DEUTSCHLAND-RUNDSPRUCH DES DARC NR. 32/91 VOM 16.08.1991


ÜBERSICHT:


MÖGLICHERWEISE CEPT-LIZENZ AUCH FÜR DIE NIEDERLÄNDISCHEN ANTILLEN

Die CEPT-Lizenz wird möglicherweise bald auch für die Niederländischen Antillen gelten. Diese Inselgruppe liegt in der Karibik und ist ein autonomer Teil des Königreichs der Niederlande. Damit könnte sie auch ohne die eingeleitete Revision der CEPT-Empfehlung T/R 61-01 in die CEPT-Lizenz einbezogen werden. Ähnlich verhält es sich bereits mit den französischen Überseedepartements.

Anläßlich eines Aufenthaltes auf der zu den Antillen zählenden Insel Curacao informierte der niederländische Funkamateur Jöke van der Velde, PAØVDV, ex PJ2VD, den Amateurfunkverband der Niederländischen Antillen, VERONA, über die Einrichtung der CEPT-Lizenz.


GENERALVERSAMMLUNG IN NORWEGEN

Vom 09.–11.08. fand in Gjövik die Generalversammlung des norwegischen Amateurfunkverbandes NRRL statt. Für den DARC nahm als geladener Gast der Auslandsreferent, Hans Berg, DJ6TJ, teil.

143 stimmberechtigte Mitglieder waren bei der Versammlung anwesend. Eine Vorstandswahl stand nicht auf der Tagesordnung, jedoch gab es turnusmäßige Veränderungen im Exekutivkomitee.

Der Präsident der NRRL, Alf Almedal, LA5QK, hob in seiner Ansprache die gute Zusammenarbeit mit dem DARC hervor. DJ6TJ erwiderte in seinem Grußwort, er würde sich diese beispielhaft gute Kooperation mit allen Verbänden wünschen.

Bei Gesprächen im Rahmen eines Hamfestes zeigten sich die anwesenden Funkamateure insbesondere an Informationen über den Amateurfunk in den neuen Bundesländern und die dortige Rufzeichenvergabe interessiert.


AMATEURFUNKTREFFEN IN HOLICE/CSFR

Vom 04.–06.10. findet in Holice/Ostböhmen ein Amateurfunktreffen statt. Veranstaltungsort ist der große Saal des Kulturhauses in Holice. Holice liegt an der Straße Nr. 35, etwa 35 km hinter Hradec Kralove in Richtung Brno.

Das Programm sieht Fachvorträge, einen Flohmarkt, einen großen Clubabend und weitere Begegnungen vor. Für Familienangehörige gibt es Ganz- und Halbtagsausflüge. Die Unterkunft erfolgt auf einem Campingplatz oder in Hotels. Eine gemeinsame Verpflegung gibt es in einer Schulküche in der Nähe des Kulturhauses. Es stehen aber auch Restaurants zur Verfügung.

Formulare für die Anmeldung gibt es beim Radioclub Holice, OK1KHL, ....., CFSR. Die Anmeldungen selbst müssen bis zum 15.09. eingegangen sein.


AMATEURFUNKTREFFEN IN SLAWA/POLEN

Am 28./29.09. findet in Slawa, Kreis Grünberg/Polen, ein internationales Amateurfunktreffen mit Flohmarkt statt. Nähere Informationen sind erhältlich bei Zbigniew Chrzanowski, SP6CZ, ....., Polen.


18 UND 24 MHZ FÜR BULGARISCHE FUNKAMATEURE FREIGEGEBEN

Die WARC-Bänder bei 18 und 24 MHz sind seit dem 01.07. für bulgarische Funkamateure freigegeben.


TECHNISCHE PROBLEME BEI DER DARC-QSL-VERMITTLUNG

In der letzten Zeit hat sich die Zahl der Irrläufer in der QSL-Vermittlung des DARC erhöht. Die Ursache sind mechanische Mängel in der nunmehr zehn Jahre alten Anlage.

Inzwischen hat der DARC eine neue QSL-Sortieranlage in Auftrag gegeben, die zum Jahresende aufgestellt werden soll. Bis zur Inbetriebnahme dieser Anlage können daher trotz fortgesetzter Reparaturen Fehlvermittlungen nicht völlig ausgeschlossen werden.


DEUTSCH-NIEDERLÄNDISCHE AMATEURFUNKERTAGE IN BAD BENTHEIM

Vom 22.–25.08. finden in Bad Bentheim die 23. Deutsch-Niederländischen Amateurfunktage statt. Das genaue Programm wurde in der Augustausgabe der cq-DL veröffentlicht. Allerdings haben sich in der Zwischenzeit Änderungen gegenüber dem dort abgedruckten Wortlaut ergeben.

Das Programm beginnt am Donnerstag um 17:00 Uhr mit der Festversammlung im Sitzungssaal der Stadt Bentheim. Die Festansprache wird Dieter Löffler, DK9KD, von der European DX Foundation halten. Außerdem ist von 10:00–18:00 Uhr das Amateurfunkmuseum geöffnet.

Am Freitag hält der Förderverein Amateurfunkmuseum Bad Bentheim im DARC seine Versammlung ab. Diese Veranstaltung beginnt um 11:00 Uhr. Um 15:00 Uhr findet im Kaminzimmer des Kurhauses die Verleihung der "Goldenen Antenne" durch die Stadt Bentheim statt.

Am Samstag gibt es um 10:00 Uhr ein Treffen der QCWA und des OOTC im Hotel "Schulze Bernd" und um 13:30 Uhr die YL-Runde in der Gaststätte "Zur Müst". Ab 14:00 Uhr tagt der VFDB im Hotel "Schulze Bernd". Ebenfalls um 14:00 Uhr beginnt die DX-Party und das EUDXF-Treffen in der Gaststätte "Kerkhoff" in Bentheim-Hagelshök. Um 16:00 Uhr treffen sich die Freunde der DIG, ebenfalls in der Gaststätte "Kerkhoff" in Bentheim-Hagelshök. Abends folgt in dieser Gaststätte ein großes Ham-Fest.

Außerdem findet ganztägig ein Amateurfunkflohmarkt und eine Geräteausstellung in der Sporthalle am Schürkamp statt. Hier gibt es auch Aktivitäten des Jugendreferates des Distriktes Nordsee sowie eine Diplomaustellung. Der Eintritt in die Sporthalle ist für Plakettenträger und Jugendliche bis 16 Jahre frei. Am Sonntag beginnt um 10:00 Uhr ein DIG-YL-Treffen im Hotel "Steenweg". Die Anmeldung erfolgt an allen Tagen in der Gaststätte "Grafschafter Stube". Gleichzeitig ist auf dem Rathausplatz ein Informationsstand geöffnet. Das Programm wird abgerundet durch Mobilwettbewerbe am Freitag von 14:00–19:00 Uhr, am Samstag ab 10:00 Uhr und am Sonntag ab 14:00 Uhr sowie durch einen Fietsen-Mobilwettbewerb am Sonntag um 10:00 Uhr. Außerdem findet am Freitag um 22:00 Uhr eine Nachtfuchsjagd statt.


FUNKWETTERBERICHT (13.08. de DJ2RE)

Der im letzten Bericht erwähnte Rückgang der Sonnentätigkeit hat sich weiter fortgesetzt. Am 11.08. war die 10-cm-Strahlung bis auf 139 Einheiten abgefallen. Sie erreichte damit ihren tiefsten Stand seit Ende April dieses Jahres. Zwei Tage vorher trat mit nur 79 Punkten das bisherige Monatsminimum bei der Sonnenfleckenrelativzahl auf. Möglicherweise signalisiert die derzeit zu beobachtende leichte Zunahme der beiden Größen den Beginn eines Aktivitätsanstieges, der auf Grund der 27-Tage-Periode nun eintreten und um den 20.08. seinen Höhepunkt erreichen müßte. An störungsfreien Tagen lagen die F2-Grenzfrequenzen bei maximal 8 bis 9 MHz. Zu mäßigen Magnetstörungen kam es am 11./12.08. Vermutlich wird sich ab sofort eine langsame Besserung des Funkwetters durchsetzen.


Redaktion: DK5JI


Ende des DL-RS Nr. 32/91 vom 16.08.1991

Archiv-Bearbeitung: DC7XJ

..._._


Inhalt 1991 Rundspruch-Archiv