DEUTSCHLAND-RUNDSPRUCH DES DARC NR. 34/96 VOM 01.11.1996


ÜBERSICHT:


WAHLEN IM DISTRIKT NORDSEE (I)

Am 26.10. fand in Rotenburg/Wümme die Distriktsversammlung des Distriktes Nordsee mit Neuwahlen statt. Auf dieser Versammlung wurde der bisherige Ortsverbandsvorsitzende von Leer, Wilhelm Rieger, DF3BO, zum Distriktsvorsitzenden gewählt. Er löst damit Konrad Krecher, DL4BZ, der das Amt kommissarisch innehatte, ab. Die Amtsgeschäfte im Ortsverband Leer, I07, werden von dem bisherigen stellvertretenden Ortsverbandsvorsitzenden Erich Schönfeld, DK3BQ, übernommen.


NEUE EMVU-REGELUNG FÜR AMERIKANISCHE FUNKAMATEURE

Wie im Oktober-Heft der QST zu lesen ist, soll ab 01.01.1997 der neue HF-Sicherheitsstandard der FCC in Kraft treten. Dazu sollen in die Prüfung für die Novice-, Technician- und General-Lizenzen fünf neue Fragen eingebaut werden. Alle Funkamateure, die mit einer Leistung von mehr als 50 Watt arbeiten, müssen ihre Funkstation überprüfen, ob die neuen Grenzwerte eingehalten werden. Dazu wird die FCC bis Jahresende ein geeignetes Schema bekanntgeben. Der Portabel- und Mobilbetrieb ist bislang von dieser Regelung ausgenommen. Im Vergleich zur deutschen VDE-Norm DIN 0848, Teil 2, läßt die US-Norm bei Frequenzen unter 30 MHz deutlich höhere Feldstärken zu. Außerdem erlaubt die US-Norm Integrationszeiten bis zu 30 Minuten.


ARBEITSTREFFEN DER ARBEITSGRUPPE FÜR NORMUNG UND EMV-FRAGEN

Am vergangenen Wochenende fand in Bergisch-Gladbach das 9. Arbeitstreffen der Arbeitsgruppe für Normung und EMV-Fragen statt. Diese Arbeitsgruppe, die im Referat für Normen und angewandte Technik eingegliedert ist, wirkt in zahlreichen Normungsgremien der DKE und ETSI mit. Sie wird von Manfred Dudde, DL5KCZ, geleitet. Während der Darstellung der Arbeit des vergangenen Jahres wurde klar, daß der DARC e. V. in vielen Gremien als kompetenter Partner geschätzt wird. Die Arbeit in den Gremien ermöglicht es dem DARC e. V., rechtzeitig Tendenzen der Normungsentwicklung zu erkennen und darauf Einfluß zu nehmen bzw. darauf zu reagieren. Auch das BAPT schätzt die Arbeit des DARC e. V. in diesen Gremien. Besonders aufmerksam betrachtet man die Entwicklung der EMVU/EMV-Arbeitsgruppen in den Distrikten, die eine Schlichterrolle in Kollisionsfällen übernehmen sollen.


OV-INFO-DIENST IN VORBEREITUNG

Der 4. Informationsdienst für Ortsverbandsvorsitzende und Unterlagen für ein Pilotprojekt eines Funktionsträgerseminares sowie die Bestellmöglichkeiten für den DARC-Info-Bus werden in diesen Tagen versandfertig gemacht und den Vorsitzenden der Ortsverbände zugestellt. Erstmals befinden sich bei den Unterlagen auch ausführliche Hinweise zu Sicherheitsfragen bei Veranstaltungen.


GHZ-TAGUNG IN DORSTEN

Am 15.02.1997 findet in Dorsten die 20. GHz-Tagung statt. Interessenten, die einen Vortrag über Technik oder Betriebstechnik aus dem Gebiet der Mikrowellenbereiche halten möchten oder einen Beitrag zum Tagungsband haben, wenden sich bitte an Peter Hörig, DL4BBU, ....., oder an Peter Raichle, DJ6XV, ...... Wir freuen uns auf Ihren aktiven Beitrag zum Erhalt der Mikrowellenbänder.


GEMEINSAMER BERLIN- UND BRANDENBURG-RUNDSPRUCH

Die Berliner Rundspruchsendung ist um eine Übertragungsfrequenz erweitert worden. Somit werden der Deutschland- und gemeinsame Berlin- und Brandenburg-Rundspruch zusätzlich zu den bisher bekannten Frequenzen nun auf dem 80-m-Band über 3,6 MHz von Jens Grosdew, DL1RNJ, übertragen. Im Anschluß an den Rundspruch findet auf der gleichen Frequenz ein Bestätigungsverkehr statt.


DARC-HORKHEIMER-PREIS 1997

Alljährlich vergibt der DARC e. V. den "Horkheimer-Preis" für Verdienste um das Amateurfunkwesen. Der Preisträger kann sich im beruflichen oder privaten, in journalistischen, technischen oder politischen Bereichen um den Amateurfunk verdient gemacht haben. Der "Horkheimer-Preis" ist mit einem Sachpreis versehen, der entsprechend zweckgebunden vom Preisträger wiederverwandt wird. Vorschläge für den Preisträger 1997 nimmt der DARC-Referent für Zukunftstechnologie Hans-Hellmuth Cuno, DL2CH, ....., entgegen. Der "Horkheimer-Preis" wird auf der HAM RADIO vergeben.


DER DARC E. V. IM INTERNET

Nach der Eröffnung unserer eigenen Home-Page im Internet erreichen uns viele Zuschriften, in denen uns zur gelungenen Darstellung des Clubs im Internet gratuliert wird. Auch erreichen uns sehr viele Anregungen, die wir zum Teil in der Zukunft berücksichtigen werden. Im Ganzen kann man sagen, daß die Home-Page ein Erfolg ist.


ERMÄSSIGTER MITGLIEDSBEITRAG FÜR SCHÜLER UND STUDENTEN

Wir möchten an dieser Stelle darauf hinweisen, daß für Schüler, Studenten, Auszubildende sowie Grundwehr- und Zivildienstleistende vom vollendeten 18.–27. Lebensjahr, die in den Genuß eines ermäßigten Beitrags kommen wollen, es unbedingt notwendig ist, uns bis spätestens nächster Woche ihre Nachweise zuzusenden. Andernfalls wird der volle Beitrag berechnet.


FUNKWETTERBERICHT (30.10. de DL1VDL)

Rückblick:
Ein Blick auf die Funkwetterdaten der letzten Woche läßt vermuten, daß jemand den Contestkalender in den Sonnenfleckenzyklus gemogelt hat. Pünktlich zu Beginn des WWDX-SSB-Contests beruhigte sich das Magnetfeld, und die Sonnenfleckenrelativzahlen von Freitag bis Sonntag betrugen 13, 26 und 11. Am Montag war alles wieder vorbei, R wie gehabt gleich Null. 36 zusammenhängende Tage, an denen die Sonnenfleckenrelativzahl R = 0 ist, gab es zuletzt 1944, dies recherchierte Neil Clarke, GØCAS, Verfasser des RSGB Funkwetterberichtes.

Vorhersage bis 06.11.:
Bevor sich zwischen dem 07. und 09.11. wieder ein unruhiges Magnetfeld einstellt, erwarten wir überwiegend ungestörte Funkbedingungen. In den Mittagsstunden lohnt es sich, auf 10-m-Signale zu achten, wobei fast nur transäquatoriale DX-QSOs (ZS, LU, VK6) möglich sind. Die Dämmerstunden bringen laute DX-Signale auf den unteren Bändern.

Planungswerte: Flux: 68; R: 0; A: etwa 6.

Orientierungszeiten für Gray-Line DX:
Sonnenaufgang (UTC): ZL: 17:05; VK2: 19:05; VK6: 21:20; JA: 20:55;
Sonnenuntergang (UTC): W2: ab 21:40; W6: 01:05; PY: ab 20:40; VP8: 22:50; KH6: 03:55; ZL: 06:40.


Redaktion: DL1DSL


Ende des DL-RS Nr. 34/96 vom 01.11.1996

Archiv-Bearbeitung: DC7XJ

..._._


Inhalt 1996 Rundspruch-Archiv