KÖLN-AACHEN-RUNDSPRUCH NR. 3/93 VOM 24.01.1993

Redaktion: Jochen Hindrichs, DL9KCX


Leverkusen

Unser stellvertretender Distriktsvorsitzender, Egon Meier-Engelen, DK7EI, hat mit Schreiben vom 14.01. den Ortsverbandsvorsitzenden im Distrikt Köln-Aachen die Wahlausschreibung für die Wahl des Distriktsvorstandes bekannt gegeben. Anläßlich der Distriktsversammlung am 20.03. in Wahnbachtal ist gemäß § 12 Abs. 1 der Satzung des DARC sowie Abschnitt 2.1 der Wahlordnung des DARC der Distriktsvorstand neu zu wählen. Zu wählen sind hierbei der Distriktsvorsitzende, der stellvertretende Distriktsvorsitzende sowie der Verbindungsbeauftragte zum BAPT Köln. Absatz 2.2 der Wahlordnung entsprechend, ist vom geschäftsführenden Distriktsvorsitzenden ein Wahlausschuß eingesetzt worden, dem die nachfolgenden OM angehören:

Als Wahlleiter: Wolfgang Oepen, DL3OE, ......
Als Beisitzer: Hans Pazem, DL1KB, ....., und
Peter Gierlach, DF3KT, ......

Laut Abs. 2.3 der Wahlordnung können Wahlvorschläge von den Ortsverbandsvorsitzenden bis sechs Wochen vor der Wahl an den Wahlleiter gerichtet werden. schriftliche Einverständnis der Vorgeschlagenen ist vorher einzuholen. Die Frist für die Abgabe der Wahlvorschläge läuft damit bis zum 06.02.

Alles weitere zum Wahlverfahren, den Fristen etc. entnehmen Sie bitte der Satzung, der Wahlordnung und der Geschäftsordnung. Die vorgeschlagenen Kandidaten werden mit der Einladung zur Distriktsversammlung bekannt gegeben werden.


Köln-Porz

Am 16.01. traf sich in Köln-Porz der Gesprächskreis "Rundspruch für den Distrikt Köln-Aachen". Erschienen waren 30 Teilnehmer, unter anderem auch Prof. Dr. Wolfgang Manz, DJ3EO, vom Jugend- und Ausbildungsreferat des DARC, Dieter Asselborn, DF3KJ, der Jugend- und Ausbildungsreferent unseres Distrikts, Wolfgang Oepen, DL3OE, und Eddie Kober, DL9KBZ, der Redakteur des Bonn-Rundspruchs

Der Gesprächskreis beschäftigte sich mit dem Rundspruch, mit Fragen der Veränderungen im Rundspruchplan im ersten Halbjahr. Er konnte ein weiteres Rundspruchteam aus G03, Bonn, willkommen heißen.

Künftig wird der FAX-Rundspruch, der von Klaus Kramer, DL4KCK, auf  144,700 MHz abgestrahlt und von DBØKO übernommen wird, in die Ankündigung des Köln-Aachen-Rundspruchs aufgenommen. Klaus Kramer wird zukünftig auch den ATV-Teil des Köln-Aachen-Rundspruchs betreuen. Der Vorspann des Rundspruchs wird demnächst auf 3 Minuten gekürzt und als Standardvorspann präsentiert. Durch eine Änderung der Fernsteuermöglichkeit für die 2-m-Umsetzung via DBØXO soll die Abstrahlung von den QTHs der Rundspruchteams auf 23, 13 oder 3 cm störungsfrei gemacht werden.

Im weiteren Verlauf der Veranstaltung wurden Anträge an die Frühjahrsversammlung des Distrikts Köln-Aachen vorbereitet. Sie befassen sich unter anderem mit der Beibehaltung des Referats Bild- und Schriftübertragung im Distrikt Köln-Aachen, der Sicherung der bestehenden Eingabefrequenzen von DBØKO besonders auf 23 cm, der Reservierung von ATV-Bereichen für Relais und Direktbetrieb auf den Amateurfunkbändern ab 70 cm aufwärts in den neuen Bandplänen und der Einhaltung der IARU-Bandpläne durch DARC-Ortsverbände auch mit Rücksicht auf die Bild- und Schriftübertragungsmöglichkeiten.

Dann folgte eine Diskussion über ein Konzept für einen Ausbildungsfilm des DARC. Die Versammlungsteilnehmer kamen zu der Ansicht, daß es sinnvoll ist, Filmsequenzen zu einzelnen Schwerpunkten alter und neuer Themenbereiche der künftigen Amateurfunkprüfungen (z. B. EMVU) zu produzieren. Hierzu wird das Jugend- und Ausbildungsreferat des DARC, vertreten durch Prof. Dr. Manz, DJ3EO, im Frühjahr zu einer Tagung einladen, an der auch Vertreter der Rundspruchsteams teilnehmen werden. Die Arbeitsgruppe Rundspruch im Distrikt Köln-Aachen wird dem Distriktsvorstand anbieten, die nächste Distriktsversammlung am 20.03. über DBØKO zu übertragen.

Das nächste Rundspruchtreffen wird kurz vor den Sommerferien stattfinden, um den Rundspruchplan für das 2. Halbjahr 1993 festzulegen.

Zur Ergänzung noch eine Ankündigung der Redaktion:

In unserem Distrikt wird Amateurfunk in sehr vielen seiner mannigfachen Betriebsarten ausgeübt. So erfreulich es einerseits ist, daß ein Hobby in vielen seiner Facetten betrieben werden kann, so darf andererseits nicht übersehen werden, daß gerade die Vielfalt der ausgeübten Betriebsarten Konflikte zum Beispiel bei der Bandplangestaltung bergen können. Dies ist zum Beispiel bei Packet-Radio und ATV der Fall. DG3RBU, zuständig im VHF/UHF/SHF-Referat für digitale Betriebsarten im DARC, hat in einem längeren Mailboxfile jüngst die verschiedenen Interessengruppen in unserem Bereich aufgefordert, ihre Probleme selbst an einer Art "rundem Tisch" auszutragen. Das Referat selbst initiiert zwar Bandplanveränderungen, läßt aber die Nutzer "im Regen stehen", wie es in der vergangenen Woche Günter Schupp, DL6IM, bereits in Bezug auf das Relais Aachen beklagt hatte.

Die Redaktion gibt deshalb in der nächsten Woche Klaus, DL4KCK, die Gelegenheit, zu den Problemen, denen sich die Betriebsart ATV in unserem Bereich ausgesetzt sieht, Stellung zu nehmen. Die Redaktion würde sich freuen, wenn sich für weitere Rundsprüche auch Vertreter anderer Betriebsarten zu Wort melden würden.


Köln

Von Ernst Willert, DK3FF, unserem UKW-Referenten, erhielten wir folgende Nachricht:

Der 5. Mikrowellenstammtisch findet am Samstag, dem 06.02., ab 09:30 Uhr, im Brauhaus "Früh am Dom" in Köln statt. Eingeladen sind alle, die Funkbetrieb im Gigahertz-Bereich machen oder solche, die sich ernsthaft für diese Technik interessieren.


Gummersbach, G07

Michael Achenbach, DCØKX, teilt uns mit, daß am 05.03. die Jahreshauptversammlung des OV Gummersbach stattfindet. Auf dieser Jahreshauptversammlung findet auch die Neuwahl des Vorstandes statt. Beginn ist um 20:00 Uhr in der Turmgaststätte "Unnenberg". Es werden der OVV, stellvertretende OVV, Kassenwart und der QSL-Manager gewählt. Wahlvorschläge sind an den Wahlvorstand zu richten.

Im Wahlvorstand sind: Helmut Bardeli, DK6EO, ....., und Andreas Kinas, DG9KAY@DBØSGL, ......

Anträge:
Anträge, über welche die Hauptversammlung abstimmen soll, müssen der Einladung beigefügt sein. Anträge, die bis zum 22.01. beim OVV eintreffen, können noch berücksichtigt werden.


Herzogenrath, G14

Dieter Lanfermann, DC2KI, der OVV von G14, teilt uns mit, daß OM Horst Schneider, DK3PG, am Mittwoch, dem 06.01.1993, an einem Leiden verstorben ist, das er sich durch seine Tätigkeit im Bergbau zugezogen hatte. Wer Horst gekannt hatte, der weiß, daß er ein sehr engagierter Funkamateur gewesen ist. Er war aufgrund seiner exzellenten Betriebstechnik ein Vorbild auf den Amateurfunkbändern. Bis kurz vor seinem Tode war er noch an den Geschicken des Ortsverbandes Herzogenrath interessiert. Horst war in den Jahren 1969 bis 1972 OVV von G14, und er konnte noch im Jahre 1992 seine 25jährige Mitgliedschaft mit uns feiern und erleben.

"Wir im OV Herzogenrath, G14, werden ihn nicht vergessen", schreibt Dieter, DC2KI


Siegburg, G15

Am Freitag, dem 15.01., fand beim OV Siegburg eine Jahreshauptversammlung mit Neuwahl des Vorstandes statt. Es wurden gewählt:

OM Dr. Hans-Joachim Klein, DL2AD, zum OVV
OM Günther Heckmann, DK2XU, zum Stellvertreter
OM Tilo Küster, DD7KJ, zum QSL-Manager
SWL Dietmar Ring zum Schriftführer
OM Heinrich Ebel, DK9KJ, zum Kassenwart
OM Herrmann Stammen, DL9DX, zum Referent für Funksport
OM Lothar Muhlack, DJ6SD, zum Referent für Ausbildung
OM Dr. Alfred Hiller, DJ2ZV, zum Referent für Notfunk

OM Hajo, DL2AD, dankte im Namen der anwesenden OV-Mitglieder dem scheidenden OVV Dr. Alfred Hiller, DJ2ZV, für die geleistete Arbeit in den vergangenen Jahren. Alfred führte den OV Siegburg 35 Jahre in ununterbrochener Reihenfolge. Sein Wirken für die Amateurfunkgemeinschaft begann 1956 mit der Gründung des OV-Siegburgs. In all den Jahren hat sich Alfred insbesondere um die technische Weiterbildung der OV-Mitglieder verdient gemacht. Unvergessen sind die OV-Abende, an denen die OM die Möglichkeit hatten, in seinen Privaträumen Selbstbauprojekte zu realisieren. Ihm gebührt Dank und Anerkennung und wir wünschen ihm noch lange Freude an unserem  gemeinsamen Hobby.

73, Hajo, DL2AD


Bergheim, G20

Angelo, DC9KZ, der Verantwortliche unseres Packet-Clusters DBØAMU-9, bietet jedem Ortsverband unseres Distriktes einen Vortrag über Packet-Cluster an.

Angelo schreibt:
"Anläßlich des einjährigen Bestehens des Packet-Clusters DBØAMU-9 in unserem Distrikt, habe ich einen kleinen Vortrag über dieses "Medium" zusammengestellt. Der Vortrag besteht aus neun Overhead-Folien und dauert ca. 15–20 Minuten. Nach erfolgreichem Test im Betreiber-OV (G20) möchte ich Euch anbieten, diesen ebenfalls in Eurem OV vorzutragen. Kosten entstehen Euch keine, Overhead-Projektor kann ich mitbringen. Ebenfalls existiert noch ein Video-Film über den Packet-Cluster und den Digi DBØAMU (wurde schon mal im ATV-Rundspruch gezeigt), diesen kann ich ebenfalls zur Verfügung stellen. Allerdings einen Videorecorder und Fernseher müßtet Ihr selber besorgen. Sollte Interesse bei Euch bestehen, bitte ich um eine kurze Nachricht in DBØAMU-9 oder DKØMWX mit einer Adresse/Telefonnummer, über die wir uns dann noch genauer absprechen können. Ich müßte z. B. vorher wissen, wieviele Teilnehmer ungefähr vorhanden sind, da ich noch einige Informationen auf Papier (z. B. eine komplette Befehlsliste) verteilen würde. So, falls Interesse besteht, Eurem OV den Packet-Cluster etwas näher zu bringen, meldet Euch!",

schreibt Angelo, DC9KZ.


Königswinter, G48

Der Ortsverband Königswinter, G48, beginnt ab dem 03.02. mit einem Vorbereitungskurs zur Erlangung der Amateurfunklizenz der Klasse C. Der Ort ist die Gemeinschafts-Hauptschule in Oberpleis. Geplant sind zwölf Abende, jeweils mittwochs von 19:00–21:00 Uhr. Dieser Kursus wendet sich speziell an Amateurfunkinteressierte, die schon Grundkenntnisse der Elektrotechnik besitzen. Abgehalten wird der Kurs von Klaus, DG7KU, und von Benno, DL9KAG.

Weitere Informationen über Packet-Radio in der Box DBØMKA unter der Rubrik "G48" oder telefonisch bei: Klaus Keweloh, DG7KU, ......

VY 73 von DL1KLB, dem Schriftführer von G48


Terminübersicht

G39, 26.01.: Jahreshauptversammlung bei G39 mit Neuwahl (Info: DL4KBV)
G10, 26.01.: Experimental-Vortrag über Mikrowellenfunktechnik bei G10 (Info: DL7AC)
G38, 28.01.: Vorverlegter OV-Abend G38 (Info DK3PB)
G23, 29.01.: Jahreshauptversammlung bei G23 (Info: DL6KCX)
02.02.: Morselehrgang VHS Euskirchen (Info: DK5KE)
03.02.: Amateurfunk-Lehrgang VHS Euskirchen (Info: DH3KAI)
G48, 03.02.: Lizenzkurs bei G48 (Info: DG7KU)
06.02.: 5. Mikrowellenstammtisch beim "Früh" in Köln (Info: DK3FF)
G31, 12.02.: Jahreshauptversammlung bei G31 (Info: DL2KCB)
G07, 05.03. Jahreshauptversammlung bei G07 (Info: DCØKX)


In den kommenden zwei Wochen ist unser Redakteur Jochen, DL9KCX, auf einer Dienstreise in Süddeutschland. Die Redaktion des Köln-Aachen-Rundspruchs wird in dieser Zeit von Thomas Kamp, DF5JL, betreut. Mitteilungen an die Redaktion richten Sie bitte für die Rundsprüche am 31.01. und 07.02. an Thomas Kamp, DF5JL, ......

Sie können Ihre Mitteilungen aber auch wie gewohnt in das File "KA-Info" der West-Mailboxen einschreiben.

VY 73, Jochen, DL9KCX


Ende des Köln-Aachen-RS 3/93 vom 24.01.1993

Archiv-Bearbeitung: DC7XJ

..._._


Inhalt 1993 Rundspruch-Archiv