Rundspruch des Verbandes der Funkamateure der Deutschen Bundespost e.V. vom 07.12.1996 - 386. Z-Runde


1. Silent Key

Am 14.11. verstarb im Alter von 58 Jahren unser langjähriges Verbandsmitglied Hermann Kabisch, DJ8IM. 1970/71 und 1974/75 leitete "Henk" den BV Darmstadt und von 1974 bis 1984 das UKW-Referat des VFDB.

Im BMPT war er später einer der wichtigsten Gesprächspartner, wenn es um gesetzliche Regelungen für den Amateurfunk ging. Am Entwurf des neuen AFuG hatte er wesentlichen Anteil. OM Kabisch bemühte sich stets, die Interessen der Funkamateure und des Ministeriums sachgerecht gegeneinander abzuwägen. Gerade deshalb wird er uns bei der kommenden Diskussion über die Rechtsverordnung zum AFuG fehlen.

An der Trauerfeier am 20.11. nahmen vom VFDB-Vorstand der 1. Vorsitzende und die Geschäftsführerin teil.


2. VFDB-Bezirksverband Bayern gegründet

Auf der ersten Gründungsversammlung nach den Beschlüssen der HV 96 zur Strukturänderung des Verbandes wurde im Beisein von namhaften Gästen am 08.11. in Ingolstadt der BV Bayern etabliert. Der nunmehr größte und mitgliederstärkste BV ist eine Zusammenfassung der bisherigen BVs München, Nürnberg und Regensburg mit den folgenden OVs:

Z13, München; Z15, Nürnberg; Z16, Regensburg; Z30, Augsburg; Z42, Bayreuth; Z44, Passau; Z51, Bamberg; Z52, Würzburg; Z57, Traunstein; Z61, Ansbach; Z64, Weiden; Z67, München-West und Z76, Landshut.

Die Neuwahl brachte folgendes Ergebnis:
1. BVV: OM Hans-Jürgen Kempe, DK9OS
2. BVV: OM Rudi Heckel, DG5NAT
Kasse: OM Arthur Scheil, DL2RAB
Geschäftsführer: OM Heribert Spiessl, DG9RAK


3. VFDB-Bezirksverband Nordrhein gegründet

Auch im Westen tat sich was: Aus den bisherigen BVs Düsseldorf, Köln und Bonn entstand am 23.11. der neue BV Nordrhein mit den OVs Z04, Düsseldorf; Z12, Köln; Z32, Aachen; Z37, Bonn; Z39, Wuppertal; Z40, Duisburg; Z45, Essen; Z59, Schäphuysen; Z63, Mörs und Z81, Niederrhein.

Seinem Vorstand gehören an:
1. BVV: OM Karl-Heinz Storm, DK1OS
2. BVV: OM Günter Hirte, DL2QC
Kasse, zugleich Geschäftsführerin: YL Christine Simon-Wolski, DK2EN

Wir gratulieren den gewählten Vorstandsmitgliedern und wünschen den beiden neuformierten Bezirksverbänden viel Erfolg!


4. Ergebnisse der letzten UKW-Tagung

An der Tagung des V/U/SHF-Referates des DARC am 02./03.11. in Bebra nahm auch unser UKW-Referent, OM Klaus Müller, DL2FP, teil. Hier einige Ergebnisse:

- Bis 30.06.1997 wird das 2-m-Bakenband nach 144,400-144,490 MHz verlagert.
- Ab 01.07.1997 ist der Bereich 144,850-144,990 MHz für digitale Betriebsarten vorgesehen.
- Als Kanalraster im 2-m- und 70-cm-Band gilt nun 12,5 kHz.
- Die Kanalbezeichnungen in beiden Bändern werden geändert.
- Ein Ausschuß für Frequenzplanung und Koordination wird eingerichtet.

Den ausführlichen Bericht von DL2FP finden Sie in der CQ VFDB.


5. Ergebnisse des Z-Contestes, Teil 4

Im CW-Teil des Z-Contestes vom 12.10. belegten folgende Stationen die ersten Plätze:

a) Einmannwertung; hier 45 Teilnehmer
1. DKØBC, Z46, 22.350 Pkte
2. DL3BRA, Y16, 19.090 Pkte
3. DLØHRO, Z89, 17.820 Pkte

b) Mehrmannwertung; hier 5 Teilnehmer
1. DF7ZL, Z05, 15.356 Pkte
2. DLØDBP, VFDB, 10.944 Pkte
3. DL2FP, Z05, 5.535 Pkte

c) SWL-Wertung; hier 3 Teilnehmer
1. DE3HWL, Z11, 22.368 Pkte
2. DE1HCS, Z87, 19.872 Pkte
3. DC4XW, Z70, 600 Pkte

Die kompletten Ergebnisse können Sie der CQ VFDB entnehmen. Herzlichen Glückwunsch den Gewinnern!


6. Sonder-DOK "VHV 96"

Wie bereits an dieser Stelle angekündigt, vergab aus Anlaß der diesjährigen Hauptversammlung des VFDB die Clubstation DLØKO des OV Koblenz für Verbindungen in der Zeit vom 01.09.-31.10. den Sonder-DOK "VHV 96", der für das VFDB-Award und alternativ für alle Sticker zählt. Insgesamt wurden 2.743 Verbindungen auf den Bändern 160 m, 80 m, 40 m, 2 m, 70 cm und 23 cm getätigt. Diese Fleißarbeit bewältigten Edith, DF7WU, Addi, DF3WU, Rüdiger, DJ9GR, Hartmut, DF2PN, Heinz, DJ2MS, und Edgar, DJ6DN, wobei der Familienverbund DF73WU allein 2.432 QSOs tätigte, eine enorme Leistung! Damit hat das Team von Z11 die in sie gesetzten Erwartungen voll gerechtfertigt. Vielen Dank!


7. Neue CQ VFDB ist da

Das Heft 4/96 der Verbandszeitschrift CQ VFDB wurde fertiggestellt und inzwischen an die Ortsverbände zur Verteilung ausgeliefert. Sichern Sie sich durch Besuch des OV-Abends das Ihnen zustehende Exemplar!


8. CW-Z-Runde

Wir erfüllen den Wunsch unserer Mitglieder nach Einrichtung einer Z-Runde in der Betriebsart Morsetelegrafie. Diese CW-Runde wird von Norbert, DL1ARK, vom zentral gelegenen Themar in Thüringen aus unter dem Clubrufzeichen DLØDBP geleitet und findet zum ersten Mal am 06.01.1997 und danach an jedem weiteren ersten Montag im Monat um 18:00 UTC auf der Frequenz 3.530 kHz ± QRM statt. Fällt der erste Montag im Monat auf einen Wochenfeiertag, dann wird die Runde um eine Woche verschoben. Wir hoffen auf rege Beteiligung und wünschen allen Teilnehmern viel Spaß bei diesem neuen interessanten VFDB-Angebot.


9. Wichtige VFDB-Termine 1997

Bitte merken Sie sich schon jetzt die folgenden Termine im kommenden Jahr vor:

08.02.: 40 m/80 m-Z-Contest in SSB
05.-11.05.: VFDB-Aktivitätswoche
14.06.: 2 m/70 cm-Z-Contest in SSB und CW
11.10.: 40 m/80 m-Z-Contest in CW

Zu den einzelnen Veranstaltungen wird stets noch einmal kurz vorher separat eingeladen.


10. Nur noch ein Durchgang bei den Z-Runden auf 80 m

Wegen der hohen Teilnehmerzahlen in den 80-m-Z-Runden an jedem ersten und dritten Samstag im Monat gibt es ab 1997 bis auf weiteres nur noch einen Durchgang. In den Z-Runden auf 160 m an jedem Montag bleibt es dagegen bei zwei Durchgängen.


11. Neue Aktivitätsmonate für VFDB-OVs

Bedingt durch die Neuordnung der VFDB-Bezirke war eine Überarbeitung der Aktivitätsmonate erforderlich. Folgende Bezirke sind 1997 zur besonderen Präsenz wie zum Beispiel der Teilnahme an den offiziellen Z-Runden aufgerufen:

Januar: BV Bayern
Februar: BV Nordrhein
März: BV Südwest und Berlin-Brandenburg
April: BV Westfalen
Mai: BV Württemberg
Juni: BV Baden und Schleswig-Holstein
September: BV Hessen und Thüringen
Oktober: BV Niedersachsen und Nordost
November: BV Nordwest, Sachsen und Sachsen-Anhalt
Dezember: BV Hamburg

Die Einrichtung der Aktivitätsmonate wurde geschaffen, um Interessenten an unseren Diplomen Gelegenheit zu geben, noch benötigte DOKs zu arbeiten. Die Mitglieder der OVs in den genannten BVs werden hiermit gebeten, sich ihre Aktivitätsmonate schon jetzt vorzumerken. Wir werden jedoch auch künftig im Rahmen der Rundsprüche immer mal wieder daran erinnern.


12. Geschäftsstelle des VFDB vorübergehend geschlossen

Wegen Urlaubs des ersten Vorsitzenden und der Geschäftsführerin bleibt die Geschäftsstelle vom 03.-19.12. geschlossen.


13. Verbandsdiplome

Das VFDB-Award erhielten DL1ARK, OM Norbert Tonko; DG7DBR, OM Michael Schramm, und DL9JW, OM Hermann Müller, zugleich mit den Stickern Nord und Ost/West.


14. Weihnachts-Super-Runde

Die nächste Z-Runde, die 387., läuft am Samstag, dem 21.12., ab 15:00 UTC auf 3.630 kHz. Nach der Riesen-Resonanz im letzten Jahr mit über 100 Stationen rufen wir auch diesmal wieder alle VFDB-Mitglieder und Freunde zur Teilnahme an der "Grossen Weihnachtsrunde" auf, die mit einem Weihnachtsgruß des Vorstandes beginnen wird. Es gibt nur einen Durchgang.


Den nächsten VFDB-Rundspruch können Sie in der 80-m-Z-Runde Nr. 388 am Samstag, dem 04.01., ab 15:00 UTC hören. Der Rundspruchredakteur wünscht Ihnen bis dahin frohe Feiertage.

DJ3RW, Klaus, Rundspruchredakteur des VFDB e. V.


Ende des VFDB-RS vom 07.12.1996

Archiv-Bearbeitung: DC7XJ

..._._


Inhalt 1996 Rundspruch-Archiv