsteil Kleinbreitenbach statt. Plaue liegt an der B4 zwischen Arnstadt und Ilmenau.

Wir laden alle YLs und OM aus Thüringen und den umliegenden Ländern recht herzlich zum diesjährigen Thüringentreffen ein.

Für entfernt wohnende Teilnehmer und solche, die einen abendlichen Schwatz wünschen, stehen Zimmer zur Verfügung: "Reinsberger Dorf", ......

Der endgültige Veranstaltungsplan steht noch nicht fest.

09:30 Uhr: Eröffnung und Begrüßung. Zwangloser Gedankenaustausch Mittagessen
13:00 Uhr ?? Folgende Fachvorträge sind geplant (der genaue Zeitplan liegt noch nicht vor): DJ2LF (Längstwellen), DL9NDS, (DX-Expedition), DL2FI und DL2AZK (QRP-Geräte).

Zum Thüringentreffen findet ein Flohmarkt statt. Bitte unbedingt anmelden, damit der Platzbedarf bekannt ist!

Alle OVs , Diplommanager, YLs und OM, die irgendwelche Aktivitäten planen, bitte ich, Informationen an mich abzusenden!

Der OV Arnstadt, X10, als Gastgeber übernimmt am 08.04. ab 07:00 Uhr die Anreiseeinweisung über DBØTHA für den "Fernbereich" und auf 145,500 MHz im Bereich Plaue. Bei Bedarf ist auch die Ortsfrequenz 145,575 MHz nutzbar. Auch bei einer Anreise am Freitag können diese Frequenzen genutzt werden! (Zur Vorbereitung des Treffens werden sich einige Arnstädter OM im Objekt aufhalten.)

Am ausführlichen Programm und an der weiteren Vorbereitung wird gearbeitet.

Tschüß de Jochen, DGØODU, OVV X10


Infos von X30

Zu Anfang meinen Glückwunsch zu deiner durchaus gelungenen Homepage. Hier habe ich auch noch die übrigen TH-Rundsprüche gefunden, die auf der Homepage des Distriktes nicht im Archiv waren.

Nachfolgend eine kurze Information:

Der OV Eisenach, X11, also wir, beabsichtigt aus Anlass des Bach-Jahres ein entsprechendes Diplom herauszugeben, welches in der Ausschreibung dem Goethe-Diplom ähnelt. Zu gegebener Zeit werden wir die entsprechenden Unterlagen auch zur Verbreitung über den Rundspruch übersenden.

Jahreshauptversammlung Ilmenau, X30

Am 30.03. findet um 20:00 Uhr in der Clubstation DKØTUI die Jahreshauptversammlung des Ortsverbandes Ilmenau, X30, statt. Hierzu sind alle Mitglieder des Ortsverbandes Ilmenau recht herzlich eingeladen.

73 de Michael, DL1JHR


Osterspaziergang 2000

Am Ostersamstag, dem 22.04., findet der 3. Ilmenauer Osterspaziergang statt. Die Startzeiten liegen zwischen 08:00 und 12:00 Uhr. Es gibt eine 10-km- und eine 20-km-Strecke. Wie in den vergangenen Jahren baut der Ortsverband Ilmenau, X30, im Start- und Zielbereich Freibad Hammergrund und an der Wegstecke Amateurfunkstationen für KW und UKW auf. Die vom Thüringer Wald Verein ausgerichtete Wanderung steht allen Wanderfreudigen offen. Die Teilnahmegebühr einschließlich Versicherungsschutz beträgt 2,50 DM pro Wanderer.

Der Ortsverband Ilmenau lädt alle Funkamateure ein, am Osterspaziergang teilzunehmen und mit unseren Stationen QSOs zu fahren. Der Osterspaziergang ist eine gute Gelegenheit Punkte für das Goethe-Diplom oder andere Thüringer Diplome zu sammeln.

73! Michael, DL1JHR


Info von X22

Der Ortsverband Jena, X22, beginnt ab 29.03. an der FH Jena mit einer Ausbildungsgruppe Amateurfunk! Allen Interessenten an einer Amateurfunk-Lizenz soll der Weg bis zur Lizenzprüfung ermöglicht werden. Die praktische Ausbildung findet an unserer Amateurfunk-Clubstation im Turm-Geschoss der Fachhochschule Haus 3 (Carl-Zeiss-Promenade 2 - Antennen-Raum) statt .

Der theoretische Unterricht findet ab 29.03. immer mittwochs, 17:00 Uhr, im Raum 03/03/10-2 (Carl-Zeiss-Promenade 2) statt. Interessenten mit oder ohne Vorkenntnissen melden sich bitte bei Prof. Manfred Schmidt, DL1ATA, FH Jena / FB Elektrotechnik Tel.: .....; Johannes Rötger, DF5AU, FH Jena / Bibliothek, .....; Uwe Baum, DL2APJ, nicht in der FH Tel.: ......


Ende des Thüringen-RS 10/00 vom 11.03.2000

Archiv-Bearbeitung: DC7XJ

..._._


Inhalt 2000 Rundspruch-Archiv