SACHSEN-RUNDSPRUCH NR. 172 VOM 27.02.2000


ÜBERSICHT:


Versammlungen in den OVs

Am 29.02. führt der OV Freiberg, S55, seine diesjährige Jahreshauptversammlung durch. Versammlungsort ist der Versammlungsraum der LSTW GmbH Freiberg in der Dresdener Str. 27a. Der OVV Jan, DGØJBA, erwartet die Teilnahme seiner OV-Mitglieder, Gäste sind willkommen. Versammlungsbeginn ist 19:30 Uhr.

Am 10.03. ist der Versammlungstermin des OV Plauen, S53. Versammlungsort ist das Restaurant "City-Hotel Kartoffelhaus" in Plauen in der Neuendorfer Str. 23. Der OVV Jan, DL5JAN, hat alle OV-Mitglieder schriftlich zur Versammlung eingeladen, Gäste sind ebenfalls willkommen. Versammlungsbeginn ist 19:30 Uhr.

Den Dienstag, 14.03., hat der OV Chemnitz Süd, S54, zum Jahreshauptversammlungstermin bestimmt. Versammlungsort ist im "MTC" im Europark in der Schulstr. 38 im Raum 010. Der Parkplatz im Hof darf benutzt werden. Versammlungsbeginn ist 19:00 Uhr. Der OVV Bernd, DL8JAB, erwartet seine OV-Mitglieder, Gäste sind willkommen.

Am Mittwoch, dem 15.03., ist Jahreshauptversammlung des OV Mittweida, S44. Der OVV Siegfried (Sigi), DL1JCW, erwartet seine Mitglieder und etwaige Gäste um 18:00 Uhr in der Gaststätte "Schwanenschlößchen" im Park am Schwanenteich in Mittweida. Parkplätze sind ausreichend vorhanden. Die Tagesordnung ist den OV-Mitgliedern zugegangen.

An gleicher Stelle findet am 15.04. unsere Distrikt-Frühjahrsversammlung statt. Der DV bedankt sich bei Sigi für die Vorbereitung der Versammlung.


Hinweis hat gefruchtet

Der DV bedankt sich bei den OVVs von S08, 24, 33 und 42 für die seit dem letzten Rundspruch eingegangenen Protokolle und Rechnungslegungen. Ein Hinweis hierzu: Zu dem Rechnungslegungsprotokoll gehört auch die Inventarliste, wer im OV kein Inventar besitzt, sollte dies durch Fehlmeldung bestätigen.


50-MHz-Lizenzen

Die RegTP hat zwischenzeitlich die zugesagten 2.000 zusätzlichen 50MHz Genehmigungen ausgegeben. Wer 50 MHz beantragt hatte und bisher keine Genehmigung erhalten hat, dürfte bei der Genehmigungsverlosung durch das Sieb gefallen sein.

Ein Trost: der DARC ist um die generelle Freigabe dieses Bandes bemüht.


Finanzzuschüsse

Wie bereits mehrfach informiert wurde, sind auch in diesem Jahr finanzielle Unterstützungen der OVs aus der Distriktkasse für OV-übergreifende Aktivitäten möglich. Darunter fallen Lizenz- und Energiekostenzuschüsse für Relais, Digis u. Baken, Mitgliederbeitragszuschüsse für bedürftige Mitglieder, Investitionszuschüsse und Veranstaltungszuschüsse. Bearbeitet werden Anträge, die von den OVVs bestätigt und bis 15.03. beim DV oder den Referatsleitern eingegangen sind.

Die Bezuschussung kann natürlich nur im Rahmen der Distriktfinanzmittel erfolgen.


Anträge an die Distriktversammlung

Wie bereits mehrfach informiert wurde, findet am 15.04. in Mittweida unsere Distrikt-Frühjahrsversammlung statt. Es besteht noch bis 04.03. die Möglichkeit, Anträge zur Entscheidung an die Distriktversammlung zu richten. Die DARC-Geschäftsordnung sieht dafür eine Frist von 6 Wochen vor Versammlungstermin vor. Die Anträge sind an den DV zu adressieren. Bisher sind noch keine Anträge eingegangen.


Flughafenfest in Dresden

Am 16./17.09. veranstaltet der Dresdner Flughafen sein drittes Flughafenfest. Jeweils von 10:00-18:00 Uhr werden für die ganze Familie viele Attraktionen rund ums Fliegen geboten.

Veranstaltungsort wird diesmal neben den Vorfeldflächen eine große Flughafenhalle sein. Auf über 7.000 m² Freifläche werden Flugzeuge sowie Hubschrauber, Flughafengeräte aber auch Fahrzeuge der Flughafenfeuerwehr ausgestellt. In der Flughafenhalle wird ein buntes Programm aus Musik und Show für Unterhaltung sorgen.

Außerdem laden Rundflüge ein, Dresden und Umgebung aus der Luft zu erleben. Rundfahrten auf dem Flughafengelände werden an beiden Tagen einen Blick hinter die Kulissen des Airports gestatten.

Über die Aktivitäten von DLØFHD liegen noch keine Informationen vor. Beim 2. Flughafenfest waren an der Clubstation 3 KW-, eine UKW-Station und PR ständig besetzt und haben viele QSOs gefahren.

Die Clubstation DLØFHD ist donnerstags von ca. 14:30-18:00 Uhr zwischen 10 m und 40 m auf allen Bändern durch Klaus, DH2KK FFR Nr. 307, QRV.


Neues von DBØTUD

Das 70-cm-Relais DBØTUD auf 438,875 MHz ist mit einem Subton von 123 Hz zu öffnen.

Das 2-m-Relais DBØDD auf 145,675 MHz ist mit einem Subton von 94,8 Hz zu öffnen.

In der Regel wird der eingeschaltete Subton mit einem "T" im Display angezeigt. Wählt man CT, wird der Squelch des eigenen Geräts nur geöffnet, wenn das eigene Gerät einen Subton empfängt.

Die Subtöne werden in aller Regel über die Relais nicht weitergegeben. Falls andere Sachsen-Relais ebenfalls eine CTCSS- Funktion installiert haben, bitte ich um eine Mitteilung.

- CTCSS läuft und die Frequenz ist 94,8 Hz
- zum Auftasten des Relais ist ein Träger mit Rufton oder CTCSS- Subton von einer Sekunde Dauer notwendig .

soweit von Eike, DM3ML@DBØTUD, in Dresden - eMail: dm3ml@amsat.org


OV S02

Der OVV von S02 ist unerwartet verstorben, wir trauern um OM Karl-Heinz Wade, DL8DRA. Bis zur Wahl eines neuen OVV wird der stellv. OVV Heinz Vetter, DL8DUL, den OV S02 Riesa leiten.


Sächsischer Contest-Pokal 2000

Der UKW-Contestpokal wird vom UKW-Referat des Distriktes Sachsen jährlich an die sächsischen Stationen verliehen, die während der UKW-Conteste im Wertungsjahr möglichst viele der UKW-Amateurfunkbänder aktiviert und dabei möglichst viele Entfernungspunkte gesammelt haben.

Diese Stationen tragen mit ihren Aktivitäten zum Erhalt der gefährdeten Bänder bei und fördern den Gedanken des technisch-experimentellen Amateurfunks.

Die platzierten Stationen (ca. 1. Drittel) erhalten eine Urkunde.

Ausgewertet werden die Wertungslisten der Wettbewerbe des DARC-Contestpokals, zuzüglich des "Sächsischen Feldtages".

Der Pokal wird für zwei Wettbewerbsgruppen verliehen:

a) Kategorie Einmann
b) Kategorie Mehrmann

Stationen, die im Laufe eines Jahres Punkte in beiden Kategorien erreicht haben, werden bei der Endabrechnung der Mehrmannkategorie zugerechnet, wobei die Summe der erzielten Punkte erhalten bleibt. Dabei wird immer das Rufzeichen, nicht die Person gewertet. (Rufzeichenwechsel währen des Jahres bitte über PR an mich melden)

Folgende UKW-Wettbewerbe zählen für den Contest-Pokal:

März: DARC-VHF-UHF-Mikrowellenwettbewerb
Mai: DARC-VHF-UHF-Mikrowellenwettbewerb
Juni: DARC-Mikrowellenwettbewerb
Juli: DARC-VHF-UHF-Mikrowellenwettbewerb
August: Sächsischer Feldtag
September: IARU-Region-1-VHF-Wettbewerb
Oktober: IARU-Region-1-UHF-Mikrowellenwettbewerb
November: IARU-Region-1-VHF-CW-Wettbewerb

Für die Endabrechnung zählen maximal die sechs besten Ergebnisse sächsischer Conteststationen (es gilt der SAX-DOK auf der deutschen Ergebnisliste). Wurde an mehr als sechs Wettbewerben teilgenommen, so werden die schlechtesten Ergebnisse entsprechend gestrichen. Die Punktzahl pro Wettbewerb errechnet sich wie folgt:

km-Punkte SAX-Call je Wertgs.-Gruppe

× 100
km-Punkte 1.SAX-Platz in Wertgs.-Gruppe

ergibt die Punkte je Band.

Die erzielten Punkte je Band werden addiert und ergeben das Gesamtergebnis je Contest. Somit werden Sachsen mit Sachsen verglichen. Der erste Sachse je Wertungsgruppe erhält 100 Punkte, der Rest wird prozentual der erzielten Punkte auf Basis des 1. SAX- Platzes gestaffelt.

Conteste mit geringer Teilnehmerzahl werden nicht mehr benachteiligt. Es zählen alle in der DARC- Ergebnisliste aufgeführten Wertungsgruppen! Für die Punktberechnung wird die offizielle Ergebnisliste eines jeden Wettbewerbes herangezogen. Die Contestabrechnung erfolgt beim Veranstalter bzw. Contestbearbeiter des DARC.

Weitere Informationen über Conteste und Pokalwettkämpfe sind dem jeweiligen Heft 1 der CQ DL zu entnehmen.

Viele der oben aufgeführten Wettkämpfe werden auch für die Distrikts- bzw. Klubmeisterschaft des DARC gewertet, und bringen den Ortsverbänden wertvolle Punkte dafür.

Nachdem die offizielle Ergebnisliste der jeweiligen Conteste erschienen ist, wird eine Zwischenauswertung des sächsischen Pokalwettbewerbes in das PR- Netz eingespielt.

soweit Bernd, DL3JMM

und hier noch die Ergebnisse vom

UKW-Contestpokal 1999 (jeweils die ersten fünf Platzierten):

Einmann

Call DOK Punkte Platz
DG2DWL S07 2.666,7 1
DGØETE S54 912,3 2
DG3LSM S30 721,0 3
DG1VL S06 528,3 4
DL3JMM S53 400,0 5

Mehrmann

Call DOK Punkte Platz
DFØMTL S34 3.415,2 1
DKØWAL S33 1008,7 2
DL2LSM S34 666,3 3
DLØRCW S46 550,9 4
DLØXM S41 370,4 5

DOK-Wertung Statistik

Platz DOK Pokalpunkte
1 S34 4118,3 UKW-Contestpokal
2 S07 3463,9 Sachsen 1999
3 S33 1071,8
4 S54 1043,0
5 S53 1012,2
6 S06 908,3
7 S30 743,6
8 S46 550,9
9 S20 463,7
10 S41 370,4
11 S27 217,4

Anzahl teilnehmender Stationen:

Einmann: 47
Mehrmann: 13

Hiermit möchte ich alle Sieger und Platzierten zur Überreichung der Contest-Pokale und der Urkunden einladen. (Einmann: Urkunden von Pl. 1-10; Mehrmann: Pl. 1-5) Die Überreichung findet zur Frühjahrs-Distriktsversammlung statt.

Wir würden uns sehr freuen, wenn möglichst viele Contester ihre Urkunden persönlich abholen würden.

Bernd, DL3JMM


CB-Funker illegal auf 28 MHz

Zunehmend werden CB-Funker im 10-m-Band beobachtet. Die Bandüberwachung des DARC wird Bandeindringlinge aufspüren und mit Hilfe der Behörden aus den AFu-Frequenzen verweisen.

Ein Hinweis an CB-Fans: Bemühen Sie sich um eine Amateurfunklizenz, die Funkamateure in den zahlreichen Ortsverbänden des DARC sind Ihnen dabei gern behilflich. Im DARC finden Sie zahlreiche Möglichkeiten dem Hobby Funk ungeahnte Horizonte zu erschließen.


Hilfe gefragt

Seit einigen Monaten ist exRA9ASH nach Deutschland ausgesiedelt. Wladimir hat zwischenzeitlich sein deutsches Call DL3UL erhalten, er wohnt in Dresden. Wladimir wird sich dem DARC anschließen. Seine momentane wirtschaftliche Übergangssituation erlaubt ihm vorerst nicht den Kauf eines KW-Transceivers, um QRV zu werden. Wladimir ist begeisterter CW-Fan.

Wer von den OM hat einen nicht mehr benötigten Transceiver in seinem Besitz und kann das Gerät dem OM Wladimir zur Nutzung überlassen? Wer Wladimir helfen möchte, melde sich bitte beim DV Lothar, DL9PM, telefonisch unter (03 42 98) 6 82 45 oder auch schriftlich.


Diagramm zu Kurzwellenbedingungen

Für diejenigen die es noch nicht wissen: Das DKØWCY-Magnetogramm ist nun Online und in Echtzeit abrufbar unter http://www.dk0wcy.de/magneto/magnet.htm.

Dieses Diagramm gibt sehr genau die gegenwärtige magnetische Unruhe des Erdmagnetfeldes wieder, worauf man auf 10 m, 6 m oder 2 m Radio-Aurora schließen und auch Aussagen über die aktuellen Kurzwellenbedingungen in unseren Breiten treffen kann.

Genauere Angaben über die Entstehung von DKØWCY, das Aurora-Baken-Projekt und eine Einführung über das Erdmagnetfeld sowie deren Parameter findet Ihr unter http://www.dk0wcy.de.

Eike, DM3ML


DX- Informationen

OZEANIEN

T32 - OST-KIRIBATI: Walt, WØCP, wird vom 29.02.-06.03. als T32B auf 10 bis 160 m von Christmas OC024 QRV sein.

ZK1 - COOK: Peter, HB9BMY/ZK1XXC, ist 27.02.-03.03. auf Aitutaki OC083 Süd-Cook und Penrhyn OC082 Nord-C. in SSB und CW angekündigt.

AFRIKA

VQ9 - CHAGOS: Patrick, W3PO, bekam VQ9PO zugeteilt und ist bis Mai fast jeden Tag QRV. QSL via W3PO.

ZD8 - ASCENSION: Jim, N6TJ, ist seit 15.02. auf Ascension, um am ARRL CW-Contest als ZD8Z teilzunehmen, und bleibt bis 01.03. QSL via VE3HO.

AMERIKA

CEØ - OSTERINSELN: Die Brüder Vladislav, GØKBO, und Victor, UA6AF, haben sich für 22.02.-02.03. als CEØY/GØKBO und CEØY/UA6AF angesagt. QSLs via GØKBO via Büro oder direkt an Vladislav, 16 Birchfield House, Birchfield Street, London E14 8EY, England. Bürokarten auch via eMail an vic@morflot.ru

FG - GUADELOUPE: YL Isabelle, FG/F5BOY, wird vom 26.02.-11.03. auf 10, 15, 17 und 20 m von NA102 aktiv.

FO - CLIPPERTON: Vom 01.-08.03. soll die angekündigte DXpedition mit 6 Stationen, davon je 1 für 6m und Satelliten-Betrieb in SSB, CW und RTTY QRV stattfinden. Nach ICOM-America werden noch weitere Spender und Sponsoren gesucht. Ansprechpartner dafür ist John Kennon, N7CQQ, n7cqq@laughlin.net. Weitere Informationen über die DXpedition stehen bei http://www.qsl.net/clipperton2000

J6 - St. LUCIA: Koh Sasaki, JA7KAC, wird bis 29.02. auf 10 bis 160 m in SSB und CW als J68AC oder J68KAC von NA108 QRV.

J7 - DOMINICA: Anschließend an J68 wird Koh, JA7KAC, vom 01.-03.03. dann als J79AC oder J79KAC auf NA101 sein.

V3 - BELIZE: Conny, DL1DA, ist bis 29.02. auf 10 bis 160 m meist in CW mit etwas SSB und PSK-31 als V31HE in Belize. QSL via DL1DA.

V7 - MARSHALL: Bruce, V73CW, hat für den ARRL CW-Contest auf 10 - 160 m das Rufzeichen V7G zugeteilt bekommen. Bruce verlässt die Insel in 3 Wochen. QSL via AC4G, Bruce Smith, P.O. Box 1436, APO, AP 96555, USA.

ASIEN

4S - SRI LANKA: Mario, HB9BRM, wird mit seinem Rufzeichen 4S7BRG ab 28.02. für ca. 3 Monate auf allen Bändern mit 100 W, Yagi-, Delta- Loop- und Dipolantennen QRV sein. QSL via USKA-Büro an HB9BRM.

AP - PAKISTAN, 9N - NEPAL: Sergio, IZ6BRN, ist bis 05.03. wieder als AP2WAP auf 10 bis 80 m, meist 10 m SSB mit einem 2-El-Monobander QRV. Sergio hofft, Ende März oder Anfang April als 9N7RN nach Nepal zu gehen. Alle QSLs via IK4ZGY.


So, das war für heute reichlich genug. Ich hoffe, es hatten alle einen guten empfang und sage AWDH zum nächsten Rundspruch am 12.03.2000

73 de Ben, DL4ZM/DLØSAX, Referent Rundspruch Distrikt Sachsen


Ende des Sachsen-RS 172 vom 27.02.2000

Archiv-Bearbeitung: DC7XJ

..._._


Inhalt 2000 Rundspruch-Archiv