Verband der Funkamateure der Deutschen Bundespost

VFDB-RUNDSPRUCH NR. 5/97 VOM 03.05.1997


Liebe YLs und OM!

1. Amateurfunkgesetz verabschiedet

Am 24.04. hat der Deutsche Bundestag das neue Amateurfunkgesetz einschließlich der von uns noch erreichten Änderungen in 2. und 3. Lesung verabschiedet. Es geht jetzt zur Zustimmung an den Bundesrat. Die aktuelle Fassung des AFuG97 können Sie via PR aus der VFDB-Box bei DFØDBP abrufen.


2. Wahlergebnisse bei BV-Versammlungen

BV Südwest
Aus den bisherigen BVs Koblenz, Saarbrücken und Neustadt wurde am 05.04. der BV Südwest gegründet, der die OVs Z11, 19, 22, 23, 74, 77 und 82 umfaßt.

Dem neugewählten Vorstand gehören an:
1. BVV: OM Edgar Most, DJ6DN
2. BVV: OM Achim Kramm, DF2UF
3. BVV: OM Josef Henkes, DL8FP
Kasse: OM Hermann Meiss, DC7QN

BV Württemberg
Die bisherigen BVs Tübingen und Stuttgart mit den OVs Z17, 18, 46, 48, 49, 55, 58, 66 und 68 wurden am 12.04. zum BV Württemberg vereinigt.

Die Vorstandswahl brachte folgendes Ergebnis:
1. BVV: OM Gerhard Hildebrandt, DH2SBP
2. BVV: OM Helmut Mann, DF5SM
1. KassenVw: OM Roland Otto, DL2SD
Beisitzer + 2.KassenVw: OM Eberhard Busch, DL8XV

BV Hessen
Am 19.04. gab es für die Mitglieder aus den OVs Z05, 21, 25, 33, 54 und 62 aus den BVs Darmstadt und Frankfurt die Zusammenfassung zum BV Hessen.

Hier das Ergebnis der Vorstandswahl:
1. BVV: OM Bernd Hänselmann, DJ6DC
2. BVV: OM Karl-Heinz Kühlborn, DL2FAG
3. BVV: OM Heinz Thom, DF9FD
Kasse: OM Walter Czarnach, DL1FBJ

BV Westfalen
Ebenfalls am 19.04. fand die Vereinigung der BVs Dortmund und Münster mit den OVs Z03, 14, 34, 38, 41, 60, 80, 92 und 93 zum BV Westfalen statt.

In den Vorstand wurden gewählt:
1. BVV: OM Walter Tellermann, DJ5QA
2. BVV: OM Hans Wywiol, DL1QH
Kasse: OM Dieter Teigel, DL5QT
Beisitzer: OM Michael Eilzer, DL3YCW
Beisitzer: OM Josef Sommer, DL8DBN

Damit ist der Beschluß der Hauptversammlung '96 zur Neuorganisation auf Bezirksebene vollständig umgesetzt.


3. Wahlergebnisse bei OV-Versammlungen

OV Saarbrücken, Z19, am 22.11.1996:
1. OVV: OM Josef Henkes, DL8FP
2. OVV: OM Karl-Heinz Falk, DL8FM
Kasse: OM Manuel Reindorf, DD1VO
QSL: YL Christel Hary, DL4VCV

OV Kaiserslautern, Z82, am 04.03.1997:
1. OVV + Kasse: OM Lutz Leppla, DJ6VS
2. OVV: OM Horst Kaster, DJ5EG
QSL: OM Theodor Abt, DK1TH

OV Lohbrügge, Z28, am 05.03.1997:
1. OVV: OM Hans-Jürgen Henning, DF7HJ
2. OVV: Karl-Georg Krämer, DL4XAK

OV Elmshorn, Z72, am 12.03.1997:
1. OVV: OM Wilfried Bestmann, DL8HAV
2. OVV: OM Hartmut Sieloff, DG3LAH
QSL: OM Uwe Junge, DG3LK

OV Erfurt, Z83, am 12.03.1997:
1. OVV + QSL: OM Andreas Lindner, DL2ZN
2. OVV: Thomas Werner, DGØOT
Kasse: OM Maik Vonhof, DL5AVI

OV Neustadt, Z22, am 14.03.1997:
1. OVV: OM Achim Kramm, DF2UF
2. OVV + Kasse: OM Frank Daussmann, DB9IV
QSL: OM Adolf Gross, DL1GM

Wir gratulieren allen Funktionsträgern zu Wahl bzw. Wiederwahl und wünschen ihnen Erfolg und stets eine glückliche Hand!


4. Verbandsdiplome

Im April ging das VFDB Award auf UKW an OM Günter Trunk, DF1IAY. Das VFDB Award mit dem Sticker Ost/West erhielten OM Johannes Züge, DL3NDX, und OM Günter Trunk, DF1IAY. Den Sticker Ost/West erreichte YL Liselotte Haase, DH1YAJ. Herzlichen Glückwunsch!


5. Fuchsjagd-Ergebnisse und -Termine

Am 19.04. gab es bei Haltern einen offiziellen VFDB-Peilwettbewerb, wie immer gut organisiert vom Fuchsjagdteam DKØRR des OV Recklinghausen, Z34. Die jeweils 5 Peilbaken, aufgestellt in einer direkten Entfernung von 5,2 km bzw. 7,8 km, fand der Sieger auf 2 m in 51 Minuten, auf 80 m in 65 Minuten. Auch diese Veranstaltung erfreute sich wieder eines guten Zuspruchs: 48 UKW- und sogar 82 KW-Jäger nahmen am Wettbewerb teil.

Die nächsten Fuchsjagden in Haltern sind jeweils samstags, 24.05, 21.06., 19.07. und 09.08.. Genaue Anfahrts- und Ablaufbeschreibungen können Sie den ARDF-Rubriken der PR-Boxen entnehmen oder bei unserem ARDF-Sachbearbeiter Charly Wieand, DL3YDL, unter (0 23 64) 1 22 22 oder (01 71) 2 22 85 15 erfragen.


6. Änderungen des Beginns von Z-Runden

Wegen der Sommerzeit und den sich wandelnden Ausbreitungsbedingungen treten ab Montag, dem 05.05., folgende Änderungen im zeitlichen Beginn von Z-Runden ein:
- 80-m-CW-Runde: An jedem ersten Montag im Monat auf 3,530 MHz; jetzt ab 19:00 Uhr.
- 160-m-SSB-Runde: An jedem Montag auf 1,866 MHz; jetzt ab 21:00 Uhr.


7. 100. RPZ-Runde

Am 21.05. findet die 100. Rentner- und Pensionärs-Z-Runde in Folge statt. Am 14.06.1995 trafen sich zum ersten Mal VFDB-Mitglieder und Gäste, die schon um 08:30 Uhr Zeit für ein Schwätzchen per Funk haben. Seitdem trifft man sich an jedem Mittwoch auf 3,640 MHz ± QRM.


8. VFDB-Aktivitätswoche 97

Der VFDB lädt ein zum Mitmachen in seiner diesjährigen Aktivitätswoche vom 05.-11.05. auf den Bändern 70 cm und 2 m, sowie 40 und 80 m. Dabei sollen zu den vorgegebenen Zeiten möglichst viele ganz normale QSOs getätigt werden. Die Wettbewerbsregeln und -Zeiten finden Sie in der CQ VFDB, Heft 1/97, Seite 9. Die Teilnahme geht mit in die Wertung des OV-Wettbewerbs "VFDB-Aktiv" ein.


9. Aktivitätsmonate

Im Mai sind die Mitglieder des BV Württemberg - DOKs siehe unter 2. - zu besonderer Aktivität aufgerufen. Im Juni wären dies dann die der BVs Baden und Schleswig-Holstein mit den DOKs Z06, 09, 10, 26, 29, 69, 71 und 79. Bitte geben Sie durch Ihre Teilnahme in den Z-Runden Interessenten an unseren Diplomen Gelegenheit, Ihren DOK zu arbeiten!


10. Arbeitsgruppe "Zukunft des VFDB" tagte

Am 26./27.04. trafen sich die Mitglieder der Arbeitsgruppe "Zukunft des VFDB" in Hannover, um Grundsatzfragen zu erarbeiten und zu besprechen. Zu verschiedenen Fragenkomplexen wurden die Aufgabenstellungen präzisiert und kleinere Arbeitsgruppen gebildet, die sich in den nächsten Monaten schwerpunktmäßig mit diesen Themen beschäftigen werden. Die Arbeitsgruppe war sich einig, daß die Abkürzung "VFDB" als Verbandsname in jedem Fall bestehen bleiben soll, da dieses Kürzel national und international bekannt ist und im Amateurfunk ein Markenzeichen darstellt. Die Langschrift des Verbandsnamens soll jedoch geändert werden. Die Arbeitsgruppe hat dazu einige Vorschläge erarbeitet, die zur Zeit an die BVVs zur Stellungnahme versandt werden.

Es wurde ebenfalls vorgeschlagen, in der nächsten CQ VFDB einen Wettbewerb auszuschreiben, in dem die Mitglieder aufgefordert werden, Vorschläge für ein neues, modernes Logo des VFDB und evtl. eine Art "Maskottchen" zu entwerfen. Auch eine neue Verbands-Farbe wurde angeregt, um den VFDB in Zukunft als einen überall erkennbaren Verband präsentieren zu können.

Achten Sie in der nächsten CQ VFDB auf die Ausschreibung und senden Sie Ihre Vorschläge ein. Es erwarten Sie interessante Preise.


11. Den nächsten Z-Rundspruch können Sie in der 80-m-Z-Runde Nr. 398 am Samstag, dem 07.06., ab 15:00 UTC hören.


Gezeichnet: DJ3RW, Rundspruchredaktion


Ende des VFDB-RS 5/97 vom 03.05.1997

Archiv-Bearbeitung: DC7XJ

..._._


Inhalt 1997 Rundspruch-Archiv