BADENRUNDSPRUCH NR. 16/99 VOM 22.04.1999

Redaktion: Joachim Kreß, DL4IG


ÜBERSICHT:


Der Verbindungsbeauftragte zur RegTP ASt. Freiburg berichtet

Am Mittwoch, dem 14.04., wurde durch die RegTP ASt. Freiburg eine Prüfung für Funkamateure durchgeführt. Folgende Personen konnten die Prüfung erfolgreich absolvieren:

Dr. Ascher, Nikolaus, 79639 Grenzach-Wyhlen, DO3GA; Budschinski, Michael, 77601 Offenburg, DO8GA; Dickele, Thomas, 79367 Weisweil, DO3GT; Fiess, Markus, 77933 Lahr, DO4GF; Gehring, Markus, 77948 Friesenheim, DO8GM; Herzog-Hess, Yannick, 77694 Kehl, DO2GY; Homann, Stefan, 78112 St. Georgen, DO3GH; Kohl, Ulrike, 77933 Lahr, DO9GU; Müller, Clemens, 78098 Triberg, DO1GC; Rosencranz, Arne, 78520 Villingen-Schwenningen, DO1GR; Schoch, Edwin, 78166 Donaueschingen, DO2GE; Schröpfer, Ralf, 77933 Lahr, DO2GR; Siebler, Werner, 78114 Freiburg, DO2GS; Silberer, Irene, 78112 St. Georgen, DO1GI; Simon, Bernd, 78052 Villingen-Schwenningen, DO3GS; Simon, Dirk, 78052 Villingen-Schwenningen, DO6GS; Ptok, Frank, 78112 St. Georgen, DO3GP; Walter, Markus, 77933 Lahr, DO4GM; Weith,   Thomas, 78078 Niedereschach, DO4GT; Zick, Walter, ASt. Saarbrücken, Klasse 3.

Das Ergebnis stellt sich wie folgt dar: Eingeladen waren 22 Personen, anwesend waren 20. Alle Anwesenden haben die Prüfung bestanden. 1 Person war nicht erschienen, 1 Person hat abgesagt.

Die nächste Prüfung ist für den 17.05., einem Montag, in Freiburg geplant.

Herzlichen Glückwunsch den Neulizenzierten und viel Erfolg.

VY 73, Edgar Käsmann, DJ4DT, Verbindungsbeauftragter zur RegTP ASt. Freiburg


Bericht von der Distriktsversammlung in Beckstein

Nach der Begrüßung und der Wahl des Protokollführers Uli Kuzel, DB5GU, wurde die Anwesenheit überprüft. Sie ergab, daß nur 34 der 53 Ortsverbände vertreten waren. 9 OVen fehlten unentschuldigt! Die Tagesordnung wurde wie vorgelegt genehmigt. Der DV verliest die Namen der seit der letzten Distriktsversammlung verstorbenen 23 Mitglieder im Distrikt Baden. Die Versammlung gedenkt der Verstorbenen durch eine Schweigeminute.

Im Distrikt Baden wurden insgesamt 90 Urkunden und Ehrennadeln für langjährige Mitgliedschaft im DARC über die Ortsverbände verteilt. Hans-Joachim Irle, DJ2CR, und Egon Böser, DL2IX, - beide vom OV Bruchsal - erhielten die Distrikts-Ehrennadel für ihre langjährige Tätigkeit zugunsten des OV Bruchsal.

Bericht des Distriktsvorsitzenden und seinem Stellvertreter

Jochen Schilling, DJ1XK, bedankte sich bei allen Amtsträgern des DARC im Distrikt Baden für die im vergangenen Jahr zugunsten des Amateurfunks und des DARC geleisteten Arbeit. Allen wiedergewählten und neuen OVVs sprach er seinen Glückwunsch aus und wünschte viel Erfolg bei ihrer Arbeit!

Jochen hat, wie sein Vertreter Wolf-Dieter Gläser, an verschiedenen z.T. überörtliche Veranstaltungen teilgenommen.

Der Distrikt Baden hat folgende Mitgliederzahlen:
Mitglieder am 31.12.1997: 3.420
Mitglieder am 31.12.1999: 3.358
Es ist also weiterhin vermehrte Mitgliederwerbung und Ausbildungsarbeit in den Ortsverbänden notwendig.

Probleme die dem Amateurfunk gefährlich werden können - nannte Jochen hier nur die Schlagwort xDSL und PLC. Außerdem gibt es nach wie vor die von unserem UKW-Referenten Ewald, DK2DB, an dieser Stelle bereits mehrfach vorgetragenen Probleme mit nicht großsignalfesten GPS-Anlagen - hierzu ist derzeit bei DBØFC ein entsprechender Text abrufbar!

Der DV ging zum wiederholten Male auf die durchzuführenden Meldungen an den DV und das AFZ ein.

Jochen Schilling war aktiv in Sachen Aktivitäten DARC-Präsenz im Internet. So wurde unter seiner Regie die Seite 'DARC 2000' eingerichtet. Auch hat er weiter am Projekt WX-NET zur Förderung von AFu-bezogenen Arbeitsgruppen an Schulen mitgewirkt.

Wolf-Dieter Gläser, stellvertr. DV, konnte den Wanderpokals des Distriktes Baden an den OV Weinheim überreichen und nahm unter anderem für den Distrikt beim DARC-Weihnachtswettbewerb 1998 mit Sonder-Kenner "DVA" teil. Hierbei errang er den 41. Platz (von 211).

Bericht des Verbindungsmanns zur BAPT-Außenstelle Freiburg, DJ4DT, und des Verbindungsmanns zur BAPT-Außenstelle Karlsruhe, DJ3ST

In Freiburg wurden 229 Prüflinge bei 13 Prüfungen eingeladen, von denen 184 teilgenommen haben. 143 Lizenzen wurden vergeben. 10 Damen legten mit Erfolg ihre Prüfung ab. Bei den Durchfallern fiel auf, daß sie mit "Rekordverdächtigen Punktzahlen" durchfallen. Punktzahlen zwischen 0 und 15 von 100 sind keine Ausnahme.
In Karlsruhe wurden 183 Prüflinge bei 4 Prüfungen eingeladen, von denen 131 teilgenommen haben. 95 Lizenzen wurden vergeben.

Bericht der Kassiererin und der Rechnungsprüfer

Der Bericht der Kassiererin Brigitte Sütterlin, DF6II, war sehr positiv. Nach Jahren wurde erstmalig weniger ausgegeben als eingenommen. Im Namen der Rechnungsprüfer Herbert Kölbl, DK8IP, und Edgar Morrison-Cleator, DK9UA, berichtete DK9UA über die Kassenprüfung, welche eine ordnungsgemäße Kassenführung ergeben habe. Er beantragt Entlastung der Kassiererin, was auch einstimmig erfolgte.

Für das Geschäftsjahr 1998 wurden wieder DK8IP und DK9UA als Kassenprüfer einstimmig gewählt.

Bericht des UKW-Referates

Ewald Göbel, DK2DB, hat an verschiedenen z.T. überörtliche Veranstaltungen teilgenommen. Er berichtete, daß wieder einige Neu- sowie Änderungsanträge von Digis- und Relaisfunkstellen bearbeitet wurden. Bereits im Januar diesen Jahres fand das erste offizielle Vorkoordinationstreffen für alle Betriebsarten - nicht nur PR - am Hegaublick in der Nähe von Singen statt. Zu diesem Treffen, in seiner neuen Art, war nicht nur Fritz Schaumann, DG1DS, zur PR-Koordination gekommen, auch Björn-Iwo Schulz, DGØCBP, der Koordinator für ATV war den langen Weg nach Süden gekommen, um Fragen zu beantworten und evtl. Probleme zu lösen.

Leider hatten nur sehr wenige die Einladung per Packet gelesen oder im Badenrundspruch gehört, so daß überwiegend PR-Freaks und nur ganz wenige OM, die an anderen Betriebsarten interessiert waren, kamen.

Bei diesen Vorkoordinierungstreffen werden in Zukunft alle den Distrikt und evtl. auch den Nachbardistrikt betreffenden Probleme behandelt und über Neuanträge abgestimmt. Denn in Zukunft muß der Antrag nicht mehr zum UKW-Referenten geschickt werden, sondern direkt zur RegTP nach Rostock. Von dort wird er nach Baunatal geschickt.

In Zukunft werden, durch die die Änderung der gesetzlichen Regelung für automatische Station, keine Amateurfunkvereinigung mehr zuständig sein sondern nur noch ein einzelner OM.

Ewald bat darum, daß im Bakenbereich zwischen 144,400 und 144,490 MHz kein FM gemacht werden soll. Dies betrifft auch die SSTV-Frequenz 144,500 MHz, hier sollte man, da meist die Sender "digital" mit Rechtecken angesteuert werden, auf den Hub achten.

Er ging weiterhin auf die Diskussionen über das 12,5-kHz-Raster ein und verwies auf den Bauvorschlag in den letzten drei CQ DLs.

Bericht der EMV-Beauftragten

Der EMV-Beauftragte Wolfgang Kramer, DL1BCC, und Fridhelm Reddig, DF1IC, verwiesen in ihren Berichten auf die Veröffentlichungen im Badenrundspruch. Leider war das Interesse an den EMV-Seminaren sehr gering. Eine rege Diskussion schloß sich den Ausführungen von Fridhelm, DF1IC, an.

Bericht des Peilreferenten

Bernd Zeise, DK7GZ, berichtete über die wieder erfolgreichen Frühjahr- und Herbst-Peilwettbewerbe mit 50 Aktiven beim OV Ettlingen und Bretten. DK7GZ wird nach 10 Jahren Tätigkeit für den Distrikt Baden zum Jahresende 1999 ausscheiden. Sein Nachfolger wird Wolfgang Böhringer, DL9TE, sein.

Bericht des S6-Beauftragten

Herwart Sütterlin, DL1LS, berichtete, daß es um S6 sehr ruhig geworden ist. Sei es nun, daß die störenden Beeinflussungen behoben worden konnten - sei es, daß die gestörten langsam den Mut verloren haben. Es wird jedoch anerkannt, daß die Ursache der Störungen in den schlechten Hausanlagen gefunden wurden.

+++

Anschließend wurden noch die eingereichten Anträgen von A20, A34 und A53 behandelt. Fragen Sie jedoch hierzu bitte ihren OVV.

73 de Achim, DL4IG


A15, OV Renchtal: Busreise zur HAM RADIO und HAMtronic

Hallo OM, YLs, XYLs,
vom 24.-26.06. findet die HAM RADIO und HAMtronic in Friedrichshafen statt. Bei ausreichender Beteiligung (min. 29 Personen) plant der OV A15 am Samstag, dem 26.06., eine Busreise zu dieser Ausstellung durchzuführen. Damit kann jeder Teilnehmer ausgeruht auf der Messe erscheinen und auch gekaufte Gegenstände nach Hause transportieren (natürlich keinen 10 m Mast).

Die Fahrtkosten pro Person (bei 29 Teilnehmern) liegen voraussichtlich bei ca. DM 35,- (Bus mit Klima etc.). Bei 45 Personen reduziert sich der Preis auf DM 29,-.

Wir können so eine Fahrt natürlich nur planen, wenn verbindliche Anmeldungen vorliegen (Vorauskasse). Deshalb wird bei den nächsten OV-Treffen des OV A15 am 09.04. und 07.05. eine Liste umlaufen, in die sich jede ernsthafte Interessentin und Interessent eintragen kann. Gäste sind ebenfalls herzlich willkommen, natürlich auch Mitglieder anderer OVs. Am 14.05. ist Anmeldeschluß.

Voraussichtliche Haltestellen und Abfahrtszeiten am 26.06. sind:
06:00 Uhr Autobahnausfahrt Achern bei McDonald (Raststation)
06:30 Uhr Oberkirch OV-Heim (Ortsausgang Oberkirch beim Schwimmbad)
07:00 Uhr Offenburg Messegelände.

An diesen Haltestellen befinden sich gute Parkmöglichkeiten. Bitte teilt uns mit wo Ihr jeweils zusteigt! Daneben besteht noch die Möglichkeit sich bei Martin Schindler, DL2MSA@DBØGE via Packet-Radio verbindlich anzumelden.

VY 73, 55 de Reinhard, DCØPP


A48, OV Pfullendorf: Am 01.05. A48-Maiwanderung

"Heute bleibt die Küche kalt!" - dieses Angebot hält der Ortsverband Pfullendorf, A48, für den Maifeiertag parat. A48 lädt recht herzlich zu seiner traditionellen Maiwanderung am Samstag, dem 01.05., ein. Gestartet wird am Maifeiertag vom Parkplatz an der Schule in Illmensee/Kreis Sigmaringen (in der Nähe des Freibads) ab 10:00 Uhr. Im Anschluß an die Wanderung wird dann zusammen gegrillt. Bitte entsprechende Eßwaren mitbringen.

Einweisungen können über das 2-m-Relais auf dem Höchsten, DBØWV ("Wasservogel"), auf 145,625 MHz gegeben werden. Alle Wanderfreunde sind herzlich eingeladen.

Mit VY 73, Edgar, DL2GBG


A24, OV Ettlingen: Maiwanderung des OV Ettlingen

Alle Jahre wieder wandern wir in den Mai. Diesmal geht das Ganze sogar noch in die Tiefe, wo der Berg ruft. Wir treffen uns gegen 09:45 Uhr am Parkplatz des Besucherbergwerks "Frischglück" in Neuenbürg. Die Anfahrt erfolgt von Ettlingen aus über Schwann nach Neuenbürg. Dort in Richtung Wildbad ca. 2 km nach dem Ortsende links zum Parkplatz des Bergwerks.

Nach der Führung geht es zum Wanderheim, wo für uns Plätze reserviert sind. Wenn wir dann genug gestärkt sind können wir uns wieder die Wanderstiefel anschnallen, die Gegend durchstreifen und den Tag bei einem Glas mit Geistigem ausklingen lassen.

Ich lade alle Mitglieder und Freunde von A24 recht herzlich dazu ein und hoffe auf gutes Wetter! Wer mitwandern will und sich noch nicht gemeldet hat, den bitte ich um eine kurze Nachricht in die Box DBØRUE-8 oder unter Tel. (0 72 73) 36 11.

73 de Herbert, DK8IP, OVV A24


Zwei neue Gesichter im Vorstand des Distriktes Württemberg

Im Nachbardistrikt Württemberg wurde bei der Distriktsversammlung in Meßstetten/Zollern-Alb-Kreis der Distriktsvorsitzende Peter Dietrich, DJ3OI, mit breiter Mehrheit im Amt des Distriktsvorsitzenden bestätigt. Neuer Vize ist Erhardt Kaiser, DL1GKE, und neuer Verbindungsbeauftragter zur RegTP Stuttgart ist Harald Tietze, DK3SI, vom OV Stuttgart. Kassierer bleibt Gerhard Hildmann, DJ1LN.

Mit VY 73, Edgar, DL2GBG


P57, OV Riedlingen jetzt OV Ertingen: Namensänderung

Namenswechsel beim OV P57: Der im oberschwäbischen Landkreis Biberach ansässige Ortsverband heißt jetzt: OV Ertingen. Bisheriger Name war OV Riedlingen. Dies beschloß die Distriktsversammlung Württemberg am letzten Sonntag in Meßstetten einstimmig.

Mit VY 73, Edgar, DL2GBG


TERMINE:

K54, OV Donnersberg: Fu-, Comp- und Elo-Flohmarkt: 24.04.
Amateurfunk- und Computermarkt "Flotronica" in Nürnberg: 24.04.
DJV Baden: OVV-Seminar und Hauptversammlung: 23./25.04.

A48, OV Pfullendorf: Maiwanderung: 01.05.
DARC VHF/UHF-RTTY-Contest, 2. Teil, 13:00-18:00, 2 m/70 cm: 09.05.
Distriktspeilwettbewerb Württemberg: 13.05.
A48, OV Pfullendorf: Feldtag: 13.-16.05.
A20, OV Weinheim: Fieldday: 15./16.05.

A24, OV Ettlingen: Bratwurstfest mit Fuchsjagd: 03.06.
Distriktspeilwettbewerb Baden beim OV Murgtal: 13.06.
Relaisfest der Relaisinteressengemeinschaft Höchsten/DBØWV: 19./20.06.
A01, OV Konstanz: OV-HAM-Fest im OV-Heim: 26.06.
HAM RADIO Friedrichshafen: 24.-26.06.


Ende des Baden-RS 16/99 vom 22.04.1999

Archiv-Bearbeitung: DC7XJ

..._._


Inhalt 1999 Rundspruch-Archiv