DEUTSCHLAND-RUNDSPRUCH DES DARC NR. 18/91 VOM 10.05.1991


ÜBERSICHT:


UMSTELLUNG DER Y2-RUFZEICHEN IN DEN FÜNF NEUEN BUNDESLÄNDERN

Seit voriger Woche erteilen die Außenstellen des Bundesamtes für Post und Telekommunikation (BAPT) in den neuen Bundesländern DL-Rufzeichen für jene Funkamateure, die bereits neue Rufzeichen beantragt haben. Die Rufzeichenkontingente waren von den Oberpostdirektionen der alten Bundesländer zur Verfügung gestellt worden. Die Umstellung soll bis zum 31.12.1992 abgeschlossen sein. Es werden provisorische Urkunden ausgegeben.


AMATEURFUNKPROJEKT "AREMIR" AN BORD DER RAUMSTATION "MIR"

Im Herbst 1991 wird ein österreichischer Wissenschaftskosmonaut zu einer Mission auf die sowjetische Raumstation "Mir" fliegen. Diese Mission umfaßt 14 wissenschaftliche Experimente und ein Amateurfunkprojekt, das als assoziiertes Projekt durchgeführt wird.

Zu diesem Zweck schlossen sich österreichische Funkamateure zur Arbeitsgemeinschaft AREMIR zusammen. Ziel ist es, mit Hilfe des Amateurfunks auch Jugendlichen den Zugang zu diesem Weltraumereignis zu ermöglichen. Die Arbeitsgruppe stellt dazu die für das Projekt nötigen Bodenstationen sowie eine Anzahl von Bausätzen für 145-MHz-Empfängern für sowjetische Schulen zur Verfügung.

Es soll einem möglichst breiten Kreis von lizenzierten und am Amateurfunkdienst interessierten Lehrern die Möglichkeit gegeben werden, sich mit ihren Schülern an dem Weltraumprojekt AREMIR zu beteiligen. Dazu bietet das Sachgebiet Amateurfunk in der Schule im Jugend- und Ausbildungsreferat des DARC ein Seminar in Berlin an. Im Verlaufe dieses Seminars soll eine für das AREMIR-Experiment geeignete Antenne aufgebaut und eingemessen werden. Weiterhin werden Hinweise zur Beteiligung an weiteren Weltraumexperimenten gegeben, die sich für Schüler eignen.

Das Seminar findet am 12. und am 19.06., jeweils von 16:00–21:00 Uhr, statt. Informationen zu dieser Veranstaltung sind gegen Freiumschlag bis Mitte Mai erhältlich bei Gert Schnitt, Y27QO, ......


220-MHZ-BAND IN USA REDUZIERT

Die amerikanische Fernmeldebehörde FCC hat die unteren 2 MHz des Frequenzbereiches 220–225 MHz endgültig dem privaten mobilen Landfunkdienst zugewiesen. Vorangegangen war ein langer Rechtsstreit mit dem amerikanischen Amateurfunkverband ARRL. Die US-Funkamateure wurden aufgefordert, ab 28.08. um 00:00 UTC den Funkbetrieb im Bereich von 220–222 MHz einzustellen.


DISTRIKTSVORSITZENDE IN IHREN ÄMTERN BESTÄTIGT

Bei den Vorstandswahlen im Distrikt Nordsee wurde Konrad Krecher, DL4BZ, am 14.04. wieder zum Distriktsvorsitzenden gewählt.

Ebenso wurde Alfred Reichelt, DF1QM, bei der Versammlung des Distriktes Ruhrgebiet am 20./21.04. in seinem Amt als Distriktsvorsitzender bestätigt.


10. RHEINHESSISCHER AMATEURFUNKFLOHMARKT IN NIEDER-OLM

Am 18.05. findet in Nieder-Olm der 10. Rheinhessische Amateurfunkflohmarkt statt. Eine Einweisung erfolgt auf 145,550 MHz. Die Veranstaltung ist ab 07:30 Uhr für Aussteller und ab 08:30 Uhr für Besucher geöffnet. Weitere Informationen sind erhältlich bei Adolf Dott, DF9PS, ......


FREIBERGER UKW-FACHTAGUNG

Am 25.05. findet in Freiberg die 13. Freiberger UKW-Fachtagung statt. Sie ist gleichzeitig die erste UKW-Fachtagung des Distriktes Sachsen und wird künftig in jedem Jahr am letzten Samstag im Mai durchgeführt.

Veranstaltungsort ist die Mensa der Bergakademie Freiberg, Hornmühlenweg. Vorgesehen sind Fachvorträge aus den Bereichen Höchstfrequenztechnik, Meßtechnik und digitale Informationsübertragung. Die Tagung beginnt am 25.05. um 10:30 Uhr. Eine Einweisung erfolgt auf 145,500 MHz und 145,625 MHz (R1).


2. BERLINER AMATEURFUNKTAGE

Am 25./26.05. veranstaltet der Ortsverband Spandau die 2. Berliner Amateurfunktage. Am Samstag wird ein interessantes Vortragsprogramm sowie ein Flohmarkt und abends ein Ham-Fest geboten. Der Sonntag bleibt der Distriktsfuchsjagd vorbehalten.

Weitere Informationen gibt es bei Peter John, DL7YS, ......


MICROTREFF IN LUDWIGSHAFEN

Am 25./26.05. lädt die Arbeitsgemeinschaft Mikrocomputer Ludwigshafen/Mannheim zu traditionellen Microtreff ein. Veranstaltungsort ist das Willi-Graf-Haus am Ruthenplatz, Leuschnerstr. 151 in Ludwigshafen. Am ersten Tag ist die Veranstaltung von 09:00–18:00 Uhr und am zweiten Tag von 09:00–16:00 Uhr geöffnet. Eine Einweisung gibt es über das Relais Kalmit auf 145,700 MHz sowie auf 145,500 MHz.


HAMBURGER FUNKFLOHMARKT

Der traditionelle Funkflohmarkt des DARC und VFDB in Hamburg findet in diesem Jahr am 01.06. statt. Veranstaltungsort ist die Fernmeldeschule der Deutschen Bundespost Telekom in Hamburg Bergedorf, Oberer Landweg 27. Der Flohmarkt ist für Aussteller ab 10:00 Uhr und für Besucher ab 12:00 Uhr geöffnet. Um 13:30 Uhr und 15:00 Uhr werden Vorträge angeboten. Weitere Informationen erteilt Ingrid Baumgart, DH2HAI, ......


FUNKWETTERBERICHT (06.05. de DJ2RE)

Die erwartete Besserung des Funkwetters hat Anfang Mai eingesetzt und scheint sich nunmehr etwas zu beschleunigen. Ein ausgedehntes Fleckengebiet hat sich im Zentrum der Sonne entwickelt, während eine weitere größere Region gerade am Ostrand erschienen ist.

Sowohl die Sonnenfleckenrelativzahl als auch der Energiefluß der 10-cm-Strahlung, die am 15.05. 125 bzw. 181 Einheiten erreicht hatten, lassen steigende Tendenzen erkennen.

Die täglichen Höchstwerte der F2-Grenzfrequenzen blieben seit Monatsbeginn meist unter 9 MHz. Trotzdem kam es am 02. und 04.05. im 50-MHz-Band zu erstaunlich guten DX-Kontakten mit Südamerika. Pünktlich hat sich auf dem gleichen Band die diesjährige Short-Skip-Saison begonnen.

Bis über die Monatsmitte hinaus können normale bis leicht angehobene Ausbreitungsbedingungen erwartet werden.


Redaktion: DK5JI


Ende des DL-RS Nr. 18/91 vom 10.05.1991

Archiv-Bearbeitung: DC7XJ

..._._


Inhalt 1991 Rundspruch-Archiv