BADEN-RUNDSPRUCH NR. 20/95 VOM 18.05.1995

Redaktion: Joachim Kreß, DL4IG


ÜBERSICHT:


Der Distrikt trauert um DK7IL

Am Dienstag, dem 16.05., verstarb Egon Wallendorf, DK7IL.

Egon Wallendorf war 37 Jahre Mitglied im DARC und füllte seit neun Jahren das Amt des OVVs im Ortsverbandes Weinheim, A20, aus. Er scheute sich nicht, zusätzlich die Ämter des Kassenwartes und QSL-Managers mit zu übernehmen. Bei der Organisation der UKW-Tagungen war er durch alle diese Ämter sehr stark an der Organisation beteiligt.

Der Distrikt legte, durch Herwart, DL1LS, einen Kranz nieder.

Wir werden seine Stimme auf den Bändern vermissen.


OV Bretten, A36: MdB Jörg Tauss zu Besuch bei DK4IO

Nachdem im cq-DL schon mehrfach auf die Wichtigkeit hingewiesen wurde, mit Politikern in Kontakt zu kommen, wurde dieser Plan von einigen Ortsverbänden im Distrikt Baden in die Tat umgesetzt. Am 29.04. trafen sich Alois Hirsch, DL3IAC, (OV Bruchsal, A02), Wolf-Dieter Gläser, DK4IO (OV Bretten, A36), und Torsten Brock, DL5IAB (OV Philippsburg, A53), mit dem Bruchsaler MdB Jörg Tauss (SPD), Mitglied des Zukunftsausschusses des Deutschen Bundestages. Bewußt fand dieses Treffen ganz privat bei DK4IO (OVV A36) statt. Die gemütliche Runde sollte dazu beitragen, in direktem Gespräch ungezwungen von den Problemen der Funkamateure zu berichten. Als weiterer Gesprächspartner kam Rolf Kadau, DJ7CH, stellv. Vorsitzender des DARC hinzu.

Hauptthema war die Gefahr für den Amateurfunk durch die Bestrebungen der Behörden im Rahmen der Harmonisierung des europäischen Fernmeldewesens, das AFuG zu ändern bzw. es in einem neu zu schaffenden Telekommunikationsgesetz aufgehen zu lassen. Als Ausgangsbasis für das Gespräch beschrieb zunächst Rolf Kadau das 3-Säulen-Konzept des Amateurfunks, wobei sehr zugute kam, daß MdB Tauss familiär bereits mit dem Amateurfunk in Kontakt gekommen ist.

Als erster Problempunkt wurde der "Ausverkauf" unserer Frequenzen zur Sprache gebracht. OM Gläser zeigte in einer Grafik auf, daß nur ca. 1,7 % des gesamten nutzbaren Frequenzspektrums den Funkamateuren primär zur Verfügung steht. Und genau dorthin werden nun, trotz rechtzeitiger Hinweise durch die Funkamateure, Breitband-Kabelkanäle (S6) gelegt. Der Gastgeber ist selbst davon betroffen und konnte von den Auswirkungen anschaulich berichten. Verwundert zeigte sich MdB Jörg Tauss darüber, daß bei der Berechnung, der sich daraus ergebenden Störungsbeseitigung, nicht das sonst allgemein gültige Verursacherprinzip, sondern das Nutzerprinzip angewandt wird. Nicht der Verursacher der Störung soll für den Aufwand der Beseitigung bezahlen, sondern derjenige, der den Nutzen davon hat. Wobei die restlose Beseitigung der Sonderkanal-Störungen wohl ein Wunschdenken sein dürfte.

Im Zusammenhang damit wurde auch die Problematik der EMVU angesprochen. Aktuelle Fälle konnten von den Gesprächspartnern als Beispiele angeführt werden. Bestrebungen der Behörden, die Inhalte der EMVU voll auf den Amateurfunk anzuwenden, würden den experimentellen Charakter des Amateurfunks und damit die Möglichkeit zur technischen Innovation zunichte machen.

Als positives Vorbild wiesen die Gesprächsteilnehmer auf die Situation in den USA hin, deren Funkamateure einen wesentlich größeren Freiraum haben. Und dies nicht nur in technischer Hinsicht (Frequenzen, Leistung), sondern auch hinsichtlich ihrer Selbstverwaltung.

Der Erfolg einer solchen Runde kann natürlich nicht in Zahlen gemessen werden. Ein Resultat zeigt sich erst bei den Beratungen und Abstimmungen in den Ausschüssen des Bundestages, wenn sich der Parlamentarier beim Stichwort Amateurfunk an seine Gesprächspartner, an ihre Belange und vielleicht an den netten Samstagnachmittag bei Kaffee und Kuchen erinnert.

VY 73, Wolf-Dieter, DK4IO


OV Säckingen, A17: 3. Amateurfunk-Tage im Hotzenwald am 01./02.07. im Naturfreundehaus in Rickenbach-Altenschwand

Liebe YLs, XYLs und OM,
zu den Amateurfunk-Tagen im Hotzenwald laden wir Euch recht herzlich ein.

Programm am Samstag, dem 01.07.:
Ab 14:00 Uhr: Funkbetrieb, Flohmarkt
Ab 18:00 Uhr: HAM-Fest mit Abendessen und gemütlichem Umtrunk, Abendessen: Grillteller mit Salat und Brot, Faßbier

Anmeldung unbedingt erforderlich an DF5GS@HB9OS

Programm am Sonntag, dem 02.07.
Ab 10:00 Uhr: Funkbetrieb, Flohmarkt, Frühschoppen
Am Sonntag servieren wir Kaffee und Kuchen
Mittagessen kann in den drei Gaststätten in Altenschwand eingenommen werden. Sie sind alle zu Fuß erreichbar.
Funkbetrieb auf allen KW-Bändern, auf 2 m, 70 cm und 23 cm und in Packet-Radio

Ein Wort zum Flohmarkt:
Soweit wir wissen gab es in der Region Hochrhein-Hotzenwald noch nie einen Amateurfunk-Flohmarkt. Es ist uns aber ein Versuch wert. Der Erfolg des Flohmarktes ist von Eurer Teilnahme abhängig! Wer also etwas anzubieten hat, sollte es mitbringen. Die Teilnahme ist natürlich kostenlos – Reservierung nicht erforderlich. Tische stehen ebenfalls zur Verfügung.

Für begleitende Familienmitglieder bietet der Hotzenwald um Altenschwand ausgezeichnete Möglichkeiten für Spaziergänge.

Wir sind an beiden Tagen auf 145,200 MHz und auf DBØLZ, 439,425 MHz, QRV.

Für Interessenten vermitteln wir auch Übernachtungsadressen: Einfaches Gasthaus, Pension oder Hotel.

Wegbeschreibung: Von DF5GS in Packet-Radio anfordern, oder in der Rubrik "OV-A17" in der Mailbox HB9OS-8 ausdrucken.

Falls es zu diesem Treffen noch Neuigkeiten geben sollte, so werden wir diese ebenfalls in der Rubrik "OV-A17" in HB9OS-8 veröffentlichen.

Der DARC-Ortsverband Bad Säckingen freut sich über Eure Teilnahme an den 3. Amateurfunk-Tagen im Hotzenwald.

VY 73, Hans-Jürgen, DL5GT, OVV und Jonas, DF5GS, stellv. OVV


TERMINE:

Baden-Baden, A03: Flohmarkt in Baden-Baden Sandweier am 20.05., 08:00–13:00 Uhr
14. Rheinhessischer Amateurfunk-Flohmarkt in Nieder Olm: 20.05., 09:00–14:00 Uhr
11. Internationales Packet-Radio-Treffen, TH Darmstadt: 20./21.05.
OV Pfullendorf, A48: Feldtag vom 25.–28.05.
Distrikts-Frühjahrspeilwettbewerb bei Rheinstetten: 27.05.
OV Rheinstetten, A40: Grillfest am 27.05.

OV Donnersberg, K54: HAM-Börse '95 am 10.06., 08:30–16:00 Uhr
OV Ettlingen, A24: Bratwurstfest am 15.06.
DIG-Treffen in Adlersberg bei Regensburg: 15.–18.06.
HAM RADIO Friedrichshafen: 23.–25.06.

3. Amateurfunk-Tage im Hotzenwald: 01./02.07.
OV Bühl, A04: Schwenkbratenfest am 15.07.

Internationale Funkausstellung Berlin: 26.08.–03.09.

SysOp-Treffen im Schwarzwälderhof in Waldulm: 02.09.
DBØTQ/DBØORT Relais-/Digipeaterfest in Kappelrodeck/Schwend: 02./03.09.
Distrikts-Herbstpeilwettbewerb bei Bretten: 10.09.
40. UKW-Tagung Weinheim: 16./17.09.
Umschaltung auf Winterzeit: 24.09.

INTERRADIO in Hannover: 21./22.10.

Hobby und Elektronik Stuttgart: 01.–05.11.

AMTEC '95 Saarbrücken: 03.12.


Ende des Baden-RS 20/95 vom 18.05.1995

Archiv-Bearbeitung: DC7XJ

..._._


Inhalt 1995 Rundspruch-Archiv