THÜRINGEN-RUNDSPRUCH NR. 2/00 VOM 15.01.2000

Redaktion: Uwe, DL2APJ


Der Distriktsvorstand informiert

Der Distriktsvorstand wünscht allen YLs, XYLs und OM ein erfolgreiches Jahr 2000, wir sind hoffentlich alle gut hineingerutscht. Unmittelbar am Rutsch, in Form der Funkbereitschaft TEAG Y2K, waren 60 OM aus 24 OVen, davon zwei Z. 13 OVVe beteiligten sich selbst, Spitzenleistung Gera, X20, mit acht Teilnehmern, gefolgt von Rudolstadt, X24, und Suhl, X31, und Neuhaus/Rwg., X35, mit je vier Teilnehmern, dafür allen zunächst ein ganz herzliches Dankeschön, über weiteres informiere ich nach genauer Kenntnis.

Das neue Jahr geht schon richtig wieder mit Arbeit los und so bittet der Distriktsvorstand um die Erarbeitung der Jahresveranstaltungspläne, dies ist unverzichtbar für die versicherungsrechtlichen Absicherungen der DARC-Mitglieder, eine Kopie bitte nach Baunatal, natürlich ebenso eine an den Distrikt und den Rundspruchredakteur. Danke.

73 de Gerhard, DL2AVK


VHF/UHF/SHF-Referat Thüringen (DK4RC)

Bearbeitung der Beschwerde von DL3AT im Auftrag der Mannschaft DAØWE zur momentan veröffentlichten Auswertung des UKW-Pokals Thüringen.

Ausgangssituation:

In der Auswertung des UKW-Pokals Thüringen wurde durch DL3AMA das Sonderrufzeichen DAØWE zweimal aufgeführt, da bei der Abrechnung der Conteste unter dem Call DAØWE einmal der DOK X03 und in den weiteren Contesten der Sonder-DOK WE99 verwendet wurde. Eine Erklärung, dass der DOK W99 nur von X03 verwendet wird liegt nicht vor (es ist auch nicht der Fall). Über diese Bewertung beschwert sich DL3AT im Nahmen von DAØWE.

In Auswertung der vorliegenden Schreiben und in Beratung mit mehreren, im Referat tätigen OM ist folgende Entscheidung  vorgesehen:

DAØWE wird in der Mehrmannwertung (Gruppe 2) nur einmal aufgeführt und erhält somit die Summe aller im Wettkampfjahr unter diesem Rufzeichen erkämpften Punkte. Die Platzierung verschiebt sich entsprechend (d. h. DAØWE ist auf dem 3. Platz usw.).

In der OV-Wertung (Gruppe 3) werden die Zeilen 7 (WE99), 30 (1100SA) und 31 (THR) gestrichen. Die Platzierung verschiebt sich entsprechend (d. h. X35 erscheint auf dem 7. Platz usw.).

Begründung:

In der momentan gültigen Ausschreibung zum "Thüringer UKW-Contest-Pokal" sind die Regeln zum Wettkampf festgeschrieben. Alle nicht gesondert aufgeführten Punkte regeln sich nach den für die UKW-Meisterschaft des DARC bzw. die Clubmeisterschaft des DARC.

Die grundlegenden Entscheidungspunkte:

Einmannstationen sind Einzelkämpfer ohne Hilfe von anderen Personen.

Mehrmannstationen sind alle anderen Teilnehmer unabhängig davon, ob die neben dem Rufzeicheninhaber mitwirkenden Personen lizenzierte Funkamateure sind, selber funken, einen anderen oder keinen OV angehören usw.

Ein für die Meisterschaft wertbarer DOK ist der beim DARC bekannte DOK des Rufzeichens zur Zeit des jeweiligen Wettkampfes. Er ist auf dem LOG anzugeben.

Eine Änderung der Rufzeichen im Wettkampfjahr (z. B. von DO auf DG....) führt zur getrennten Bewertung (theoretisch ist es auch möglich einen ersten und einen zweiten Platz zu belegen). Eine Änderung des DOK führt zu keiner getrennten Bewertung.

Ist keine anders lautende Ausschreibung beschlossen (auf UKW der Fall) so werden Punkte, die in Anwendung eines Sonder-DOK entstanden sind, keinem OV gutgeschrieben. Ausnahme ist der Sonder-DOK "CM" der von dem OV, der im Vorjahr Clubmeister wahr, geführt werden muss.

Einspruchsmöglichkeit:

Gegen den vorgesehenen Schiedsspruch kann bis Ende Januar 2000 Einspruch erhoben werden. Begründete Einsprüche bitte an mich. Sollten keine Einsprüche geltend gemacht werden, wird die Ergebnisliste nach den oben genannten Punkten überarbeitet und als veröffentlicht. Bei Eingang begründeter Einsprüche wird der Distriktsvorstand über diese nochmals beraten und einen Beschluss fassen.

Einige Gedanken von mir:

Die Auswertung von Contesten, ehrenamtliche Vorstandsarbeit, Referatstätigkeit, die Arbeit an den vielen automatischen Stationen, aktives Wirken der OVVs, Ausbildung und, und, und ist mit viel Zeit und leider auch mit viel Ärger verbunden. Fehler machen dabei nur die OM, die etwas machen. Die andern OM sind fehlerfrei. Ich hoffe, dass sich in Zukunft noch OM in Thüringen finden, die bereit sind den vielen Kleinkram zu meistern und über eigene Fehler zu lachen.

Unserm Sigi, DL3AMA, muss ich Dank sagen für seine viele Geduld in der über Jahre andauernden Tätigkeit als Contestmanager von Thüringen. Über seine anderen Aktivitäten im Club, die manch ein OM nicht sieht oder nicht sehen will, werde ich mich in diesem Zusammenhang nicht Äußern. Wahrscheinlich ist, dass im neuen Jahr die Abrechnung des Thüringenwettkampfes nicht an Sigi zu schicken sind.

In Thüringen wird mit Sicherheit auch das Jahr 2000 ein Contestjahr. Es wird mit Leben erfüllt und die Conteste werden auch ausgewertet.

Änderungen an Ausschreibungen, Regeln u. a. sind möglich. Bedingung ist jedoch, dass alle Anträge in dieser Richtung bis zum 31.01. des jeweiligen Wettkampfjahrs bei mir vorliegen. Bearbeitete Anträge werden auf der Frühjahrsversammlung beschlossen und danach (hoffentlich) ein Jahr lang nicht mehr (zer)diskutiert.

73, AWDH im März-Contest, Roland, DK4RC


Zum 70. Geburtstag von DL1AYJ (DL2AYJ)

Das neue Jahr hat gerade begonnen, da werden auch schon wieder die ersten Feste gefeiert. Für den Ortsverband Jena, X22, heißt das, eines seiner ältesten Mitglieder, das seit vielen Jahren dem Amateurfunk verschrieben ist, zu ehren.

Volkmar Dettmann, DL1AYJ, wurde am 11.01.1930 in Jena geboren. Zu seinem 70. Geburtstag gratuliert ihm die gesamte Jenaer HAM-Gemeinde auf das herzlichste. Und zugleich verbindet sich ein zweites Jubiläum mit seinem Namen: es war im Jahre 1960, dass OM Volkmar seine erste Lizenz als DM2AYJ und als DM3CJ erhielt. Diese 40 Jahre persönlicher Amateurfunkgeschichte gebieten es, ihn als einen Old-Old-Timer zu bezeichnen, aber nicht als einen alten Mann.

Mit der Voraussetzung als Elektro-Ingenieur fiel Volkmar die technische Seite unseres Hobbys immer leicht, und immer hat er seine Kenntnisse zahlreichen Jüngeren weitergegeben. Diese berufliche Ausbildung hat es aber auch mit sich gebracht, dass Volkmar stets und ständig mit Eigenbauprojekten beschäftigt war und ist. Die ehemalige Clubstation DM3CJ, später Y32ZJ, im nunmehr geschleiften Hauptwerk von Carl Zeiss Jena trug eindeutig und wohl ausnahmslos seine Handschrift. Hier entstand zum Beispiel einer der ersten SSB-Sender in unserer Gegend.

Die politischen Zeitläufe brachten es mit sich, dass aus dem ehemals DM2AYJ ein Y21YJ und schließlich und hoffentlich endlich ein DL1AYJ wurde. Wünschen wir alle Volkmar weiterhin viel Freude und Spaß am Amateurfunk, wenig Antennenprobleme, Erfolge beim Experimentieren, aber vor allem anderen beste Gesundheit als Voraussetzung für ein langes HAM-Leben.

Für den OV Jena: Klaus, DL2AYJ, OVV X22


Flohmarkt des OV Niddatal, F61 ( DJ8UM )

Werte YLs, XYLs und OM,
auch im Jahr 2000 wird der Amateurfunkflohmarkt des OV Niddatal, F61, mit dem Funk-Club Bad Vilbel wieder stattfinden, und zwar am: Samstag, dem 19.02., im Bürgerhaus in Bad Vilbel-Heilsberg, Georg-Muth-Haus, Samlandweg 101.

Für Getränke und einen kleinen Imbiss wird auch gesorgt. Tischbestellungen für Flohmarktanbieter nehmen Dieter, DL5FCS, bzw. XYL Ursula, telefonisch unter ..... entgegen. Einlass für Anbieter ist ab 07:00 Uhr, freier Eintritt für Besucher ab 09:00 Uhr. Kostenlose Parkplätze stehen genügend zur Verfügung. Eine Einweisung erfolgt auf 145,500 MHz unter DBØFL. Wir laden Sie herzlich ein und freuen uns auf Ihr kommen.

73 de Franz, DJ8UM, OVV F61


In eigener Sache

An dieser Stelle möchte ich persönlich nocheinmal allen Hörern und Lesern des Thüringen-Rundspruches ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2000 wünschen.

Seit einiger Zeit kann der Rundspruch auch im Internet auf der Homepage des Distriktes Thüringen http://www.maschinenbau.tu-ilmenau.de/ham/ham.htm und auf meiner Homepage http://home.t-online.de/home/DL2APJ nachgelesen werden.

Der Thüringen-Rrundspruch kommt jeden Samstag um 19:30 Uhr auf DBØTHA 145,7375 MHz, DBØREN 438,825 MHz und DBØKYF 439,125 MHz.

Meldungen zum Rundspruch können bis Samstag 18:00 Uhr zugesandt werden.

Uwe Baum, ....., PR: DL2APJ@DBØJNA, Internet: ....., FAX: ....., Tel.: ......


Ende des Thüringen-RS 2/00 vom 15.01.2000

Archiv-Bearbeitung: DC7XJ

..._._


Inhalt 2000 Rundspruch-Archiv