Kiel, den 15.12.1964

Ortsverbands-Rundschreiben

Nr. 11/64


ÜBERSICHT:


1) Weihnachtssendung des DARC

Die traditionelle Weihnachtssendung des Clubs findet am Sonntag, dem 20.12.1964 statt. Die Festansprache hält der Präsident OM Schultheiß, DL1QK. Sie wird als Tonbandaufnahme von DLØDL um 09:00 Uhr und von DLØBN um 10:00 Uhr auf der Rundspruchfrequenz (3.720-3.730 kHz) ausgestrahlt. Die anderen Rundspruchstationen erhalten von der Rundspruchredaktion den Text zur Verlesung. Eine Ringsendung, wie sie früher mal üblich war, ist auch in diesem Jahr nicht vorgesehen, weil ihre Abwicklung bei den herrschenden Bedingungen zu unsicher erscheint.


2) Termine für 1965

Bei der letzten Sitzung der Clubversammlung war vereinbart worden, die restlichen Termine für 1965 bis zum 15.12.1964 der Geschäftsstelle mitzuteilen, damit ein endgültiger Veranstaltungskalender für das neue Jahr im Februarheft des DL-QTC veröffentlicht werden kann. Unter Berücksichtigung der inzwischen nachgemeldeten bzw. berichtigten Termine ergibt sich jetzt folgendes Bild:

06.03. Ham-Fest des VFDB in Hamburg und UKW-Tagung Nordrhein in Krefeld
14.03. Pik-As-Test
21.03. Distriktsversammlung Bayern-Süd in Freilassing
Distriktsversammlung Niedersachsen in Hildesheim
04.04. Distriktsversammlung Rheinland-Pfalz in Bingen
10.04. Distriktsversammlung und Mobilwettbewerb Baden in Rastatt
11.04. Distriktsversammlung und Mobilwettbewerb Baden in Rastatt
24.04. Mobilwettbewerb Württemberg
01.05. Distriktsversammlung und Mobilwettbewerb Saar
02.05. Distriktsversammlung und Mobilwettbewerb Schleswig-Holstein
08.05. Distriktsversammlung Hessen in Wetzlar
Distriktsversammlung Bayern-Nord in Erlangen
09.05. Mobilwettbewerb VFDB in Augsburg
15.05. Norddeutsches UKW-Treffen und Mobilwettbewerb in Ramlingen
16.05. Norddeutsches UKW-Treffen und Mobilwettbewerb in Ramlingen
22.05. Mobilwettbewerb Hessen in Kassel
Hauptversammlung 1965 in Kassel
23.05. Hauptversammlung 1965 in Kassel
27.05. (Himmelfahrt) Mobilwettbewerb Bayern-Süd in München
Westfälischer Bergtag auf 2 m (OV Gelsenkirchen)
05.06. Deutschlandtreffen 1965 in Berlin
06.06. (Pfingsten) Deutschlandtreffen 1965.in Berlin
07.06. (Pfingsten) Deutschlandtreffen 1965 in Berlin
12.06. Internationaler Field-Day
13.06. Internationaler Field-Day
26.06. Mobilwettbewerb Rheinland-Pfalz in Koblenz
Bodenseetreffen 1965 in Konstanz
27.06. Bodenseetreffen 1965 in Konstanz
04.07. Mobilwettbewerb Nordsee in Bremen
Mobilwettbewerb Westfalen-Nord in Gelsenkirchen
01.08. Bayerischer Bergtag
Mobilwettbewerb VFDB in Bad Zwischenahn
07.08. WAE-DX-Contest, CW-Teil
08.08. WAE-DX-Contest, CW-Teil
22.08. Mobilwettbewerb Schleswig-Holstein
29.08. Mobilwettbewerb Rheinland-Pfalz in Ludwigshafen
Mobilwettbewerb Nordsee in Osnabrück
04.09. Field-Day
05.09. Field-Day
11.09. Distriktsversammlung Hessen in Hanau
WAE-DX-Contest, Fonie-Teil
12.09. Sommertreffen Bayern-Süd und Schwaben in Unterschondorf/Ammersee
WAE-DX-Contest, Fonie-Teil
Mobilwettbewerb Saar
18.09. 10. UKW-Tagung in Weinheim
25.09. Mobilwettbewerb Hessen in Fulda
26.09. Distriktstreffen und Mobilwettbewerb Niedersachsen
09.10. BBT-Preisverteilung und Mobilwettbewerb Bayern-Nord
23.10. Herbstsitzung der Clubversammlung in Bad Homburg
24.10. Herbstsitzung der Clubversammlung in Bad Homburg
26.12. Weihnachts-Wettbewerb

Veranstaltungen von längerer Dauer

01.06.-30.06. Aktivitätsmonat Bayern-Süd
19.06.-04.09. Zeltlager in Bad Zwischenahn
01.08.-14.08. 2. Jugendlehrgang in Benediktbeuren (?)

Nachmeldungen von Veranstaltungen, die in den Terminkalender des DL-QTC im Februar aufgenommen werden sollen, können noch bis zum 31.12.1964 an die Geschäftsstelle gerichtet werden.

Die EMC bittet in diesem Zusammenhang um den Hinweis, daß die Aufnahme von Mobilwettbewerben in den Terminkalender die Veranstalter nicht von der Verpflichtung entbindet, rechtzeitig vor dem betreffenden Wettbewerb noch eine ausdrückliche Ankündigung mit genauen Angaben vorzunehmen.


3) Neue-Rufzeichen

Die Rufzeichen mit dem Kenner DJ sind jetzt fast restlos ausgegeben. Bis zur Einführung eines weiteren Kenners (DH oder DK ?) werden zunächst noch die verfügbaren DL8-Rufzeichen verteilt. Bisher war dieser Rufzeichenblock nur für das Land Saar verwendet worden.


4) 200. YL-Lizenz

Am 05.12.1964 erhielt XYL Ursula Stein aus Nordenham/Weser das Rufzeichen DL8YY. Damit ist sie die 200. lizenzierte Amateurfunkerin in der Bundesrepublik und West-Berlin. Aus diesem Anlaß veranstaltete der OV Bremerhaven, zu dem DL8YY gehört, eine kleine Feier, an der auch XYL Reimann, DJ3TP, die Betreuerin der XYLs und YLs im DARC, teilnahm. Die Geschäftsstelle gratuliert noch nachträglich.


5) Umfrage betr. Haftpflichtversicherung

Der im Oktober-Rundschreiben geäußerten und im November wiederholten Bitte, durch Umfrage die Zahl der privat gegen Haftpflicht versicherten Mitglieder zu ermitteln, sind 77 Ortsverbände nachgekommen, denen dafür hiermit nochmals gedankt sei.

Insgesamt wurden etwas über 1.500 Mitglieder befragt, von denen ca. 550, also gut ein Drittel auch privat versichert waren. Die Kenntnis des ungefähren Prozentsatzes ist für den Club deswegen von Bedeutung, weil bei den Verhandlungen über die 'Verbesserung des Haftpflichtversicherungsschutzes für die Mitglieder, auch die Frage der Doppelversicherung eine Rolle spielt.
Im übrigen war diese Umfrage auch insofern ganz interessant, als damit einmal getestet werden konnte, von wievielen Mitgliedern man auf diese Weise Antwort auf eine spezielle Frage erhalten kann. In dieser Hinsicht war das Ergebnis allerdings eine große Enttäuschung, denn es sind nur etwas über 10 % der Mitglieder erfaßt worden. Das liegt aber vor allem daran, daß bedauerlicherweise fast 80 % (!) der Ortsverbände überhaupt nicht reagiert haben.


6) Mitgliedschaft in der American Radio Relay League (ARRL)

Bisher konnte außerhalb der USA die ARRL-Mitgliedschaft über Buchhandlungen zusammen mit der Bestellung der QST erworben werden. Diese Möglichkeit ist von der ARRL mit Wirkung ab 01.01.1965 abgeschafft worden. Wer neu in die ARRL aufgenommen werden will, muß künftig einen entsprechenden Antrag an den IARU-Verband seines Landes richten und dorthin auch den ARRL-Beitrag zahlen, der für Auslandsmitglieder jährlich 6 US-$ beträgt. Die Aufnahmeanträge und die Beiträge sollen dann von den betreffenden Verbänden an die ARRL weitergeleitet werden. Die QST wird den ausländischen Mitgliedern weiterhin direkt geliefert.

Auf Grund dieser Neuregelung sind in Bereich des DARC künftig Anträge auf Aufnahme in die ARRL und die zugehörigen Jahresbeiträge von 6 US-$ = DM 24,- an die Bücherei des DARC/VFDB-Hamburg, 2 Hamburg 36, Postfach 206, zu richten. OM G. Hoyer, DJ1GE, der Leiter der Bücherei, hat sich freundlicherweise für die Bearbeitung der ARRL-Mitgliedschaften im DARC und VFDB zur Verfügung gestellt. Aufnahmeanträge sollten ihm in folgender Form vorgelegt werden:

(Vor- und Zuname) (Ort), den

(Rufzeichen)
(Wohnort mit Postleitzahl)
(Straße und Haus-Nr.)

An die
Bücherei des DARC/VFDB-Hamburg
2 Hamburg 36
Postfach 206

Ich möchte die Mitgliedschaft in der American Radio Relay League (ARRL) ab 01.01.1965 erwerben und bitte um weitere Veranlassung. Den hierfür erforderlichen Mitgliedsbeitrag in Höhe von DM 24,- für das Jahr 1965 habe ich heute auf das Postscheckkonto Hamburg Nr. 2198 64 für "Bücherei des DARC/VFDB-Hamburg, 2 Hamburg 3611 überwiesen.

(Unterschrift)

Es wird darauf hingewiesen, daß für die ARRL-Mitgliedschaft stets ein Jahresbeitrag im voraus gezahlt werden muß. Andere Zahlungsweisen werden von der ARRL nicht akzeptiert.

Auskunft darüber, wie bereits bestehende, über Buchhandlungen abgeschlossene Mitgliedschaften künftig behandelt werden sollen, hat die ARRL noch nicht gegeben. Über Buchhandlungen kann die QST im Abonnement ohne ARRL-Mitgliedschaft ab 01.01.1965 nur noch von Körperschaften (Schulen, Büchereien, Institute, Laboratorien usw.) bezogen werden. Hierfür beträgt der Preis außerhalb der USA und Kanadas 7,- US-$ im Jahr.


7) Ausländische Rundsprüche

Die IARU-Region 1 macht darauf aufmerksam, daß sonntags in der Zeit von 08:00-12:00 GMT auf der Frequenz 3.600 kHz einige europäische Amateurverbände Rundsprüche ausstrahlen, und bittet alle Funkamateure in der Region, diese Sendungen nicht unbewußt oder gar bewußt zu stören. Die Frequenz 3.600 ± 5 kHz, die beim IARU-Kongreß in Malmö 1963 zur internationalen Rundspruch-Frequenz erklärt wurde, sollte daher in der fraglichen Zeit nicht für QSOs benutzt werden. Die OV-Vorsitzenden werden gebeten, alle aktiven Funkamateure hiervon in Kenntnis zu setzen.


8) Morselehrgang auf Schallplatten

Leider ist der Club von der Hersteller-Firma der Platten im Stich gelassen worden. Statt die Neuauflage wie zugesagt Anfang Dezember zu liefern, hat die Firma diesen Termin jetzt mit der Begründung, der Lieferant der Etiketten hätte sie aufsitzen lassen, auf Mitte Januar verschoben.


9) Jahresabrechnungen der Distrikte und Ortsverbände

...


10) Berichtigungen und Ergänzungen zum Organisationsplan vom 15.01.1964

DOK:

Ortsverband:

C12 München J. Flossmann, DJ5LF
F Jugendreferent (komm.): H. J. Henske, DL1JH
F28 Eschwege K. Sieland, DL1KU
H Stellv. DV: z. Z. unbesetzt
H DX-Referent: z. Z. unbesetzt
H Presse-Referent: z. Z. unbesetzt
I09 Norden K. A. Neumann
L09 Homberg/Ndrrh. (neu) H. Sindelar, DJ4YZ
M13 Schleswig z. Z. unbesetzt
N26 Lage (neu) J. Nordmeyer, DJ7RY
O31 Meinzerhagen (neu) E. Hacker


Sowohl im Namen des Clubvorstandes als auch persönlich wünschen wir allen Mitgliedern und ihren Angehörigen ein frohes Weihnachtsfest und ein gesegnetes Neues Jahr. Wir verbinden damit unseren Dank an Alle, die im vergangenen Jahr, wo auch immer, für den Club tätig gewesen sind und zu seiner Fortentwicklung beigetragen haben. In der Hoffnung auf weitere gute Zusammenarbeit, mit

VY 73, gez. Hansen, DL1JB, und Röhling, DL1FM


Reprint: DC7XJ


Inhalt 1964 Rundspruch-Archiv