KÖLN-AACHEN-RUNDSPRUCH NR. 5/94 VOM 06.02.1994

Redaktion: Manfred May, DJ1KF


Terminübersicht

G40: Februar-OV-Abend fällt aus
G54 18.02.: Jahreshauptversammlung mit Neuwahl OV Eitorf
G38 24.02.: Jahreshauptversammlung mit Neuwahl
G08 01.03.: Jahreshauptversammlung mit Neuwahl
G50 03.03.: Jahreshauptversammlung mit Neuwahl OV Hürth
KA 05.03.: Mikrowellen-Stammtisch in Köln
KA 12.03.: Distriktsversammlung Bad Münstereifel
G24 25.03.: Jahreshauptversammlung OV Köln-Deutz
G20 16.04.: Bergheimer Flohmarkt
KA 16.04.: Regionalversammlung OVVe Raum Köln
VHS 22.04.: Radio - Kursus bei der VHS Brühl
G03 14.05.: Flohmarkt beim OV Bonn
G01 14.05.: Dreiländer-Flohmarkt Aachen

Überregionale und langfristige Termine (nicht verlesen)

23.04. Flohmarkt Nürnberg
24.06.-26.06. HAM-Radio, Friedrichshafen
17.09.-18.09. UKW-Tagung in Weinheim
05.11. Rheintal-Elektronica 94 - Durmersheim
27.11. AMTEC - Saar Saarbrücken


Vorab zwei Meldungen in eigener Sache :

Wegen des Inhaltes des Rundspruches vom vergangenen Sonntag ist die Redaktion unter scharfen Beschuß von außerhalb unseres Distriktes geraten. Aus diesem Grunde sei daran erinnert, daß namentlich gekennzeichnete Beiträge - wie Leserbriefe - nicht in allen Fällen mit der Meinung der Redaktion übereinstimmen müssen. Aber auch von der eigenen Meinung abweichende Aussagen finden im Rundspruch ihren Platz, um einerseits die Meinungsvielfalt darzustellen, und andererseits - im Sinne der DARC-Strategie - auch Minderheitsvoten eine Chance auf Gehör zu verschaffen.

Da wir uns das Recht nehmen, auf Fehler bei den Behörden lautstark zu reagieren, haben wir die Verpflichtung, auch Fehlentwicklungen, Versäumnisse oder Schwächen im Amateurfunkdienst besonders kritisch aufzuzeigen.

Von verschiedener Seite wurde angesprochen, das der KA-Rundspruch wenig aus dem Kurzwellenbereich berichte und Schwerpunkte bei Packet und ATV setze.

Dazu ist zu sagen, daß ein Rundspruch im wesentlichen von den Berichten lebt, die ihm zur Verfügung gestellt werden. Aus der Kurzwellenszene ist im vergangenen Jahr kaum eine Meldung eingegangen. Falls Sie also andere Schwerpunkte wünschen, werden Sie aktiv und schreiben einen Beitrag.

Der KA-Rundspruch wird von einem Team von über 30 Funkamateuren aus einem Dutzend Ortsverbände des Distriktes produziert, abgestrahlt und umgesetzt.

Solche Arbeit erfährt im Bericht zur Herbsttagung 1993 des DARC-Referates für VHF/UHF/SHF - Sachgebiet Satellitentechnik durch Norbert Notthoff, DF5DP folgende Erwähnung:

Zitat:
"Aus den Reihen der AMSAT-DL fragte man mich sehr befremdet, warum der DARC zum Einsatz von Videosendern im 2,4-GHz-Bereich aufrufe, ohne auch nur mit einem einzigen Wort zu erwähnen, daß dort nach IARU-Bandplan der Satellitenbereich ist und dadurch beispielsweise der Mode-S-Downlink von OSCAR 13 gestört werden kann. Ich habe daraufhin erläutert, daß dieser Aufruf nicht vom DARC, sondern von einer einseitig orientierten Interessengruppe stamme, die einen Distriktsrundspruch zu ihrem Sprachrohr gemacht hat. (Bereits vorher waren dort unrichtige Aussagen z.B. zum 2-m-Bandplan verbreitet worden.) ...
Dankenswerterweise wurde die Angelegenheit vom DV eines Nachbardistriktes später durch einen Packet-Radio-Beitrag öffentlich klargestellt."
Ende des Zitates.

Niemand ist vollkommen, doch die Aussagen, die zum Einsatz von Videosendern gemacht wurden sind falsch - oder es bezieht sich nicht auf den Distriktrundspruch KA - vielleicht gibt es ja noch eine "andere einseitig orientierte Interessengruppe", die einen Distrikts-Rundspruch macht. Auch auf unrichtige Aussagen zum 2-m-Bandplan ist die Redaktion nicht hingewiesen worden. Vielleicht kann ja einer der Zuschauer, Zuhörer oder PR-Leser mit einem Hinweis helfen.

Ich bin jederzeit bereit, mögliche Fehler zu berichtigen.

Mit vy 73 es 55 ur Manfred, DJ1KF


Telekom-Rechnungsdienst, Verfahren am 31.01. geändert

Liebe Freunde,
bisher waren die Fernmelderechnungsstellen angewiesen, bei Einwendungen gegen EMV-Beiträge für Funkamateure eine gebührenfreie Stundung des strittigen Betrages durchzuführen. Das bedeutet, daß der Betrag "schwebend" geführt wird.

Diese Anweisung wurde heute geändert. Bei Einwendungen gegen den Beitragseinzug über die Fernmelderechnung wird der Beitrag jetzt völlig aus dem Rechnungsbestand herausgenommen und diese Tatsache an die zuständige BAPT-Außenstelle weitergemeldet. Damit ist für diese Fälle die Telekom aus dem Geschäft; das BAPT muß dann selbst für die Erstellung einer Rechnung sorgen. Das funktioniert aber nur für Einwendungen, die bis spätestens 6 Arbeitstage vor Absendung der Fernmelderechnung geltend gemacht werden.

Diese mehrfachen Eingriffe in den Regelablauf im Fernmelderechnungsdienst werden möglicherweise eine größere Zahl von Arbeitsfehlern zur Folge haben, da der manuelle Eingriff in ein weitestgehend automatisiertes Massengeschäft immer "Sand ins Getriebe" streut. Seien Sie daher bitte nachsichtig mit den MitarbeiterInnen im Rechnungsdienst, aber bestehen Sie auf Ihrem Recht, wenn Sie Fehler feststellen.

vy 73 de Günter, DL6IM


DBØWDR und die WDR-Telefon-Box KomKom

In der letzten Sendung des WDR-Computer-Clubs hat der Redakteur, Herr Wolfgang Back berichtet, daß es Pläne gibt, die WDR-Telefonbox KOMKOM mit der im gleichen Hause befindlichen Box des PR-Digipeaters DBØWDR zu vernetzen. Da diese Erklärung in den PR-Boxen zu Irritationen und wilden Mutmaßungen führte, wollen wir mit diesem Statement die Sachlage richtigstellen.

Richtig ist:

Es ist so:

55,73 Ingo, DH8KAM, SysOp DBØWDR


Die Mitgliederversammlung von G01 am 28.01.1994

hat bei der Neuwahl des Vorstandes folgendes Ergebnis erbracht:
OVV Heinz-Otto, DL1KW
Stellvertreter Siegbert, DL4OAJ

Die Jugendlichen im OV wählten folgende Vertreter:
Jugendgruppenleiter Marcus, DHØDAR

Dem neuen Vorstand viel Erfolg bei seiner Arbeit!


OV-Abend G40 fällt im Februar aus!

Liebe Freunde,
wie mir unser OVV Robert, DL2KBK, mitteilte, muß der OV-Abend im Februar leider ausfallen. Ursprünglich bereits auf den 18.02. verschoben, kann auch dieser Termin nicht realisiert werden, da uns das Lokal für den Rest des Monats nicht zur Verfügung steht. Diese Nachricht wird auch noch im Rundspruch bekanntgegeben werden.

Vy 73, Ralf, DL9KBW


Die Jahreshauptversammlung mit Vorstandswahl bei G54,

OV Eitorf, findet am 18.02. um 20:00 Uhr auf dem Heidehof in Eitorf-Lindscheid statt. Zu diesem Abend lädt der Vorstand alle recht herzlich ein.

Vy 73, Erwin, DG5KBE


Die OV-Treffs von G38

finden am letzten Freitag eines jeden Monats um 20:00 Uhr in der Gaststätte "Lücker" in Niederkrüchten statt. Der im Februar, ausnahmsweise, am Donnerstag, dem 24.02., 20:00 Uhr als Jahreshauptversammlung mit Neuwahl des OV-Vorstandes. Sollte ein Termin sich ändern, werde ich ihn an dieser Stelle zeitig bekannt geben.

73, Walter, DK3PB, OVV G38


Afu-Kurs in Niederkassel

Am 09.02. beginnt in Niederkassel-Rheidt ein Vorbereitungs-Kurs zur Afu-Prüfung für die Lizenzklasse C. Der Kurs wird von der VHS Troisdorf/Niederkassel in Zusammenarbeit mit dem DARC-OV Niederkassel durchgeführt. Kursdauer ist 2 Semester. Dozent ist Michael Boll, DG4KBI, Tel.: (0 22 03) 8 28 52.

Es findet am 02.02., 19:00 Uhr, am Kursort in Niederkassel-Rheidt, Vollbergstr. 9 ein Einführungsabend statt. Weitere Fragen beantwortet der Dozent oder die VHS, Tel.: (0 22 41) 740 21 23

73 de Heinz, DJ6AP


Morselehrgang DLØJK

Ab dem 22.02. wird von DLØJK wieder der alljährliche Morselehrgang abgestrahlt. Er ist dienstags um 19:00 Uhr auf der neuen (!) QRG 3,717 MHz ± QRM sowie auf DBØHW, 439,400 MHz zu empfangen. Am folgenden Freitag wird er, ebenfalls um 19:00 Uhr auf 3,717 MHz ± QRM sowie auf DBØXY, 145,725 MHz wiederholt. Er wird abgestrahlt aus Harsum in der Nähe von Hildesheim.

Der Lehrgang besteht aus 22 Lektionen und führt ohne Vorkenntnisse bis auf das Prüfungstempo von 60 BpM. Eine Lektion dauert dabei zwischen 45 und 90 Minuten.

Zur Teilnahme ist es notwendig, einen Bleistift sowie ein Blatt Papier bereitzulegen. Sämtliche neue Zeichen werden ausführlich vorgestellt. In den Lektionen werden zunächst einmal die jeweiligen Zeichen gelernt, und dann mit Hilfe von Fünfergruppen vertieft. Später werden diese Gruppen dann immer weiter zu Texten ausgebaut und das Tempo langsam gesteigert.

Der "Sound" ist dabei so gehalten, daß von Anfang an die Zeichen mit der hohen Geschwindigkeit gegeben werden und nur die Lücken dazwischen entsprechend groß gewählt sind. Man muß sich so nicht später an ein anderes Klangbild gewöhnen.

Die Lösungen der gegebenen Texte werden anschließend immer vorgelesen, so daß sofort eine Kontrolle möglich ist. Außerdem ist es möglich, die Lösungstexte bei uns anzufordern.

Wir wünschen auch dieses Jahr allen Teilnehmern viel Spaß und viel Erfolg bei der Teilnahme.

Lösungshefte sind gegen Einsendung von vier IRCs zu beziehen bei: Günther Bochert, DF5FC, Blauer Kamp 48 in 31134 Hildesheim.

73 von den OPs von DLØJK


Vollversammlung G08

Hiermit ergeht die Einladung zur Teilnahme an der Jahreshauptversammlung des OV G08 mit Neuwahl des Vorstandes. Sie findet statt am 01.03., um 20:00 Uhr, im OV-Heim, Aloisius-Kolleg, Elisabethstr.18, Bonn-Bad Godesberg. Der Wahlausschuß setzt sich wie folgt zusammen: Wahlleiter: Lothar Hopp, DJ3RH, Lerchenweg 57 in 53721 Siegburg; Stellvertreter: Bernhard Dobelke, Adenaueralle 17-19 in 53111 Bonn.

Mit vielen Grüssen im Namen des gesamten Vorstandes,
Jürgen Hoppe, DL5KBF


Mikrowellen-Stammtisch

Wegen der am 05.02. stattfindenden SHF-Tagung in Dorsten findet der nächste Mikrowellenstammtisch in Köln beim "Früh" am Dom erst wieder am 05.03. statt.

Ernst, DK3FF


Der OV Eitorf, G54,

gibt zur 850-Jahr-Feier der Gemeinde Eitorf ein Diplom heraus. Es kann ab sofort gearbeitet werden. Es sind 10 Punkte zu erarbeiten. Jedes Call von G54 und G25 Stationen zählt einen Punkt, das der Clubstationen DLØEIT und DKØSG je drei Punkte. Es gibt keine Betriebsartenbeschränkung. Jedes Call zählt nur einmal im einzureichenden Logbuchauszug.

Aktivitätsabend von G54 jeden Montag ab 20:00 Uhr. In 2-m-SSB 144,320 MHz, FM 145,675/700/725 MHz, 10 m 28,325 MHz und 80 m 3,695 MHz ± QRM.

vy 73 de Erwin, DG5KBE


ATV-Rundspruch-Meldung:

ATV-Interessengruppe Saar

Die ATV Interessengruppe Saar lädt alle ihre Mitglieder zu ihrem ersten Treffen in 1994 recht herzlich ein. Wir treffen uns am 30.01. wie immer um 15:00 Uhr im Gasthaus Destille zu Hülzweiler. Als Rahmenprogramm ist die Vorführung eines Videos über die AMTEC 93 sowie ein techn.Vortrag über den Zusammenhang zwischen Sendeleistung, Empfängerempfindlichkeit, benutzte Frequenz und daraus resultierender theoretischer Reichweite. Natürlich sind auch Nichtmitglieder herzlich willkommen.


73 de Manfred, DJ1KF


Ende des Köln-Aachen-RS 5/94 vom 06.02.1994

Archiv-Bearbeitung: DC7XJ

..._._


Inhalt 1994 Rundspruch-Archiv