Rundspruch Y61RSV vom 01.07.1990


Liebe XYLs, YLs und OM!


ÜBERSICHT:


ANKÜNDIGUNG

Am 15./16.09. findet in Weinheim eine UKW-Tagung statt. Dem Vorstand des RSV e. V. sind Einladungen zugeschickt worden, die in den nächsten Tagen verteilt werden.


DEUTSCH-NIEDERLÄNDISCHE-AMATEURFUNK-TAGE

Vom 23.–26.08. finden in Bad Bentheim die DNAT statt. Auch alle RSV-DXer sind herzlich eingeladen. Nähere Informationen bitte erfragen bei Dr. Lothar Wilke, Eislebener Str. 14, Erfurt, 5066.


ERGEBNISSE DES OE-160-m-CONTESTES 1989

Platz

Call

Score

1 OE5JDL 25.620
2 OK5TOP 19.899
3 UT5UGR 14.155
4 LY2BTA 9.492
5 OE6KZ 7.548
6 Y47ZN 7.252
7 UQ1GWX 7.020
8 OK1DRU 6.365
9 UC2CBR 5.978
10 OL9CUD 5.762


KLUBSTATIONEN

Die Leiter der Klubstationen senden bitte ein Duplikat oder eine Kopie des mit dem BTSV abgestimmten Inventurprotokolls und der dazu gehörenden Liste über die Wertermittlung an den Regionalratsvorsitzenden. Die Regionalratsvorsitzenden sammeln diese Unterlagen und fordern diese gegebenenfalls ab, falls diese nicht bis Mitte Juli eingehen. Der RSV-Vorstand möchte sich einen Gesamtüberblick über den materiellen Bestand an den Klubstationen machen. Im weiteren wird die bereits im letzten Rundspruch genannte Grundmittelumbewertung angestrebt.


cq-DL

Das Heft cq-DL Nr. 7/90 wird ab dieser Nummer nun an alle RSV-Mitglieder im Rahmen des RSV-Mitgliedsbeitrages bereitgestellt. Von gegenwärtig etwas mehr als 4300 Mitgliedern sind Unterlagen eingegangen, von denen aber bis zum 20. Juni, dem Abgabetermin der Diskette an den DARC e. V., nur knapp 4200 OM und XYLs berücksichtigt werden konnten. Zu spät oder unvollständig oder nur schwer zuordenbar waren mehr als 100 Mitgliederangaben, so daß dieser Kreis unserer Funkamateure erst bei der Versendung der cq-DL Heft 8/90 berücksichtigt werden kann. Alle diejenigen OM, die das Heft 7/90 nicht bis zum 15.07. erhalten haben, senden eine Postkarte an den Vorstand zur Überprüfung der persönlichen Daten. Die Vorstandsadresse ist: Vorstand des RSV e.V., PSF 118, Ilmenau 6300.


HAFTPFLICHTVERSICHERUNG FÜR RSV-MITGLIEDER

Mit Wirkung vom heutigen Tag, dem 01.07.1990, sind die RSV e. V.-Mitglieder in die Haftpflichtversicherung des DARC e. V. integriert. Der Haftpflicht-Versicherungsschutz wird von der "Ersten Allgemeinen" in D-2000 Hamburg gewährt. Die Regionalvorsitzenden erhalten in den nächsten Tagen die entsprechenden Unterlagen, die dort von den Radioklubvorsitzenden abgefordert werden können.


DEUTSCHLAND-DX-RUNDSPRUCH

Wie wir vom DARC-DX-Referenten, Joachim Immelnkemper, DK2BI, erfuhren, stellt DKØDX seinen Dienst ein. Die Funkamateure aus Y2 möchten sich hiermit bei Hans-Georg Göbel, DK1RV, für seine große Arbeit recht herzlich bedanken. Damit die gute Tradition des wöchentlichen DX-Rundspruches in Deutschland nicht verloren geht, hat sich der Radioklub "TH Ilmenau", bekannt durch seine Conteststation Y34K, bereiterklärt, diese Aktivität in Zukunft zu tragen. Damit wird dieser DX-Rundspruch weiterhin jeden Freitag nun als gemeinsame Aktivität von RSV und DARC gestaltet. Der Redakteur wird Ulf Ehrlich, Y42MK, sein. Das neue Rufzeichen der DX-Rundspruchstation ist Y62DXR, wie DX-Rundspruch.


BERUFUNGEN

Der Präsident des RSV e. V. hat am 25.06. OM Frank Dreyer, Y24IB, zum Referenten für Schnelltelegrafie berufen.


FUCHSJAGD

Der Referent für Fuchsjagd, Stefan Meiszner, Y21ML, gibt hiermit die Ausschreibung der DDR-Meisterschaften im Amateurfunkpeilen bekannt.

Ort: POS Kurort Hartha (20 km südwest Dresden, Autobahnabfahrt Wilsdruff-Tharandt)
Datum: 14./15.07.
Meldung: bis 01.07.
Name, Vorname, Klasse (Wettkämpfer)
Betreuer
Schlachtenbummler
an: Stefan Meiszner, Y21ML, PSF 30, Tharandt, 8223
Wettkampfdurchführung: entsp. Globalausschreibung je 5 Füchse und 1 Zielbake
Klassen: mJ, wJ 14–18 Jahre; M 19–39 Jahre; F ab 19 Jahre; Sen. ab 40 Jahre
Übernachtung: Klassenzimmer, Turnhalle (Luftmatratze, Schlafsack, Eßbesteck sind mitzubringen)
Teilnahmegebühren: 5,- bis 10,- DM für RSV-Mitglieder (Übernachtung, Verpflegung, Kosten)


SCHNELLTELEGRAFIE RSV UND DARC

Nach vielen Jahren vergeblicher Bemühungen gibt es nun die Möglichkeit, einen gemeinsamen Telegrafiewettkampf für alle interessierten YLs, XYLs und OM aus Y2 und DL zu veranstalten.
Aufgerufen sind alle Telegrafieenthusiasten, die die Telegrafie noch nicht verlassen wollen und die eine Vergleichsmöglichkeit mit anderen CW-Fans suchen. Ein solcher Wettkampf ist immer ein Treffpunkt vieler Funkamateure, wo Erfahrungen ausgetauscht werden und ein persönliches Kennenlernen möglich ist. Es ist eine gute Möglichkeit, die Freude an der Telegrafie und die persönlichen Fertigkeiten zu erhalten.
Aus diesen Gründen ist für den Monat Oktober ein Wettkampf für alle Interessenten aus Y2 und DL geplant. Nähere Informationen zu Ort und Zeit des Wettkampfes gibt es zu einem späteren Zeitpunkt. Nur noch einige kurze Bemerkungen zu den Wettkampfbedingungen: Es gilt folgende Klasseneinteilung

Wettkampfinhalt:
Der Telegrafiewettkampf besteht aus folgenden Teildisziplinen:

Ermittelt werden die Sieger und Plazierten im Geben, im Hören und in der Gesamtwertung.
Alle Interessenten können die ausführliche Ausschreibung für den Wettkampf erhalten bei:
Frank Dreyer, Y24IB, Umspannwerk 5, Techentin, 2801.

Mit der Ausschreibung werden Teilnehmervoranmeldungen verschickt, um die ungefähre Anzahl der Wettkämpfer einschätzen zu können.


NÄCHSTER RUNDSPRUCH

Der nächste Rundspruch folgt am 15.07., 10:00 Uhr, aus Ilmenau, obwohl dort gleichzeitig die IARU-KW-Weltmeisterschaft läuft. Die den RSV e. V. vertretende Station wird wieder Y61HQ sein. Y61HQ wird als Headquartersstation wieder mit 12 Signalen gleichzeitig auf allen Bändern in CW und SSB vertreten sein. Es ist erstmals geplant, daß eine gesamtdeutsche Mannschaft an den Start geht.


Vielen Dank fürs Zuhören!


Redaktion: RSV-Vorstand (Y24UK, Y23EK, Y21FA)


Übernahme und Archiv-Bearbeitung: DC7XJ


Inhalt Y2 Rundspruch-Archiv