DEUTSCHLAND-RUNDSPRUCH DES DARC NR. 41/91 VOM 18.10.1991


ÜBERSICHT:


ÖSTERREICHISCHES AMATEURFUNKPROJEKT AUS DER RAUMSTATION "MIR"

Vom 04.–10.10. hielt sich der österreichische Kosmonaut Franz Viehböck an Bord der sowjetischen Raumstation "Mir" auf. Im Rahmen des "AREMIR"-Projektes betrieb er zwischen dem 06. und 10.10. eine Packet-Radio-Bake sowie am 08.10. eine CW-Bake im 2-m-Band. Unter dem Rufzeichen OEØMIR war die Station auf der Frequenz 145,975 MHz zu empfangen.

Zahlreiche Benutzer von Amateurfunksatelliten haben inzwischen gegen die Wahl dieser Frequenz protestiert, da sie im Uplink-Bereich des Satellitenbandes lag.

Empfangsberichte werden mit einer QSL-Karte von OEØMIR beantwortet. Die Berichte sind an folgende Anschrift zu senden: ÖVSV, ......


TAGUNGEN DER KW- UND UKW-ARBEITSGRUPPEN DER IARU-REGION 1

Am 28./29.03.1992 tagen in Wien die Arbeitsgruppen Kurzwelle und UKW der IARU-Region 1. Die Vorsitzenden der beiden Arbeitsgruppen, Hans Berg, DJ6TJ, und Kees van Dijk, PAØQC, riefen die Amateurfunkverbände der Region auf, Vorschläge zu dieser Tagung bis zum 31.12.1991 vorzulegen.

Die Tagungsunterlagen sollen Mitte Januar an die Verbände geschickt werden. Damit soll den Verbänden Zeit zu Diskussionen über die Tagesordnungspunkte gegeben werden.

Nach Angaben von Hans Berg, DJ6TJ, haben sich Treffen dieser Art im Laufe der vergangenen Jahre als sehr wertvoll erwiesen. Durch sie wird bei notwendig gewordenen Entscheidungen erheblich Zeit gespart, da die allgemeinen IARU-Konferenzen nur im dreijährigen Zyklus stattfinden.

Zu den Tagungen der Arbeitsgruppen sind nur angemeldete Vertreter der Verbände zugelassen. Die Sitzungen sind nicht öffentlich. Lediglich Vertreter der Fernmeldebehörden sind als Beobachter zugelassen. Dennoch ist jede Interessengruppe wie auch jeder interessierte Funkamateur aufgerufen, Vorschläge für die Tagungen über seinen Distriktsvorsitzenden oder über das jeweilige Fachreferat des DARC einzureichen.

Für die Tagung der Kurzwellen-Arbeitsgruppe zeichnen sich folgende Themen ab:


VERZEICHNIS DER RUNDFUNK- UND FERNSEHSENDER NEU AUFGELEGT

Das Verzeichnis der Ton- und Fernseh-Rundfunksendestellen wurde vom Fernmeldetechnischen Zentralamt in Darmstadt überarbeitet und neu zusammengestellt. In diesem Verzeichnis sind alle Rundfunk- und Fernsehsender der Bundesrepublik Deutschland mit Stand vom 01.01.1991 aufgeführt. Das Verzeichnis kostet 15,- DM und kann bei jedem Postamt bestellt werden.


KONFERENZ DER IARU-REGION 3

Vom 03.–16.10. fand in der indonesischen Stadt Bandung die Konferenz der IARU-Region 3 statt. An ihr beteiligten sich Vertreter von 18 nationalen Verbänden aus Asien und Ozeanien. In seiner Eröffnungsansprache hob der Präsident der IARU, Richard Baldwin, W1RU, die rasche Entwicklung des Amateurfunks in der Region 3 hervor.

Die Konferenz befaßte sich mit Vorschlägen zur Änderung der Satzung für die IARU-Region 3. Weitere Themen waren die Vorbereitungen zur Weltnachrichtenkonferenz 1992 und die Förderung des Amateurfunks in den Entwicklungsländern.

Für die Dauer der Konferenz war eine Sonderstation mit dem Rufzeichen 8H1IARU in Betrieb. Zu Ehren der gastgebenden Organisation wurde ein Ersttags-Briefumschlag mit Ersttagsstempel herausgegeben.


AMATEURFUNK IN BANGLADESH FREIGEGEBEN

Die Funk- und Frequenzverwaltung des südostasiatischen Staates Bangladesh hat den Amateurfunk wieder freigegeben. Dies gab der Amateurfunkverband des Landes anläßlich der Konferenz der IARU-Region 3 in Bandung bekannt.

Nach einer Meldung der amerikanischen Rundspruchstation W1AW hat zu dieser Entscheidung die Aussicht auf Bereitstellung von Nachrichtenverbindungen in Katastrophenfällen wesentlich beigetragen.

Die ersten Lizenzen wurden am 05.10. ausgegeben. Der Präsident der Bangladesh Amateur Radio League, Saif Shadid, erhielt das Rufzeichen S21A und der Generalsekretär des Verbandes, Nizam Chowdhury, das Call S21B. Sechs weitere Lizenzen sollen in Kürze folgen. Es wird damit gerechnet, daß die Funkamateure zum Jahresende ihren Betrieb aufnehmen werden.


KEIN POSTVERKEHR MIT IRAK UND SOMALIA

Für Postsendungen in den Irak und nach Somalia besteht derzeit eine Annahmesperre. Dies teilte die Deutsche Bundespost Postdienst auf Anfrage mit.


HERBSTVERSAMMLUNG DES AMATEURRATES

Am 26./27.10. trifft sich in Hannover der Amateurrat zu seiner Herbstversammlung. Tagungsort ist das Hotel "Britannia" in Hannover, Karlsruher Str. 26. Der öffentliche Teil der Versammlung findet am 26.10. von 14:00–18:00 Uhr und am 27.10. von 09:00–13:00 Uhr statt.


FUNK- UND ELEKTRONIKFLOHMARKT IN EGGENFELDEN

Am Samstag, dem 26.10., veranstaltet der Ortsverband Rottal-Inn, U12, einen Funk- und Elektronikflohmarkt in Eggenfelde. Der Flohmarkt ist von 10:00–17:00 Uhr geöffnet.

Weitere Informationen sind erhältlich beim OV Rottal-Inn, ......


INFO-DIENST FÜR ORSTVERBÄNDE

Nach der Sommerpause hat die DARC-Geschäftsstelle in Baunatal damit begonnen, an die Ortsverbandsvorsitzenden einen aktuellen OV-INFO-DIENST in kürzeren Abständen zu übersenden. Diese Informationen sind auch zur Weitergabe im Ortsverband vorgesehen. Der OV-INFO-DIENST Nr. 5/91 geht in diesen Tagen den Ortsverbänden zu.


FUNKWETTERBERICHT (15.10. DE DJ2RE)

Infolge des Rückgangs der magnetischen Störungen während der letzten Tage konnte sich der erwartete herbstliche Anstieg der F2-Grenzfrequenz nun endlich durchsetzen. Zwischen dem 11. und 14.10. lagen die in Norddeutschland gemessenen Tageshöchstwerte zwischen 12 und 14 MHz. Besonders auf den höherfrequenten Bändern verbesserten sich die Ausbreitungsbedingungen merklich. Außer den fast täglich im 50-MHz-Bereich auftretenden Öffnungen in Richtung Afrika war vormittags mehrmals auch Australien auf diesem Band zu erreichen.

Bei der Sonnenfleckenzahl und der 10-cm-Strahlung ist weiterhin keine deutliche Tendenz zu erkennen. Am 14.10. wurden 133 bzw. 187 Einheiten registriert.

Ab sofort muß mit einer Zunahme der magnetischen Unruhe gerechnet werden, die jedoch das zur Zeit vorherrschende ruhige Funkwetter voraussichtlich wenig beeinträchtigen wird.


Redaktion: DK5JI


Ende des DL-RS Nr. 41/91 vom 18.10.1991

Archiv-Bearbeitung: DC7XJ

..._._


Inhalt 1991 Rundspruch-Archiv