THÜRINGEN-RUNDSPRUCH NR. 6/93 VOM 09.06.1993

Redaktion: Uwe, DL2APJ


ÜBERSICHT:


Neues aus dem Distrikt und dem DARC

Resultat der Prüfung vom 05.06.93 in Erfurt

Um es vorweg zu sagen, es war die Prüfung mit dem schlechtesten Resultat seit dem Bestehen unserer Prüfungskommission, leider!

Das beste Resultat brachte der OM Jens Giessler, DGØOHJ, gefolgt von: Heiko Mittelsdorf, DGØOHU; Rainer Deutsch, DL1AUZ; Frank Kister, DGØOAM; Rolf Sonnabend, DGØOFX.

Erweitert von C auf B hat Matthias Reumschüssel, DL1AVA.

Weitere 9 Prüflinge müssen den Weg nach Erfurt noch einmal antreten. Dabei wurden aber in jedem Fall Teilergebnisse abgeschlossen.

Für die nächste Prüfung am 31.07. schon jetzt allen Teilnehmern ein Toi Toi Toi.

Mit herzlichsten 73, Sigi, DL3AMA

+++

Gründungsveranstaltung des OV Gera, Z88

Am 05.06. fand in der Hermsdorfer Holzlandperle die Gründungsveranstaltung des OV Gera, Z88, statt. Als Gäste waren vom OV Z83 Erfurt anwesend:

der Bezirksverbandsvorsitzende Z83 OM Rolf, DL1AZI
Stellvertreter des BVV Z83 OM Andreas, DL2AXI
Kassierer OV Z83 OM Siegmar, DL6ARI

und ein Mitglied des OV Z83 OM Osswald, DL2ALB

sowie OM Hardy, DL2AKW als Vertretung für den auf einer anderen Veranstaltung bereits verplanten Distriktsvorsitzenden OM Prof. Dr. Manfred Schmidt, DL1ATA, anwesend

Der neue OV Z88 hat folgende Mitglieder:
XYL Christine, DGØAY
OM Oliver, DL2ARD
Clemens, DL5FC, Vorsitzender des VFDB
Bernd, DL2AVJ
Dirk, DGØOAQ
Hans, DGØAX
Peter, DL8JNN und
Harald Brode ohne Rufzeichen.

Zum Vorsitzenden des neu gegründeten Ortsverbandes wurde die XYL Christine, DGØAY, einstimmig gewählt. Herzlichen Glückwunsch von der Rundspruchredaktion.

In die Funktion des Stellvertreters wurde OM Oliver, DL2ARD, ebenfalls einstimmig gewählt. Er übernimmt auch die Funktion des Kassierers.

Zum Abschluß ein Auszug aus der Grußadresse des Distriktsvorsitzenden Thüringen:

"Ich gehe davon aus, daß alle Funkamateure der Ostthüringer Region - seien sie nun in einem DARC-Ortsverband oder in einem VFDB-Ortsverband organisiert - aus dieser Neugründung Nutzen ziehen und gedeihlich zusammenarbeiten werden. Ich gebe deshalb dem neuen Ortsverband und seinem Vorstand alle guten Wünsche mit auf den Weg und freue mich auf eine gute Zusammenarbeit."

Viel Grüße von Hardy, DL2AKW

+++

Amateurratstreffen

Am Sonntag, dem 16.05., wurden die wichtigen Entscheidungen auf der Amateurratsversammlung in Bexsbach getroffen.

Wir gratulieren Fritz Edinger zur Wahl zum AR-Sprecher.

* Mit dem heutigen Tag, dem 16.05.1993, ist die AFu Service GmbH gegründet worden. Geschäftsführer ist OM Karl Diebold. Dieser Beschluß wurde mit 56 Ja-Stimmen von 86, erst nach heftigen kontrovers geführten Diskussionen getroffen. Hamburg blieb nach dieser Diskussion bei dem klaren -NEIN-.
* Der Satzungsausschuß erhielt den klaren Auftrag, innerhalb von 2 Jahren Vorschläge für eine Umstrukturierung des DARCs zu erarbeiten.
* Der DARC-Vorstand verhandelt wegen der DV-AFuG auf allen Ebenen "hart aber herzlich". Hier wird alles getan was möglich ist. Dies haben auch diverse andere Verbände anerkannt.
* Die D2-Mission hat das Ansehen des Amateurfunks bis in höchste politische Kreise getragen.
* Trotz der Stimmen Hamburgs für eigenständige Satzungen für Ortsverbände und Distrikte wurde dieser Vorschlag abgelehnt.

Dies sind in ganz knappen Worten die ersten Ergebnisse aus Bexbach.

VY 73, Hanfried, DL3HDB, Referent Presse, Distrikt Hamburg

+++

Schreiben des DARC zur neuen DV-AFuG

DARC e.V. 24. Mai 1993

An alle Ortsverbände, XYLs, YLs, OM und SWLs, die uns eine Stellungnahme zur DV-AFuG (AFuV) geschickt haben

Betr.: Entwurf der "Verordnung zum Gesetz über Amateurfunk" Amateurfunkverordnung AFuF (sprich DV-AFUH)

Bezug: Schreiben des Vorsitzenden des DARC Dr. Horst Ellgerring, DL9MH, vom 22.04.1993 an die Ortsverbände des DARC

Liebe XYLs, YLs, OM und SWLs,
in den letzten 4 Wochen haben sehr viele engagierte Ortsverbände mit ihren Mitstreitern eine ernorme Arbeitsleistung vollbracht und uns bei der Erarbeitung einer Stellungnahme wesentlich unterstützt.

Insgesamt sind 86 zum Teil sehr umfangreiche Stellungnahmen eingegangen, die sich fast alle an das vorgebrachte Arbeitsschema gehalten und uns beim Auswerten ganz wesentlich unterstützt haben. Alle Beiträge waren von hohem Niveau, einige sogar hochprofessionell, was uns zusätzlich sehr motiviert und gezeigt hat, daß der DARC und seine Mitglieder in der Lage sind, wenn es darauf ankommt, überall mitzuhalten und dies ganz vorne.

Die Erarbeitung unserer Stellungnahme geht jetzt in die Schlußphase und wird vom Vorstand in seiner Sitzung am 05./06.06. verabschiedet. Diese Stellungnahme wird einschließlich einer umfassenden Begründung allen Ortsverbänden wiederum zugehen.

Es liegt in der Natur der Sache, daß wir nicht alle Vorschläge übernehmen konnten. Wir haben daher in jedem Einzelfall abgewogen und so eine durchgängige, einheitliche Linie entwickelt. Diese wird sich in dem Vorschlag eines neuen DARC-Entwurfes für eine Durchführungsverordnung widerspiegeln, der selbst dann für uns alle ein Gewinn sein wird, wenn nur einige wesentliche Teile vom BMPT akzeptiert werden sollten.

Neben den Arbeiten an der Stellungnahme waren wir natürlich auch auf verschiedenen anderen Ebenen tätig, um unseren Forderungen den nötigen politischen Nachdruck zu verleihen. Wir glauben, daß dies nicht nur unser gutes Recht ist, sondern auch unsere Pflicht den Mitgliedern des DARC gegenüber. Zu gegebener Zeit werden wir darüber berichten.

Um unseren Dank an Sie alle noch einmal durch ein äußeres Zeichen zu unterstreichen, haben alle Teilnehmer an unserer 4-tägigen Klausurtagung in Baunatal dies durch ihre nachfolgenden 15 Unterschriften bekräftigt.

VY 73 Tommy, DL4LAT/DLØSH, Rundspruchredaktion SH <SK>

Da das Zwischenergebnis der Beratung über die DARC-Stellungnahme zum Entwurf der DV-AFuG, knapp 2 A4 Seiten lang ist, möchte ich es an dieser Stelle nicht verlesen um den Rundspruch nicht unendlich lang werden lassen. Es kann aber im DL-Rundspruch Nr. 21/93 nachgelesen werden.


Interessantes aus anderen Distrikten

3. Treffen der deutschen Mitglieder des G-QRP-Clubs am 15./16.05.

Tagungsort war Pottenstein in der schönen fränkischen Schweiz. In zwangsloser Atmosphäre, ohne Kommerz, wurde der Gedankenaustausch gepflegt. In der Pottensteiner Schenke waren die Vorträge und an verschiedenen Antennen wurden die Eigenbau-Geräte vorgeführt.

Die praxisbezogenen Vorträge hatten folgende Themen:

* SSB/CW-Allband-Portabletranceiver nach dem Direktmischprinzip
* 80-m-Telegrafietranceiver mit eigenbau Quarzfilter
* SSB/CW-Allband-Transceiver mit 9-MHz-Quarzfilter
* Kurzwellen-QRP-Endstufen
* QRP-Meßtechnik
* Schwingneigung in Transistorendstufen
* Verschiedene Varianten von 80-m/20-m-Transceivern mit 9-MHz-Quarzfilter

Unterlagen über die Kurzwellen-QRP-Endstufe mit dem preiswerten SIPMOS-Transistor BUZ10, toleranzunempfindliches QRP-Leistungsmesser, sind kostenfrei mit einem frankierten Rückumschlag bei DL2AVH zu erhalten.

Helmut Seifert,DL2AVH, Eisenberger Str. 24 in O-6521 Serba/Ziegelhof

Weiterhin wurde auf dem Treffen eine QRP-Runde ins Leben gerufen. Jeden Samstag ab 19:00 Uhr auf der QRP-Frequenz 3.690, können Informationen ausgetauscht werden. Bitte beachtet und achtet die QRP-Frequenzen:

CW: 3.560, 7.030, 14.060, 21.060, 28.060 kHz
SSB: 3.690, 7.090, 14.285, 21.285, 28.885 kHz

Wünsche allen viel Spaß mit QRP!

Viele Grüße von Helmut, DL2AVH ex Y25VJ

+++

Sonderrufzeichen DAØPER

Im Zeitraum vom 01.05.-03.07. finden die Festwochen der Oper Leipzig aus Anlaß des 300-jährigen Bestehens der Oper Leipzig statt. Aus diesem Grunde ist im Zeitraum vom 01.04.-31.07. das Sonderrufzeichen DAØPER auf Kurzwelle und UKW in möglichst vielen Betriebsarten QRV. Für den Aktivitätszeitraum wurde der Sonder-DOK "SAX" bestätigt.

Die Sonder-QSL-Karte ist bereits im Druck und wird an alle QSO-Partner und Höreramateure verschickt.

Viele Grüße, Günter, DL5YYM


In eigener Sache

Wie immer an dieser Stelle ein Dankeschön an alle OM, die mir Beiträge für den Rundspruch vorbereitet haben.

73 de Uwe, DL2APJ, Rundspruchredakteur


Ende des Thüringen-RS 6/93 vom 09.06.1993

Archiv-Bearbeitung: DC7XJ

..._._


Inhalt 1993 Rundspruch-Archiv