BERLIN-RUNDSPRUCH NR. 2/95 VOM 12.01.1995

(438)


ÜBERSICHT:


In der kommenden Woche treffen sich folgende Ortsverbände:

ORTSVERBAND CHARLOTTENBURG, D01
Am Montag, dem 16.01., um 19:30 Uhr, im Restaurant "Dalmatia", Kaiserdamm 89 Ecke Messedamm in Berlin-Charlottenburg.

ORTSVERBAND KREUZBERG, D02
Am Freitag, dem 20.01., um 19:30 Uhr, in der Zürich-Grundschule, Bürgerstr. 46–48 in Berlin-Britz.

ORTSVERBAND REINICKENDORF, D04
Am Dienstag, dem 17.01., um 19:00 Uhr, im Jugendfreizeitheim "Fuchsbau", Thurgauer Str. 66 in Berlin-Reinickendorf.

ORTSVERBAND PANKOW, D16
Am Freitag, dem 20.01., um 18:30 Uhr, im Haus des Zivilschutzes, Parkstr. 41 in Berlin-Pankow.

ORTSVERBAND KÖPENICK, D21
Am Mittwoch, dem 18.01., um 18:00 Uhr im Raum 322 des FEZ-Wuhlheide, An der Wuhlheide 270 in Berlin-Köpenick zur ordentlichen Mitgliederversammlung mit Wahl des OV-Vorstandes.


GEBURTSTAGSGLÜCKWÜNSCHE

Der Distrikt Berlin gratuliert nachträglich Günter, DL7GA, zum 75. Geburtstag. Herzlichen Glückwunsch.

73 von Achim, DL7BE, Distriktsvorsitzender


MIKROWELLEN-TREFFEN

Am Mittwoch, dem 18.01., treffen sich die Freunde der hohen und höchsten Frequenzen um 19:00 Uhr in den Räumen des OV Wilmersdorf, Sigmaringer Str. 30 – das ist ein Laden – in Berlin-Wilmersdorf.

73 von Hajo, DL7ZL, UKW-Referent


WECHSEL IM MOBILFUNKREFERAT

Der Mobilfunkreferent Jürgen Wetzel, DL7VD, übergab zum Jahreswechsel auf eigenen Wunsch das Referat an Helmut Kindlein, DL7AMG. Der Distriktsvorstand und sicherlich auch die zahlreichen Teilnehmer an den Veranstaltungen, danken Jürgen für seinen Einsatz im Distrikt Berlin, sind doch die Mobilveranstaltungen über die Grenzen des Distriktes hinaus bekannt und beliebt gewesen. Wir wünschen dem neuen Referenten viel Glück und Erfolg mit den Veranstaltungen.

73 von Achim, DL7BE, Distriktsvorsitzender


SPRACHMAILBOX DBØLBC IN BETRIEB

Nach langer Wartezeit traf kurz vor dem Weihnachtsfest die Lizenz für die Sprachmailbox DBØLBC ein. Seit dem Heiligen Abend steht sie nun allen Nutzern im Einzugsbereich zur Verfügung.

Die Idee auch in Berlin eine solche Sprachmailbox zu installieren wurde Anfang des Jahres 1994 im OV Hohenschönhausen geboren. Aber bekanntlich ist es von der Idee bis zur Projektübergabe immer ein weiter Weg. Einerseits mußten die Wege der Koordinierung innerhalb des DARC und dann beim BAPT gegangen werden, andererseits sollte parallel dazu die Technik entstehen. Auch das war nicht ganz problemlos, da man zwei wichtige Schaltkreise nicht gerade als handelsüblich bezeichnen konnte.

Nun ein paar Worte zur Technik:

Wir verwenden derzeit einen AT 286 mit nur 16 MHz Taktfrequenz (die tun es alle mal) und einer 60-MB-Festplatte. Im Rechner steckt eine Eigenbaukarte nach System "LABERBOX" dessen Väter Johannes, DG3RBU, und Flori, DL8MBT, (ham wa doch schon ma gehört? – richtig, die BAYCOM-Spezies!) sind. Herzstück der Karte ist ein AD/DA-Wandler der das Sprachsignal in Echtzeit (!) in einen digitalen Datenstrom verwandelt, der über den Umweg einer temporären Datei auf die Festplatte geschrieben wird. Leider hat der 286er seine Grenzen hinsichtlich des Einrichtens einer RAM-Disk, und so sind derzeit die Sprachfiles auf ca. 300 kB begrenzt (das sind etwa 1,5 Minuten). Ein AT386/40 steht bereit, und wenn sich irgendwo noch 2-MB-SIMM-Speicher anfinden, kann auch diese Einschränkung aufgehoben werden. Als Funkgerät dient im Moment noch ein C78 von Standard im Halbduplexbetrieb, später wird es eine UDS-771 sein. Es arbeitet auf Kanal R94 (Eingabefrequenz 431,650 MHz, Ausgabefrequenz 439,250 MHz mit einem Watt Leistung an einer Rundstrahlantenne in ca. 70 m über NN. Standort ist Berlin-Hohenschönhausen, es ist der gleiche wie der von DBØBRL und DBØBLO.

Die Mailbox wurde aus Sach- und Geldspenden der Mitglieder des OV Hohenschönhausen finanziert und unter tatkräftiger Mitwirkung von einigen OM des OV Hohenschönhausen gebaut. Stellvertretend seien genannt: DD6VNR, DL7UMO, DD6VSO, DL7VDC, DD6VVZ. SysOp ist Uli, DL7UHM, als Co-SysOps fungieren Ralf, DD6VNR und Markus DD6UMG.

Hinweise, Fragen Beschwerden und Spenden bitte der Einfachheit halber an die Clubstation DLØCON richten. Sie ist zu erreichen als User mit der Nummer 114 in der SMB oder über PR in der Box DBØBLO.

Übrigens, die Bedienungsanleitung kann man sich aus den PR-Boxen Berlins und Brandenburgs holen, in DBØBLO in der Rubrik "SMB".

Viel Spaß beim Labern wünscht Uli, DL7UHM


BERLIN-RUNDSPRUCH IN EIGENER SACHE

Wie zu Beginn eines jeden Jahres ergeht die dringende Bitte an alle OVVs bzw. deren zuständigen Mitarbeiter, Meldungen für den Berlin-Rundspruch – insbesondere Änderungen der monatlichen Zusammenkünfte – rechtzeitig dem Redakteur des Berlin-Rundspruchs zukommen zu lassen. Auch sind alle anderen Aktivitäten in den Ortsverbänden in und um Berlin von Interesse. Hier nochmals die Anschrift des Redakteurs:

Bernd P. Kieck, DC7XJ, ....., Packet-Radio DC7XJ@DBØBLO.

Redaktions-Schluß ist donnerstags um 16:00 Uhr.

73 von Bernd, DC7XJ, Rundspruch-Redakteur


SILENT KEY

Die Mitglieder des Ortsverbandes Charlottenburg, D01, trauern um ihren Vorsitzenden; am 10.01. verstarb Lutz Schubert, DL7NL.

22 Jahre war der Amateurfunk ein wichtiger Teil seines Lebens. Mit großer Umsicht und Kompetenz leitete Lutz acht Jahre den Ortsverband Charlottenburg.

Vielen Berliner Funkamateuren ist Lutz durch sein langjähriges Engagement in verschiedenen Amateurfunkgruppierungen Berlins bekannt. Sein Name bleibt untrennbar mit "seinem" Relais DBØWF verbunden.

Für seine Verdienste um den Amateurfunk in Berlin wurde Lutz mit der Ehrennadel des Distriktes Berlin ausgezeichnet. Nicht nur die Mitglieder des OV Charlottenburg haben einen guten Freund verloren. Lutz, DL7NL, wird uns unvergessen bleiben.

Die Trauerfeier findet im engsten Familienkreis statt.

Joachim Rudolph, DL7LD, stellv. OVV von D01


TERMINÜBERSICHT FÜR DIE KOMMENDE WOCHE

Montag: 19:30; D01 "Dalmatia", Kaiserdamm 89 in Charlottenburg
Dienstag: 19:00; D04 JFH Fuchsbau, Thurgauer Str. 66 in Reinickendorf
Mittwoch: 18:00; D21 Raum 332 im FEZ Wuhlheide in Köpenick
Mittwoch: 19:00; Mikrowellen-Treffen, Sigmaringer Str. 30 in Wilmersdorf
Freitag: 18:30; D16 Haus des Zivilschutzes, Parkstr. 41 in Pankow
Freitag: 19:30; D02 Zürich-Grundschule, Bürgerstr. 46–48 in Britz


Das waren die Meldungen für den Großraum Berlin. Ein schönes Wochenende wünscht der Rundspruch-Redakteur Bernd, DC7XJ.

..._._


Inhalt 1995 Rundspruch-Archiv