KÖLN-AACHEN-RUNDSPRUCH NR. 17/93 VOM 09.05.1993

Redaktion: Manfred May, DJ1KF


Außerordentliche Jahreshauptversammlung des OV Porz

Am 04.05. fand im Ortsverband Porz, G12, eine außerordentliche Jahreshauptversammlung statt. Anlaß war die Wahl des OVV Jochen, DL9KCX, zum Distriktsvorsitzenden. Da zudem der stellvertretende OVV Uwe Radke, DK2KZ, zum Notfunkreferenten berufen wird, wollte auch er sein Amt im Ortsverband niederlegen.

Nachdem Jochen die Versammlung ausführlich über die neue Amateurfunkverordnung informiert hatte, wurde der alte Vorstand ohne Gegenstimme entlastet. Daraufhin wurde gewählt. OVV wurde Walter Pütz, DF8KI, der schon einmal mehrere Jahre lang den Ortsverband erfolgreich geleitet hatte. Alfred Berger, DC6MU, wurde stellvertretender OVV.

Schon jetzt wird im Ortsverband über den Fieldday nachgedacht, der in der Zeit vom 11.-13.06. auf dem Sportplatz in der Kriegerstraße in Porz-Grengel stattfinden wird. Weitere Informationen werden rechtzeitig im Köln-Aachen-Rundspruch bekanntgegeben.

Info von Holger, DH1KS


Rheinland-Pfalz 2-m-Aktivitätsabend

Der DARC Distrikt Rheinland-Pfalz veranstaltet am nächsten Mittwoch, dem 12.05., einen 2-m-Aktivitätsabend. Zur Teilnahme eingeladen sind auch alle lizenzierten YLs und OM aus dem Distrikt Köln-Aachen. Mehrmannbetrieb ist nicht zugelassen. Für den besten Teilnehmer ist ein kleiner Preis ausgesetzt. Eine OV-Wertung gibt es allerdings nur für Ortsverbände aus Rheinland-Pfalz.

Termin ist der 12.05., also am nächsten Mittwoch in der Zeit von 18:00-20:00 UTC. Jede Station darf nur einmal in CW, SSB oder FM gearbeitet werden. Ausgetauscht wird der Rapport in RS und der DOK. Der Betrieb über Umsetzer ist verboten. Als Multiplikator zählen alle K-DOKs, sowie die Z-DOKs 11, 22, 23, 74, 77 und 82 sowie die Distrikts-Sonderstationen DLØRP und DFØRPJ. Zur Wertung wird die Anzahl der QSOs mit der Anzahl der gearbeiteten Multiplikatoren multipliziert.

Viel Spaß bei den Funkkontakten mit den Freunden aus Rheinland-Pfalz. Beweist Ihnen, daß es im Distrikt Köln-Aachen kein "Funkloch" gibt.

Die Logs müssen bis zum 24.05. abgeschickt sein und werden ausgewertet von: Werner Theis, DH1PAL, Tilsiter Str. 16 in 5350 Euskirchen


Flohmarkt beim OV Bonn, G03

Am nächsten Samstag, dem 15.05., veranstaltet der Ortsverband Bonn, G03, wieder seinen Amateurfunk-Flohmarkt auf dem Gelände des Clubheims "Burg Limperich", Weinbergweg 34 in Bonn 3.

Aussteller werden ab 08:30, Besucher ab 09:00 Uhr eingelassen. Die Tischgebühr beträgt DM 5,-, für Besucher ist der Eintritt frei. Einweisung erfolgt über DBØSB auf Kanal R4. Es werden nur amateurfunkspezifische Geräte, Computer und Elektronikbauteile angeboten. Die "Kantine" ist geöffnet.

Info bei DG9KS, Martin Kickartz, Tel. ab 17:30 Uhr: (0 22 24) 7 11 56.


Der OV-Abend G48

muß wegen einer Veranstaltung am 19.05. um eine Woche auf den 26.05. verschoben werden und findet in der Friedrich-Naumann-Stiftung Königswinter Margaretenhöhe statt.

Info von Lothar, DL1KLB


DBØVK-Fuchsjagd

Am Freitag, dem 21.05., um 20:00 Uhr, findet die erste Relaisfuchsjagd '93 statt. Peilung wie immer auf der Eingabe von DBØVK. Ich würde mich über eine rege Teilnahme freuen. Für Hungrige und Durstige wird gesorgt.

73 von Nobby, DG1KNT


Digipeater DBØAMU vorläufig abgeschaltet

Aus der Infozeile beim Connecten war zu entnehmen, daß der Digi DBØAMU wegen Wartungsarbeiten ab dem 06.05. für längere Zeit außer Betrieb ist.


Geschichte und Situation von DBØAIM

DBØAIM wurde 1988 in Betrieb genommen als ein Digipeater für den Großraum Köln auf 438,150 MHz Simplex mit 1.200 Baud und Rundstrahlantenne. Aufgrund von Störungsmeldungen aus den Niederlanden mußten die Antenne gegen eine 9-Element-Yagi mit Antennenrichtung 210° ausgetauscht werden. Dadurch wurde der Versorgungsbereich des Gebietes südlich und östlich von Köln leider verschlechtert. Diese Bereiche wurden jedoch damals von den Digipeatern DBØAMU und DBØWST versorgt. Da DBØAMU inzwischen auf 9.600 Baud umgestellt hat, ist dort der 1.200 Baud Einstieg verloren gegangen. Das führt dazu, das die verbliebenen 1.200-Baud-Einstiege bei DBØAIM und DBØWST verstärkt genutzt werden. Auch bei DBØAIM kam es zu Überbelegungen. Dies zeigt deutlich, daß im Raume Köln/Bonn noch derart viele Stationen mit 1.200 Baud QRV sind, daß der Aufbau eines weiteren Digipeaters mit 70-cm-Einstieg in Köln sinnvoll wäre. Das Versorgungsgebiet von DBØAIM umfaßt den Bereich zwischen Köln und Düsseldorf, sowie den Großraum Köln mit Einschränkungen in östlichen und südlichen Bereichen.

DBØAIM besitzt 3 Linkstrecken, die momentan auf höhere Geschwindigkeiten umgebaut werden: Die erste Linkverbindung besteht zu DBØII. Diese Strecke wird in den nächsten Wochen mit 2.400 Baud wieder in Betrieb gehen. Der Aufbau von Geräten zum Umbau dieser Strecke auf 9.600 Baud (oder mehr) vollduplex ist bereits im Gange. Als weiterer Schritt erfolgt der Umbau dieser Strecke auf 13 cm. Ein Frequenzpaar hierfür wurde DBØAIM vor einigen Jahren zugewiesen, mit der Auflage, daß keine Störungen bei anderen Funkdiensten auftreten. Nach Aussage des Funkmeßdienstes des BAPT sind im Falle dieser Linkstrecke keine Störungen zu erwarten. Die freiwerdende Linkstrecke auf 23 cm wird dann für einen Link zu PI8RMD in Roermond weiter verwendet werden.

Die zweite Linkstrecke führt zu DBØAMU in Bergheim. Diese Strecke wird mit 9.600 Baud halbduplex wieder in Betrieb genommen. Die Arbeiten sind im Gange.

Die dritte Linkstrecke führt zu DBØQT in Mayen. Diese Strecke wird zunächst wieder mit 1.200 Baud halbduplex in Betrieb gehen, sobald bei DBØQT der gestohlene 23-cm-Transceiver ersetzt ist. Ein Umbau auch dieser Strecke auf 9.600 Baud ist in Vorbereitung.

Durch die Linkstrecken sind über DBØAIM die Mailboxen DKØMWX und DBØLJ erreichbar.

Der SysOp ist Wolfgang Schultes, DL4KX. Er würde sich freuen, wenn sich noch jemand bereitfinden würde, um bei den umfangreichen Arbeiten mitzuwirken.


Internationales HAM-Treffen Baltic-DX

Vom 24.07.-04.08. findet in Preila am Kurischen Haff in traumhaft, naturbelassener Umgebung ein internationales Amateurfunkertreffen statt. Vorlesungen, Seminare und Diskussionen sind Teile der Veranstaltung. Für Interessenten hält DL1KJS, Josef, ausführliches Infomaterial bereit. Litauen ist Josefs Heimat, er ist Verbindungsmann zum litauischen Amateurfunkverband BDX. Josef kann vor allem sämtliche Fragen, die die Reise dorthin betreffen, beantworten.Und nun die Kontaktadresse: DL1KJS, Josef Sarapinavicius, Broichgasse 47 in 5303 Bornheim 3, Tel.: (0 22 27) 34 15.


Terminübersicht

12.05.: Rheinland-Pfalz 2-m-Aktivitätsabend (Info DH1PAL)
G03 15.05.: Funk-Flohmarkt Bonn (Info: DG9KS)
KA 15.05.: Packet-Radio-SysOp-Treffen (Info: DF1KJ)
Köln 21.05.: DBØVK-Fuchsjagd (Info: DG1KNT)
KA 25.05.: KA-Vorstandssitzung mit Referenten (Info: DL9KCX)
G48 26.05.: OV-Abend G48 nicht am 19. sondern 26.05. (Info: DL1KLB)
29.05./01.06.: Expedition zum Nebelhorn (Info DG5KAU)
KA 05.06.: Rheinischer-Gigahertz-Tag (Info: DL2KCI)
G12 11.-13.06.: Fieldday bei G12 (Info: DH1KS)
LY 24.07.: Urlaub für Funkamateure in Litauen (Info: DL1KJS)


Der nächste Rundspruch ist am Sonntag, dem 16.05., und wird vom Rundspruchteam Porz produziert.

73 de Manfred, DJ1KF


Ende des Köln-Aachen-RS 17/93 vom 09.05.1993

Archiv-Bearbeitung: DC7XJ

..._._


Inhalt 1993 Rundspruch-Archiv